Elias Canetti Das Hörwerk 1953-1991

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Hörwerk 1953-1991“ von Elias Canetti

Ein Schatz wird gehoben: Das riesige Hörwerk von Elias Canetti. 33 Stunden Original-Tonaufnahmen auf 2 MP3-CDs. Elias Canetti liest aus: Die Blendung, Komödie der Eitelkeit, Masse und Macht, Hochzeit, Stimmen von Marrakesch, Tagebücher und Aufzeichnungen, Der andere Prozeß, Die Provinz des Menschen, Die gerettete Zunge, Das Augenspiel. Dazu die Dokumente: Büchnerpreisrede, Gespräche mit T.W. Adorno, Alexander Mitscherlich, Horst Bienek, René König, Rudolf Hartung u.a. In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk, Deutscher Welle, Deutschlandradio, Hessischen Rundfunk, Norddeutschen Rundfunk, Österreichischen Rundfunk, Radio Berlin-Brandenburg, Saarländischen Rundfunk, Schweizer Radio DRS, Südwestrundfunk, Westdeutschen Rundfunk und mOcean Verlag. Jahre bevor der erste große literarische Text von Canetti gedruckt wurde und als Buch erschien, war der Autor Stadtgespräch in den literarischen Zirkeln Wiens. Im Herbst 1931 schließt er seinen Roman „Die Blendung“ ab, der erst 1935 veröffentlicht wird. Doch Canetti liest in Wien immer wieder vor Publikum aus seinen unveröffentlichten Werken. Wie wirkungsvoll öffentliche Lesungen sein können, hatte er zuvor bereits bei Karl Kraus erfahren. Canetti beherrschte die Kunst des Vortrags bis zur Perfektion („Sie lesen’s gut“, staunte Werfel). Mit hörbarem Vergnügen entwickelte er seine Gedankengebäude in den Radiolesungen aus seinem „die Grenzen herkömmlicher Wissenschaften sprengenden Hauptwerk Masse und Macht“ (Killy). Er erinnert sich an die Erlebnisse seines außergewöhnlichen Lebens, gibt Kostproben aus seinen Aufzeichnungen („Unerschöpflich, tiefsinnig und witzig“, Die Zeit), erweckt die „Stimmen von Marrakesch“ aus der Erinnerung zu neuem Leben und mit „seiner herausragenden stimmlichen Begabung“ (FAZ) ebenso virtuos die Figuren ganzer Theaterstücke. Die bei Zweitausendeins erscheinende Hörbuch-Edition ist die erste umfassende Sammlung der Originalton-Hörwerke von Elias Canetti. Die jetzt neu veröffentlichten akustischen Fundstücke lagerten überwiegend verborgen in den Schatzkammern der Rundfunkarchive und sind bis auf wenige Ausnahmen noch nie auf Tonträgern erschienen. Die Edition umfasst ausführliche Lesungen aus seinen Hauptwerken, die teilweise nur einmal oder selten gesendet wurden, und wichtige Tondokumente, in denen Canetti, „eine der rätselhaftesten Figuren in der Welt der Literatur“ (Financial Times), Auskunft über sein Leben und sein Selbstverständnis als Autor gibt.

Stöbern in Romane

Durch alle Zeiten

Lebensbeschreibung einer Frau, die trotz vieler Widerstände ihren Weg geht. Konnte mich nicht restlos überzeugen.

Bibliomarie

Der Sandmaler

Leider viel weniger, als erhofft.

moni-K

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen