Elinor Weise , Elinor Weise Wo versteckt sich Hannah?

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wo versteckt sich Hannah?“ von Elinor Weise

Hannah spielt sehr gern verstecken. Doch wo versteckt sie sich am liebsten?

Stöbern in Kinderbücher

Wortwächter

Während der gesamten Geschichte, kommt man als Wort- und Buchliebhaber auf jeden Fall auf seine Kosten.

Ladylike0

Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mr Filbert

Eine abenteuerliche Gechichte voller Spannung, mysteriösen Ereignissen, kuriosen Charakteren und einem skrupellosen Magier.

EmmyL

Keine Angst vor Stinktieren (Bat und Thor 1)

Eine wunderschöne Geschichte von einem kleinen Jungen und seinem Stinktier.

Zanzarah

Nele rettet ein Pony

Was macht man wenn einem ein Pony zuläuft und es scheinbar niemandem gehört? Ein tolles Abenteuer, witzig und spannend.

Kinderbuchkiste

Nur mal schnell das Faultier wecken

lustiges, spannendes Kinderbuch für alle Altersklassen

Diana182

Wind und der geheime Sommer

Wunderschönes Kinderbuch, sollte jedoch (auch)von Erwachsenen gelesen werden!

Naturchind

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Versteckspiel...

    Wo versteckt sich Hannah?

    Wolkenschaf

    24. April 2014 um 20:31

    „Ich bin die Hannah“ stellte sich die Hannah in ihrem ersten Bilderbuch vor, und darin ging es um die Frage: „Wie nennt mich meine MAMA, wenn sie mit mir kuscheln möchte?“ Auf diese spannende Frage gab das amüsante, fantasievolle Buch auf 9 Seiten eine Antwort, d.h. es machte Vorschläge, denen immer die Antwort „nein“ folgte: So nennt mich Mama nicht! Auch dieses zweite Bilderbuch folgt dem Schema und fragt diesmal: „Wo versteckt sich Hannah am liebsten?“ Und wie in Band 1 sind die Antworten so absurd, dass schon die Allerkleinsten, für die dieses kleinformatige stabile Hartpappenbuch gedacht ist, erkennen, dass es gaaaanz lustige und unsinnige Vorschläge sind. Natürlich wohnt Hannah nicht im Vogelnest oder im Maulwurfshaufen, auch nicht auf dem Seerosenblatt oder im Regentropfen oder gar im Aquarium – nein, am allerliebsten versteckt sie sich einfach bei Mama und Papa im Bett. Erlaubte das erste Bilderbuch das Spiel mit der Sprache und vielen erfundenen Wörtern wie „Plusterbacke“ und „Dickmadam“, so bietet dieses nun schon für die Kleinsten eine ganze Reihe von Wörtern, die im Alltagswortschatz noch nicht vorkommen. Aber verinnerlicht werden sie von den Zuhörern und Betrachtern ganz schnell, denn die Begriffe, die sich immer in ganz kurzen Sät-zen verbergen, sind auf jeder Seite anschaulich illustriert. Da ist immer Hannah mit ihren vier kessen Zöpfen, die mindestens so schön wie bei Pippi Langstrumpf vom Kopf abstehen, die sich gerade da aufhält, wo der Text es vorschlägt: Im Nest oben im Baum zwischen Vogeleiern, mittendrin im Regentropfen, in den Armen der Katze im Katzenkorb oder gar im Briefkasten zusammen mit allerlei Post – lustige Situationen, die lachen machen und gleich erkennen lassen, dass das alles nur schöne Fantasie ist, die Spaß macht. Die Bilder beschränken sich auf wenige Gegenstände, lenken nicht ab durch überflüssige Details, bringen aber davon doch so viele, dass sich ein abgerundetes Bild ergibt, klar erkennbar in seinen Einzelheiten. Man kann das sehr schön nutzen zum Benennen der Dinge und so den Wortschatz noch weiter fördern. Der Verlag und die Autorin, die selbst illustriert, haben völlig auf die üblichen knalligen Farben verzichtet, mit denen Kleinkinder oft gelockt werden; auch sind die gemalten Gegenstände nur ganz zart konturiert und doch so gut erkennbar. Die Farben bilden auf jedem Bild eine erfreuliche Harmonie, fügen sich gefällig zu dem Hintergrund, der auch immer nur mit wenigen Details die Situation andeutet. Ein sehr schönes Bilderbuch, unterhaltsam, lustig, durchdacht, lehrreich – und das alles auf wenigen Seiten. Die erste Geschichte zu Hannah stellen wir übrigens hier vor (S. 7 des Themenheftes). (astrid van nahl, Ein Themenheft von Alliteratus)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks