Elisa Sabatinelli

 3,6 Sterne bei 24 Bewertungen
Autor von Sommer auf meiner Haut, Emilio und das Meer und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Elisa Sabatinelli

Elisa Sabatinelli, geboren 1985, ist halb Katalanin, halb Italienerin. Sie wurde in Fano geboren und wuchs in Barcelona auf. Elisa hat Drehbuch in Spanien studiert, in London bei einer Plattenfirma gearbeitet und ein Architekturbüro geleitet (ohne Architektin zu sein). Mit 28 Jahren wurde sie Mutter und hat das Festival »Cortili Letterari« ins Leben gerufen. Heute lebt sie in Mailand, wo sie im Verlagswesen arbeitet und schreibt.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Elisa Sabatinelli

Cover des Buches Sommer auf meiner Haut (ISBN: 9783734105784)

Sommer auf meiner Haut

 (14)
Erschienen am 21.05.2018
Cover des Buches Emilio und das Meer (ISBN: 9783649637431)

Emilio und das Meer

 (8)
Erschienen am 03.02.2021
Cover des Buches Sommer in unseren Herzen (ISBN: 9783734105791)

Sommer in unseren Herzen

 (2)
Erschienen am 18.06.2018

Neue Rezensionen zu Elisa Sabatinelli

Cover des Buches Sommer auf meiner Haut (ISBN: 9783734105784)
mila_mwn22s avatar

Rezension zu "Sommer auf meiner Haut" von Elisa Sabatinelli

Ich bin gespaltener Meinung!
mila_mwn22vor 3 Monaten

Hmm, wie fange ich jetzt am besten an? 

Das Buch so an sich finde ich sehr ansprechend und die Geschichte ebenso. Nur leider hat das Buch nur wenige sehr gute Stellen und zwischendurch viele Durststrecken. 

Die Reise, die wir miterleben dürfen, ist echt wunderschön und man kann wenig voraussehen, nur haben mich diese ewigen Erzählungen über 'uninteressante' Dinge echt genervt! 

Dafür waren aber auch diese gewissen Stellen (😉) an sich sehr gelungen und gut beschrieben, aber eben nur für maximal 2 Seiten... 

Außerdem fande ich das Ende ziemlich abrupt und verstehe auch nicht, warum 3 Kapitel des 2. Teiles bereits hier veröffentlicht werden... Noch dazu waren das langweilige 3 Kapitel!

Deswegen weiß ich ehrlich nicht, ob ich jemals den 2. Teil kaufen und lesen werde. Klar will ich wissen, wie die Reise und sonstige Ereignisse ausgehen, aber einiges hält mich eben auch ab, denn egal wie sehr mich die guten Stellen locken, die ewigen Durststrecken schrecken mich doch ganz schön ab und überhaupt war es am Ende mehr ein Zwang es zu lesen, was ich aber schade finde, da das Buch und die Geschichten echt Potenzial haben...

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Emilio und das Meer (ISBN: 9783649637431)
Gwhynwhyfars avatar

Rezension zu "Emilio und das Meer" von Elisa Sabatinelli

Das Geheimnis der Perle
Gwhynwhyfarvor einem Jahr

Emilo möchte Taucher werden, wie der Vater und der Großvater – sie heißen ja auch alle Emilio. Und unser kleiner Emilio träumt davon, die geheimnisvolle Perle zu finden, die mit der ungeheuren Leuchtkraft. Doch daraus wird nichts werden. Denn der Vater arbeitet mittlerweile im Touristenzentrum. Seit Amedeo, dieser Schuft, eine große Tauchstation eröffnet hat, hat Emilio seine Kunden verloren. Amedeo hatte schon den Fischern die Arbeit weggenommen, indem er mit gigantischen Netzen die Thunfische aus dem Meer gefischt hat. Egal – der kleine Emilio wird Taucher werden, das steht fest! Und er wird die sagenumwobene Perle finden! Die Liebe zum Meer, zur Natur – im Einklang mir ihr zu leben, Respekt zu haben – ist der Tenor dieses Buchs. 


Zu seinem achten Geburtstag darf Emilio, der in einem kleinen Fischerdorf in Süditalien lebt, mit dem alten Tauchanzug seines Großvaters seinen ersten Tauchgang machen. Und er findet die legendäre Perle mit der großen Leuchtkraft. Diese Perle soll Glück bringen. Und richtig, ein viele Zeitungsartikel erscheinen über Emilio, in der Schule ist er der Star. Die Familie richtet zu Hause eine Ausstellung ein – doch sie entscheiden, eines Tages muss die Perle zurück ins Meer gebracht werden. Dabei sie haben nicht mit dem fiesen Amedeo gerechnet ... Die Perle verliert auch mit der Zeit ihre Leuchtkraft, und das Meer reagiert auf den Verlust.


Die Grafiken von Iacopo Bruno machten mich zunächst stutzig, sie erinnerten mich in Teilen stark an das Bilderbuch «Seesucht» von Marlis van der Wel. Zumindest der Großvater – als sei er hier auferstanden. Iacopo Bruno ist ein bekannter italienischer Grafiker, der viele Bilderbücher und Kinderbücher gestaltet hat. Auch hier zeigt er in kräftigen Farben wieder sein gestalterisches Können. Die Zeichnungen m Aquarellstil sind eine Wucht! Es ist eine spannende Geschichte, die durch viele Illustrationen bereichert wird. Als Symbol mit der Einheit der Natur steht die Perle. Nimm der Natur etwas, was ihr gehört, störe ihr Gleichgewicht und sie wird sich rächen! Das muss am Ende sogar Amedeo einsehen. Ein fesselndes Abenteuerbuch, in dem Naturgewalten eine Rolle spielen, ein wenig Fantasy – ein rundum schönes Kinderbuch. Der Coppenrath Verlag gibt eine Altersempfehlung ab 7 Jahre. Dem schließe ich mich an, das Buch ist gut geeignet für Erstleser, das das Text-Bildverhältnis passt, eine große Schrift verwendet wird.


Iacopo Bruno lebt und arbeitet in Mailand und in Levante. Gemeinsam mit seiner Frau, die seine Leidenschaft für Grafik und Typografie teilt, betreibt er The World of Dot, ein Büro für Grafikdesign, Illustration und Typographie. Er studierte an der Akademie der Schönen Künste in Carrara und widmete sich dann viele Jahre lang der Malerei. Die Lust am Illustrieren erwachte erst später, als er auf der Kinder- und Jugendbuchmesse Bologna mit fünf Peter-Pan-Bildern einen Illustrationswettbewerb gewann. Seitdem gehen seine Zeichnungen um die Welt und schmücken zahlreiche Bücher von international renommierten Verlagen. Er hat über 300 Buchtitel illustriert und viele wichtige Preise erhalten. Wenn er gerade nicht zeichnet, macht er sich in seinem Boot auf die Suche nach Delfinen. Bei schlechtem Wetter verkriecht er sich gern in seinem Keller, um alte Bilder und antike Möbel zu restaurieren.


https://literaturblog-sabine-ibing.blogspot.com/p/emilio-und-das-meer-von-elisa.html

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Emilio und das Meer (ISBN: 9783649637431)
StMoonlights avatar

Rezension zu "Emilio und das Meer" von Elisa Sabatinelli

Die Perle
StMoonlightvor einem Jahr

Der 8 jährige Emilio liebt das Meer genau so gerne wie ich. 🌊 (Wie kann man das Meer auch nicht mögen? 🤷🏻‍♂️) Sein Opa erzählt ihm immer die tollsten und abenteuerlichsten Geschichten. ⛵ Eine davon ist die von der reinsten Perle der Welt. Zwar hat er sie nie selbst gesehen, aber er glaubt ganz fest daran. Als Emilios Vater die Tauschule schließen muss und diese kurz vor dem Verkauf steht, hat der Junge eine Idee. 🤿 Doch dann taucht Amedeo Limonta, ein Bösewicht, wie er nicht ekelhafter sein könnte - und gefährdet nicht nur das Ökosystem Meer... 🐳 🐠🐋 🐡🐬 🦈🐟  

Ein wunderbares Abenteuer in welches sich junge Leser sofort hineinversetzen können, da es aus der Sicht von Emilio erzählt wird. Anfangs wirkt der Schreibstil dadurch teilweise naiv, aber genau das macht hier den Charme aus. Hinzu kommen zauberhafte und detailverliebte Illustrationen, passend zum Text. Für die heutige Zeit ein kleines Manko liegt hier wohl in der veralteten Darstellung der maritimen Welt. ⛵ Aber auch hier: Es unterstreicht einfach den Charme. Am Ende des Buches gibt es noch etwas zu lernen: Morsealphabet und nautische Flaggen. 🔰
Im Buch (lose) beiliegend ist ein doppelseitiges Poster, welches im (Kinder-)Zimmer aufgehängt werden kann.

Das empfohlene Lesealter bei ca. 5 Jahren. Es eignet sich aber wunderbar zum Vorlesen, da es in kurze Kapitel unterteilt ist. ⚓📖

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 38 Bibliotheken

von 4 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks