Hallig Flieder oder Die Dinge des Lebens

von Elisa Maria Brock 
2,9 Sterne bei7 Bewertungen
Hallig Flieder oder Die Dinge des Lebens
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

katikatharinenhofs avatar

Debütroman mit viel ungenutztem Potential

S_Elenas avatar

Kurzweilige Geschichte in traumhafter Umgebung auf Hallig Hooge

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hallig Flieder oder Die Dinge des Lebens"

Rosa Lorenz verbringt ihren Urlaub auf Hallig Hooge.
Sie ist 30 Jahre alt und Lehrerin einer berufsbildenden Schule in Kiel. Ihr vier Jahre jüngerer Freund Tom Lippold, fährt stattdessen mit Freunden nach St. Peter - Ording zum Surfen. Während Rosa Entspannung sucht, benötigt Tom Action.
Auf ihrer Reise lernt Rosa den Arzt Arne Hofmann kennen.
Beide finden sich auf Anhieb anziehend. Aber Arne hat eine traurige Vergangenheit! Und auch Rosa steht plötzlich vor einer Entscheidung, die ihr bisheriges Leben völlig verändern wird! Hilft ihr die Ruhe und Abgeschiedenheit Hallig Hooges einen Entschluss zu fassen?
Die besondere Landschaft und die Menschen, die auf Hallig Hooge leben werden von der Autorin liebevoll beschrieben.
Und als Leser bekommt man den Eindruck:
Hallig Hooge ist immer eine Reise wert!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783740728113
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:236 Seiten
Verlag:TWENTYSIX
Erscheinungsdatum:17.07.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    L
    Lillylucyvor einem Jahr
    Norddeutsch knapp und ehrlich

    Habe das Buch sehr gerne gelesen. Als gebürtige Kielerin habe ich mich sofort live und in Farbe in das Buch vertieft und war mitten in der Handlung. Das Buch ist sehr schön aufgemacht und die Fotos tragen auf jeden Fall dazu bei die Hallig Hooge näher zu bringen. Die Ruhe und die Weite sowie das Meeresrauschen können nicht unbedingt durch die Story nahe gebracht werden, jedoch untermauern die Fotos die gewünschte Stimmung. Die Geschichte von  Rosa und Arne ist sehr kurzweilig zu lesen, da das Buch ohne lange Beschreibungen auskommt und sich weitest gehend  auf  "Tatsachen" beschränkt.
    Mein Lieblingszitat:"Nirgendwo siehst du so wunderbaren Flieder wie auf der Hallig Hooge. Er ist wild, stark und kräftig-kein Nordwind pustet ihn so leicht weg."....Da möchte ich sofort losfahren.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    katikatharinenhofs avatar
    katikatharinenhofvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Debütroman mit viel ungenutztem Potential
    Debütroman mit viel ungenutztem Potential


    Wenn nichts mehr geht, dann ab auf die Hallig. so oder ähnlich muss Rosa gedacht haben, denn sie flüchtet auf Hallig Hooge, um dem drohenden Burn Out zu entfliehen.
    Ihr Freund Tom, Dauerstudent und alles andere als lebensfähig, verbummelt lieber seine Zeit, als endlich im Leben anzukommen. Rosa möchte das nicht länger hinnehmen und versucht mit dem nötigen abstand einen klaren Kopf zu bekommen.
    Bereits auf der Fahrt an die Nordsee lernt sie Arne kennen und die Funken fliegen...

    Elisa Maria Brock hat mit ihren Debütroman eigentlich eine wundervolle Liebesgeschichte erschaffen, die vor der traumhaften Kulisse der Hallig spielt.
    Rosa, die Hauptprotagonistin, lernt auf der Hallig, das Wesentliche vom Nichtige zu unterscheiden.
    Auch ihre Gefühle zum Kieler Arzt Arne werden schön beschrieben - es bleibt aber leider alles etwas oberflächlich. Hier fehlt der Tiefgang, so dass mir die  Charaktere nicht lebendig genug sind.

    Leider sind sehr viele Rechtschreibefehler und fehlerhafte Interpunktion vorhanden, so dass diese Fehler das Lesen erschwert haben. Manchmal hapert es an der Logik und die Sätze sind aus ihrem Zusammenhang gerissen. Ab und an ist der Satzbau unendlich lang und verschachtelt, dann wiederum folgen nur ganz kurze knappe Sätze, was den Schreibstil etwas holprig erscheinen lässt.Hier wäre eine Überarbeitung durch ein gutes Lektorat zu empfehlen.

    Die eingefügten Bilder der Hallig sind an und für sich eine nette Idee, um Urlaubsflair zu erzeugen und die Geschichte bildlicher werden zu lassen, Leider ist die Qualität sehr schlecht (unscharf, rote Streifen im Bild), so dass das Anschauen keine rechte Freude macht :-(

    Eine Überarbeitung des Romans ist zu empfehlen, damit aus diesem Debüt kein Reinfall wird - denn Talent hat die Autorin :-)





    Kommentieren0
    15
    Teilen
    S_Elenas avatar
    S_Elenavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Kurzweilige Geschichte in traumhafter Umgebung auf Hallig Hooge
    Über einen Neuanfang und die große Liebe

    Rosa fährt für drei Wochen auf die Hallig Hooge, da sie kurz vor einem Burn Out steht. Sie ist seit einigen Jahren mit ihrem Freund Tom zusammen, der sich als Dauerstudent von ihr aushalten lässt und lieber surft als dem Ernst des Lebens wahr zu nehmen.
    Bereits auf der Fahrt auf die Hallig lernt Rosa den Kieler Arzt Arne kennen und es funkt sofort. Da er seine Tochter auf Amrum besucht, trennen sich ihre Wege allerdings schon nach wenigen Stunden. 
    Beide gehen sich aber nicht aus dem Kopf und durch Arnes Initiative finden die beiden dann doch einen Weg, sich wieder zu sehen ...


    Das Buch ist von einer jungen Autorin mit viel Potenzial geschrieben. Der Stil ist teils etwas holprig, leider gibt es zudem viele Zeichensetzungs- und Rechtschreibfehler, die den Lesefluss stören.


    Die eingefügten, selbst gemachten Fotos der Hallig sind eine nette Idee.



    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Amber144s avatar
    Amber144vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Leider eine Enttäuschung
    Leider eine Enttäuschung

    Mich hat das Buch interessiert, weil die Geschichte auf Hallig Hogge spielt.
    Das Cover ist sehr schön von den Farben her gehalten und ansprechend gestaltet.

    Die Geschichte ist auch wirklich schön und gut recherchiert, aber die Schreibweise hat mir gar nicht gefallen. Es gab Ausrufezeichen, die völlig zusammenhanglos waren. Es fehlten Fragezeichen und Kommas. Außerdem sind mir extrem viele Rechtschreibfehler aufgefallen, die für mich das Lesevergnügen sehr getrübt haben, weil man immer daran hängen bleibt. Es gab stellenweise Schachtelsätze und teilweise sehr kurze Sätze.
    Leider sind mir auch einige Logikfehler aufgefallen. Es wird der Arm genommen, dann aber die Hand losgelassen. Sie verliert ihr Handy und auf einmal hat sie es sofort wieder, ohne das erklärt wird, wo es auf einmal her kommt.
    Die Geschichte wird im Klappentext schon kurz zusammen gefasst und verrät nicht zu viel vom Inhalt. Rosa lernt sich in der Ruhe von Hallig Hooge auf das Wichtige zu konzentrieren und was ihr in der Beziehung fehlt. Sie stellt ihre momentane Beziehung in Frage und sehnt sich nach mehr Verständnis von ihrem Partner.

    Die Bilder sind eine schöne Idee, aber dann sollten sie auch hochwertig gedruckt sein. Die Bilder hatten Streifen in Weiß und Rot, waren unscharf und teilweise extrem verpixelt.

    Was ich am schlimmsten fand war der extreme Geruch nach Farbe. Man musste das Buch deutlich weiter entfernt halten als beim normalen Lesen, damit man nicht die ganze Zeit den starken Geruch in der Nase hatte.

    Leider konnte es mich nicht begeistert. Nur 2/5 Sterne

    Kommentare: 2
    61
    Teilen
    liebelesens avatar
    liebelesenvor einem Jahr
    Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr
    Anka1108s avatar
    Anka1108vor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    ElisaMaria1981s avatar
    Rosa Lorenz verbringt ihren Urlaub auf Hallig Hooge.
    Sie ist 30 Jahre alt und Lehrerin einer berufsbildenden Schule in Kiel. Ihr vier Jahre jüngerer Freund Tom Lippold, fährt stattdessen mit Freunden nach St. Peter - Ording zum Surfen. Während Rosa Entspannung sucht, benötigt Tom Action.
    Auf ihrer Reise lernt Rosa den Arzt Arne Hofmann kennen.
    Beide finden sich auf Anhieb anziehend. Aber Arne hat eine traurige
    Vergangenheit! Und auch Rosa steht plötzlich vor einer Entscheidung, die ihr bisheriges Leben völlig verändern wird! Hilft ihr die Ruhe und Abgeschiedenheit Hallig Hooges einen Entschluss zu fassen?
    Die besondere Landschaft und die Menschen, die auf Hallig Hooge leben werden von der Autorin liebevoll beschrieben.
    Und als Leser bekommt man den Eindruck:
    Hallig Hooge ist immer eine Reise wert!

    Schaut auch auf meine andere Buchverlosungen:

    "Heimatlos ist nicht gleich Hoffnungslos"
    Die Geschichte meiner Großmutter, mit echten Tagebuchaufzeichnungen und Briefen. Das Buch gibt einen hautnahen Einblick in die Zeit des 2. Weltkrieges. So als wäre man selbst dabei! Es ist spannend und geht gleichzeitig sehr ans Herz! Viel Spass beim Lesen!



    "Die Sterne leuchten heller in Afghanistan"
    Briefe, E-Mails und Tagebucheintragungen einer jungen Frau, die nach der Liebe sucht- und sie auch findet! Wunderschön und tiefsinnig.
    Viel Spass beim Lesen!


    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks