Elisa M. Baker

 3.9 Sterne bei 21 Bewertungen

Alle Bücher von Elisa M. Baker

Kirschsommerküsse

Kirschsommerküsse

 (10)
Erschienen am 17.02.2016
Der Stachelbeersommer: Karma zum Verlieben

Der Stachelbeersommer: Karma zum Verlieben

 (6)
Erschienen am 16.09.2016
Das Funkeln des Glücks

Das Funkeln des Glücks

 (3)
Erschienen am 26.05.2017
King's Garden: Fesseln aus Seide

King's Garden: Fesseln aus Seide

 (1)
Erschienen am 22.05.2018
Das Leuchten der Hoffnung

Das Leuchten der Hoffnung

 (1)
Erschienen am 26.05.2017
King's Garden

King's Garden

 (0)
Erschienen am 25.05.2018

Neue Rezensionen zu Elisa M. Baker

Neu
LadyMoonlight2012s avatar

Rezension zu "Kirschsommerküsse" von Elisa M. Baker

Schönes Sommerbuch, leider etwas zu klischeehaft
LadyMoonlight2012vor 4 Monaten

Das Buch ist recht nett für zwischendurch, vom Hocker gerissen hat es mich aber nicht. Teilweise ist es sehr anstrengend zu lesen, vor allem aufgrund der vielen Fehler. Die weibliche Protagonistin ist außerdem sehr naiv. Sie verhält sich nicht unbedingt ihrem Alter entsprechend. Der männliche Hauptcharakter bleibt für meinen Geschmack zu blass, man erfährt ja kaum etwas über ihn. Und dann ist da noch dieser eine riesengroße Zufall. …

Leider kann ich darauf nicht näher eingehen, ohne zu viel von der Handlung zu verraten. Ein Teil des Buches spielt in Italien. Das hat mir ganz gut gefallen. Die Geschichte hat aber große Längen, zudem ist sie voll von Klischees. Teilweise musste ich mich deswegen beim Lesen zwingen, nicht zu viel mit den Augen zu rollen. Vermutlich hat die Geschichte einfach nicht meinen Geschmack getroffen. Erfrischend finde ich, dass es sich um einen Einzelband handelt. Es muss nicht immer eine Reihe sein. Ich habe sowieso in letzter Zeit schon zu viele Buchreihen begonnen.

Mein Fazit:
Idee/Storyentwicklung: 2 von 5
Schreib- und Sprachstil: 2 von 5
Charaktere: 2 von 5
Unterhaltung: 3 von 5
Gesamt: 2,25 Punkte

Kommentieren0
7
Teilen
TatjanaVBs avatar

Rezension zu "Kirschsommerküsse" von Elisa M. Baker

Zitat "Liebe kommt zu jedem! Immer wenn du sie nicht suchst!"
TatjanaVBvor 7 Monaten

Klappentext

Ella ist zweiundzwanzig, ein Bücherwurm und das, was man als mollig bezeichnen würde. Sie rechnet sich schlechte Chancen aus, jemals einen Mann zu finden der sie mit ihren Pfunden liebt. Doch stehen wirklich alle Männer nur auf schlanke Frauen? Und wie lernt man einen geeigneten Kandidaten kennen, wenn man so schüchtern ist wie Ella?
Und dann sind da auch noch Eva und Ellas Mutter, die ganz eigene Pläne für sie haben …

 

Inhalt

Ella ist eine mollige 22 Jährige, die bislang nicht das Glück hatte einen Freund zu finden. Ihre beste Freundin und ihre Mutter kommen ihr zur Hilfe, doch die Dates enden genauso im Desaster, wie die der Onlinedatings. Aber die Liebe kommt nun mal, wenn man sie gerade mal nicht sucht…

 

Fazit

Endlich mal kein Supermodel oder der heiße Typ, sondern Protas, mit denen man mitfühlen kann. Leider gab es hier und da ein paar Schwächen und Wiederholungen, die mich ein wenig im meinen Lesefluss gestört haben. Trotz alledem ist es eine authentische Liebesgeschichte für zwischendurch.

Kommentieren0
1
Teilen
TatjanaVBs avatar

Rezension zu "Das Leuchten der Hoffnung" von Elisa M. Baker

Gay-Romance für Zwischendurch
TatjanaVBvor einem Jahr



Klappentext



Dante Lavall ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, Besitzer
eines angesagten Clubs und ein berüchtigter Schürzenjäger. Geld spielt für ihn
keine Rolle, denn er hat mehr als genug davon.

Er kann alles haben, was er will. Und er ist gewohnt, es auch zu bekommen.

Als der junge Liam in sein Leben stolpert, ist er zunächst wenig begeistert von
dem widerspenstigen Burschen mit dem silberblonden Haar und den grünen Augen,
der kaum emotionale Regungen zu haben scheint.

Doch schon bald muss Dante feststellen, dass seine Faszination für den
mysteriösen jungen Mann immer größer wird.

Dabei ahnt er nicht, dass Liam ein dunkles Geheimnis birgt und Dantes
zunehmendes Interesse bringt beide in höchste Gefahr ...



 



Inhalt



Der junge Liam hatte es nicht leicht in seinem Leben. Erst
verliert er seine Adoptivmutter und wird er von auch noch in die Obhut seiner
sadistischen Tante geben. Viel zu spät bekommt seine Onkel von den Quälereien
Wind davon und befreit ihn von seiner Tante. Völlig mit seiner neuen Situation
überfordert, vermittelt sein Onkel ihn schließlich einen den reichen
Kunsthändler Dante, den Liam als persönlichen Assistenten unterstützen soll.
Doch während anfangs noch Bedenken in Liam fordern muss er bald feststellen,
dass ihm das große Glück nicht vergönnt ist…



 



Fazit



Die Autorin hat einen mitreißenden, flüssigen Schreibstiel
der mich ans Buch gefesselt hat. Tatsächlich hat mir dieses Buch besser
gefallen als das erste Buch der „Gay-Reihe“. Im Großen und Ganzen ist es eine
wundervolle Liebesgeschichte, die man so neben lesen kann.



 



 



 











Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 42 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks