Elfriede Hammerl , Kurt Rendl Schuldgefühle sind schön

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(4)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schuldgefühle sind schön“ von Elfriede Hammerl

Schuldgefühle sind schön, weiß Kater Ferdinand. Von Leuten, die sich schuldig fühlen, kann man volle Schüsseln und auch sonst alles haben. Man sieht: Kater Ferdinand ist Psychologe. Wenn Mann und Weib sich dem Selbstbetrug hingeben, kommt er ihnen auf die Schliche. Scharfsinnig beobachtet er die partnerschaftlichen Verrenkungen der im anvertrauten Personen, trocken kommentiert er ihre kleinen Lügen, Schwächen und Eitelkeiten.Ferdinands Blick ist nichts Menschliches fremd. Vor diesem vierpfötigen Stadtneurotiker und Wittgenstein-Kenner schaut jeder schön aus, der auf zwei Füßen daher kommt. Und ganz nebenbei schnurrt er uns, wo's langgeht in Beziehungen: wie die Frauen dem Masochismus frönen und sich ganz gern über ihre Motive betrügen, wie die Männer Verantwortung abschieben und virtuos auf dem Gefühlsklavier spielen ... dabei ist der Kater den Zweibeinern durchaus zugetan, würden sie bloß auf ihn hören !

Schmunzelfaktor garantiert ;-)

— LEXI

Stöbern in Humor

La Dolce Kita

Zwischen Traumjob und Kindergarten-Chaos! Absolut lesenswert mit hohem Unterhaltungsniveau

merlin78

Hilde

Lustig, ehrlich, entwaffnend, entmystifizierend. Ein Muss für alle, die sich einen Hund zulegen wollen.

hasirasi2

Wie wir Katzen die Welt sehen

Einfach herrlich!!

Tigerbaer

Geborene Freaks

Skurile Geschichte, gut geschrieben, sympathische Figuren.

Schnickschnack

Das Glück hat einen Vogel

Mir haben diese tollen Kurzgeschichten gut gefallen, 4 1/2 Sterne. Einfach für die Glückmomente die mir das Buch gemacht hat. :)

CorinaPf

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!

Unterhaltsame Führung durch den Erziehungsdschungel

anna-lee21

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schuldgefühle sind schön" von Elfriede Hammerl

    Schuldgefühle sind schön

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    30. April 2011 um 18:34

    Klappentext: Weisheiten des Katers Ferdinand Schuldgefühle sind schön, das weiß Kater Ferdinand. Von Leuten, die sich schuldig fühlen, kann man volle Schüsseln und auch sonst alles haben. Man sieht: Kater Ferdinand ist Psychologe. Wenn Mann und Weib sich dem Selbstbetrug hingeben, kommt er ihnen auf die Schliche. Scharfsinnig beobachtet er die partnerschaftlichen Verrenkungen der ihm anvertrauten Personen, trocken kommentiert er ihre kleinen Lügen, Schwächen und Eitelkeiten. Rezension: Dem Klappentext kann man eigentlich wenig hinzufügen. Kater Ferdinand benennt seine Mitbewohner, also seine Dosenöffner, als die Person und der Person. Das Verhalten der beiden zueinander veranlasst den sehr belesenden Kater, dem Leser seine Anschauung der Dinge mitzuteilen. Das Verhalten der beiden zueinander und die spätere Trennung wird uns aus der Sicht einer Katze mitgeteilt. 140 Seiten, in denen ich des öfteren schmunzeln musste, weil mir vieles vom Verhalten dieses Katers bekannt vorkam. Nun durfte ich auch mal die Gedanken eines Katers nachempfinden ;-) Ein Buch, was einem Kurzweil verspricht und dieses auch hält. Nett zu lesen und geeignet, es mal als Buch so schnell zwischendurch mit reinzunehmen. Für Katzenbesitzer amüsant zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Schuldgefühle sind schön" von Elfriede Hammerl

    Schuldgefühle sind schön

    LEXI

    12. November 2010 um 21:01

    Die Beobachtungen des Katers Ferdinand brachten mich während des Lesens immer wieder dazu, schmunzelnd Vergleiche anzustellen. Elfriede Hammerl versteht es meisterhaft, Parallelen zwischen Ferdinand und der menschlichen Spezies, von Kater liebevoll "Person" genannt, zu ziehen. Keine Peinlichkeit wird ausgelassen, kein böser Streich verpaßt und die menschlichen Macken ironisch betrachtet. Diese witzig-leichte Lektüre mit humorvoll eingestreuten Lebensweisheiten garantiert 1-2 Stunden Lesespaß (aufgrund der großen Schrift, dem 1,5 fachen Zeilenabstand, den vielen Zeichnungen und leeren Seiten zwischendurch ist dieses nur 138 Seiten dünne Büchlein rasch gelesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Schuldgefühle sind schön" von Elfriede Hammerl

    Schuldgefühle sind schön

    Lady_Eirian

    07. September 2008 um 18:06

    Der dicke Kater Ferdinand hat eine Menge zu berichten über das Leben der Menschen in seiner Wohnung. Mit sehr viel Scharfsinn analysiert er Verhaltensweisen seiner "Person" und schüttelt buchstäblich den Kopf über die Probleme der Menschen.
    Ein wirklich süßes Buch, aus einer erfrischenden Perspektive erzählt. Ich habe die Geschichte mit einem Schmunzeln auf den Lippen gelesen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks