Elias Canetti Komödie der Eitelkeit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Komödie der Eitelkeit“ von Elias Canetti

Eine Regierung beschließt die Abschaffung der Eitelkeit. Unter furchtbaren Strafandrohungen verfügt sie die Zerstörung aller Spiegel, Fotografien und sonstigen Gegenständen, die der Eitelkeit dienen ...§

Stöbern in Gedichte & Drama

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Komödie der Eitelkeit" von Elias Canetti

    Komödie der Eitelkeit

    couchpotatogirl

    11. July 2007 um 09:34

    Diese Hörbuchversion der Komödie der Eitelkeit ist nur bedingt zu empfehlen. Es handelt sich um einen Mitschnitt einer Lesung fürs Radio. Canetti liest hier jedoch nur den ersten von drei Akten und überspringt ziemlich viel. Auch lässt die Qualität zu wünschen übrig, da man teilweise das Husten der Studiogäste, oder das Geraschel von Papier hören kann. Trotzdem ist es hörenswert, weil man Canetti meiner Meinung nach einfach gehört haben MUSS. Immerhin stellt Sprache einen zentralen Punkt in seinen Werken dar, und er ist wirklich ein begnadeter Leser, der sich extrem reinsteigert und die Stimmen verstellt. Vom koketten Fräulein, bis über ein schreiendes Baby und einen aufrührerischen Prediger, bis zum alten Mütterchen und dem ärgsten Proleten – er hat wirklich ein sehr beeindruckendes Stimmrepertoir.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks