Elin Hirvi Am Nil - Der Traum der Sonne

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 11 Rezensionen
(7)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Am Nil - Der Traum der Sonne“ von Elin Hirvi

Ein gefährliches Spiel um Liebe und Macht im Alten Ägypten Einführungspreis - jetzt für kurze Zeit für 0,99 Euro statt 3,99 Euro! Ägypten, 1330 v. Chr. Es ist ihr Traum: Ein hoher Würdenträger hört die angehende Priesterin Anchet-Bast singen und nimmt sie mit in die neue Hauptstadt Achetaton, damit sie die Nebenfrau des Pharaos Echnaton wird. Und es ist ihre Stimme, die ihr den Weg nach oben ebnet, in eine glanzvolle Welt voller Luxus, Sinnlichkeit und Schönheit. Aber auch eine Welt, in der Intrigen, Ignoranz und Hass schwelen. Über allem steht die große Vision Echnatons: Den Sonnengott Aton als alleinigen Gott durchzusetzen. Dafür bricht er mit allen Traditionen. Anchet-Bast muss erkennen, dass erfüllte Träume gefährlich sein können und ihr steiler Aufstieg sie ins Zentrum des Kampfes um Macht und Religion schleudert. Für Liebe ist dort ebenso wenig Platz wie für Skrupel. Historischer Roman. Band 1

Ein faszinierender Einblick in die Frauenwelt Ägyptens aus der Sicht einer Nebenfrau Echnatons.

— anne_lay

Der erste Teil der Trilogie macht richtig neugierig! Wer gerne Reisen ins alte Ägypten unternimmt, wird hier auf jeden Fall fündig.

— Sick

Für Einsteiger in das Genre Historische Romane besonders geeignet.

— Fanni99

Eine junge Frau am Hofe des Pharaos Echnaton als Spielball der Mächtigen!

— mabuerele

Fesselnder Ausflug zu den Machtspielen und Intrigen im alten Ägypten

— jutscha

Eine packende Handlung aus der Sicht einer jungen Frau, die der Sonnenfamilie näher kommt als jeder andere Untertan des Pharaos.

— AnkeDietrich

Ein sehr schöner Historienroman über die Amarna-Zeit

— seschat

Ein guter historischer Roman, warte auf die Fortsetzung

— Svanny

Intrigen im Harem von Echnaton

— anke3006

Stöbern in Historische Romane

Edelfa und der Teufel

Piemont-Saga im 16. Jahrhundert - Gefangenschaft, Reise, Teufel, Liebe, Schicksal - alles kommt vor und sehr schön geschrieben!

Limarie

Die Rückkehr des Erben

Schöner zarter Roman!

Bibi1960

Die Widerspenstige

Ein wirklich lesenswerter historischer Roman, der sich locker und flüssig lesen lässt und kurzweilig spannende Unterhaltung bietet.

HEIDIZ

Der Preis, den man zahlt

Spanien im Bürgerkrieg.Spion ohne Überzeugung zwischen den Fronten. Ein klug komponiertes Buch über Leben&Sterben,Täuschen&Trauen.

franzzi

Die Salbenmacherin und die Hure

spannende und beeindruckende Fortsetzung

Vampir989

Die Fallstricke des Teufels

Sehr gut durchdachter und recherchierter Roman über Pirna. Lesenswert!!!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392

    LadySamira091062

    03. March 2016 um 16:03
  • Leserunde zu "Am Nil - Der Traum der Sonne: Historischer Roman" von Elin Hirvi

    Am Nil - Der Traum der Sonne

    ElinHirvi

    Ein gefährliches Spiel um Liebe und Macht im Alten Ägypten Ägypten, 1330 v. Chr. Es ist ihr Traum: Ein hoher Würdenträger hört die angehende Priesterin Anchet-Bast singen und nimmt sie mit in die neue Hauptstadt Achetaton, damit sie die Nebenfrau des Pharaos Echnaton wird. Und es ist ihre Stimme, die ihr den Weg nach oben ebnet, in eine glanzvolle Welt voller Luxus, Sinnlichkeit und Schönheit. Aber auch eine Welt, in der Intrigen, Ignoranz und Hass schwelen. Über allem steht die große Vision Echnatons: Den Sonnengott Aton als alleinigen Gott durchzusetzen. Dafür bricht er mit allen Traditionen. Anchet-Bast muss erkennen, dass erfüllte Träume gefährlich sein können und ihr steiler Aufstieg sie ins Zentrum des Kampfes um Macht und Religion schleudert. Für Liebe ist dort ebenso wenig Platz wie für Skrupel. Die Buchverlosung ist abgeschlossen und die Leserunde beginnt! Ich freue mich, die Gewinner dabeizuhaben (bitte tragt euch noch einmal in den Abschnitt "Ich möchte mitlesen" ein. Wer sich noch anschließen möchte, ist herzlich dazu eingeladen!

    Mehr
    • 297
  • Faszinierender Start

    Am Nil - Der Traum der Sonne

    anne_lay

    30. June 2015 um 22:21

    Im ersten Teil ihrer Trilogie entführt Elin Hirvi ihre Leser in die längst vergangenen Tage des alten Ägypten unter Echnaton. Ist die Zeit an sich schon hochinteressant, so birgt diese spezielle Epoche viele ungeklärte Fragen, an die sich diese Geschichte anlehnt. Anchet-Bast, aufgewachsen im Bastet-Kult, wird aufgrund ihrer Stimme für den Harem des Pharaos Echnaton entdeckt.  Mit ihr tauche ich in die so andere Welt der Frauen ein, erlebe Intrigen, Aufstieg und Fall ... Aber das sollte jeder selbst lesen. Für mich entsteht ein nachvollziehbares Bild einer Zeit, die mich schon seit langem interessiert.  Hier gelingt es der Autorin, mich in eine fremde Epoche eintauchen zu lassen. Ist es in Reportagen über Nofretete und Echnaton die Bedeutung der beiden und ihres Kultes, die im Vordergrund steht, so wird hier das Alltägliche (das fast Alltägliche) Leben zu der Zeit lebendig. Das genau liebe ich an historischen Romanen. Wie lebten die Menschen, was bewegte sie? Einen, wenn auch fiktiven, einfühlsam geschilderten Einblick in die Zeit bekomme ich hier zu lesen. Faszinierend vom Prolog bis zum offenen Ende, das mich ungeduldig auf die Fortsetzung warten lässt.

    Mehr
  • Die Hoffnung treibt den Menschen jeden Tag zu neuem Schaffen an.

    Am Nil - Der Traum der Sonne

    Sick

    27. June 2015 um 16:40

    Ägypten, 1330 v. Chr.: Anchet-Bast wird im Bastet-Tempel einer kleinen Stadt zur Sängerin ausgebildet, als sich hoher Besuch ankündigt. Vertraute des Pharaos Echnaton sind gekommen und werden mit Tanz und Gesang von den angehenden Priesterinnen unterhalten. Anchet-Bast fällt einem der hohen Würdenträger auf und so nimmt er sie mit nach Achetaton, damit sie als Nebenfrau am Hofe von Echnaton lebt. Prompt findet sich die junge Frau in einer ihr unbekannten Welt wieder, in der andere Regeln herrschen, als sie es gewohnt ist, außerdem Neid und Zwietracht unter den Frauen. Auch am Hofe darf sie weiterhin singen und tanzen, was Anchet-Bast hoffen lässt, dass sie irgendwann dem Pharao näher kommen kann. Doch je näher sie ihrem Ziel kommt, desto eher muss sie erkennen, dass die Reichen und Mächtigen andere nur für ihre Zwecke benutzen und Gefühle wie Liebe und Freundschaft nur wenig Bedeutung haben...   Die Geschichte wird von Anchet-Bast selbst erzählt. Da auch für sie alles recht neu ist, entdeckt man mit ihr zusammen die Sitten und Gebräuche am Hof des Pharaos. Das ist sehr interessant, obwohl es für Anchet-Bast selbst zunächst ziemlich langweilig ist. Die Frauen im Harem haben so gut wie keinerlei Verpflichtungen, somit aber auch viel Zeit, die es totzuschlagen gilt. Anchet-Bast nutzt diese, um sich weiterhin in Tanz und Gesang zu üben oder ihre Freundin Tani zu besuchen. Diese Komponenten verhelfen ihr letztendlich auch zur Bekanntschaft mit dem Pharao, der auf Außenstehende recht mysteriös wirkt. Echnaton hat den Monotheismus in Ägypten eingeführt und gilt selbst als die Menschwerdung des Sonnengottes Aton. Er und seine Familie, allen voran seine Frau Nofretete, sind sehr religiös, beten jeden Morgen im Tempel und geben auf großen Feiern Opfergaben dar. All dies wird sehr authentisch und bildhaft geschildert, sodass man beim Lesen förmlich in dieser Zeit versinkt. Durch die vielen durchdachten Details konnte ich mir alles sehr gut vorstellen und es war das reinste Lesevergnügen. Anchet-Bast ist als Protagonistin in meinen Augen sehr gut gelungen. Sie ist sympathisch, macht aber auch Fehler. Im Endeffekt ist sie ein x-beliebiges Mädchen, das gerade "die Neue" ist. So kann man sich sehr gut in sie hineinversetzen. Im Laufe der Geschichte macht sie eine große Entwicklung durch. Sie passt sich an die Lebensweise am Hof an, verfolgt beharrlich ihre Ziele und ist sehr einfallsreich darin, Lösungen für die auftretenden Probleme dabei zu finden. Anchet-Bast schafft es zum Schluss immer öfter, den Leser zu überraschen, sowohl im positiven als auch im negativen Sinn. Im Text eingestreut finden sich Lieder und Gedichte, die tatsächlich aus der damaligen Zeit in Ägypten stammen. Die Kapitelüberschriften werden durch Schriftzeichen verziert, die zumeist mit der Handlung zu tun haben. Im Nachwort gibt es noch interessante Informationen zu diesen und anderen historischen Hintergründen. Der Schluss wirkt nach all den überraschenden Wendungen, die vorausgegangen sind, angenehm abrundend. Allerdings werden nicht alle Fragen restlos aufgeklärt und man spürt auch, dass es unter der Oberfläche brodelt. Die wechselnden Animositäten und Intrigen am Hof sind stets präsent, auch über die "Herzschlagszenen" hinaus. Für Spannung ist also jederzeit gesorgt.   Als erster von drei geplanten Teilen macht "Am Nil - Der Traum der Sonne" richtig neugierig auf das, was noch kommen mag. Wer gerne Reisen ins alte Ägypten unternimmt oder unternehmen möchte, wird hier auf jeden Fall fündig.

    Mehr
  • 6. 42. Punkte-Lesemarathon 26. bis 28. Juni - Lesen bis zur Bikinifigur ;)

    Knorke

    Hey, nach einer längeren Pause, da ich viel stress habe und irgendwie ständig irgnedwo anders ein Lesemarathon angeboten wurde, dachte ich mir, ist mal wieder Zeit für einen eigenen :) Lesemarathon, was ist das noch mal? Das erklärt sich quasi von selbst. Es ist ein Marathon, bei dem es darum geht möglichst viel zu lesen, meist im Austausch mit anderen Wann findet der Marathon statt? Er findet vom 26.06. 15 Uhr bis 28.06 24 Uhr statt, ein- und aussteigen darf man jeder Zeit ;) Gibt es noch etwas zu beachten? Wer nur Lesen möchte, darf dies gerne tun. Dabei besteht für die Nur-Leser die Möglichkeit sich selbst ein Ziel zu setzen, welches irgendwie mit 42 zu tun hat, also 420 Seiten, 840 Seiten... Dabei wäre es auch sehr schön, uns an eurem Fortschritt teilhaben zu lassen. Für diejenigen, die es gerne etwas spannender mögen, kommen nun wieder die speziellen Aufgaben: Wie immer geht es darum, 42 Punkte zu erreichen, in Anlehnung an einen echten Marathon. Pro gelesenen 50 Seiten gibt es einen Punkt. Außerdem kann man durch verschiedene Aufgaben weitere Punkte erlangen. Freitag - Urlaubslektüren Der Marathon beginnt, dieses Mal auf Hawaii mit unserem eigenen Ironman-Marathon. Da wir uns an einem wirklich schönen Ort befinden, haben wir natürlich auch unsere Urlaubslektüre eingepackt. Der Marathon startet mit Büchern die zum Thema Strandurlaub passen. Zusätzlich für jeweils 3 Punkte können Bücher vorgestellt werden, die ihr bei einem Urlaub in den Bergen, Urlaub in Amerka und Weltreise passen würden. Samstag - Traum- oder Albtraumreiseziel Heute merken wir nun zum ersten Mal, dass unser Ironman-Marathon sehr anstrengend ist und wir fragen uns, ob unsere Marathonreise sich weiterhin als Traum- oder Albtraumreise herausstellen wird Jedes neu angefangene Buch sollte eine Bücherwelt besitzen, die entweder als Traumreiseziel oder als Albtraumreiseziel beschrieben werden kann. Außerdem gibt es an unseren üblichen Pausenstationen (9, 12, 15, 18, 21, 0 Uhr) für euch die Gelegenheit, für 2 Punkte jeweils ein Buch aus eurem Bücherregal vorzustellen, dass auch zum Thema Traum- oder Albtraumreise passt Sonntag - Sommer, Sonne, Sonnenschein Der letzte Tag bricht an und wir sind stolz auf uns, dass wir nicht aufgegebe haben und heute Abend sicher die Ziellinie erreichen werden. Da wir wissen, dass es heute vorbei ist, fangen wir auch wieder an die Sonne und das schöne Wetter zu genießen. Jedes angefangene Buch sollte auf dem Cover oder im Titel irgendetwas zum Thema Sommer haben. Nach jeweils 50 Seiten solltet ihr uns einen Bericht zum Thema Wetter in eurem Buch geben. Dazu oder wenn ihr gerade wirklich nicht herausfinden könnt, was für ein Wetter ist, dürft ihr die Frage beantworten, wie die Stimmung ist - eitel Sonnenschein oder eher verhagelt? Wie immer habe ich die üblichen Verdächtigen eingeladen ;) Teilnehmer: Tatsu (440 Seiten von 504 Seiten) samea Hikari (603 Seiten, 43 von 42 Punkten) janaka buchliebhaberin (594 Seiten, 38 von 42 Punkten) sofie (432 Seiten, 31 von 42 Punkten) Harlequin (355 Seiten, 20 von 42 Punkten) Leseratz_8 (350 Seiten, 15 von 42 Punkten) Watskea (Ziel: 420 Seiten) Lara9 (Ziel: 420 seiten) MiniMixi (61 von 420 Seiten) Hannelore (259 Seiten, 16 von 42 Punkten) LadySamira (476 Seiten, 11 von 42 Punkten) Knorke (141 Seiten)

    Mehr
    • 177
  • Fesselnd bis zum letzten Satz

    Am Nil - Der Traum der Sonne

    Fanni99

    19. June 2015 um 17:54

    Mit ihrem Historischen Roman "Am Nil" schaffte die Autorin Elin Hirvi ein Werk das meiner Meinung nach als Schullektüre eingesetzt werden müsste. Nicht das es mit einem Schulbuch zu vergleichen wäre, nein. "Am Nil" erklärt die Regierungszeit des Echnatons zu realistisch das man denkt man ist mitten im geschehen. Und welches Schulbuch schafft das schon! Am Anfang des Buches lernt man die Nebenfrau Anchet-Bast kennen. Diese möchte das Herz des Pharaos erobern und versucht alles um an ihr Ziel zu gelangen. Im laufe des Buches ändern sich oft die Emotionen beim lesen. In einem Kapitel kann man lachen im nächsten weinen und in einem ganz anderen angst und ekel verspüren. Mein Fazit:                                                                                                                 "Am Nil" deckt eine Vielzahl an Genre ab. Von Liebesromanze bis Krimi, für jeden ist etwas dabei.(lasst euch nicht v. den nächtlichen Szenen mit dem Pharao abschrecken, wer das gar nicht leiden kann, einfach überspringen:)

    Mehr
  • Die Schattenseiten der Gunst

    Am Nil - Der Traum der Sonne

    mabuerele

    14. June 2015 um 21:36

    „...Du malst Bilder in die Luft und öffnest die Herzen...“ Eine junge Frau ist auf der Flucht. Sie bewegt sich durch die verlassene Stadt Achetaton. Dann geht die Erzählung zurück in die Vergangenheit. Anchet-Bast ist in bäuerlichen Verhältnisse aufgewachsen, wurde aber zur Sängerin und Tänzerin ausgebildet. Eines Tages kommt Ramose in den Ort. Er hört die junge Frau und nimmt sie mit in den Harem des Pharaos Echnaton. Jetzt lernt sie eine Welt des Reichtums, aber auch der Intrigen und Einsamkeit kennen. Die Autorin hat einen spannenden und abwechslungsreichen historischen Roman geschrieben. Anchet-Bast erzählt ihre Geschichte selbst. Das Buch lässt sich zügig lesen. Das liegt nicht nur an der fesselnden Handlung, sondern auch an den angenehmen Schriftstil. Sehr detailliert wird das Leben am Hofe des Pharaos beschrieben. Die Abkehr von den alten Göttern und die Hinwendung zu dem Sonnengott Aton als einzigen Gott verlangt eine starke Frau an Echnatons Seite. Das ist Nofretete. Ihre Menschenkenntnis ermöglicht ihr, die Verhältnisse im Harem im Blick zu behalten. Für das königliche Paar sind allerdings die Menschen ihres Landes nur Spielfiguren im Gefüge der Macht. Gunst wird sehr genau verteilt und hat in der Regel irgendwann Folgen. Anchet-Bast muss lernen, in diesem Beziehungsgeflecht zurecht zu kommen. Eine der größten Herausforderungen im Harem ist die Langeweile, eine weitere der stete Wechsel zwischen Erfolg und Niederlage. Die Gunst des Pharaos ist nur eine Gunst auf Zeit. Doch das genügt, um Neid zu entfachen. Gerüchte und Intrigen machen schnell die Runde. Gut dargestellt werden auch die Verhältnisse in der Familie des Pharaos. Auch hier gibt es Spannung und Einsamkeit. Aussagekräftige Dialoge und die geschickte Deutung von Gesten und Mienen durchziehen den Roman. Passende Metapher zur Beschreibung von Orten und Personen werden ergänzt durch die Verwendung treffender Adjektive. Obiges Zitat ist ein Beispiel dafür. Die Einbeziehung von Träumen und Vergleichen setzt besondere Akzente. Gedichte und Lieder werden kursiv wiedergegeben. Jedes Kapitel beginnt mit einer stilisierten Zeichnung, deren Inhalt in irgendeiner Form dann eine Rolle spielt. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es zeugt von ausführlicher Recherche der Autorin und vermittelt ein ganz eigenes Bild von Echnaton und Nofretete. Sie ist eben nicht nur die schöne Frau an seiner Seite. Auf die weitere Entwicklung von Anchet-Bast bin ich gespannt.

    Mehr
  • Echnaton und Nofretete aus der Sicht einer Nebenfrau

    Am Nil - Der Traum der Sonne

    anke3006

    13. June 2015 um 19:19

    Anchet-Bast wird in einem Tempel zur Sängerin erzogen. Mit ihrer besonderen Stimme wird ein Beamter vom Hof des Pharaos auf sie aufmerksam. Anchet-Bast kommt an den Königshof und wird dort im Harem als Nebenfrau untergebracht. Hier lernt sie das Leben und die Intrigen am Hof in all seinen Facetten kennen. Elin Hirvi beschreibt das Leben am Hof von allen Seiten und zeigt mit welchen Mitteln dort um die Aufmerksamkeit des Herrscherpaares gekämpft wurde. Sie macht die Zeit lebendig und entführt ihre Leser in Echnatons berühmte Sonnenstadt in der Wüste. Ich habe mich sehr gerne ins alte Ägypten entführen lassen. Dieses Buch ist der Auftakt einer Trilogie und man darf auf die folgenden Bücher gespannt sein.

    Mehr
  • Fesselnder Ausflug zu den Machtspielen und Intrigen im alten Ägypten

    Am Nil - Der Traum der Sonne

    jutscha

    12. June 2015 um 23:47

    Anchet-Bast, eine junge Ägypterin und Tochter eines einfachen, aber wissbegierigen und aufgeschlossenen Bauern, wächst behütet auf und wird in einem Tempel zur Sängerin und Tänzerin ausgebildet. Sie fällt einem hochrangigen Priester auf, der sie als Nebenfrau des Pharaos in dessen Palast mitnimmt. Dort führt sie 2 Jahre lang ein ruhiges und luxuriöses Leben, ohne dass sie jemals zum Pharao gerufen wird. Außer kleinen Streitigkeiten mit anderen Nebenfrauen verläuft das Leben ohne große Aufregungen. Doch Anchet-Bast fühlt sich zu höherem berufen. Sie will aufsteigen und sich im Umkreis der Königsfamilie bewegen. Dafür ist sie zu vielem bereit. Wird sie es schaffen, den Pharao auf sich aufmerksam zu machen? Welche Schwierigkeiten hat sie zu bewältigen? Wird sie Freunde haben, die sie bei ihrem ehrgeizigen Plan unterstützen? Wieviel ist sie bereit, für ihren großen Traum geben? Fragen über Fragen, die sich erst im Laufe der Geschichte nach und nach klären. Die Autorin hat es geschafft, mich als Leserin vollkommen in den Bann des Romans zu ziehen und mir quasi nebenbei spannende Nachhilfe in Geschichte zu geben. Die Sprache ist leicht verständlich und der Schreibstil fesselnd. Auch war es mir problemlos möglich, mich in die Protagonistin hinein zu versetzen. Lediglich am Ende des Buches war ich überrascht, dass sich der Kreis zum Prolog nicht geschlossen hat. Erst durch das Nachwort habe ich erfahren, dass es sich um den ersten Teil einer Trilogie handelt und die Geschichte weitergeht. Somit erfährt der Leser wohl erst mit Ende des dritten Teils, was es mit dem Prolog auf sich hat. Dennoch ist mit Abschluss des ersten Bandes ein sinnvoller Schnitt gefunden, der den Leser befriedigt, aber dennoch Lust auf Weiterlesen macht. Das ist der Autorin wunderbar gelungen. Der Autorin ist es gelungen, einen Roman zu schreiben, der sich genauso in der Vergangenheit im Einklang mit der tatsächlichen Geschichte hätte zutragen können. Sie hat wunderbar recherchiert und die Ergebnisse der Recherchen im Nachwort noch einmal zusammengetragen, so dass der Leser sich ein eigenes Bild von den damaligen Ereignissen machen kann. Tatsächliche Ereignisse und Fiktion sind wunderbar miteinander verwoben und machen das ganze umso spannender. Das Buch hat mir gut gefallen und ich werde sicher auch die beiden anderen Bände lesen, sobald sie veröffentlicht sind. Gerade Lesern, die historische Romane und das alte Ägypten lieben, kann ich das Buch absolut empfehlen. Für mich ist die Geschichte gute 4 von 5 Sternen wert.

    Mehr
  • Willkommen im Harem von Echnaton

    Am Nil - Der Traum der Sonne

    Sporttante

    11. June 2015 um 12:39

    Anchet-Bast wird als junge Tänzerin und Sängerin an den Hof des Pharaos Echnaton geholt. Als eine von vielen Nebenfrauen lebt sie im Harem des Pharaos. Durch Zufall gewinnt sie durch ihren schönen Gesang das Herz von Echnaton und kann so ihre Stellung im Harem verbessern. Aber sie muss den Pharao teilen. Seine Schwester Kija, sie ist auch seine Geliebte, macht Achnet-Bast das Leben zur Hölle. Nofretete, die offizielle erste Frau Echnatons, nutzt Anchnet-Bast Zuneigung aus, um ehrgeizig ihre eigenen Ziele zu verfolgen. Der Ägyptenroman von Elin Hirvis ist der erste Band einer Triologie. Mir hat der Roman sehr gut gefallen. Beeindruckend ist das geschichtliche Hintergrundwissen der Autorin, dass sich wie ein roter Faden durch das ganze Buch zieht. Sie baut ihren Roman um bestehende Fakten herum und verknüpft gekonnt die fiktive Geschichte der Sängerin Achnet-Bast in die Gegebenheiten ein. Ihre Personen- und Ortsbeschreibungen sind gekonnt und versetzen einen in die Vergangenheit. Die sympatische Darstellung gerade von Achnet-Bast lässt einen die Geschehnisse miterleben und mitfühlen. Wer sich gerne in die Geschehnisse des alte Ägypten zurück versetzen möchte, sollte dieses Buch lesen!

    Mehr
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Spannender Ägyptenroman zu Echnatons Zeiten

    Am Nil - Der Traum der Sonne

    AnkeDietrich

    07. June 2015 um 21:46

    Anchet-Bast kommt aus einfachen Verhältnissen. Das einzige Pfund, mit dem sie wuchern kann, ist ihre Stimme, welche die Menschen verzaubert. Und so gelangt die erst Vierzehnjährige als Nebenfrau an den Hof von Echnaton in Achetaton. Anfangs ist sie nur eine von vielen, doch schon bald nimmt auch der Pharao sie wahr, und sie genießt fortan seine Aufmerksamkeit. Das wiederum macht Anchet-Bast zum Spielball in den höchsten Kreisen der Macht. Ein Sumpf von Intrigen, Neid und Mord tut sich mit einem Mal vor ihr auf.    „Am Nil – Der Traum der Sonne“ ist der erste Band einer Trilogie, die zur Zeit von Echnaton in seiner Sonnenhauptstadt Achetaton spielt. Die Autorin schafft es, den Leser in die ferne Amarna-Zeit zu versetzen, sodass er beinahe glaubt, durch die Flure der Paläste zu spazieren, im Tempel den heiligen Zeremonien beizuwohnen oder aber im Schlafgemach des Pharaos Mäuschen zu spielen. Auch wenn natürlich auf historische Korrektheit geachtet wurde, so erschlägt dieser Roman seinen Leser nicht mit einer Anhäufung von Fakten. Vielmehr bietet er eine packende Handlung aus der Sicht einer jungen Frau, die der Sonnenfamilie näher kommt als jeder andere Untertan des Pharaos.

    Mehr
  • Elin Hirvi - "Am Nil - Der Traum der Sonne"

    Am Nil - Der Traum der Sonne

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. June 2015 um 18:52

    "Am Nil" ist ein historischer Roman, der  im Alten Ägypten, 1330 v. Chr., spielt. Die geschichtlichen Hintergründe sind hier wunderbar gepaart mit einer fiktiven Story, die anschaulich und bildhaft erzählt wird und nie ins Langweilige driftet. Die Erzählweise ist einfach und leicht, sodass ich einfach immer drin war in der Geschichte um die Nebenfrau Anchet-Bast. Ich fühlte mich nie erschlagen vom geschichtlichen Wissen der Autorin, sondern wurde neugierig auf mehr gemacht. Ich denke, für Ägypten-Fans ist dieses Buch absolut richtig! Ich warte auf den zweiten Band.. ;)

    Mehr
  • Die Tänzerin und der Pharao

    Am Nil - Der Traum der Sonne

    seschat

    05. June 2015 um 17:42

    INHALTIm Jahr 1330 v. Chr. gelangt die junge Tänzerin und überaus talentierte Sängerin Anchet-Bast an den Königshof von Pharao Echnaton. Sie wird eine seiner Nebenfrauen und darf ab sofort im luxuriösen Harem wohnen. Schnell muss sie erkennen, dass es in diesen ehrwürdigen Hallen viel Feinschaft, Neid und Intrigen gibt. Doch sie passt sich den Gegebenheiten an und fällt dem Pharao wegen ihrer glockenhellen Stimme auf. Auch wenn sie ihn zeitweise an sich binden kann und ihm sogar einen Sohn schenkt, der Status der ersten Nebenfrau an Echnatons Seite ist hart umkämpft. Denn sowohl Echnatons offizielle Ehefrau Nofretete und dessen Schwester Kija buhlen um des Königs Gunst. MEINUNGMir hat Elin Hirvis Ägyptenroman außerordentlich gut gefallen, weil er nicht nur geschichtliches Wissen zur sog. Armana-Zeit vermittelt, sondern auch die Themen Liebe, Freundschaft und Intrigen behandelt - einfach alles, was einen guten (Historien-)Roman ausmachen sollte. Das fiktive Einzelschicksal der Sängerin und Tänzerin Anchet-Bast wurde sehr gut erzählt und in die damaligen, bekannten Lebensumstände am Königshof mit eingebunden. D. h., Anchet-Basts Geschichte ist unweigerlich auch die Geschichte des Königspaars Echnaton und Nofretete. Anchet-Bast ist eine sympathische Protagonistin, die aus der untersten Schicht stammt. Ihre Eltern sind Bauern im Nil-Delta und ihre Erfahrungen mit Luxus und den Annehmlichkeiten des Königshauses sind dementsprechend begrenzt. Ich mochte ihren Aufstieg und ihre charakterliche Weiterentwicklung am Hofe. Krisen hat sie siegreich überwunden. Der Sprachstil ist flüssig und präzise. Er wartet sogar mit frei übersetzen Hymnen, Gedichten aus der Amarna-Zeit auf. Letzteres verleiht dem Plot eine besondere Authentizität. Auch an die Definition von zeittypischen Begriffen bzw. die Erläuterung von geschichtlichen Fakten wurde gedacht. Das Nachwort bzw. das angeführte Wortlexikon sind nicht zu verachten. FAZIT Ein lesenswerter, unterhaltsamer historischer Roman, der auf fundierten Geschichts- und Mentalitätskenntnissen beruht. Ich freue mich schon auf den 2. Band der Trilogie.

    Mehr
  • Macht ist gefährlich

    Am Nil - Der Traum der Sonne

    Svanny

    04. June 2015 um 11:58

    Ägypten, 1330 v. Chr. Es ist ihr Traum: Ein hoher Würdenträger hört die angehende Priesterin Anchet-Bast singen und nimmt sie mit in die neue Hauptstadt Achetaton, damit sie die Nebenfrau des Pharaos Echnaton wird. Und es ist ihre Stimme, die ihr den Weg nach oben ebnet, in eine glanzvolle Welt voller Luxus, Sinnlichkeit und Schönheit. Aber auch eine Welt, in der Intrigen, Ignoranz und Hass schwelen. Über allem steht die große Vision Echnatons: Den Sonnengott Aton als alleinigen Gott durchzusetzen. Dafür bricht er mit allen Traditionen. Anchet-Bast muss erkennen, dass erfüllte Träume gefährlich sein können und ihr steiler Aufstieg sie ins Zentrum des Kampfes um Macht und Religion schleudert. Für Liebe ist dort ebenso wenig Platz wie für Skrupel. Historischer Roman. Band 1 Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Das einzig problematische waren für mich die Zeitsprünge am Anfang, da kam ich nicht ganz mit. Aber ansonsten kann ich das Buch empfehlen, gerade für Ägypten-Fans ein absolutes Muss! Es lässt einen von der vergangenen Zeit träumen :)

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks