Elisabeth Büchle Wohin der Wind uns trägt

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(25)
(7)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wohin der Wind uns trägt“ von Elisabeth Büchle

South Carolina 1847: Nach einigen Schicksalsschlägen überredet die 18-jährige Joanna Steinmann ihren älteren Bruder Stewart, sie und ihre vier jüngeren Schwestern auf einen Treck in den Westen mitzunehmen.
Auf der langen und beschwerlichen Reise gerät Joanna immer wieder in bedrohliche Situationen. Währenddessen ist Joannas Freundin Linda in der Heimat einer Intrige auf der Spur, die auch den Steinmanns gefährlich werden könnte.
Ein romantischer und gleichzeitig spannender Roman aus der Pionierzeit der Vereinigten Staaten von Amerika.

Spannend, kurzweilig, unterhaltsam - die perfekte Lektüre für zwischendurch!

— Kirschbluetensommer

Ein aufregender Schmöker über einen Treck in den wilden Westen mit Kriminalfall.

— sursulapitschi

Ein wundervoller, historischer Roman aus der Zeit der Siedlertrecks in Nordamerika mit absoluter Leseempfehlung.

— Buchraettin

Stöbern in Romane

Kirchberg

Anspruchsvoll, nachdenklich stimmend, außergewöhnlicher (etwas gewöhnungsbedürftiger) Sprachstil und sehr ernster Hintergrund 4* und 89°

SigiLovesBooks

Kleine Stadt der großen Träume

Leider was auch dieser Roman von Backman nicht mein Geschmack. Überhäuft von Details, erschlägt es die eigentliche Geschichte!

Landbiene

Winterengel

Alles in allem hat mich dieses Buch einmal mehr von Corina Bomann überzeugt und ich kann es nur weiterempfehlen.

LieLu

Der gefährlichste Ort der Welt

Die Gefahren des Internets in einem Buch verpackt

MimiiiLoveee

Das Licht der Insel

Einfach wunderschön!

Sternenstaubfee

Der Weihnachtswald

Eine schöne Weihnachtsgeschichte

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein kurzweiliger, spannender Roman

    Wohin der Wind uns trägt

    Kirschbluetensommer

    19. December 2016 um 07:25

    Als Joanna und ihre Geschwister nicht nur den Vater, sondern auch noch das Haus verlieren, überredet Joanna ihren Bruder Stewart, sie und ihre Schwestern mit in den Westen zu nehmen. Gemeinsam begeben sie sich auf eine Reise voller Gefahren und Abenteuer.Elisabeth Büchle ist mit diesem Buch ein toller Mix aus Liebesroman, Komödie, Abenteuer und Krimi gelungen. Dadurch ist mal wieder für jeden Leser etwas dabei. Die Charaktere wirken sympathisch und authentisch. Die Autorin hat ein Faible für junge Frauen, die selbstbewusst und keck auftreten und den Männern die Stirn bieten. Und so spielt auch hier solch eine selbstbewusste, junge Dame die Hauptrolle in der Geschichte. Doch wer meint, das könnte langweilig werden, wenn ein und dasselbe Motiv in fast jedem Roman der Autorin auftaucht, der hat sich getäuscht.Der Autorin ist wieder einmal gelungen die Spannung aufrechtzuerhalten. Sicherlich war das ein oder andere vorhersehbar, aber manche Wendung geschah unerwartet und langweilig wurde es nie. Der Spannungsbogen war immer sehr hoch und ließ für mich zu keinem Zeitpunkt nach. Dadurch bin ich nur so durch die Seiten geflogen und bin regelrecht in die Welt von Joanna und ihren Geschwistern abgetaucht.Das Buch ist großartig erzählt und liefert ein großes Maß an Spannung, Spaß und Liebe! 

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Treck in den wilden Westen mit Kriminalfall

    Wohin der Wind uns trägt

    sursulapitschi

    26. June 2016 um 07:39

    Anfangs hat dieses Buch etwas von „Vom Winde verweht“ und man überlegt, ob der Titel wohl ein Wortspiel ist. Ein Gartenfest bei reichen Plantagenbesitzern, Töchterlein Joanna schikaniert die Galane, irgendwo dräut ein Krieg in den Südstaaten Amerikas.Es ist hübsch, es ist spannend, es ist abenteuerlich. Nachdem ihre Familie mehrere Katastrophen ereilt hat, schließt sich Joanna mit ihren Geschwistern einem Treck in den Westen an. Das unbesiedelte Gebiet lockt viele, die aus unterschiedlichsten Gründen ein neues Leben beginnen möchten. Einige lernt man hier kennen und verfolgt gespannt ihr Schicksal und diese entbehrungsreiche Reise.Joannnas Schwester Denise hat den vermeintlich bequemeren Weg genommen. Sie ist eine Zweckehe mit einem zwielichtigen Mann eingegangen, damit sie versorgt ist und zu Hause bleiben kann. Die Ehe entpuppt sich als Desaster. Ist am Ende gar ein Mord geschehen?Beide Geschichten verfolgt man gebannt. Jedes Kapitel endet mit einem gemeinen Cliffhanger. Eigentlich kann man dieses Buch fressen. Ein wenig geärgert hat mich, dass auffallend oft Namen durch die immer wieder gleichen Umschreibungen ersetzt werden. „Die junge Frau“, „der junge Mann“ liest man bisweilen vier-fünf Mal auf einer Seite, was nicht sehr hilfreich ist, wenn man bedenkt, dass Johanna fünf Schwestern hat und jede Menge junge Frauen zur Auswahl stehen. Eine komische Note bekommt es, wenn der alte, heruntergekommene Treckführer gar mit „der ältere Herr“ bezeichnet wird. Joanna ist originell und liebenswert, mit einem Hang zu heroischen Rettungstaten. Manchmal ist ihr Helfersyndrom die Spur übertrieben, worin ihr ihre Freundin Linda nach Kräften nacheifert. Trotzdem macht das Lesen Spaß. Dieses Buch hat Herz, Schmerz, Dramatik und Geheimnisse, liest sich leicht und fesselt. Ein aufregender Schmöker über einen Treck in den wilden Westen mit Kriminalfall.

    Mehr
  • Challenge Historische Romane 2016

    Buecherwurm1973

    Hallo Freunde der Historischen Romane! Unsere Challenge findet auch im Jahre 2016 statt. Mit neuen Kategorien und neuen Regeln. In diesem Jahr müssen  20 Bücher gelesen werden. Es gibt noch ein paar andere Änderungen. Am Ende des Jahres wird ein Bücherpaket verlost. Es gelten folgende Regeln: Ablauf:  Du kannst dich unten mit einem Kommentar anmelden. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, in dem ihr euere Rezensionen sammelt. Ich werde daraufhin eine Teilnehmerliste führen. Dann habe ich einen Überblick. 15 Bücher müssen rezensiert werden. 5 dürfen mit einem Leserkommentar bewertet werden. Es zählen nur rezensierte Bücher oder die 5 mit Leserkommentar. Auch dieses Jahr wird es  wieder Kategorien geben. Ich gebe euch 8 Kategorien und ihr müsst daraus die Hälfte lesen. Den Rest dürft ihr frei wählen. In jeder Kategorie max. 2 Bücher. Zeitspanne: 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2016 Mindestzahl Bücher:  20 Bücher müssen gelesen werden. Du kannst jederzeit einsteigen oder dich wieder abmelden. Du verpflichtest dich nicht fix. Die Challenge soll Spass machen! KATEGORIEN Historische Auswanderer-Romane: Auf vielfachen Wunsch wurden Siedler-Romane gewünscht. Ich habe den Begriff "Historische Auswanderer Romane" gefunden. Kaiserreiche /Königsreiche: Alle Romane über die Kaiser- und Königsreiche der Vergangenheit sind hier gefragt. Es gibt genügend Auswahl.  Mittelalter: bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit (ca. 6. bis 15. Jahrhundert) Historische Personen: Keine Biografien. Sondern fiktionale Romane über historische Personen. Z.B. Tanja Langer, die ein Buch über Heinrich Kleists Selbstmord geschrieben hat. Historische Krimis: Kriminalromane bis zirka zum 2. Weltkrieg. Danach sind es für mich keine Historische Krimis mehr. 1. und 2. Weltkrieg: Romane, die sich im Umfeld der beiden Weltkriege bewegen. Historische Ereignisse: Romane, die sich im Umfeld von Historischen Ereignissen spielen. Zum Beispiel Russische Revolution, Französische Revolution, Franco-Ära etc... Glauben: Es gibt unzählige Romane über die Katholische Kirche (Papst), die Reformation und andere Glaubenskriege. 10 Bücher aus diesen Kategorien müssen gelesen werden. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer und einen regen Austausch! Teilnehmerliste: Gesamt: anne_lay   20/20anushka    20/20 ban-aislingeach    8/20 Bellis-Perennis  90/20 Buchraettin    20/20ChattysBuecherblog  22/20Curin    2/20 DieBerta       0/20 engineerwife    27/20Filzblume   16/20 Finesty22   0/20 Floh      41/20 Fornika  21/20Ginevra    20/20 histeriker   21/20Insider2199  6/20 JuliB      7/20 Kirschbluetensommer    20/20 LadySamira091062      1/20Lese_gerne  15/20 leseratteneu    0/20 LibriHolly     5/20mabuerle   42/20 PMelittaM    20/20 Pucki60      15/20 Rissa    2/20 robberta        3/20 specialang   3/20 sursulapitschi     20/20Sternenstaubfee   36/20Svanvithe    0/20 tiggger  2/20Traubenbaer 4/20 werderaner  14/20 Historische Auswanderer-Romane: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  1/2 Ginevra  0/2 histeriker    0/2 Insider2199 2/2 JuliB       2/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne  2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM   1/2 Pucki60    2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi     2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2Kaiserreiche / Königreiche: anne_lay 1/2anushka    2/2 ban-aislingeach   2/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199   0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      1/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle  2/2 PMelittaM  2/2 Pucki60     1 /2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee    0/2Svanvithe    0/2tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  2/2 Mittelalter: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2Insider2199 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly    1/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60     1/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  2/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Historische Personen: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife   2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM   2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe     0/2 tiggger  4/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2 Historische Krimis: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 0/2 JuliB      2/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2tiggger  0/2Trauenbenbaer 0/2 werderaner  2/2 1. und 2. Weltkrieg: anne_lay 0/2anushka    2/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    1/2 ChattysBuecherblog  0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  0/2histeriker    2/2Insider2199 1/2 JuliB       1/2 Kirschbluetensommer     0/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  1/2Traubenbaer 0/2 werderaner  1/2 Historische Ereignisse: anne_lay   2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  1/2 Ginevra 1/2 histeriker    0/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    1/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      1/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Glauben: anne_lay 2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    0/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  0/2 Ginevra  2/2 histeriker    0/2 Insider 21099 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne   1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe    0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  0/2

    Mehr
    • 779
  • Welche Bücher soll ich mir kaufen? Brauche Buchtipps!

    Daniliesing

    Hallo, ich tue mich aktuell sehr schwer mit meinen Büchern, die ich hier so habe und dabei sind das wirklich nicht wenig. Vielleicht brauche ich also mal was ganz neues, etwas, das mich wirklich überrascht und vielleicht nicht unbedingt das ist, was ich immer lese. Deshalb wollte ich euch nach Buchkauftipps fragen! Es wäre klasse, wenn ihr mir hier eure Lieblingsbücher nennt, die ich auf keinen Fall verpassen sollte. Es dürfen gern auch Geheimtipps sein, sowas mag ich ganz besonders :-) Es sind also solche Bücher gesucht, die euch richtig am Herzen liegen und die ihr am liebsten immer wieder empfehlen würdet. (Bitte keine Eigenwerbung von Autoren!) Wichtig dabei: ich sollte das Buch noch NICHT in meiner Bibliothek hier haben. Denn von den Büchern, die ihr mir hier empfehlt, möchte ich mir danach 3-5 kaufen und selbst schauen, wie ich sie finde. Natürlich werde ich berichten, für welche Bücher ich mich entscheide und hier verraten, wie sie mir gefallen haben. Jetzt bin ich ganz gespannt und dankbar für jeden Tipp! Eure Empfehlungen möchte ich bis einschließlich 18.5. sammeln und danach werde ich eine Entscheidung treffen und die Bücher kaufen. Dankeschön! Bisherige Vorschläge hänge ich mal an:

    Mehr
    • 113
  • ...wundervoll!

