Elif Shafak

(237)

Lovelybooks Bewertung

  • 357 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 13 Leser
  • 112 Rezensionen
(116)
(87)
(27)
(5)
(2)
Elif Shafak

Lebenslauf von Elif Shafak

Die türkische Schriftstellerin Elif Shafak wurde im Oktober 1971 als Elif Bilgin geboren. Nach ihrem Schulabschluss studierte sie "Internationale Beziehungen" an der Universität in Ankara, an der sie auch später promovierte. Als Schriftstellerin trat sie 1994 mit der Erzählung "Kem Gözlere Anadolu" in Erscheinung. Ihren großen Durchbruch feierte sie wenige Jahre später mit dem Roman "Spiegel der Stadt", für den sie mit dem Preis des türkischen Schriftstellerverbandes ausgezeichnet wurde. Neben der Schriftstellerei ist Elif Shafak auch politisch engagiert und gilt als Gründungsmitglied der European Council on Foreign Relations. Die Autorin lebt und arbeitet heute abwechselnd in Istanbul und London.

Bekannteste Bücher

Bonbonpalast

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Geruch des Paradieses

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Architekt des Sultans

Bei diesen Partnern bestellen:

Ehre

Bei diesen Partnern bestellen:

Die vierzig Geheimnisse der Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Als Mutter bin ich nicht genug

Bei diesen Partnern bestellen:

Spiegel der Stadt

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Bonbonpalast

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Heilige des nahenden Irrsins

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Bastard von Istanbul

Bei diesen Partnern bestellen:

Three Daughters of Eve

Bei diesen Partnern bestellen:

Andreas Herzau

Bei diesen Partnern bestellen:

Honour

Bei diesen Partnern bestellen:

The Bastard of Istanbul

Bei diesen Partnern bestellen:

The Flea Palace

Bei diesen Partnern bestellen:

La città ai confini del cielo

Bei diesen Partnern bestellen:

The Architect's Apprentice

Bei diesen Partnern bestellen:

Honour

Bei diesen Partnern bestellen:

Black Milk

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fesselnd, spannend, liebevoll ... bis zum Schluss

    Ehre

    TibasWedor

    14. November 2017 um 07:11 Rezension zu "Ehre" von Elif Shafak

    Man(n) und vor allen Dingen Frau bekommt schon einen kleinen Kulturschock, wenn man in der wunderschön geschriebenen Geschichte versinkt. Ehre: ist es ehrenhaft, seine Mutter umzubringen? Rettet man seine Ehre, wenn man(n) der Frau ein zweifelhaft tugendhaftes Leben vorschreibt, statt sie ihrer eigenen Entwicklung zu überlassen? Sind Frauen mit ihrem "schlechten" Benehmen für die Ehre des Mannes verantwortlich? Elif Shafak schickt den Leser ins Haus einer kurdischen Familie mit all ihren kulturellen Glaubenssätzen, die Halt und ...

    Mehr
  • Glaube, Liebe, Hoffnung - leider schwach gelöst...

    Der Geruch des Paradieses

    Callso

    18. September 2017 um 13:54 Rezension zu "Der Geruch des Paradieses" von Elif Shafak

    So begeistert ich von Elfi Shafaks Roman "Ehre" war, so sehr hat mich der aktuelle Roman "Der Geruch des Paradieses" enttäuscht.Langatmig, langweilig, bisweilen etwas konfus bis schwer nachvollziehbar - für mich hatte der Roman zu viele Schwachstellen.Gerade nach den ersten Seiten habe ich mich fast durchgequält, die häufigen Glaubensfragen haben mich tatsächlich weniger gepackt.Dabei bietet der Roman einen aktuellen politischen Blick auf die Türkei. Zwischen Tradition und Moderne, zwischen Glaube, Gott und die Welt. Zwischen ...

    Mehr
  • Einfühlsam, ehrlich, intensiv und offen erzählt

    Ehre

    jojo86

    10. September 2017 um 10:55 Rezension zu "Ehre" von Elif Shafak

  • EIn Ausflug in Länder und Zeiten....

    Der Geruch des Paradieses

    zwischen_meinen_zeilen

    20. August 2017 um 11:36 Rezension zu "Der Geruch des Paradieses" von Elif Shafak

    „Der Geruch des Paradieses“ war mein erstes Buch von Elif Shafak. Daran interessiert hat mich das Spektrum des Glaubens, dass sie mit den drei Hauptfiguren aufmacht und ich wurde nicht enttäuscht.Hauptperson ist Peri, deren Geschichte von der Kindheit an erzählt wird. Allerdings nicht chronologisch, sondern verschränkt mit der Gegenwartsebene, im Istanbul des Jahres 2016. Von hier aus geht es immer wieder zurück, in die 80er, die 90er, die Zeit um 9/11. Sie weiß nie, was und woran sie wirklich glauben soll. Die Eltern leben beide ...

    Mehr
  • Pseudophilosophisches Geschwafel

    Der Geruch des Paradieses

    Faun

    29. July 2017 um 10:10 Rezension zu "Der Geruch des Paradieses" von Elif Shafak

    Pseudophilosophisches Geschwafel für die intellektuell frustrierte Muslima-Hausfrau, hochglänzende Trivialliteratur. Und warum wurde der Titel für die deutschsprachige Ausgabe als "Der Geruch des Paradieses" übersetzt? "Drei Töchter Evas" klingt wohl so öde, wie das Buch auch tatsächlich ist..

  • Muslimus modernus

    Der Geruch des Paradieses

    19angelika63

    Rezension zu "Der Geruch des Paradieses" von Elif Shafak

    KlappentextWährend des Studiums in Oxford trifft Peri, die in Glaubensfragen schon immer zwischen den Stühlen saß, auf die weltoffene Shirin und die Kopftuch tragende Mona. Es entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen drei  sehr unterschiedlichen Frauen mit muslimischem Hintergrund - Shirin, die Sünderin, Mona, die Gläubige und Peri, die Verwirrte.Jahre später lebt Peri wieder in Istanbul, hat eine eigene Familie und bewegt sich in den besseren Kreisen. Doch eines Tages wird sie unvermittelt von der Vergangenheit ...

    Mehr
    • 7

    KruemelGizmo

    05. July 2017 um 08:17
  • Eine herausragende Geschichte, ein fantastisches Buch!

    Ehre

    Callso

    02. June 2017 um 08:06 Rezension zu "Ehre" von Elif Shafak

    Dieses Buch hat mich mehr als überrascht und gehört zweifelsohne zu meinen bisherigen Lesehiglights im Jahr 2017. "Ehre" von Elif Shafak vereint als Roman alles, was man sich von einem guten, wundervollen Buch wünscht. Eine herausragende Geschichte, eine toller Schreibstil, große Gefühle und reichlich Emotionen und zudem eine feine Prise Spannung und Dramatik. Ein ganz tolles und beachtliches Werk!Das Buch über eine kurdische Familie, die über die Station Istanbul nach London ausreist, um dort die (unbamherzigen) Schrecken der ...

    Mehr
  • Steinzeitlicher Ehrbegriff

    Ehre

    Beust

    16. April 2017 um 19:05 Rezension zu "Ehre" von Elif Shafak

    Der Roman hat ein wichtiges Anliegen: zu zeigen, wie ein archaischer, männlicher Ehrbegriff Familien und familiäre Bindungen zerstören kann. Es ist die in London lebende Kurdin Pembe, die von ihrem Sohn Iskender dafür erstochen wird, dass sie für sich das gleiche Recht in Anspruch nahm wie ihr Mann, nämlich außerhalb der Ehe glücklich zu werden. Die Handlung zeichnet nach, wie die Familie zerfällt bzw. in den Rückblenden zerfallen ist, wie die archaische Welt der kurdischen Berge sie auch nach Jahren im westlichen Ausland einholt ...

    Mehr
  • Der Architekt des Sultans

    Der Architekt des Sultans

    Ay73

    12. April 2017 um 17:06 Rezension zu "Der Architekt des Sultans" von Elif Shafak

    Das Buch beginnt im 16 Jahrhundert. Jahan, erinnert sich an seien frühe Jugend wie er damals als 12 Jähriger nach Istanbul kommt, mit einem weißen Elefanten, Chota, der als Geschenk für den Sultan Selim bestimmt ist. Aber die Geschichte beginnt damit, dass Jahan und der grandiose Architekt Sinan mit dem skrupellosen Sultan Murad auf einander kommen, da er alle seine Brüder hat töten lassen, um sie an der Machtergreifung zu hindern. Er bittet den Architekten Sinan, für seine getöteten Brüder ein Mausoleum zu bauen. Wir dringen ...

    Mehr
  • Kurdische Familiensaga

    Ehre

    Leseloewe12

    07. April 2017 um 18:17 Rezension zu "Ehre" von Elif Shafak

    Da sind Pembe und Jamila, ein eineiiges Mädchen-Zwillingspaar welche am Ende der Reihe von weiblichen Nachkommen eines kurdischen Ehepaars stehen. Sie wachsen in ärmlichen, einfachen Verhältnissen in Ostanatolien auf. Kaum sind sie erwachsen trennt sich Ihr Lebensweg, der am Ende mit einem Ehrenmord endet. Soweit kurz zum Inhalt, tatsächlich beschreibt das Buch aber nicht "nur" Pembes und Jamilas Geschichte, sondern es ist eine Familiensaga und wird aus der Sicht der Familienmitglieder über die Jahrzehnte erzählt. Für mich ein ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks