Elena Ovsyannikova , Nikolai Vissiliev Boris Velikovsky (1878–1937)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Boris Velikovsky (1878–1937)“ von Elena Ovsyannikova

Boris Velikovsky (1878–1937) trug mit seinen Wohnhäusern, Büroblöcken, Schulen und Fabrikgebäuden maßgeblich zur Architektur der russischen Avantgarde bei. Seine frühen Bauten, wie das Haus Gribov in Moskau, sind noch ganz dem russischen Neoklassizismus verpflichtet; seit der Revolution von 1917 entwarf er zunehmend konstruktivistische Architekturen. Als beispielhaft gilt sein Gostorg-Verwaltungsgebäude, das sich durch Glasfronten, funktionale Raumaufteilung und den Einsatz modernster Materialien auszeichnet. Darüber hinaus setzte sich Velikovsky z.B. in der Gartenstadt Druzhba intensiv mit neuen Ideen der Stadtplanung auseinander. Mit bislang größtenteils unveröffentlichtem Planmaterial, zahlreichen historischen Fotografien und neuen Farbaufnahmen seiner bekanntesten Projekte wird Boris Velikovskys Beitrag zur russischen Avantgarde-Architektur erstmals in einer Publikation gewürdigt.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen