Eleonore Höfner

 4 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Die Kunst der Ehezerrüttung, Das bewegte Paar und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Eleonore Höfner

Die Kunst der Ehezerrüttung

Die Kunst der Ehezerrüttung

 (3)
Erschienen am 01.07.1995
Schwein sein?

Schwein sein?

 (0)
Erschienen am 30.03.2007
Das wäre doch gelacht!

Das wäre doch gelacht!

 (0)
Erschienen am 01.04.1997

Neue Rezensionen zu Eleonore Höfner

Neu
DieBuchkolumnistins avatar

Rezension zu "Die Kunst der Ehezerrüttung" von Eleonore Höfner

Rezension zu "Die Kunst der Ehezerrüttung" von Eleonore Höfner
DieBuchkolumnistinvor 9 Jahren

"Wie werde ich ihn los in 10 Tagen" Dieser Hollywoodfilm ist wohl so etws wie die Verfilmung des äußerst erfolgreichen Ratgebers der Paartherapeutin Eleonore "Noni" Höfner. Und damit sie auch weiterhin viel Geld in ihrem Beruf verdient, erklärt sie in ihrem Buch, wie man es richtig macht, das mit der schnellen und wirksamen Trennung. "Die Kunst der Ehezerrrüttung" zeigt auf provokante und damit ironische Weise, wie man mit Kleinigkeiten große Probleme schafft. Man ertappt sich beim Lesen leider oft selber, vieles schleicht sich so im Lauf der Jahre ein oder wurde von den Eltern mit übernommen und man folgte dem Spruch der neidischen Freundinnen : "Lass Dir von dem bloss nichts gefallen!" Die Autorin empfiehlt, was das Zusammenleben und -lieben Stück für Stück bröckeln lässt, was Langzeitbeziehungen das entgültige Aus beschert und warum man seine Beziehung genauso wie das Buch mit sehr viel Humor nehmen sollte. Ein erstklassiges Buch für die moderne Partnerschaft mit alten Tücken und dafür, dass der Leser durch Provokation erkennt, was ihm gut gemeinte Ratschläge nicht vermitteln konnten.
P.S.: Dieses Buch ist seit 1993 ein Bestseller und das durchaus zu Recht: bitte selber kaufen und lesen, weiter verschenken und zu Frau Höfner in die Sprechstunde = Kabarett gehen!

Kommentieren0
48
Teilen
Stundenblumes avatar

Rezension zu "Die Kunst der Ehezerrüttung" von Eleonore Höfner

Rezension zu "Die Kunst der Ehezerrüttung" von Eleonore Höfner
Stundenblumevor 9 Jahren

mischung aus roman und beziehungsführer.

Kommentieren0
19
Teilen
DieBuchkolumnistins avatar

Rezension zu "Das bewegte Paar" von Eleonore Höfner

Rezension zu "Das bewegte Paar" von Eleonore Höfner
DieBuchkolumnistinvor 9 Jahren

Ich war bei Eleonore "Noni" Höfners in Therapie, genauer gesagt in ihrem Kabarett in der Münchner Lach- und Schiessgesellschaft und bereits kurz danach war klar: das dazugehörige Werk muss ich haben!
Zwischen Mann und Frau hat sich in den letzten Jahren einiges getan, doch für nicht jeden ist dies ein Glücksfall. Oft genug wünscht man sich den standhaften Macho zurück, der in jeder noch so unmöglichen Situation wusste, was zu tun ist - wenn es auch nicht das Richtige war. Oder das brave Weibchen, was waren die Frauen doch vor hundert Jahren noch für ideale Lebensbegleiter: willig, still und vor allen Dingen genau wie Mutti. Sollten wir also nicht vielleicht lieber zu diesen Zeiten zurück kehren und das, was sich jahrhundertelang bewährte, wieder einführen? Die Autorin gibt zahlreiche Vorschläge, wie man sein bisher unzufriedenes Liebesleben durch Rückkehr in klischeebehaftete Rollen stärken kann, sei es nun als Macho oder Softi, oder als Weibchen oder Emanze.
Und mit viel Provokation und Witz schummelt sie dem Leser so viele Tipps unter, wie man mit ein bisschen Humor und Toleranz als Paar besser zusammen lebt. Aber Vorsicht: wer hier die Ironie nicht erkennt, der sollte vielleicht doch lieber in die persönliche Sprechstunde von Frau Höfner gehen und wer am Ende mit einem glücklichen Partner zufrieden zusammenlebt, anstatt gefälligst die Scheidungsquote und damit die deutsche Marktwirtschaft anzutreiben, der hat sowieso nichts verstanden ;-)
Fazit: Mal endlich ein unterhaltsamer und kurzweiliger Ratgeber (187 Seiten) ohne tatsächliche Ratschläge und dafür mit umso mehr Sinn, der auch von Männern bereits lauthals lachend verschlungen wurde!

Kommentieren0
46
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks