Elena MacKenzie Pretty Lies

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(7)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pretty Lies“ von Elena MacKenzie

Endlich kann Holly es sich leisten, in eine gesundheitlich unbedenkliche Wohnung zu ziehen. Sie hat einen neuen Job und nach schwierigen Jahren, scheint plötzlich alles gut zu werden. Bis sie Tyler über den Weg läuft. Und mit ihm bricht ihre ganze Vergangenheit wieder über ihr zusammen. Tyler hat schon vor Jahren dafür gesorgt, dass ihr Leben ein reines Chaos war. Und auch dieses Mal lässt er sich nicht zurückhalten, alles durcheinander zu bringen. Doch Holly verbirgt ein Geheimnis vor ihm, das sein Leben zerstören könnte. Um das zu verhindern, versucht sie alles, um den Mann, der um ihr Herz kämpft, von sich zu stoßen.

packend, witzig und dennoch total aufwühlend...

— Meli332
Meli332

Eine schöne Geschichte rund um Vergangenheit, Schuld und Vergebung.

— sollhaben
sollhaben

Klasse Fortsetzung einfach mega toll die Geschichte zwischen Holly und Tylor

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Die Sprünge zwischen Vergangenheit und Gegenwart find ich sehr gelungen. Tolles Buch!

— stinaa
stinaa

Solide und kurzweilig. Erfindet das Genre zwar nicht neu, unterhält aber unheimlich gut ;-)

— raven1711
raven1711

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Eine fesselnde Geschichte, welche die Railroad leider nur fiktiv beschreibt. Wer historischen Background erwartet, ist vielleicht enttäuscht

jewi

Sonntags in Trondheim

Ein ungewöhnliches Buch, der Schreibstil, die Familie, einfach alles ist seltsam, interessant, faszienierend und einfach ungewöhnlich.

Lesezeichenfee

Heimkehren

Sklaverei, Identität, Heimat und Rassismus verpackt in einen großartigen Familienroman

krimielse

Kukolka

Ergreifend und mit einer sympathischen Hauptfigur!

Daniel_Allertseder

Ein Gentleman in Moskau

Fans der Serie "Downton Abbey" werden dieses Buch lieben. Grandios erzählt!

TanyBee

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geniale Geschichte mit faszinierenden Charakteren

    Pretty Lies
    Meli332

    Meli332

    04. August 2016 um 06:39

    Inhalt Lucy erbt von ihrer Grosstante eine wunderschöne Wohnung mitten in Edinburgh. Die kommt gerade recht, denn die Kosten für ihr Zimmer im Studentenwohnheim kann sie nicht mehr tragen. Einziger Haken an ihrem Erbe, sie muss es sich teilen. Die Hälfte der Wohnung gehört nämlich Ryan, der bei ihrer Grosstante zur Untermiete gewohnt hat und sich bis zu ihrem Ableben um die alte Dame gekümmert hat. Ryan sieht gar nicht ein, die Wohnung aufzugeben. Und ohnehin könnte Lucy ihn gar nicht auszahlen. Lucy muss also versuchen, sich mit ihm zu arrangieren, doch das ist gar nicht so einfach, denn Ryan liebt Partys und Mädchen und sein Schlagzeug. Meine Meinung Ich durfte mich wieder auf den humorvollen und spannenden Schreibstil von Elena MacKenzie freuen und würde nicht enttäuscht! Die Geschichte wurden durch die Rückblenden in die Vergangenheiten der beiden Protagonisten Holly und Tyler sogar noch besser. Dennoch muss ich gestehen, dass diese Rückblenden zum Teil doch etwas meine Nerven strapaziert haben, da sie natürlich immer dann aufhören mussten, wenn es spannend wurde. Das Schicksal hat es mit Holly nicht gut gemeint. In ihrer Vergangenheit verbergen sich schreckliche Geheimnisse, doch sie ist stark und gibt nicht auf. Sie opfert sich für ihre Familie und würde alles für sie tun. Doch obwohl sie eigentlich total unglücklich sein müsste (zumindest ich wäre es), sieht sie dennoch immer das Schöne im Leben. Tyler ist der moderne Ritter mit dem weissen Motorrad, der Holly nicht aufgibt. Die beiden geben wirklich ein traumvolles Paar ab. Das Buch besteht aus purer Dramatik. Holly befindet sich in einer aussichtslosen Lage, die aber nicht künstlich entstand, sondern nachvollziehbar und real wirkt. Der Höhepunkt der Story ist einfach schrecklich, auch wenn ich vorher schon einen Verdacht hatte, wie das enden könnte. Und trotzdem muss ich sagen: toll geschrieben! - spannend und herzzerreissend zugleich. Das einzige, was den Höhepunkt noch topen kann, ist das Ende. Man trifft auch die Figuren aus Pretty Lies 1 (und ein paar andere alte Bekannte) wieder. Für mich war das ein zusätzlicher Pluspunkt, da man somit erfuhr, was aus diesen geschehen ist. Ausserdem erfährt man auch, wie die drei WG-Bewohner auf andere wirken, was auch lustig und interessant ist. Fazit Eine dramatische Geschichte in der die düstere Vergangenheit den Protagonisten das Leben schwer macht

    Mehr
  • Das beste aus der Vergangenheit machen

    Pretty Lies
    sollhaben

    sollhaben

    12. May 2015 um 21:29

    Holly und ihre Tochter Amy ziehen in eine neue Wohnung und damit in eine neue Zukunft. Sie hat eine Arbeitsstelle, die ihr sehr gut gefällt und die Nachbarn schließen sie sofort in ihr Herz. Allerdings begegnet sie dabei auch einem "alten" Bekannten - Tyler. Er hat mit seinem Vater fast 1,5 Jahre mit ihr und ihrer Mutter gelebt. Als die Beziehung in die Brüche geht, verabschiedet sich auch Tyler sang und klanglos und das obwohl Holly eindeutig gezeigt hat, dass sie Tyler liebt. Diese Ablehnung hat Holly noch immer nicht verarbeitet und sie denkt, dass Tyler sie immer noch ablehnt, doch dem ist nicht so. Er hat seine Gefühle ihr gegenüber immer unterdrückt, denn er befürchtet seine gewalttätige Seite nicht unter Kontrolle zu haben. Nun ist er aber fest entschlossen Holly nicht mehr gehen zu lassen. Er unternimmt alles, um sie und Amy davon zu überzeugen, dass er es ernst meint. Meine Meinung: Nachdem ich Teil eins schon so schnell gelesen habe, wollte ich unbedingt wissen, wer dieses Mal die Hauptrollen spielen wird. Holly und Tyler sind ein vom Schicksal gebeuteltes Paar. Sie verbindet ein kleiner Teil ihrer Vergangenheit. Schon damals fühlten sie sich zueinander hingezogen. Als sie sich nach knapp 6 Jahren wiedersehen, hat sich viel verändert. Holly ist alleinerziehende Mutter und Tyler riskiert täglich sein Leben als Feuerwehrmann. Damit beginnt eine Zeit der Annäherung, diese Beschreibungen sind der Autorin gut gelungen. Ich hoffe, es kommt auch noch eine Geschichte von Anne, denn sie scheint einfach allein zu sein und braucht noch ihren Partner.

    Mehr
  • Genialer zweiter Teil

    Pretty Lies
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. March 2015 um 15:57

    Pretty Lies Holly und Tylor Elena Mackenzi Endlich kann Holly es sich leisten, in eine gesundheitlich unbedenkliche Wohnung zu ziehen. Sie hat einen neuen Job und nach schwierigen Jahren, scheint plötzlich alles gut zu werden. Bis sie Tyler über den Weg läuft. Und mit ihm bricht ihre ganze Vergangenheit wieder über ihr zusammen. Tyler hat schon vor Jahren dafür gesorgt, dass ihr Leben ein reines Chaos war. Und auch dieses Mal lässt er sich nicht zurückhalten, alles durcheinander zu bringen. Doch Holly verbirgt ein Geheimnis vor ihm, das sein Leben zerstören könnte. Um das zu verhindern, versucht sie alles, um den Mann, der um ihr Herz kämpft, von sich zu stoßen. Pretty Lies war schon super aber Pretty Lies Holly und Tyler hat mich umgehauen Elena Mackenzie hat es mal wieder geschafft mich von der ersten Seite an in ihren Bann zu Ziehen Ich mag ihren Schreibstyl sehr und freu mich auf weitere so tolle Bücher von Ihr Die Geschichte zwischen Holly und Tyler muss Höhen und Tiefen durchstehen Ihre Zuneigung zueinander von ersten Tag an hat sich nie geändert Sie wissen beide sie gehören zusammen aber sie dürfen nicht zusammen sein Zuerste nicht als Teenager und dann schon garnicht sechs jahre nach dem Tyler einfach verschwand Holly hat ein dunkles Geheimnis und als sie eines Tages Tyler wieder sieht kann sie nicht sagen wie lange sie dieses geheimnis noch für sich behalten kann Tyler darf dies niemals erfahren ........ Wird er es den erfahren?? Wie geht es zwischen Holly und Tyler überhaupt weiter Finden sie je zusammen oder was hat das Schicksal für sie bereit gehalten Um das zu erfahren leg ich sehr ans Herzen liest es es ist wunderschön Es geht ans Herz .... Tränchen hab ich auch verdrückt ..........

    Mehr
  • Auf jeden Fall lesenswert :)

    Pretty Lies
    Peanuts1973

    Peanuts1973

    23. March 2015 um 18:48

    Auch der zweite Teil der Reihe hat mich überzeugt. Wieder einmal konnte ich mich in die Protagonisten gut hineinversetzen und deren Ängste nachvollziehen. Der Schreibstil ist auch in diesem Teil sehr fesselnd gehalten, sodass ich unbedingt wissen musste, wie es weitergeht. Sehr gefallen hat mir dieses Mal wieder der Wechsel der Sichtweisen von Holly und Tyler sowie die jeweiligen Rückblicke auf das, was damals wirklich geschah. Ich freue mich bereits heute auf weitere Teile dieser sehr empfehlenswerten Reihe. 

    Mehr
  • Pretty lies 2 - Elena MacKenzie

    Pretty Lies
    laraantonia

    laraantonia

    08. December 2014 um 20:32

    InhaltEndlich kann Holly es sich leisten, in eine gesundheitlich unbedenkliche Wohnung zu ziehen. Sie hat einen neuen Job und es scheint für sie und ihre kleine Tochter Amy nach schwierigen Jahren plötzlich alles gut zu werden. Ihre neuen Nachbarn sind toll und geben Holly das Gefühl, zum ersten Mal richtige Freunde haben zu können. Ihr Leben war lange nicht mehr so sorgenfrei. Bis sie Tyler über den Weg läuft. Und mit ihm bricht ihre ganze Vergangenheit wieder über ihr zusammen. Um ihre Tochter zu schützen, muss sie verhindern, dass Tyler jemals die Wahrheit erfährt. Meine Meinung Die Geschichte war nicht komplett neu, aber schon etwas anders und vor allem der Schreibstil von Elena MacKenzie gefällt mir. Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben, die zwischen Holly und Tyler wechselt. Für mich ganz besonders waren die regelmäßigen Rückblicke in die gemeinsame Vergangenheit der zwei. Es gab viele Höhepunkte in der Geschichte und generell hielt die Autorin die Spannung ziemlich weit oben. Bis zum Schluss fieberte ich mit, vor allem wegen der überraschenden Wendung. Allerdings fand ich, dass das Buch sehr abrupt endete. Man sieht natürlich ungefähr, wie viele Seiten bis zum Schluss noch fehlen, aber trotzdem war das für mich ein "Das ist das Ende? Was soll das?" - Moment, den ich all zu häufig erlebe. Daher vier von fünf Sternen.

    Mehr
  • Solide und kurzweilig

    Pretty Lies
    raven1711

    raven1711

    24. November 2014 um 09:44

    Inhalt: Endlich kann Holly es sich leisten, in eine gesundheitlich unbedenkliche Wohnung zu ziehen. Sie hat einen neuen Job und es scheint für sie und ihre kleine Tochter Amy nach schwierigen Jahren plötzlich alles gut zu werden. Ihre neuen Nachbarn sind toll und geben Holly das Gefühl, zum ersten Mal richtige Freunde haben zu können. Ihr Leben war lange nicht mehr so sorgenfrei. Bis sie Tyler über den Weg läuft. Und mit ihm bricht ihre ganze Vergangenheit wieder über ihr zusammen. Um ihre Tochter zu schützen, muss sie verhindern, dass Tyler jemals die Wahrheit erfährt.   Meinung: Holly zieht mit ihrer Tochter Amy um und landet in dem Haus, dass wir schon aus dem ersten Pretty Lies kennen. Natürlich trifft sie dort auf die WG rund um Lucy, Anne und Ryan. Und auch auf deren Freund Tyler. Holly und Tyler kennen sich schon aus ihrer Jugend, haben doch Hollys Mutter und Tyler Vater einige Monate zusammen gelebt. Beide kommen aus einem schwierigen Elternhaus und mussten schon einiges an Rückschlägen und Enttäuschungen erleben. Dass Holly wieder in Tylers Leben aufgetaucht ist, sieht er als einen Wink des Schicksals und beschließt, Holly nicht mehr daraus entschwinden zu lassen. Aber Holly hat ein Geheimnis, das mit ihrer Tochter Amy zu tun hat. Dieses Geheimnis kann Tyler und ihre gemeinsame Zukunft zerstören. Natürlich. Die Story ist insgesamt nicht neu und erfindet das Genre auch nicht neu, aber sie ist wirklich gut umgesetzt und die Autorin schafft es, den Leser augenscheinliche Hinweise zu geben, die dann aber meist doch ganz anders ausgehen, als man gedacht hat. Der Schreibstil ist flüssig und spannend, die Perspektive wechselt dabei immer wieder zwischen Holly und Tyler. Außerdem sind geschickt Rückblicke in die Vergangenheit eingebaut. Dadurch wird das Buch sehr kurzweilig und die Spannung oben gehalten. Geschrieben ist es aus der Ich-Perspektive. Die Figuren sind einem auch sehr sympathisch und man fühlt mit ihnen, besonders an ein paar Stellen habe ich richtig mit Holly mitgelitten. Das Buch ist der zweite Band der "Pretty Lies"-Bücher, kann aber ohne Probleme unabhängig von dem anderen Band gelesen werden. Aber das Wiedersehen mit liebgewonnen Figuren aus dem ersten Band macht natürlich noch mehr Spaß, wenn man den ersten Teil kennt ;-)   Fazit: Ein solider, kurzweiliger Romance-Roman, der einen gut ausgearbeiteten Plot aufweist und ein paar schöne Lesestunden beschert. Von mir gibt es 4 von 5 Punkten. (Findet meine Rezensionen auch auf meinem Blog: vanessasbuecherecke.wordpress.com)

    Mehr