Eleonore Laubenstein

 4.7 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Eleonore Laubenstein

Cover des Buches Die Enzyklopädie der Wächter (ISBN: 9783742790477)

Die Enzyklopädie der Wächter

 (3)
Erschienen am 23.04.2017
Cover des Buches Die Enzyklopädie der Schatten (ISBN: 9783742793447)

Die Enzyklopädie der Schatten

 (0)
Erschienen am 23.03.2017

Neue Rezensionen zu Eleonore Laubenstein

Neu

Rezension zu "Die Enzyklopädie der Wächter" von Eleonore Laubenstein

Sonderedition „Puppenspieler kommentiert“
wortberauschtvor 10 Monaten

| © Janna von www.KeJasWortrausch.de

Das ist eine ganz besondere Special Edition, denn die Autorin ließ den Bösewicht dieser Geschichte kommentieren und erschuf dadurch ein einmaliges Leseerlebnis!
Mehr als unterhaltsam, wenn sich der Bösewicht zu Wort meldet, ich habe stellenweise wirklich herrlich gelacht! Auch die Autorin meldete sich ab und wann zu Wort, der Puppenspieler muss ja schließlich vom spoilern abgehalten werden. Ich bin schwer begeistert, zumal da so viel Arbeit drin steckt! Alles wurde handschriftlich von Eleonore zur eigentlichen Geschichte ergänzt.

Mal abgesehen von meiner Begeisterung der Randkommentare, hat auch die Geschichte selbst einiges zu bieten. Beginnend mit den drei Welten. Sifa wuchs in der Welt auf, die wir kennen. Leto ist ein Wächter aus der Schattenwelt, welches das Setting dieses Buches darstellt. Und dann ist da noch die dritte, für mich unbekannte Welt, in welche die Seelen nach dem Tod zurückkehren. Da es ein Reihenauftakt ist, wundert es wohl niemanden das am Ende offene Fragen zurückbleiben. Besonders fies ist der „Adler“. Er erscheint im Prolog, wird kurz zwischendurch erwähnt und ansonsten bleiben alle Informationen zu und über diesen Protagonisten im Dunklen. Ich hatte beim Lesen die Befürchtung völlig ahnungslos zurück zubleiben, doch die Autorin hat diese Geschichte zu einem Abschluss gebracht – vorerst. Im Kleinen. Also ein wenig. Nein, eigentlich hat sie gekonnt zum weiterlesen (wollen) angefixt!

Nur die Schiffsfahrt in der Mitte des Buches forderte nicht allein dem Puppenspieler etwas ab. Hier schwächelt die Geschichte für mich, da einige Handlungsstränge hätten kürzer gefasst werden können und sich die Geschichte für mich somit etwas in die Länge zog. Aber uninteressant ist es nicht, da auch diese Kapitel mit Rückblicken bestückt sind, die Neugierig machen. Der Stil geht etwas in Richtung Jugendbuch, für mich hätte es ab und wann düsterer sein dürfen, überraschte mich dafür jedoch mit den Hintergründen des geheimnisvollen Puppenspielers! 

Liebesgeschichten und ich sind ja immer so eine Sache, aber hier habe  ich ein wenig mit Leto gelitten, mich aber auch gut über ihn amüsiert.  Zumal sich hinter seiner Erkenntnis zum Ende hin noch weitere interessante Aspekte seiner Welt verbergen.
Und hui hui hui, am Ende gibt es einen kleinen Austausch zwischen dem Puppenspieler und der Autorin! Wenn es den zweiten Band wirklich ebenfalls mit Randkommentaren des Bösewichts zu kaufen gibt, muss ich das Buch haben!

*HIER* gibt es eine Hörprobe des Buches

Kommentare: 2
2
Teilen

Rezension zu "Die Enzyklopädie der Wächter" von Eleonore Laubenstein

Fantastische Geschichte mit überraschenden Wendungen
raeubertochtervor 3 Jahren

"Terra" ist der erste Teil der Reihe "Die Enzyklopädie der Wächter" und das Erstlingswerk der Autorin.

Der Schreibstil ist flüssig und humorvoll, ohne dabei die ernsten Momente zu vernachlässigen.
Besonders gefällt mir, dass die Handlung super durchdacht ist und nicht einfach nur so dahinplätschert.

Einige Zwischenblenden aus anderen Perspektiven sorgen für angenehme Spannung. Auch wenn dieser Stil nicht für jeden ansprechend sein mag, ist es für mich einer der Punkte, die das Buch so genial machen.

Eine ausführlichere Rezension gibt es hier:
https://buchstudent.wordpress.com/2017/05/10/die-enzyklopaedie-der-waechter-terra/

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Eleonore Laubenstein?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks