Eli Easton

 4.3 Sterne bei 23 Bewertungen

Alle Bücher von Eli Easton

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Was das Herz sich wünscht (BELOVED 3)B01ND1BORP

Was das Herz sich wünscht (BELOVED 3)

 (4)
Erschienen am 29.01.2017
Cover des Buches Der Wind In den Zäunen (German Edition)9781640808065

Der Wind In den Zäunen (German Edition)

 (3)
Erschienen am 15.05.2018
Cover des Buches Der Löwe und die Krähe9781634778213

Der Löwe und die Krähe

 (3)
Erschienen am 20.09.2016
Cover des Buches Die zweite Ernte9781635337983

Die zweite Ernte

 (2)
Erschienen am 09.05.2017
Cover des Buches Daniels Erleuchtung (Sex in Seattle 2)9781635335156

Daniels Erleuchtung (Sex in Seattle 2)

 (2)
Erschienen am 17.01.2017
Cover des Buches Was das Herz sich wünscht9783958230781

Was das Herz sich wünscht

 (1)
Erschienen am 23.03.2017
Cover des Buches Tonys Therapie (Sex in Seattle 1)9781634761987

Tonys Therapie (Sex in Seattle 1)

 (1)
Erschienen am 27.01.2015

Neue Rezensionen zu Eli Easton

Neu

Rezension zu "Wenn der Schnee nicht mehr fällt (BELOVED 28)" von Eli Easton

Heiße Action-Romanze
Dex-aholicvor einem Jahr

Nicht nur das Cover hatte mich zu dem Buch hingezogen, auch die Autorin und der spannend klingende Klappentext hatten mich im Endeffekt überzeugt. Ich liebe Eli Eastons Bücher einfach, da kam ich auch um Hutch und Judes Story nicht drumherum. 
Der Klappentext sagt schon so einiges über die Handlung, aber mehr möchte ich auch inhaltlich nicht verraten, das würde die Spannung und das Abenteuer nehmen, sich auf die beiden Hübschen und ihre Geschichte(n) einzulassen. Ich sage nur eins dazu: verdammt heiß, sexy und mehr als aufregend.
Hutch ist einem sofort sympathisch und Jude geht einem nach einem näheren Kennenlernen auch direkt unter die Haut. Und wenn die beiden dann auch noch aufeinandertreffen...na aber hallo. Aber dann kommt alles anders, als beide je gedacht hätten und das Schicksal nimmt seinen Lauf... 
Ich habe das Buch kaum aus der Hand legen können, so sehr wollte ich wissen, was passiert und ob es nicht vielleicht doch ein Happy End für die beiden gibt. Bei Eastons Büchern muss man ja immer auf so einiges gefasst sein, aber gerade das macht die Bücher so lesenswert. Aber auch die hohe Chance, dass wirklich ein HEA auf der letzten Seite wartet.. 
Ich kann das Buch wirklich empfehlen!


Kommentieren0
1
Teilen
G

Rezension zu "How to Howl at the Moon: Howl at the Moon, Book 1" von Eli Easton

Da ist noch ein wenig Luft nach oben
Gaylesenvor einem Jahr

4.5 von 5 *


In der Kleinstadt Mad Creek sorgt der Sheriff Lance Beauford für Recht und Ordnung. Und er ist auch der Hüter eines Geheimnisses, das er unbedingt weiterbewahren will. Denn einige Bewohner der Stadt sind Wandler, so wie er selbst. In Mad Creek leben verschiedene Hundewandler und sie sind bedacht darauf, dass die Menschen weiter nichts von ihrer Existenz erfahren.

Kaum kommt Tim Weston in Mad Creek an, fängt er sich auch schon Ärger mit dem örtlichen Sheriff ein. Großartig. Dabei ist Tim doch nur auf der Suche nach einem sicheren Platz wo er wieder auf die Beine kommen und sich vom Betrug seines Geschäftspartners erholen kann. Eine Bekannte war so gütig ihm ihr Ferienhaus zu überlassen und dort will Tim Gemüse und Blumen für den örtlichen Verkauf ziehen. Zu dumm nur, dass ihn der Sheriff für einen Drogenpflanzer oder Kiffer hält.

Lance und Tim haben einen ruppigen Start. Aber das liegt natürlich in der Natur der Sache, denn sie haben beide Geheimnisse. Und Tim ist auch sehr bemüht unter Radar zu bleiben; ist ein Einzelgänger und macht nur kryptische Andeutungen, wenn man ihn etwas fragt. Lance hingegen kann nicht anders und beginnt Tim zu observieren. Und da es ihm in menschlicher Gestalt kaum möglich ist, wandelt er sich in sein zweites Ich, das ein Border Collie ist. 

Und Tim, der ja doch ziemlich einsam auf seinem Berg hockt, verliebt sich sofort in den Hund, der plötzlich bei seiner Hütte auftaucht. Zwar kommt und geht der Hund wie er will, doch Tim fühlt sich ihm verpflichtet und mag diese Gesellschaft, auch wenn die Unterhaltungen doch sehr einseitig sind. Jedoch ahnt man schon, dass dieses Spiel von Lance nicht lange gut gehen kann. Denn sein Treiben bleibt verschiedenen Bewohnern von Mad Creek nicht verborgen und plötzlich scheint sich Tim auch noch Feinde gemacht zu haben.

Die Geschichte ist jetzt ziemlich lange auf meinem Reader herumgelegen. Zu meiner Schande, muss ich sagen. Denn sie ist wirklich sehr lustig zu lesen und Eli Easton gehört jetzt nicht zu meinen Lieblingsautorinnen. Meistens schreibt sie mir zu schwermütig oder langatmig. Auch sind die Konflikte oft sehr konstruriert, oder interessieren mich schlicht nicht. Hier konnte sie mich aber mitnehmen. Ich mochte beide Helden sehr gern und konnte ihre Beweggründe auch gut nachvollziehen. Vor allem Lance' Hundenatur kam sehr gut zum Tragen und auch die anderen Hundewandler waren sehr rassetypisch und somit amüsant beschrieben.

Zeitweise hatte auch dieses Buch so manche Länge, die ich halt dann überblättert habe. Die Annäherung und beginnende Romanze zwischen Tim und Lance war sehr nett zu lesen. Leider hat mir hier auch ein wenig Action in der Horizontalen gefehlt. Das hätte das Buch vielleicht ein wenig .... gefälliger gemacht. Trotzdem war die Grundgeschichte sehr lustig.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Der Wind In den Zäunen (German Edition)" von Eli Easton

Tolle Story für Tierfreunde
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Über den Inhalt sagt der Klappentext schon recht viel aus. Samuel, ein Amish-Junge, trifft auf den Stadtmenschen Eddie. Zwei völlig verschiedene Welten prallen aufeinander und doch zeigt es auch auf, dass dies nicht nur negativ sein muss, sondern gerade durch die Vielfältigkeit eine gemeinsame Harmonie entstehen kann.

Ganz toll fand ich den Hintergrund der Tierrettung und die Geschichten um die einzelnen Sorgentiere. Dies spricht sicherlich jeden Tierfreund an. Auch die Beschreibung der Farm zieht den Leser in ihren Bann. Man hat fast das Gefühl, selbst dort zu sein.

Allerdings gibt es in meinen Augen auch einige störende Kleinigkeiten: So kann man zwar Samuels Gedanken recht gut nachvollziehen, aber Eddie bleibt bis auf seine Geldsorgen recht oberflächlich. Lange Zeit hat man auch das Gefühl, als wäre nur Samuel wirklich verliebt. Auch Eddies Reaktion auf die Schweinehaltung des Nachbarn ist zwar nachvollziehbar, aber für einen Mann in seinem Alter, der auch noch einen Gnadenhof führen möchte, etwas kindisch und blauäugig.

Insgesamt ein netter und unterhaltsamer Roman, der an manchen Stellen etwas holperig zu lesen ist, aber für Tierfreunde im Gay-Romance-Bereich ein absolutes Highlight ist.

Kommentieren0
55
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Eli Easton?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks