Elin Hirvi

 4.7 Sterne bei 38 Bewertungen
Autorin von Am Nil - Der Traum der Sonne, Dunkle Häfen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Elin Hirvi

Elin Hirvi schreibt historische Romane, weil sie es liebt, Altes neu zu entdecken und nüchterne Fakten zum Leben zu erwecken. In Vergangenes eintauchen und alte Ruinen erkunden waren ihr schon als Kind Lieblingsbeschäftigungen. Seit vielen Jahren tanzt sie leidenschaftlich gerne. Wann immer möglich, geht Elin Hirvi Bergwandern oder reist in der Welt herum. Mit dem zweibändigen historischen Roman "Dunkle Häfen" legte sie ein bemerkenswertes Debüt hin, das mit seiner Düsternis und Leidenschaft die Leser fesselte.

Alle Bücher von Elin Hirvi

Sortieren:
Buchformat:
Am Nil - Der Traum der Sonne

Am Nil - Der Traum der Sonne

 (13)
Erschienen am 21.05.2015
Dunkle Häfen

Dunkle Häfen

 (10)
Erschienen am 07.06.2011
Dunkle Häfen - Band 1: Historischer Roman

Dunkle Häfen - Band 1: Historischer Roman

 (6)
Erschienen am 19.09.2012
Dunkle Häfen

Dunkle Häfen

 (5)
Erschienen am 08.06.2011
Engel, Nixen und Erdbeerentod

Engel, Nixen und Erdbeerentod

 (2)
Erschienen am 15.02.2013
Dunkle Häfen - Band 1 (Großschrift)

Dunkle Häfen - Band 1 (Großschrift)

 (1)
Erschienen am 27.09.2012
In dieser Welt

In dieser Welt

 (1)
Erschienen am 06.09.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Elin Hirvi

Neu
anne_lays avatar

Rezension zu "Am Nil - Der Traum der Sonne" von Elin Hirvi

Faszinierender Start
anne_layvor 3 Jahren

Im ersten Teil ihrer Trilogie entführt Elin Hirvi ihre Leser in die längst vergangenen Tage des alten Ägypten unter Echnaton.
Ist die Zeit an sich schon hochinteressant, so birgt diese spezielle Epoche viele ungeklärte Fragen, an die sich diese Geschichte anlehnt.

Anchet-Bast, aufgewachsen im Bastet-Kult, wird aufgrund ihrer Stimme für den Harem des Pharaos Echnaton entdeckt. 
Mit ihr tauche ich in die so andere Welt der Frauen ein, erlebe Intrigen, Aufstieg und Fall ... Aber das sollte jeder selbst lesen.
Für mich entsteht ein nachvollziehbares Bild einer Zeit, die mich schon seit langem interessiert. 
Hier gelingt es der Autorin, mich in eine fremde Epoche eintauchen zu lassen. Ist es in Reportagen über Nofretete und Echnaton die Bedeutung der beiden und ihres Kultes, die im Vordergrund steht, so wird hier das Alltägliche (das fast Alltägliche) Leben zu der Zeit lebendig.
Das genau liebe ich an historischen Romanen. Wie lebten die Menschen, was bewegte sie?
Einen, wenn auch fiktiven, einfühlsam geschilderten Einblick in die Zeit bekomme ich hier zu lesen. Faszinierend vom Prolog bis zum offenen Ende, das mich ungeduldig auf die Fortsetzung warten lässt.

Kommentieren0
4
Teilen
Sicks avatar

Rezension zu "Am Nil - Der Traum der Sonne" von Elin Hirvi

Die Hoffnung treibt den Menschen jeden Tag zu neuem Schaffen an.
Sickvor 3 Jahren

Ägypten, 1330 v. Chr.: Anchet-Bast wird im Bastet-Tempel einer kleinen Stadt zur Sängerin ausgebildet, als sich hoher Besuch ankündigt. Vertraute des Pharaos Echnaton sind gekommen und werden mit Tanz und Gesang von den angehenden Priesterinnen unterhalten. Anchet-Bast fällt einem der hohen Würdenträger auf und so nimmt er sie mit nach Achetaton, damit sie als Nebenfrau am Hofe von Echnaton lebt. Prompt findet sich die junge Frau in einer ihr unbekannten Welt wieder, in der andere Regeln herrschen, als sie es gewohnt ist, außerdem Neid und Zwietracht unter den Frauen. Auch am Hofe darf sie weiterhin singen und tanzen, was Anchet-Bast hoffen lässt, dass sie irgendwann dem Pharao näher kommen kann. Doch je näher sie ihrem Ziel kommt, desto eher muss sie erkennen, dass die Reichen und Mächtigen andere nur für ihre Zwecke benutzen und Gefühle wie Liebe und Freundschaft nur wenig Bedeutung haben...

 

Die Geschichte wird von Anchet-Bast selbst erzählt. Da auch für sie alles recht neu ist, entdeckt man mit ihr zusammen die Sitten und Gebräuche am Hof des Pharaos. Das ist sehr interessant, obwohl es für Anchet-Bast selbst zunächst ziemlich langweilig ist. Die Frauen im Harem haben so gut wie keinerlei Verpflichtungen, somit aber auch viel Zeit, die es totzuschlagen gilt. Anchet-Bast nutzt diese, um sich weiterhin in Tanz und Gesang zu üben oder ihre Freundin Tani zu besuchen. Diese Komponenten verhelfen ihr letztendlich auch zur Bekanntschaft mit dem Pharao, der auf Außenstehende recht mysteriös wirkt. Echnaton hat den Monotheismus in Ägypten eingeführt und gilt selbst als die Menschwerdung des Sonnengottes Aton. Er und seine Familie, allen voran seine Frau Nofretete, sind sehr religiös, beten jeden Morgen im Tempel und geben auf großen Feiern Opfergaben dar. All dies wird sehr authentisch und bildhaft geschildert, sodass man beim Lesen förmlich in dieser Zeit versinkt. Durch die vielen durchdachten Details konnte ich mir alles sehr gut vorstellen und es war das reinste Lesevergnügen.

Anchet-Bast ist als Protagonistin in meinen Augen sehr gut gelungen. Sie ist sympathisch, macht aber auch Fehler. Im Endeffekt ist sie ein x-beliebiges Mädchen, das gerade "die Neue" ist. So kann man sich sehr gut in sie hineinversetzen. Im Laufe der Geschichte macht sie eine große Entwicklung durch. Sie passt sich an die Lebensweise am Hof an, verfolgt beharrlich ihre Ziele und ist sehr einfallsreich darin, Lösungen für die auftretenden Probleme dabei zu finden. Anchet-Bast schafft es zum Schluss immer öfter, den Leser zu überraschen, sowohl im positiven als auch im negativen Sinn.

Im Text eingestreut finden sich Lieder und Gedichte, die tatsächlich aus der damaligen Zeit in Ägypten stammen. Die Kapitelüberschriften werden durch Schriftzeichen verziert, die zumeist mit der Handlung zu tun haben. Im Nachwort gibt es noch interessante Informationen zu diesen und anderen historischen Hintergründen.

Der Schluss wirkt nach all den überraschenden Wendungen, die vorausgegangen sind, angenehm abrundend. Allerdings werden nicht alle Fragen restlos aufgeklärt und man spürt auch, dass es unter der Oberfläche brodelt. Die wechselnden Animositäten und Intrigen am Hof sind stets präsent, auch über die "Herzschlagszenen" hinaus. Für Spannung ist also jederzeit gesorgt.

 

Als erster von drei geplanten Teilen macht "Am Nil - Der Traum der Sonne" richtig neugierig auf das, was noch kommen mag. Wer gerne Reisen ins alte Ägypten unternimmt oder unternehmen möchte, wird hier auf jeden Fall fündig.

Kommentieren0
97
Teilen
Fanni99s avatar

Rezension zu "Am Nil - Der Traum der Sonne" von Elin Hirvi

Fesselnd bis zum letzten Satz
Fanni99vor 3 Jahren

Mit ihrem Historischen Roman "Am Nil" schaffte die Autorin Elin Hirvi ein Werk das meiner Meinung nach als Schullektüre eingesetzt werden müsste. Nicht das es mit einem Schulbuch zu vergleichen wäre, nein. "Am Nil" erklärt die Regierungszeit des Echnatons zu realistisch das man denkt man ist mitten im geschehen. Und welches Schulbuch schafft das schon!

Am Anfang des Buches lernt man die Nebenfrau Anchet-Bast kennen. Diese möchte das Herz des Pharaos erobern und versucht alles um an ihr Ziel zu gelangen. Im laufe des Buches ändern sich oft die Emotionen beim lesen. In einem Kapitel kann man lachen im nächsten weinen und in einem ganz anderen angst und ekel verspüren.

Mein Fazit:                                                                                                                 "Am Nil" deckt eine Vielzahl an Genre ab. Von Liebesromanze bis Krimi, für jeden ist etwas dabei.(lasst euch nicht v. den nächtlichen Szenen mit dem Pharao abschrecken, wer das gar nicht leiden kann, einfach überspringen:)

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
ElinHirvis avatar

Ein gefährliches Spiel um Liebe und Macht im Alten Ägypten


Ägypten, 1330 v. Chr. Es ist ihr Traum: Ein hoher Würdenträger hört die angehende Priesterin Anchet-Bast singen und nimmt sie mit in die neue Hauptstadt Achetaton, damit sie die Nebenfrau des Pharaos Echnaton wird. Und es ist ihre Stimme, die ihr den Weg nach oben ebnet, in eine glanzvolle Welt voller Luxus, Sinnlichkeit und Schönheit. Aber auch eine Welt, in der Intrigen, Ignoranz und Hass schwelen. Über allem steht die große Vision Echnatons: Den Sonnengott Aton als alleinigen Gott durchzusetzen. Dafür bricht er mit allen Traditionen.
Anchet-Bast muss erkennen, dass erfüllte Träume gefährlich sein können und ihr steiler Aufstieg sie ins Zentrum des Kampfes um Macht und Religion schleudert. Für Liebe ist dort ebenso wenig Platz wie für Skrupel.

Die Buchverlosung ist abgeschlossen und die Leserunde beginnt!

Ich freue mich, die Gewinner dabeizuhaben (bitte tragt euch noch einmal in den Abschnitt "Ich möchte mitlesen" ein.

Wer sich noch anschließen möchte, ist herzlich dazu eingeladen!
Zur Leserunde
ElinHirvis avatar
Liebe Leserinnen und Leser,

mein neuer historischer Roman ist erschienen und ich möchte ihn gerne mit euch zusammen diskutieren. Deshalb wird es im Anschluss an die Verlosung mit den Gewinnern und allen Interessierten eine Leserunde geben.

Taucht ihr gerne in vergangene Welten ein? Glänzen eure Augen, wenn ihr die großen Namen von Pharaonen und Bauwerken hört?
Dann seid ihr hier richtig.

Ein gefährliches Spiel um Liebe und Macht im Alten Ägypten


Ägypten, 1330 v. Chr. Es ist ihr Traum: Ein hoher Würdenträger hört die angehende Priesterin Anchet-Bast singen und nimmt sie mit in die neue Hauptstadt Achetaton, damit sie die Nebenfrau des Pharaos Echnaton wird. Und es ist ihre Stimme, die ihr den Weg nach oben ebnet, in eine glanzvolle Welt voller Luxus, Sinnlichkeit und Schönheit. Aber auch eine Welt, in der Intrigen, Ignoranz und Hass schwelen. Über allem steht die große Vision Echnatons: Den Sonnengott Aton als alleinigen Gott durchzusetzen. Dafür bricht er mit allen Traditionen.
Anchet-Bast muss erkennen, dass erfüllte Träume gefährlich sein können und ihr steiler Aufstieg sie ins Zentrum des Kampfes um Macht und Religion schleudert. Für Liebe ist dort ebenso wenig Platz wie für Skrupel.

Ich verlose 10 E-Books (epub oder Kindle-Format). Blogger haben sogar eine doppelte Gewinnchance, da ich noch einmal fünf E-Books zusätzlich verlosen werde.

Was ihr dafür tun müsst? Ich möchte nur von euch wissen, was euch am Alten Ägypten so fasziniert. Sind es die grandiosen Ruinen oder die mächtigen Pharaonen? Oder die Jahrtausende alte Kultur?

Die Leserunde wird gleich im Anschluss an die Verlosung beginnen, die Gewinner sollten ihre Teilnahme und eine zeitnahe Rezension sicherstellen können.

Für kurze Zeit gibt es meinen Roman übrigens zum Sonderpreis, es sind alle Leser herzlich zur Leserunde eingeladen!
Zur Buchverlosung
ElinHirvis avatar
Anlässlich des Erscheinens meines historischen Romans "Dunkle Häfen - Band 1" als gedrucktes Buch möchte ich euch zu einer Leserunde einladen! Dafür verlose ich signierte Bücher und E-Books.
Worum geht es?
England, 1690. Ein Jahrhundert der Pestepidemien und Religionskriege neigt sich dem Ende zu. Die Welt ist im Wandel, eine neue Zeit hat begonnen.
Ein junges Mädchen ohne Namen und Vergangenheit gelangt auf einem Heukarren in den alten Moloch London, einer Stadt, die zwischen Pracht, Macht und Elend schwankt. Noch regiert der Absolutismus in Europa, doch das Bürgertum erstreitet sich in einigen Ländern bereits Rechte.
Das Mädchen kommt als Dienstmädchen im Haus eines Adligen unter und erhält den Namen Ramis. Dort ergeht es ihr schlecht. Ihr verzweifelter Befreiungsschlag endet mit einer Flucht, die sie nach Bristol und schließlich auf die Weltmeere führt. Sie erkämpft sich eine Existenz zwischen rauen Piraten, immer mit dem Tod im Nacken. Auf der Suche nach ihrem Platz im Leben stößt sie an ihre Grenzen, aufgerieben zwischen dunklen Leidenschaften und einer unmöglichen Liebe. Und sie hat sich Feinde gemacht, die ihren Untergang wollen.


Für die Leserunde verlose ich unter allen, die in der Rubrik "Bewerbung für die Leserunde" bis zum 7. Oktober eine Frage beantworten, 3 gedruckte und signierte Bücher, 5 E-Books (Formate Mobi/Kindle und EPub) und in einem weiteren Topf 3 E-Books an Blogger, die in den ersten beiden nicht zum Zuge kamen.
Bedingungen für die Gewinner sind natürlich wie üblich die Teilnahme an der Leserunde und das Schreiben einer Rezension am Ende. Da ich die Bücher selbst sponsore, wäre mir das wichtig.
Die Leserunde startet, wenn alle ihre Bücher haben oder wir uns auf einen Termin verständigen.

Hier nun meine Fragen:
Könntet ihr euch vorstellen, als Piratin/Pirat zu leben, wenn ihr nicht wüsstet, wie ihr sonst euren Lebensunterhalt bestreiten könntet? Was verbindet ihr mit dem Piratenleben?

Bitte gebt auch an, ob ihr euch für ein gedrucktes Buch oder ein E-Book bewerbt und ob ihr einen Blog habt, auf dem ihr gerne berichten würdet.
ElinHirvis avatar
Letzter Beitrag von  ElinHirvivor 6 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Elin Hirvi im Netz:

Community-Statistik

in 49 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks