Elfie Courtenay Rauhnächte: Die geheimnisvolle Zeit zwischen den Jahren

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rauhnächte: Die geheimnisvolle Zeit zwischen den Jahren“ von Elfie Courtenay

Der Blick in die Zukunft, umherirrende Geister, Bräuche des Beschwörens, Beschwichtigens und Bannens – die zwölf Rauhnächte zwischen dem 25. Dezember und dem 6. Januar umgab von jeher ein besonderer Zauber. Dieser magische, liebevoll vierfarbig gestaltete und fundierte Begleiter durch jene sagenumwobene Zeit lässt die letzten Tage des Jahres zu etwas ganz Persönlichem werden: zu einer heilsamen Zeit der Rückschau, tiefer Selbsterfahrung und Ausrichtung auf das Kommende. Mit alten Orakel-Techniken, Anleitungen fürs Räuchern, für Rituale, das Anfertigen von Schutzamuletten u.v.a.m.

Wunderbar inspirierend. Macht neugierig auf mehr Magie im Leben.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Sachbuch

Adele Spitzeder

Die Geschichte der Adele Spitzeder

tardy

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

Heilkraft von Obst und Gemüse

Dieser Ernährungsheilratgeber ist wunderschön, voller Wissen und mit Rezepten, einfach anzuwenden. Ein wunderbares Buch!

Edelstella

Das geflügelte Nilpferd

Ein lesenswertes, unterhaltsames Sachbuch, das für einige Denkanstöße sorgen kann

milkysilvermoon

Mix dich schlank

aufgrund des ausschweifenden Abschnittes zum Thema Low Carb, ein zuviel an unbekannten Produkten und Einsatz von Zuckeraustauschstoffen bin

Gudrun67

Die Zeichen des Todes

Eine Mischung zwischen Sachbuch und Krimi! Spannend !!!

Die-Rezensentin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Über Rituale mit der Natur verbinden

    Rauhnächte: Die geheimnisvolle Zeit zwischen den Jahren

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Das Buch "Rauhnächte" erläutert nicht nur die Bedeutung dieser besonderen Zeit zwischen den Jahren, sondern zeigt vor allen Dingen Möglichkeiten auf, diese Zeit mit Einkehr, Magie und Ritualen anzufüllen. Zahlreiche Ideen, wie etwa das selbstständige Herstellen von Baum- oder Tierorakeln regen dazu an, sich in die Natur zu begeben, sich mit Bäumen, Pflanzen und Tieren zu verbinden und deren Botschaften für das eigene Leben zu nutzen. Rezepte für Neujahrsgebäcke, Räuchermischungen und Hinweise zur Durchführung bestimmter Rituale sind leicht verständlich, kurz und knapp formuliert und laden direkt zum Ausprobieren ein. Die Neugier auf mehr Wissen wird zwar geweckt, aber dennoch sind die Informationen so umfangreich, dass sie für eine kreative Gestaltung der Rauhnächte voll und ganz ausreichen. Schon jetzt freue ich mich auf das kommende Jahr, um die Dinge selbst zu sammeln, die ich nächstes Jahr in den Rauhnächten für magische Rituale verwenden möchte. Für mich ein wunderbar inspirierendes Buch.   

    Mehr
    • 2

    eulenmama

    31. December 2014 um 09:53
  • schöne rituale

    Rauhnächte: Die geheimnisvolle Zeit zwischen den Jahren

    eulenmama

    23. December 2013 um 18:50

    viele gute tips für die zeit zwischen den jahren. räuchern, amulette selber machen, rituale fürs loslassen,neubeginn...
    die alten bräuche werden wieder nähergebracht, dazu stimmungsvolle bilder. die feste des keltischen jahreskreises werden kurz beschrieben.
    praktisch auch für jede der zwölf heiligen nächte ein vorschlag zur meditation oder anderes.

  • Vom Zauber der Rauhnächte

    Rauhnächte: Die geheimnisvolle Zeit zwischen den Jahren

    Sophia!

    22. November 2013 um 09:46

    „Es sind die Nächte der Besinnung auf die Vergangenheit, der Verankerung in der Gegenwart und der Ausrichtung auf die Zukunft, und wir sind eingeladen, in diesen Nächten unser Schicksal auf schöpferische Weise ganz neu in die Hand zu nehmen.“ _ Die Rauhnächte bezeichnen die 12 aufeinanderfolgenden Nächte zwischen den Jahren, beginnend mit dem 25. Dezember bis zum 5. Januar. Diese magischen Nächte, so heißt es, spenden neue Energien, bieten die Möglichkeit der Rückschau auf Vergangenes oder gewähren sogar visionäre Ausblicke auf die Zukunft. _ Elfie Courtenay, die neben ihrer Tätigkeit als freie Autorin meditative Wanderungen und Wildkräuterexkursionen anbietet, lädt ihre Leser ein, die geheimnisvolle Kraft der Rauhnächte zur eigenen, spirituellen Regeneration zu nutzen. Der vorliegende Band verfolgt als idealer Begleiter genau dieses Ziel. Nach ersten Hintergrundinformationen zu Ursprung und Entfaltung der Tradition der Rauhnächte, wie etwa zur Besonderheit der Zahl 12, werden vielfältige Impulse der kreativen Gestaltung dieser Zeit vorgestellt. Dabei geht es vor allem um ehemals im Volksglauben fest verwurzelte Traditionen, die mittlerweile leider in Vergessenheit geraten sind oder kaum noch aktiv praktiziert werden, beispielsweise der Brauch zum Barbaratag. Darüber hinaus bietet die Autorin allgemeine Informationen zu Wintersonnenwende, Orakeln, Räucherritualen, guten und bösen Omen oder der Funktion einzelner Kräuter. Sie stellt die Durchführung verschiedener Meditationsübungen vor und präsentiert neben dem alt bekannten Bleigießen zahlreiche weitere Methoden, um innerhalb der Rauhnächte hinter die Geheimnisse der Zukunft blicken zu können. Sehr interessant sind außerdem ihre Ausführungen zur Bedeutung des Brotes, wobei sie ebenfalls ein Rezept an die Hand gibt. Auch das Rezept zum Silversterpunsch von anno dazumal scheint sehr vielversprechend. Gegen Ende des Bandes finden die Leser einen konkreten Zeitplan für die 12 magischen Nächte, an den sie sich halten, den sie aber auch nach eigenen Wünschen modifizieren können. Für einen besonderen Lesegenuss sorgen die meditativ anmutenden Farbfotos, die mehrfach im Buch auftauchen. _ Fazit: Nicht nur der Zauber der sog. Rauhnächte wird in diesem Buch vorgestellt. Die Leser erhalten gleichsam eine Art Kompendium alter und in Vergessenheit geratener Bräuche und Traditionen (man denke etwa an Bauernregeln). Gerade darum handelt es sich um eine ebenso interessante wie lohnenswerte Lektüre!  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks