Elena Stancanelli Benzin

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Benzin“ von Elena Stancanelli

§B§Das Bad Girl aus Italien: eine hochexplosive Liebesgeschichte§S§§Lenni und Stella, beide Anfang zwanzig, wahnsinnig ineinander verliebt, haben ihr Glück gefunden: Zusammen betreiben sie eine kleine Tankstelle mit Bar am Rande Roms. Doch alles gerät ins Wanken, als eines Tages Lennis Mutter auftaucht, die ihre Tochter mit allen Mitteln zurück nach Florenz, zurück ins bürgerliche Leben holen will. In panischer Angst, ihre Gefährtin zu verlieren, erschlägt Stella Lennis Mutter im Affekt. Von da an beginnt eine rasante Geschichte. Lenni und Stella wollen für eine Zeit auf eine griechische Insel fliehen, doch zuvor müssen sie die Leiche der Mutter verschwinden lassen. Dies gerät zu einem absurden, abenteuerlichen Unterfangen: Sämtliche Pläne gehen schief, nicht zuletzt, weil die beiden auf dem römischen Stadtring merken, dass sie ihren Hund neben der liebevoll drapierten Leiche der Mutter vergessen haben.§Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Perspektive von Len Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Perspektive von Lenni, Stella und Lennis Mutter. Diese stirbt zwar gleich zu Beginn des Romans, verfolgt das ganze Geschehen aber ein paar Meter unsichtbar über den Boden schwebend. Mit aberwitzigen Kommentaren begleitet Lennis Mutter die Fluchtversuche der beiden jungen Frauen und mischt sich zuweilen tatkräftig ein. Das Ende ist hochexplosiv, in vielerlei Hinsicht.

Stöbern in Romane

Der Vater, der vom Himmel fiel

Ein "Glücksgriff" in Buchform: Witzig, geistreich, einfach.nur.zum.Brüllen.komisch - und so wahr ;) 5 Sterne reichen hier nicht aus ;))

SigiLovesBooks

Underground Railroad

Eine tolle Heldin, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt und immer wieder aufsteht, auch wenn es das Schicksal nicht gut mit ihr meint.

Thala

Swing Time

Eine sehr lange, gemächliche Erzählung, der streckenweise der Rote Faden abhanden zu kommen scheint. Interessanter Schmöker.

kalligraphin

Vintage

Überraschend gute und spannende Unterhaltung für jeden Blues- und Rock'n'Roll-Fan und alle die es noch werden wollen!

katzenminze

Die Geschichte der getrennten Wege

Fesselnd und langatmig, mal begeisterte mich der Roman, mal las ich quer. Ein gemischtes Leseerlebnis.

sunlight

Wie der Wind und das Meer

Liebesgeschichte, die auch einen Teil der deutschen Geschichte wiederspiegelt - mir fehlten die Emotionen

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen