Cover des Buches Sturmwolken am Horizont (ISBN: 9783865919212)
Rezension zu Sturmwolken am Horizont von Elisabeth Büchle

Gelungene Familiensaga rund um den ersten Weltkrieg

von Ein LovelyBooks-Nutzer vor 8 Jahren

Review

Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
Russland, 1914: Anki van Campen, gebürtige Niederländerin, kam vor Jahren nach Russland, um dort als Kindermädchen für ein Fürstenpaar zu arbeiten. Während ihrer Arbeit verliebt sie sich in einen deutschen Medizinstudenten. Die beiden wollen heiraten. Aufgrund der Kriegsstimmung sind Deutsche in Russland nicht mehr gerne gesehen, so dass seine Familie sich zu einer Rückkehr nach Deutschland entschließt. Anki entscheidet sich schweren Herzens, in Russland zu bleiben, um für die Fürstenkinder da zu sein. Zu diesem Zeitpunkt denken alle, der Krieg würde nur wenige Wochen dauern.
In Berlin, wo der Rest von Ankis Familie lebt, ist das Leben auch nicht leichter. Ihre Halbschwester Demy lebt mit ihren jüngeren Geschwistern bei der Familie ihrer zweiten Halbschwester und wird dort nur geduldet. Da ihre Halbschwester viel auf Reisen ist und die Männer der Familie auf dem Schlachtfeld sind oder auswärts arbeiten, muss sie den Haushalt führen, da das Familienoberhaupt alt und schwach ist. Dies wird auch dadurch immer schwieriger, dass die Lebensmittel knapp werden.
Die Schwestern erleben Höhen und vor allem Tiefen in der Zeit des Krieges...

Der zweite Teil der Meindorff-Saga kann auch ohne Vorkenntnisse gut gelesen werden. Die Personen werden entsprechend eingeführt.

Die Charaktere sind sehr lebendig geschildert und machen im Verlauf des Buchs auch z.T. einen Wandel durch.
Hannes, der verstoßene Sohn des alten Meindorffs, erlebt auf dem Schlachtfeld viele schlimme Dinge und bringt sich am Ende selbst in Gefahr. Demy droht an ihren zahlreichen Aufgaben zu zerbrechen, schlägt sich aber tapfer.
Philippe, Ziehsohn der Meindorffs, arbeitet bei Fokker und ist ein unerschrockener Flieger, der mit Demy zwangsverlobt wird.
Tilla, die älteste der van Campen Schwestern, hat ein schweres Schicksal erlitten, hat sich aber dennoch oder gerade deshalb für ihre Schwestern eingesetzt, auch wenn es ihr anfangs niemand gedankt hat.

Die Geschichte erscheint gut recherchiert (es gibt viele Fußnoten) und realistisch, da nicht alle Personen zu einem Happy End kommen.

Besonders die Beschreibungen der Geschehnisse auf dem Schlachtfeld und in der Luft sind gelungen.

-> Ein Buch, das ich sehr gerne gelesen habe.
Der erste Teil steht auf meiner Wunschliste und der dritte wird nun erwartet.
Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks