Elena Senft

 3.7 Sterne bei 37 Bewertungen

Alle Bücher von Elena Senft

Und plötzlich ist später jetzt

Und plötzlich ist später jetzt

 (21)
Erschienen am 01.07.2009
»Sorry, hier sitzt schon meine Tasche«

»Sorry, hier sitzt schon meine Tasche«

 (10)
Erschienen am 25.07.2012
Wir waren jung und brauchten das Gel

Wir waren jung und brauchten das Gel

 (6)
Erschienen am 12.05.2011

Neue Rezensionen zu Elena Senft

Neu

Rezension zu "»Sorry, hier sitzt schon meine Tasche«" von Elena Senft

Rezension zu "»Sorry, hier sitzt schon meine Tasche«" von Elena Senft
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

"Sorry, hier sitzt schon meine Tasche" von Elena Senft und Lisa Seelig ist ein sehr unterhaltsames Buch über all die kleinen Dinge, die uns im Alltag an Mitmenschen so nerven, Dinge, die wohl jeder kennt.

Inhalt vom Klappentext:
Sie sind überall, sie verfolgen uns - und sie nerven: Supermarktkassendrängler, Teilzeitvegetarier, Rolltreppenblockierer und selbsternannte Einparkhelfer.
Der Mitmensch als nervliche Herausforderung!
Eine ironische Sammlung von Alltagssituationen und Leuten, die uns mit ihren Macken und Marotten das Leben zur Hölle machen: Armlehnenschubser, Sitzplatzfreihalter beim Public Viewing, übergriffige Restaurantbegleitungen - und natürlich auch jene, die sich über die genannten Nervtöter lauthals aufregen. So machen selbst die schlimmsten Mitmenschen wieder Spaß!

Als ich das Buch in der Buchhandlung entdeckt hatte, hatte es sofort mein Interesse geweckt. Bestimmte Dinge hab ich auch, die mich fürchterlich an Mitmenschen stören, und da kann ich mich ja wunderbar darüber aufregen. Umso besser, wenn ich Leidensgenossen finde. Und dann liegt da ein Buch mit genau diesem Inhalt vor mir. Als ich im Klappentext das Stichwort "Supermarktkassendrängler" gelesen hatte, gehörte das Buch quasi schon mir. ;-) Man könnte es mein liebstes Nerv-Thema nennen.
Doch auch sonst ist es ein sehr unterhaltsames, kurzweilig geschriebenes Buch. Die Kapitel sind recht kurz, so dass es nicht pedantisch oder langweilig rüberkommt. Und ein ums andere Mal denkt man sich "Ja, genau so ist es!"
Man ist endlich nicht mehr allein mit seinen Beobachtungen über die Menschheit. ;-)

Wer bei seinem Verärgertsein über manche Mitmenschen nicht allein sein will, wer sich mit einem Schmunzeln und Augenzwinkern über Marotten mancher Zeitgenossen ärgern will, oder wer sich auch mal selbst erwischt fühlen will und darüber lachen kann, all denen und vielen mehr kann ich dieses Buch empfehlen, denn ich hatte großen Spaß und ein sehr kurzweiliges Lesevergnügen mit diesem Buch. Deshalb auch fünf Sterne dafür!

Kommentieren0
14
Teilen
S

Rezension zu "Und plötzlich ist später jetzt" von Elena Senft

Rezension zu "Und plötzlich ist später jetzt" von Elena Senft
stephivor 7 Jahren

Der Titel verspricht viel, das Thema klingt interessant und man hofft sich in dem Buch wiederzufinden. Gerade mit dem ersten Job nach dem Studium in der Tasche eiert man orientierunglos durch die Gegend und hofft irgendwann mal sich selbst zu finden. Genauso orientierungs- und konzeptlos eiert die Autorin in dem Buch rum. Zwar beschreibt sie ab und an nette Episödchen die durchaus einen gewissen Witz nicht entbehren, aber nach zwanzig Seiten wird das willkürliche Aneinanderreihen von "Ach waren wir jung und unbeschwert"-Geschichtchen doch mehr als langweilig und man fragt sich, worauf die Autorin denn hinaus möchte. Das habe ich leider nicht herausgefunden, denn ich hab nach circa 50 Seiten aufgehört meine Zeit mit diesem Buch zu vermplempern. Und irgendwie habe ich mich auch ein bisschen geschämt zu der Generation zu gehören, die die Autorin wohl ausrufen will. Von außen betrachtet wirken die Schilderungen doch wie die Luxusprobleme verwöhnter Mittelklassekinder, die nicht damit klar kommen endlich selbständig zu sein. Irgenwie ein wenig peinlich.

Kommentieren0
4
Teilen
MellieSs avatar

Rezension zu "Wir waren jung und brauchten das Gel" von Elena Senft

Rezension zu "Wir waren jung und brauchten das Gel" von Lisa Seelig
MellieSvor 8 Jahren

Genial, genial genial - genauso war es......

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 69 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks