Caldera - Die Wächter des Dschungels

von Eliot Schrefer 
4,3 Sterne bei20 Bewertungen
Caldera - Die Wächter des Dschungels
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Siraelias avatar

Ich fand es sehr langatmig und teilweise konfus.

Tine_1980s avatar

Tolles Kinderbuch mit liebenswerten Charakteren und einer spannenden Geschichte!

Alle 20 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Caldera - Die Wächter des Dschungels"

Action und Abenteuer im magischen Dschungel von Caldera für Kinder ab 10 Jahren.
Der magische Dschungel von Caldera schwebt in höchster Gefahr: Die böse Ameisenkönigin droht, aus ihrem Gefängnis auszubrechen und Caldera mit ihren Ameisenarmeen zu unterwerfen – nur eine kleine Gruppe von Schattenwandlern mit magischen Fähigkeiten kann das verhindern! Dazu gehört das mutige Panthermädchen Mali. Zusammen mit dem Pfeilgiftfrosch Rumi, der Fledermaus Lima und dem Kapuzineräffchen Gogi macht sie sich auf ins größte und zugleich gefährlichste Abenteuer ihres Lebens!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783522506069
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Erscheinungsdatum:17.07.2018

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    AnnieHalls avatar
    AnnieHallvor 6 Stunden
    Spannendes und unterhaltsames Dschungel-Abenteuer

    Caldera-Die Wächter des Dschungels ist ein Abenteuerroman ab 10 Jahren, 2018 erschienen bei Planet!

    Einst herrschte die böse Ameisenkönigin über den magischen Dschungel von Caldera , aber sie wurde besiegt und eingesperrt.  Doch nun droht sie aus ihrem Gefängnis auszubrechen und Caldera mit ihren Ameisenarmeen zu unterwerfen. Nur eine kleine Gruppe von Auserwählten mit magischen Fahigkeiten, angeführt von dem mutigen Panthermädchen Mali, kann dieses Schicksal verhindern...

    Caldera ist ein spannendes und unterhaltsames Dschungelabenteuer mit wunderbaren tierischen Charakteren. Die sehr unterschiedlichen Wächter müssen nicht nur als Gruppe zusammenwachsen und die eigene Fähigkeit entdecken, sondern auch über Vorurteile hinwegsehen und mit der Missgunst der anderen Dschungelbewohner umgehen, die die Schattenwandler als widernatürlich empfinden.
    Trotz der fantastischen Elemente, ist das Leben im Dschungel realistisch dargestellt und die Eigenheiten der einzelnen Figuren gut herausgearbeitet., wobei es manchmal bei den Raubtieren etwas rau zugeht. Der Schreibstil ist nicht so eingängig, wie man es bei einem Kinderbuch erwarten würde und die Auflösung und das damit verbundene offene Ende etwas unbefriedigend, darüber trösten jedoch die schönen und passenden illustrationen von Emilia Dziubak und die Aussicht auf ein weiteres Abenteuer mit den tierischen Helden hinweg.

    Alles in allem ein spannendes und unterhaltsames Abenteuer, das zeigt, wie wichtig Freundschaften sind und wie sehr sich Zusammengehörigkeitsgefühl und das Wissen. trotzt Andersartigkeit gemocht zu werden, auf das Selbstbewußtsein auswirken.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Tine_1980s avatar
    Tine_1980vor 24 Tagen
    Kurzmeinung: Tolles Kinderbuch mit liebenswerten Charakteren und einer spannenden Geschichte!
    Unbedingte Leseempfehlung!

    Der magische Dschungel von Caldera schwebt in höchster Gefahr. Die böse Ameisenkönigin will aus ihrem Gefängnis ausbrechen und Caldera den Ameisen unterwerfen. Doch es gibt eine kleine Gruppe von Schattenwandlern mit magischen Fähigkeiten, die dies verhindern können. Mit an Bord sind das mutige Panthermädchen Mali, der Pfeilgiftfrosch Rumi, die Fledermaus Lima und das Kapuzineräffchen Gogi! Sie machen sich gemeinsam auf ins größte und zugleich gefährlichste Abenteuer ihres Lebens.

     

    Aufgefallen ist uns das Buch im Verlagsprogramm und auf vielen Portalen, wo viel Werbung betrieben  wurde, um das Buch für die Kinder bekannt zu machen. Doch eigentlich hat dieses Buch das überhaupt nicht nötig.

    Mir hat das Buch schon vom Cover her super gefallen und als wir das Buch in den Händen hielten, waren wir total begeistert. Es ist bezaubernd, hält aber viele 3-D-Effekte bereit und wir finden es immer super, wenn man über ein Buch streichen kann und man das Buch nicht nur sehen, sondern auch fühlen kann.

    Der Klappentext verspricht eine tolle Geschichte und so sind mein Sohn (11 Jahre) und ich in die Geschichte eingetaucht.

    Die Charaktere sind bezaubernd, vielfältig und einfach liebenswert. Mali, die im Laufe der Geschichte über sich hinauswächst und so mutig wie nötig. Ihre Freunde und ihre Familie sind das wichtigste für sie.

    Aber auch Lima, die ewig quasselnde, Rumi, der trotz seiner Größe eine besondere Kraft entwickelt und Gogi, der mit seinem Feuer in vielen Situationen hilft, und alle anderen Schattenwandler sind ganz besondere Tiere und erst die Gesamtheit der magischen Kräfte schafft, was nötig ist.

    Es macht Spaß, die Tiere auf ihrer Reise zu begleiten und man ahnt am Anfang nicht, in welche Richtung sich die Geschichte entwickelt. Es gibt die eine oder andere Begebenheit, die man so nicht erwartet hätte und die die Kinder sprachlos zurücklässt. So kommt in diesem Buch garantiert keine Langeweile auf und es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht, durch die Seiten zu fliegen.

    Das Buch hat eine gute Mischung aus spannenden, lustigen und ereignisreichen Elementen und vermittelt gekonnt noch wichtige Werte wie Freundschaft, Zusammenhalt und Füreinander einstehen.

    Das Einzige, bei dem wir etwas überrascht wurden, war die Tatsache, dass es noch einen zweiten Teil gibt, so freuen wir uns zwar sehr auf die Geschichte mit den bekannten Freunden, doch waren wir darauf überhaupt nicht vorbereitet. Zum Glück war die Geschichte schon in sich abgeschlossen.

     

    Kindermeinung:

    Das Buch war spitze und ich bin total gespannt, auf die Fortsetzung, die hoffentlich bald erscheint. Es war spannend und ich mochte die Tiere sehr.

     

    Ein wirklich empfehlenswertes, spannendes Abenteuer von sehr ungleichen Freunden, die nur zusammen Caldera retten können. Für Kinder und Erwachsene, die gerne fantastische Geschichten lesen und abtauchen in eine ganz besondere Welt. Unbedingte Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    merle88s avatar
    merle88vor einem Monat
    Kurzmeinung: Turbulente Lesereise durch den Regenwald
    Turbulente Lesereise durch den Regenwald

    Inhalt:
    Der magische Dschungel von Caldera schwebt in höchster Gefahr: Die böse Ameisenkönigin droht, aus ihrem Gefängnis auszubrechen und Caldera mit ihren Ameisenarmeen zu unterwerfen – nur eine kleine Gruppe von Schattenwandlern mit magischen Fähigkeiten kann das verhindern!
    Dazu gehört das mutige Panthermädchen Mali. Zusammen mit dem Pfeilgiftfrosch Rumi, der Fledermaus Lima und dem Kapuzineräffchen Gogi macht sie sich auf ins größte und zugleich gefährlichste Abenteuer ihres Lebens!
     
    Meinung:
    Das Panthermädchen Mali ist anders als die restlichen Mitglieder ihrer Familie. Denn Mali ist als einzige in der Lage den magischen Schleier zu überwinden und auch bei Tag durch die Gegend zu streifen. Als ihre Familie dies mitbekommt wird sie verstoßen. Doch Mali ist nicht lange allein. Die Schlange Auriel nimmt sie auf und erzählt ihr von den Schattenwandlern des Dschungels, denn Mali ist eine von ihnen. Auriel berichtet Mali, dass dem Dschungel von Caldera große Gefahr droht. Denn die böse Ameisenkönigin steht kurz davor aus ihrem Gefängnis auszubrechen und die Welt unter ihre Herrschaft zu ziehen. Nun ist es an einer Gruppe Schattenwandlern und ihren magischen Fähigkeiten dies zu verhindern.

    Aufmerksam auf dieses Buch bin ich anhand des wunderschönen Covers geworden. Als ich mir dann den Klappentext zum Buch durchgelesen habe, war ich total Feuer und Flamme, denn ich lese sehr gerne Geschichten die aus der Sicht von Tieren erzählt werden.
    Von Anfang an war ich von der Magie Calderas gefangen. Der Autor beschreibt den Dschungel auf einnehmende und hervorstechende Art und Weise. Schnell wird dem Leser deutlich, dass Eliot Schrefer selbst den Dschungel besucht hat, um so detailliert über Pflanzen und Tiere sprechen zu können, wie er dies tut. Sehr gut gefallen hat mir, dass der Leser einiges über den Dschungel und dessen Bewohner lernt. Einige Tiere treten auf, von denen ich bisher noch nie etwas gehört habe. Hier hätte ich mir allerdings gewünscht, dass eine kurze Beschreibung des jeweiligen Tieres erfolgt wäre. So habe ich oftmals nach dem Tier gegoogelt um mir ein genaues Bild von diesem zu verschaffen.

    Die Geschichte wird aus der Sicht von Mali, dem Panthermädchen, erzählt. Mali trifft auf ihrer Reise nicht nur auf die Schlange Auriel sondern auch auf den Pfeilgiftfrosch Rumi, das Kapuzineräffchen Gogi und die Fledermaus Lima. Hieraus entwickelt sich schon nach kurzer Zeit ein eingeschworenes Team, so dass jungen Lesern auch die Themen wie Andersartigkeit, Hilfsbereitschaft und Freundschaft näher gebracht werden. Aufgrund ihrer doch recht unterschiedlichen Art der Fortbewegung (Beine, Flügel, Schwimmhäute) ist die Reise für jedes Tier eine andere Art der Herausforderung. Zudem muss die Gruppe reißende Flüsse, Wasserfälle und Angriffe anderer Tiere überstehen ehe sie am Ziel ihrer Reise ankommt.

    Das Buch bietet den jungen Lesern einen hohen Spannungsbogen. Ständig passiert etwas neues und spannendes. So bleibt nicht viel Zeit zum Ausruhen für Tier und Leser. Ich finde, dass die Spannung absolut passend zur Altersangabe ist. Ich bin mir allerdings unsicher, ob sensible Kinder mit dem ein oder anderen Todesfall klarkommen werden. Ich als erwachsener Leser empfand diese Todesfälle allerdings als recht natürlich und zur Geschichte passend, wenn auch stellenweise etwas brutal für manch jungen Leser.

    Nicht nur das Cover kann sich sehen lassen, auch zu Anfang eines jeden Kapitels gibt es kleine Bildchen zu bestaunen. Ganz besonders haben mir die seltenen aber wunderschönen ganzseitigen Illustrationen gefallen. Davon hätten es gerne ein paar mehr sein können.

    Das Nachwort bzw. das Interview mit dem Autor ist zudem ein netter Bonus, da man so noch mehr über den Dschungel und seine Bewohner erfährt. Außerdem möchte der Autor damit erreichen, dass man auf den Regenwald als Lebensraum sensibilisiert wird.

    Fazit:
    Ein tierischer Lesespaß für Groß und Klein steckt in den Seiten von „Caldera“. Auf den Leser wartet eine spannende Reise mit vielen verschiedenen Tieren. Als Leser lernt man zwangsläufig etwas über den Regenwald dazu und gerade das Nachwort regt noch einmal zum Nachdenken an. Bei der Altersangabe bin ich etwas skeptisch, wenn es um das Thema Tod geht. Die Spannung ist für die Altersangabe allerdings absolut angemessen.
    Knappe 5 von 5 Hörnchen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Shaaniels avatar
    Shaanielvor einem Monat
    Abenteuer und e Pur

    🦇🐵Rezensionsexemplar🦇🐵
    (unbezahlte Werbung)
    -Zur Verfügung gestellt von der Thienemann-Esslinger Verlagsgruppe-

    🐒🦇🐸Caldera (1)🐸🦇🐒
    -Die Wächter des Dschungels-

    Autor: Eliot Schrefer
    Illustratorin: Emilia Dziubak
    Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
    Preis: 14,99€, Gebundenes Buch
    Seiten: 384 Seiten
    ISBN: 978-3522506069
    Alter: ab 10 Jahren
    Erscheinungsdatum: 17. Juli 2018

    4 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐

    🌴🐸🦇🐒🌴🐸🦇🐒🌴🐸🦇🐒🌴🐸🦇🐒🌴🐸🦇🐒
    Inhaltsangabe:
    Entnommen von: www.thienemann-esslinger.de
    Action und Abenteuer im magischen Dschungel von Caldera für Kinder ab 10 Jahren.
    🌴
    Der magische Dschungel von Caldera schwebt in höchster Gefahr: Die böse Ameisenkönigin droht, aus ihrem Gefängnis auszubrechen und Caldera mit ihren Ameisenarmeen zu unterwerfen – nur eine kleine Gruppe von Schattenwandlern mit magischen Fähigkeiten kann das verhindern!
    Dazu gehört das mutige Panthermädchen Mali. Zusammen mit dem Pfeilgiftfrosch Rumi, der Fledermaus Lima und dem Kapuzineräffchen Gogi macht sie sich auf ins größte und zugleich gefährlichste Abenteuer ihres Lebens!
    🌴🐸🦇🐒🌴🐸🦇🐒🌴🐸🦇🐒🌴🐸🦇🐒🌴🐸🦇🐒
    Weitere Informationen:
    🌴
    https://www.facebook.com/thienemann.esslinger/
    🌴
    https://www.thienemann-esslinger.de/verlag/
    🌴
    https://www.instagram.com/thienemann_esslinger_verlag/
    🌴
    https://www.thienemann-esslinger.de/planet/buecher/buchdetailseite/caldera-die-waechter-des-dschungels-isbn-978-3-522-50606-9/
    🌴
    https://www.thienemann-esslinger.de/planet/autoren-illustratoren/autorendetail-seite/eliot-schrefer-1815/
    🌴
    http://www.eliotschrefer.com/
    🌴
    https://www.facebook.com/schrefer
    🌴
    https://www.youtube.com/user/The2ndGlass
    🌴
    https://www.thienemann-esslinger.de/planet/autoren-illustratoren/autorendetail-seite/emilia-dziubak-1890/
    🌴
    https://www.lovelybooks.de/autor/Eliot-Schrefer/Caldera-Die-Wächter-des-Dschungels-1548249076-w/
    🌴
    https://www.lovelybooks.de/autor/Eliot-Schrefer/
    🌴
    https://www.instagram.com/schrefer/
    🌴🐸🦇🐒🌴🐸🦇🐒🌴🐸🦇🐒🌴🐸🦇🐒🌴🐸🦇🐒
    Hey ihr Süßen💕
    Wer auf Abenteuer Pur steht, der ist hier genau richtig! *Caldera (1)* handelt nämlich von unglaublich witzigen, herzlichen, mutigen und abenteuerlustigen Tieren aus dem Dschungel. Dieses Buch hat als Protagonisten '' NUR'' Tiere aber diese sind mir sehr ans Herz gewachsen und wurden durch die tolle Schreibweise von Eliot Schrefer, zum Teil vermenschlicht. Diese ganz unterschiedlichen Dschungel Tiere, haben jeweils ihren ganz eigenen Charakter und das macht das Buch aus so spannend und besonders. Es ist einfach eine ganz herzliche Geschichte, voller Magie und atemberaubender Entdeckungen. Denn die Freunde in diesem Buch sind nämlich etwas ganz besonderes nämlich *Schattenwandler* und das bedeutet das sie Tagsüber und auch Nachts wach sind und umher gehen können. Dies ist in Caldera nicht gewöhnlich, nein im Gegenteil, darauf steht sogar die Verbannung als Strafe! Denn in der Welt von Caldera ist etwas ganz sonderlich, denn es gibt Tiere die nur am Tag schlafen und Nachts wach sein können oder eben anders herum, am Tage wach und Nachts schlafen, aber niemals beides! Doch einer kleinen Gruppe von verschieden und unterschiedlichen Tierarten gelingt es beides gleichzeitig zu können und deswegen, werden sie *Die Schattenwandler* genannt. Diese Gruppe von Tieren, die nicht unterschiedlicher sein könnte, tut sich zusammen, um die Welt von Caldera von der bösen Ameisenkönigin und ihrer Armee zu retten. Ein grandioses Abenteuer beginnt. Ein wenig mehr Tiefgang hätte ich mir manchmal dennoch gewünscht. Einfach mehr Informationen über die Tiere, die Welt und ihren Lebewesen und Pflanzen. Dennoch ein wirklich tolles Abenteuer Buch, das groß und klein begeistern wird. Ich habe es definitiv geliebt! Schon alleine das Cover ist traumhaft schön! Bin schon auf Band 2 gespannt. Ganz lieben Gruß
    Sonja/Shaaniel

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Pepamos avatar
    Pepamovor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine interessante Geschichte über das Panthermädchen Mali und ihrer Freunde, welche durch den Regenwald reisen um Caldera zu retten.
    Die Rettung Calderas durch ungewöhnliche Freundschaften und magische Fähigkeiten.

    Das Panthermädchen Mali stellt eines Tages beunruhigt fest, dass sie im Gegensatz zu ihrer Familie, während des Tages erwacht. Als es wieder einmal so weit ist, nimmt Mali ihren Mut zusammen und verlässt den Bau um sich umzusehen. Während ihres Ausflugs trifft sie die Hundskopfboa Auriel, welche ihr erklärt, dass sie zu den Schattenwandlern gehört. Dies ist eine Gruppe von unterschiedlichen Tieren, welche während einer Sonnenfinsternis auf die Welt gekommen sind. Da die Schattenwandler über magische Fähigkeiten verfügen, sind sie dazu auserwählt, den Dschungel vor Narelia der Ameisenkönigin zu schützen. Narelia wurde vor vielen Jahren in einem Tempel eingesperrt und will nun fliehen, die Macht übernehmen und mit ihrer Armee über Caldera herrschen. Nach anfänglichem Zögern entschliesst sich Mali mit Auriel zum Tempel zu reisen, um dies zu verhindern. Auf ihrer Reise treffen Mali und Auriel auf den Pfeilgiftfrosch Rumi, die Fledermaus Lima und das Kapuzineräffchen Gogi, welche ebenfalls zu den Schattenwandlern gehören. Gemeinsam versuchen sie, das Schlimmste zu verhindern und Caldera zu retten. Dabei treffen sie auf weitere Schattenwandler, geraten in Gefahr und erleben viele Abenteuer.
    Eine faszinierende Fantasygeschichte rund um den Dschungel und seine Bewohner. Die Geschichte erzählt von aussergewöhnlichen Freundschaften und vermittelt einen Einblick in das Leben im Regenwald. Im Anschluss an die Geschichte findet der Leser ein kurzes Interview mit dem Autor, in welchem er über seine Recherchen im Regenwald erzählt. Rückblickend erscheinen dadurch die geschilderten Situationen, Geräuschkulissen und Örtlichkeiten noch realistischer. Die Geschichte wird zusätzlich durch das schöne Cover und zu Beginn jedes Kapitels mit einer schönen Zeichnung untermalt. Insgesamt eine spannende und humorvolle Geschichte für Liebhaber von Tier- und Fantasygeschichten. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    connychaoss avatar
    connychaosvor einem Monat
    Konnte nicht überzeugen

    Das Panthermädchen Mali wird von ihrer Familie verstoßen, weil,sie sich widernatürlich benimmt. Sie ist immer wieder am Tag wach und sollte doch eigentlich nachtaktiv sein. Sie muss ihre Schwester zurück lassen und ist von nun an im Dschungel auf sich allein gestellt. Sie trifft auf verschiedene Tiere, denen es ähnlich ergeht, sie sind alle Schattenwandler. Gemeinsam kommen sie zum großen Tempel, in dem die Ameisenkönigin lauert. Diese will die Herrschaft über den Dschungel erlangen. Das Cover ist wunderschön, der magische Dschungel, im Hintergrund die Maya Pyramide, im Vordergrund eine mutige Mali. Darunter sind ihre Weggefährten abgebildet. Die Farben sind stimmig, man kann beim Betrachten fast die Dschungelgeräusche und das Rauschen der Blätter hören. Der Schreibstil liest sich leider nicht so flüssig, meine Tochter (13 und Vielleser) hatte einige Probleme um sich an den Stil zu gewöhnen und in den Lesefluss zu kommen. Die Geschichte ist sehr spannend, auch humorvoll, wobei wir diesen teilweise etwas albern fanden. Über den Dschungel und das Leben darin erfährt man leider sehr wenig, hier hätte sich meine Tochter etwas mehr Informationen und Beschreibungen der Tier- und Pflanzenvielfalt gewünscht. Die Geschichte hat auch viel Magisches, die Tiere haben besondere Fähigkeiten. Dadurch ist leider nicht immer alles logisch, besonders das letzte Drittel war recht verwirrend zu lesen. Wir hatten hohe Erwartungen an Caldera, diese wurden nicht erfüllt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    0Soraya0s avatar
    0Soraya0vor einem Monat
    Kurzmeinung: Spannender Abenteuer"Urlaub" mit Freunden im Dschungel!
    Caldera - Die Wächter des Dschungels

    Zum Inhal (Klappentext):

    Action und Abenteuer im magischen Dschungel von Caldera für Kinder ab 10 Jahren.

    Der magische Dschungel von Caldera schwebt in höchster Gefahr: Die böse Ameisenkönigin droht, aus ihrem Gefängnis auszubrechen und Caldera mit ihren Ameisenarmeen zu unterwerfen – nur eine kleine Gruppe von Schattenwandlern mit magischen Fähigkeiten kann das verhindern!
    Dazu gehört das mutige Panthermädchen Mali. Zusammen mit dem Pfeilgiftfrosch Rumi, der Fledermaus Lima und dem Kapuzineräffchen Gogi macht sie sich auf ins größte und zugleich gefährlichste Abenteuer ihres Lebens!


    Meine Meinung:
    Zunächst möchte ich auf die wirklich liebevolle Gestaltung des Buches eingehen. So ist schon das sehr detallierte Cover ein Erlebnis für sich. Aufgefangen wird das Ganze aber nochmal durch die wunderschönen Zeichnungen zu Beginn jedes Kapitels. Dabei wird der Leser schon ein kleines bisschen auf den Inhalt des nächsten Kapitels eingestimmt, denn die Bilder stellen einen Bezug zum Inhalt dieses Kapites dar.
    Der Einstieg in die Geschichte fällt dank des wirklich angenehmen Schreibstils sehr leicht. Dabei wird alles sehr gut und vor allem bildhaft beschrieben, so dass man sich alles sehr gut vorstellen kann und eigentlich Mitten in die Geschichte gezogen wird. Dazu trägt auch de Spannung, die der Autor wirklich gut rüber bringt, bei!
    Zunächst lernt man das Panthermädchen Mali kennen. Nach und nach kommen dann auch die anderen Tiere, die bald ihre Freunde werden dazu. Dabei wachsen die Tiere immer mehr zusammen und kämpfen gemeinsam gegen das Böse.
    Jedes der Tiere hat eine eigene besondere Gabe, die nochmal deutlich macht, dass jedes Tier einzigartig ist und es gut ist dass nicht alle gleich sind. Anders heißt nichts Negatives.
    Man wird richtig mitgerissen und kann das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Viel zu schnell ist das erste Abenteuer dann aber vorbei und lässt einen mit der Hoffnung auf eine baldige Fortsetzung zurück.

    Fazit:
    Ein wirklich gelungenes und vor allem spannendes Kinderbuch über Freundschaft und die Einzigartigkeit eines jedes Lebewesend. Absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    113
    Teilen
    Rubines avatar
    Rubinevor einem Monat
    Abenteuer im magischen Dschungel

    Das Panthermädchen Mali erwacht immer häufiger am Tag, obwohl sie doch ein nachtaktives Tier sein müsste. Dann erfährt sie, dass sie dazu auserwählt ist, zusammen mit anderen Nachtwandlern die böse Ameisenkönigin zu bekämpfen.

    Die Königin ist unter einem Tempel im Dschungel eingeschlossen, wird sich aber bald wieder befreien. Deshalb versammeln sich die magisch begabten Tiere am Tempel, um herauszufinden, wie sie die Ameisenkönigin weiterhin einsperren können.

    Abgesehen von dem interessanten Klappentext hat mich auch das schöne Cover auf dieses Kinderbuch aufmerksam gemacht. Es geht um Tiere, die im Dschungel leben, was viel aufregende Exotik mit sich bringt. Neben der Pantherfamilie von Mali trifft man im magischen Urwald von Caldera außerdem auf eine Hundskopfboa, eine Fledermaus, Affen, Frösche, Papageien und jede Menge anderes Getier. Viel mehr erfährt man zum Leben im Dschungel leider nicht, aber dafür ist die Geschichte spannend.

    Die Tiere haben alle besondere Fähigkeiten, so können sie z.B. Hellsehen oder die Elemente beschwören. Obwohl ich an und für sich gerne Fantasy lese, bin ich hier mit diesem Aspekt nicht so gut klar gekommen. So manches erschien mir dadurch doch etwas unlogisch, aber Kindern wird es beim Lesen vielleicht nicht so sehr auffallen.

    Es gibt viel Action und interessante Wendungen in der Geschichte, die sich leicht und locker lesen lässt. Die Hauptfiguren haben alle ihre eigene Persönlichkeit und einen Hintergrund für ihre Handlungen. Das hat mir gut gefallen.

    Was ich weniger mochte, war das offene Ende, das auf eine Fortsetzung schließen lässt. Hier war ich am Schluss irgendwie enttäuscht, aber es muss ja auch nicht immer ein Happy End sein. Wen das nicht stört, der kann sich auf eine rasante Fantasygeschichte mit vielen Tieren freuen.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    anke3006s avatar
    anke3006vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Spannender erster Teil
    Malis Abenteuer

    Der magische Dschungel von Caldera schwebt in höchster Gefahr: Die böse Ameisenkönigin droht, aus ihrem Gefängnis auszubrechen und Caldera mit ihren Ameisenarmeen zu unterwerfen – nur eine kleine Gruppe von Schattenwandlern mit magischen Fähigkeiten kann das verhindern! Dazu gehört das mutige Panthermädchen Mali. Zusammen mit dem Pfeilgiftfrosch Rumi, der Fledermaus Lima und dem Kapuzineräffchen Gogi macht sie sich auf ins größte und zugleich gefährlichste Abenteuer ihres Lebens! Eliot Schrefer hat hier eine sehr spannende und witzige Geschichte rund um das Panthermädchen Mali und ihre Freunde geschrieben. Uns haben die tollen Beschreibungen sehr gefallen. Abgesehen von Mali ist Gogi unser heimlicher Favorit. Es ist irgendwie magisch Mali zu begleiten und wir sind jetzt schon neugierig auf den zweiten Teil.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    C
    chili81vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Geschicht mit tiefer Message
    eine tolle Geschichte mit Tiefgang

    Im Dschungel von Caldera leben Nacht- und Tagwandler, so will es die Natur. Doch warum kann Mali, ein kleines, mutiges Panthermädchen, auf einmal tagsüber nicht mehr schlafen? Und sie ist nicht allein. Als die Hundskopfboa Auriel sie aufspürt und ihr erklärt, das sie ein Schattenwandler ist und sie und die anderen Schattenwandler die Einzigen sind, die die böse Ameisenkönigin aufhalten können, die kurz davor steht sich aus ihren Gefängnis zu befreien, begibt sich das ungleiche Paar auf die Reise, um Caldera zu retten.

    Unterwegs spüren sie noch einige Schattenwandler auf und Mali schließt schnell neue Freundschaften. Zum einen ist da Lima, das quirlige, liebenswerte und ständig plappernde Fledermausmädchen, Rumi, der clevere und besonnene Pfeilgiftfrosch und Gogi, ein wunderbares Kapuzineräffchen, dem jegliches Selbstwertgefühl fehlt.

    „Caldera - die Wächter des Dschungels“ ist ein tolles Buch über Freundschaft, das Anderssein - und dass das gar nicht schlimm, sondern toll ist - und darüber, dass selbst die Kleinsten über sich hinaus wachsen können, auch wenn sie vielleicht aufgrund ihrer Andersartigkeit keine Freunde haben.

    Die wunderbaren Illustrationen im Buch machen jedes Kapitel zu etwas ganz besonderem und es macht Spaß sich die Zeichnungen genauer anzusehen. Auch das Cover ist einfach gigantisch und strahlt das Dschungelfeeling direkt aus. Durch die detaillierten Beschreibungen des Dschungels, fühlt man sich beim Lesen direkt zwischen Lianen und riesige Bäum versetzt und kann das Brüllen der Brüllaffen nahezu hören. Der Autor hat sich im Übrigen für die Recherche seines Buches in den Amazonas begeben und hat dieses Erlebnis direkt aus erster Hand verarbeitet, was man bei der Lektüre bemerkt.

    Die Geschichte ist für Leser ab 10, dies würde ich allerdings mit der Einschränkung betrachten, das sehr sensible Zehnjährige hier vielleicht mit dem ein oder anderen doch teilweise etwas brutalem Todesfall nicht gut zu Recht kommen könnten.

    Eine geniale Geschichte, die viel Tiefgang besitzt und toll zu lesen ist. Vielleicht besonders schön auch für Kinder die eben "anders" sind als ihre Klassenkameraden, oder für Leser die einfach ein tolles Abenteuer miterleben wollen.

    Ich hoffe bald weitere Abenteuer des wunderbaren, lebensfrohen und starken Quartetts Mali, Lima, Rumi und Gogi lesen zu dürfen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Siraelias avatar
    Siraeliavor 3 Monaten
    Ich finde das Cover einfach genial. Hoffentlich hält es, was es verspricht.
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks