Elin Hilderbrand Barfuß

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(5)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Barfuß“ von Elin Hilderbrand

Die Schwestern Vicki und Brenda und ihre Freundin Melanie wollen nur eins: weg! Ferien machen, denn Vicki ist krank, Brenda hat nach einer Affäre mit einem Studenten ihren Job verloren und Melanie erwartet ein Kind von ihrem Mann, der längst eine andere hat. Also fahren sie auf die Insel Nantucket, um sich im Cottage ihrer Tante Liv den wirklich wichtigen Dingen zu widmen - der Sonne, dem Strand, ihrer Freundschaft. Und plötzlich gibt es allen Grund zu neuer Hoffnung: Ein großer Roman über drei starke Frauen - und die Unvorhersehbarkeiten der Liebe.

Ein Sommerroman für zwischen durch. Rührende und liebevolle Geschichte über drei Frauen

— Jana123456
Jana123456

Ein warmherziger Frauenroman!

— Sweetybeanie
Sweetybeanie

Stöbern in Romane

Ein Gentleman in Moskau

Fans der Serie "Downton Abbey" werden dieses Buch lieben. Grandios erzählt!

TanyBee

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sonne, Strand, Freundschaft und Familie

    Barfuß
    Jana123456

    Jana123456

    19. June 2016 um 12:17

    In Barfuß geht es um drei Frauen, die ihrem Alltag entfliehen müssen. Sie entscheiden sich gemeinsam für eine Auszeit auf der Insel Nantucket und beginnen dort ihr Leben zu überdenken und neu zu ordnen. Vicki, die dort über ihre bevorstehende Operation nachdenkt, da sie an Lungenkrebs erkrankt ist, Brenda, ihre Schwester, die nach einer Affäre mit einem ihrer Studentin ohne Job dasteht und schwangere Freundin Melanie, die von ihrem Mann betrogen worden ist, sie alle wollen sich dort neu finden und sich dem widmen, was das Wichtigste im Leben ist: Sonne, Strand, Freundschaft und Familie. Der Krebs an dem Vicki leidet, spielt in dem Buch eine wichtige Rolle. Er ist der Grund, warum sich alle drei Frauen zusammenschließen und den Sommer gemeinsam verbringen wollen. Wer weiß schon genau ob man überlebt, wenn man Lungenkrebs im zweiten Stadium hat? Ich finde das Thema sehr gut erzählt. Jeder der an Krebs erkrankt ist oder jemanden kennt, der darunter leidet, weiß wie es sich anfühlt mit dieser Last zu leben. Elin Hilderbrand schafft es durch ihre Art, dies alles genau darzustellen, sodass man mit gerissen wird und mitfühlt. Melanie und Brenda, die zwar ihre eigenen Probleme haben, spielen trotzdem eine große Rolle. Dies Buch zeigt wie wichtig der Zusammenhalt zischen Freunden und Familien sein kann und ist somit ein wunderschöner Roman, den man perfekt am Strand lesen kann. Mit Brenda, muss ich gestehen, hatte ich bis kurz vor Schluss meine Probleme. Sie war eher kühl und distanziert und ich hatte das Gefühl sie macht sich mehr sorgen um ihr Job Problem, als um ihre Schwester, doch änderte sich dies und ich konnte mich auch mit ihr identifizieren. Alles in allem ist dieser Roman, also ein klasse Buch für zwischen durch. Er hat spricht ernste Themen an, ist aber trotz allem witzig und unterhaltsam und zeigt wie wichtig und nützlich eine Auszeit mal ist. Ich habe dieses Buch verschlungen und werde es wohl noch öfters wieder lesen. ich kann es nur weiter empfehlen.

    Mehr
  • Barfuß

    Barfuß
    Sweetybeanie

    Sweetybeanie

    19. October 2014 um 08:13

    Zum Inhalt: Nantucket im Sommer: Brenda, ihre Schwester Vicky und deren Freundin Melanie verbringen gemeinsam mit den beiden kleinen Kindern von Vicky den Sommer im Ferienhaus auf der Insel. Doch es ist kein glücklicher Sommer. Jede der drei Frauen hat mit einem Problem zu kämpfen: Dozentin Brenda hatte eine Affäre im College mit einem Studenten und wurde des Colleges verwiesen. Nun steht ihre Karriere vor dem Aus und eine große Schadensersatzforderung schwebt noch über ihrem Kopf. Und sie vermisst Walsh - denn sie liebt ihn sehr... Melanie hat nach jahrelangen erfolglosen Versuchen, schwanger zu werden, herausgefunden, dass ihr Mann sie betrügt. Doch damit nicht genug, sie stellt kurz danach fest, dass sie nun doch schwanger ist. Auf Nantucket will sie sich darüber klar werden, wie ihr Leben weiter verlaufen soll. Vicky hat es am schlimmsten getroffen, sie hat Lungenkrebs im Stadium II und soll sich auf Nantucket vor der geplanten OP im September einer Chemotherapie unterziehen. Doch Nantucket wäre nicht Nantucket, wenn es nicht die ein oder andere Überraschung bereithalten würde... Meine Meinung: Ein warmherziger Roman über Liebe, Familie, Freundschaft und Füreinander dasein! Lesenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Barfuß" von Elin Hilderbrand

    Barfuß
    dipsy

    dipsy

    12. February 2010 um 23:03

    Leicht wie Raffello könnte man Barfuß beschreiben und das in jeglicher Hinsicht. Die Geschichte mit einem eher ernsten Thema 'Krebs' wird hier auf eine andere Art von der Autorin niedergeschrieben. Sie versucht das Thema mit humorvoll fast witzig rüber zu bringen aber das ist was mich etwas störte. Andererseits entwickelt sich Spannung was ich überraschend und gut fand. Dennoch reicht es nicht ganz für 4 Sterne (3,5 wären eher gerecht gewesen) aber wie in der Schule, unsere Lehrer kennen auch kein Pardon

    Mehr