Neuer Beitrag

NicholasVega

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Blut und böser Mann (Taschenbuch)

Eine neue Leserunde mit Erik Donner – dem Kriminalhauptkommissar, der nicht nur seine Kollegen manchmal an den Rand der Verzweiflung bringt, sondern auch den Leser. Wer einen weichgespülten und stets höflichen Ermittler sucht, wird hier nicht fündig. Bei dieser Thrillerreihe geht es sowohl verbal als auch tätlich ordentlich zur Sache, denn schließlich kennen auch dieTäter in diesen Büchern weder Skrupel noch Gnade.
Wer darauf Lust und zudem starke Nerven mitbringt, kann sich bei dieser Leserunde für eins von fünf Taschenbücher von Blut und böser Mann bewerben.
Bei diesem Thriller handelt es sich um den 3. Band der Erik-Donner-Reihe. Alle Bände sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.



Klappentext:

Der Weiße Wolf ist heimtückisch, erbarmungslos und tödlich. Dabei ist er nur ein Gerücht. Bis er seine Beute findet ...

Nachdem ein Jagdwaffenhersteller, dessen Frau und die Tochter spurlos verschwinden, bittet ein Kollege Kriminalhauptkommissar Erik Donner um einen dubiosen Gefallen. Unter Umgehung sämtlicher Dienstvorschriften soll er helfen, den Vermisstenfall aufzuklären. Von da an dreht sich die Spirale des Verbrechens unaufhaltsam. Mehr und mehr Menschen schweben in Lebensgefahr. Alles deutet darauf hin, dass jemand einen Rachefeldzug führt. Doch dieser jemand sollte längst tot sein.

Eine Leseprobe gibt es bei hier. Ich empfehle, vor der Bewerbung hineinzulesen, ob Story und Stil grundsätzlich gefallen.

Teilnahmebedingungen:

Für die Leserunde stelle ich 5 signierte Taschenbücher von Blut und böser Mann zur Verfügung. Um an der Leserunde teilzunehmen, beantworte bitte folgende Frage: Hast du vorher schon von dieser Thriller-Buchreihe um Erik Donner gehört?

Die Bewerbungsfrist endet am 05.06.2016.
Wichtig! Ihr solltet mindestens 10 Rezensionen in eurem Profil haben, euch aktiv an der Leserunde beteiligen und die abschließende Rezension zusätzlich bei Amazon einstellen. Bitte bewerbt euch nur, wenn euch das Thema anspricht und ihr auch wirklich Zeit und Lust habt, an dieser Leserunde teilzunehmen. Es können nur fünf Leute teilnehmen und es wäre unfair, Interessierten ein Exemplar "wegzuschnappen". Aus meinen Erfahrungen der bisherigen Leserunde muss ich leider darauf hinweisen.


Viel Spaß wünscht euch
Elias Haller

Autor: Elias Haller
Buch: Blut und böser Mann

tinstamp

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Dann möchte ich es doch beim 3. Fall versuchen, nachdem ich bei Band 2 leider kein Glück hatte....
Die LR zu Band 1 hat mir damals sehr viel Spaß gemacht und gerne würde ich wieder mit Erik Donner einen Fall aufklären.
In die Leseprobe brauche ich nicht mehr hinezulesen, denn ich kenne ja schon "Tod und tiefer Fall" und du wirst ja jetzt nicht anders schreiben, oder ? ;)
Ich hüpf mal in den Lostopg (Erste???) und versuch mein Glück diesmal wieder...

marpije

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Thriller lese ich gerne und bis jetzt habe ich noch kein Bekanntschaft mit Erik Donner gemacht, beste Zeit um das zu ändern.

Ich werde gerne dabei bei diese Leserunde

Beiträge danach
263 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Patno

vor 1 Jahr

Kapitel 36 - Kapitel 54
Beitrag einblenden

Wer hat mich denn so in die Irre geführt? Unser Autor hat sich wahrscheinlich auf seinem Sofa gekugelt, wie wir in den ersten beiden Leseabschnitten gemutmaßt haben und sich über seine falsch gelegten Fährten tierisch gefreut. Du Böser! Hey, ich hatte den Chauffeur schon als Täter festgelegt und nun scheint mir hier gerade alles so ein wenig undurchsichtig, die Russen, der Angon und nun taucht auch der vermisste Brandner wieder auf. Über die Rolles des Rammlers bin ich mir auch noch nicht so ganz im Klaren. Der scheint mir ein falsches Spiel zu spielen. Obwohl,charmant ist er ja der Bursche und er scheint auch Frauenherzen höher schlagen zu lassen und dann diese Handnummer. Nein, ich mutmaße jetzt nicht mehr, ich liege bestimmt wieder völlig falsch. Also eines steht jetzt schon in meiner gedanklichen Rezi steht: ...nichts ist hier vorhersehbar...
Aber das die kesse Nina sterben musste, finde ich jetzt echt nicht nett vom Autor. Ich dachte, sie bleibt uns mit ihrer spitzen Zunge in den nächsten Donnerfällen erhalten. Traurig bin ich😢!
Genug geschrieben, jetzt will ich endlich wissen, was mich im Finale erwartet. Bis später .....

Patno

vor 1 Jahr

Kapitel 36 - Kapitel 54
Beitrag einblenden

Kerstin_KeJasBlog schreibt:
Fliegerisch??? Wie genial ist das denn - ich sags ja - der Fliegenflüsterer, da ist Robert Redfort ein Sch......dagegen 😂

Die Fliegennummer finde ich auch echt klasse "Donner und die Fliege" was für eine nette Paarung. Schön gelacht. Der Fliegenflüsterer😂😂😂

Patno

vor 1 Jahr

Kapitel 55 - Ende
Beitrag einblenden

So die Patno ist jetzt auch durch. Normalerweise schreibe ich erst meinen Beitrag und lese dann die Posts der Leserunde zu dem Abschnitt. Dieses Mal war es umgekehrt. Ich habe da etwas nicht verstanden, ging wohl nur mir so, denn ich glaube keiner in der LR hat was dazu geschrieben. Ich frage trotzdem. Wo um alles in der Welt kam dieser Brecht am Ende plötzlich her? Ich hatte ihn gedanklich vorher begraben. Habe die Stelle gesucht, die ich vermutlich überlesen habe und sie nicht gefunden. Wo war der Kerl versteckt.
Der Killer-Anton war also irgendwie dann der "gute" Racheengel, wenn man das so sagen kann. Der eigentlich wirklich kranke Mörder ist der Brandner. Ziemlich clever eingefädelt.
Die Szene in der Todeszone war schon echt gruselig. Besonders schlimm empfand ich Emmas Hinrichtung. Da habe ich geschluckt.
Der Rammler ist ja ein Typ. Ich fasse es nicht. Da bin ja ständig zwischen guter Bube, böser Bube hin und hergesprungen.
Dann kommt der Donner mit einem blauen Auge davon. Nett auch das Gespräch mit der Polizeipräsidentin. Schön gelacht. Referenzschreiben für Donner und am Ende wird alles gut und Anne ist auch versöhnlich. Lily überlebt als Einzige. Sehr cleveres, kleines Mädchen. Nun erst einmal ausatmen, Adrenalinspiegel auf Normalbetrieb stellen und über die Rezi nachdenken. Wie viele Sterne verteile ich. Sollte ich diese Irreführung durch den Autor mit berücksichtigen? 😉 Nehme ich es dem Autor übel, dass Nina sterben musste? Muss nachdenken😬

NicholasVega

vor 1 Jahr

Kapitel 55 - Ende
Beitrag einblenden
@Patno

Hehe, bezüglich Brecht haben Below und Rammler gelogen. Beide geben gegenüber Donner an, dass er längst tot wäre und seine Leiche im Pfandhaus liegen würde. Im Pfandhaus findet Donner dann allerdings nur den Brief.Tatsächlich hatte Below Brecht vor dem vorgetäuschten Überfall im Parkhaus verschwinden lassen. Dieses Szenario wurde von Kolka und Stark beschrieben.

Grundsätzlich versuche ich, die meisten Charaktere nicht nur als gut oder böse darzustellen – stellvertretend nennst du ja Below und Rammler. Auch wenn die Figuren interessant sind, muss der Leser nicht immer beführworten, wie sie handeln.

Irreführung ist ja schon mal ganz gut ... ;)
Und wie gesagt, ich scheue mich nicht, geliebte Charaktere sterben zu lassen. Die Realität vergibt dahin gehend ja auch keinen Sympathiebonus.

Bin glücklich, dass das Buch deinen Adrenalinspiegel in die Höhe getrieben hat. So soll es sein. :D

Patno

vor 1 Jahr

Fazit/Rezensionen/Feedback

So hier ist sie nun endlich meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Elias-Haller/Blut-und-b%C3%B6ser-Mann-1227462121-w/rezension/1250972672/1250963457/1250963457
Vielen Dank für den wieder einmal mitreißenden Lesestoff. Ich habe mich erneut bestens unterhalten. Liebe Grüße Patricia

NicholasVega

vor 1 Jahr

Fazit/Rezensionen/Feedback
@Patno

So, nach dem Urlaub komme ich auch dazu, mich für diese wunderschöne Rezension zu bedanken. Gelesen habe ich sie bereits und ich freue mich auch noch Tage danach wie wahnsinnig. Vielen Dank für dein Interesse an der Reihe, deine netten Worte und das Lob! :)

Melanie_M

vor 1 Jahr

Fazit/Rezensionen/Feedback

Nach langer Zeit (sorry schon mal für die Verspätung, aber ich habe geheiratet und das hat mehr Zeit in Anspruch genommen, als gedacht) bin ich nun auch mit dem Buch fertig. Meine Rezension folgt selbstverständlich umgehend.

Neuer Beitrag