Elfie Donnelly Bongo Bommel aus dem All

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bongo Bommel aus dem All“ von Elfie Donnelly

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dieses heiß geliebte Kinderbuch ...

    Bongo Bommel aus dem All
    gst

    gst

    14. September 2013 um 10:42

    ... stammt aus der Zeit, als ET die Kinogänger verzauberte. Ich weiß nicht, wie oft ich es in den vergangenen Jahrzehnten schon vorgelesen habe und wie oft es anschließend von meinen Kindern, ihren Freunden und der danach folgenden Generation in die Hand genommen wurde. Auf jeden Fall war und ist es immer noch der Renner auf der Beliebtheitsscala in unserer Familie. Im Mittelpunkt der Geschichte steht der kleine Bommel Xülö mit seinen rosa Haaren. Er stammt von Aurega, ernährt sich von Blaubeeren, die er sich in die Ohren stopft, um nicht zu zerstauben und hat ähnliche Verhaltensweisen wie menschliche Kinder: Nach einem Streit mit seinem Bruder versteckt er sich beleidigt in der Schleuse des elterlichen Raumgleiters, dabei fällt er hinaus und landet nach einer Rutschpartie über den Regenbogen auf Bimssteins Balkon. Berta, die Halbwaise, ist in dem Moment allein zu Hause. Während der Papa arbeitet, kümmert sich die ungeliebte Nachbarin um die Halbwaise. An jenem Tag läuft alles anders als gewohnt. Frau Redemund landet mit einem Nervenzusammenbruch im Krankenhaus, Xülö kann sich nicht von den streng verbotenen Bongos trennen und bekommt so seinen "menschlichen" Namen. Er richtet ein Riesendurcheinander an, was so manchen Lacher beim Zuhörer und beim Vorleser verursacht. Was Berta und ihr Freund mitsamt ihren Eltern alles anstellen, um den blauen Außerirdischen vor der Presse und den Wissenschaftlern in Sicherheit zu bringen, ist auf 176 Buchseiten beschrieben. Natürlich erfährt der Leser auch, was Xülös Familie unternimmt, um wieder vollständig zu sein. Das Buch eignet sich hervorragend für Kinder zwischen fünf und neun Jahren. Und seien Sie sicher: auch als Vorleser haben Sie ihren Spaß an der vielen Phantasie, die eine ziemliche Verwirrung bei den Erwachsenen hervorbringt.

    Mehr