    Wohin der Wind uns trägt

    LEXI

    Auf der Suche nach Lektüre über die Besiedelung des amerikanischen Wilden Westens wurde mir "Wohin der Wind uns trägt" von Elisabeth Büchle empfohlen, einer Autorin, die ich bislang nicht kannte. Ein großer Fehler, wie ich nun nach Beendigung des Romans feststellen durfte. Diese beeindruckende Geschichte über die Emigration der Familie Steinmann, den mutigen Aufbruch der jungen Schwestern einzig in Begleitung ihres älteren Bruders, war ein Leseerlebnis der ganz besonderen Art. Ich schätzte nicht nur die liebevoll beschriebenen Protagonisten, die mir mit jeder Seite mehr ans Herz wuchsen und mich dazu brachten, deren Sorgen und Nöte zu meinen eigenen zu machen. Auch die Beschäftigung der Autorin mit brisanten Themen wie beispielsweise die Leibeigenschaft und die schlechte Behandlung der Sklaven beeindruckten mich. Frau Büchle berichtet ruhig und mit viel Gefühl, ohne jedoch reißerisch zu wirken. Das Buch zeugt auch vom großen Vertrauen in die Güte Gottes und hält Werte wie Menschlichkeit und Nächstenliebe hoch. Vollends eingenommen hat mich der wunderschöne Schreibstil, der bar jeglichem Fäkaljargons und wilder Sexszenen eine wundervolle und willkommene Abwechslung im Bereich der romantischen Literatur bietet. Obgleich ich bislang stets geneigt war, Krimis und Thrillern den Vorzug zu geben, komme ich nicht umhin zu gestehen, dass ich nun gerne auch alle anderen Bücher von Elisabeth Büchle lesen möchte. Dieser Roman hat mich für einige Stunden in eine längst vergangene Zeit entführt und mir zauberhaftes Lesevergnügen bereitet. Ich vergebe nur zu gerne eine Leseempfehlung, und fünf Bewertungssterne für "Wohin der Wind uns trägt"! ♥♥♥♥♥

    Mehr
    • 2

    Elisabeth_Buechle

    17. December 2013 um 15:05
  • Von welchen Autoren habt ihr die meisten Bücher im Regal?

    Daniliesing

    Nachdem ich in letzter Zeit ganz fleißig meiner Bücherregale sortiert und eingeräumt habe, war ich bei manchen Autoren total erstaunt, dass sich so viele Bücher von ihnen in meinen Regalen gesammelt haben. Da kam mir gerade die Frage, bei welchen Autoren euch wohl die Sammelleidenschaft gepackt hat. Welche sind denn sozusagen eure Top 3 Autoren und wie oft sind sie jeweils in eurem Bücherregal vertreten? Stellt ihr die Bücher eines Autors zusammen ins Regal oder stehen sie bunt vermischt mit allen anderen Autoren? Was mögt ihr besonders an diesen Autoren und werdet ihr auch die nächsten Bücher kaufen? Ich würde euch ja jetzt schon verraten, welche Autoren es bei mir sind, möchte nachher aber erst noch ein paar Fotos von den Büchern machen, damit ich sie hier anhängen kann. Vielleicht hat der ein oder andere von euch ja in der Zwischenzeit schon Lust, mehr zu verraten. Ihr dürft natürlich gern auch Bilder machen, wenn ihr möchtet. So, jetzt bin ich mal gespannt, ob es nur mir so geht oder auch noch anderen. Am Ende sind es bei mir dann bestimmt doch gar nicht so viele im Vergleich zu anderen :-)

    Mehr
    • 59
  • Leserunde zu "Emily - Sommer der Sehnsuch" von Ann Shorey

    Emily - Sommer der Sehnsucht

    Arwen10

    Nun kommt eine absolute Leseempfehlung ! Dieses Buch hat mir total gut gefallen und gehört jetzt zu meinen Lieblingsbüchern: Emily Sommer der Sehnsucht von Ann Shorey Zum Inhalt: Eine Liebesgeschichte aus der Zeit nach dem amerikanischen Bürgerkrieg. Die 20-jährige Emily Lindberg lebt bei ihrem Großvater in Missouri. Er ist ihr nach dem Krieg als Einziger von ihrer Familie geblieben. Emily führt seinen Laden, denn den Großvater lässt manchmal sein Gedächtnis im Stich. Sie will aber unbedingt auf einen Treck nach Westen gehen, um die traurigen Erinnerungen hinter sich zu lassen und von vorn anzufangen. Zwei Männer werben um Emily: der Frauenheld Royal Baxter und der hilfsbereite, aber schüchterne Curt Saxon, den seine traumatischen Kriegserfahrungen verfolgen. Warum nur ist Curt so wechselhaft in seinen Stimmungen? Und wie soll sie sich entscheiden? Leserstimme: Die Geschichte hat sozusagen alles: eine mutige Heldin, einen gutmütigen Großvater, mehrere Schurken und einen gut aussehenden Ehrenmann. (Quelle: http://brunnen-verlag.de/details.php?catp=11000_11100&p_id=112008) Hier der Link zur Homepage der Autorin: http://www.annshorey.com/index.html Für die Bewerbung nennt mir bitte ein christliches Lieblingsbuch. Wer keins hat, ein anderes Lieblingsbuch. Warum ist es euer Lieblingsbuch ? Vorraussetzung für ein Freieexemplar ist wie immer, eine zeitnahe Beteiligung an der Leserunde und das Schreiben einer Rezension. Ein großes Dankeschön an den Brunnen Verlag für die Unterstützung der Leserunde ! Bitte bewerbt euch bis zum 15.07.2013. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 16.07. im Laufe des Tages.

    Mehr
    • 119
  • Leserunde zu "Das Haus an der Küste" von James L. Rubart

    Das Haus an der Küste

    katja78

    Hallo Zusammen! Heute darf ich Euch ein etwas ungewöhnlicheres christliches Buch von Gerth Medien vorstellen. Mit "Das Haus an der Küste" von James L. Rubart will ich Euch auf eine Reise entführen, eine Vorherbestimmte Reise, die nur einer richtigen Entscheidung bedarf. Alles beginnt mit einem Brief. Ein entfernter Verwandter vererbt Micha Taylor ein Haus am Meer. Doch so richtig glücklich ist Micha nicht darüber. Führt es ihn doch zurück an den Ort seiner Kindheit. An einen Ort, an den er sich lieber nicht erinnern möchte. Doch das Anwesen übt eine starke Anziehung auf ihn aus. Verblüffend stimmt es mit seinen Idealvorstellungen von einem Haus überein. Und es verändert sich. Immer neue Räume tauchen auf, die am Vortag noch nicht da gewesen sind Micha beginnt, an seinem Verstand zu zweifeln. Das Haus spiegelt sein Innerstes wider: seine tiefsten Gefühle, verdrängte Verletzungen, längst begrabene Träume. Und Gott scheint bei alledem eine gravierende Rolle zu spielen. Je mehr er sich auf das Haus und seine Räume einlässt, desto mehr gerät sein Leben aus den Fugen. Schon bald muss Micha eine Entscheidung treffen Hab ich Euch neugierig gemacht? Dann beantwortet mir bis zum 11.11.2012 /11 Uhr, welche Bücher ihr bereits von Gerth Medien kennt Ihr solltet Zeitnah mitlesen können und anschließend eine Rezension schreiben. Vielen Dank an Gerth Medien die diese Leserunde mit 2 Freiexemplaren unterstützen! Leserundenstart ist der 19.11.2012

    Mehr
    • 105
  • Leserunde zu "Wohin der Wind uns trägt" von Elisabeth Büchle

    Wohin der Wind uns trägt

    Arwen10

    Nach kurzer Pause gibt es nun wieder eine Leserunde in Begleitung von  Elisabeth Büchle. Diesmal geht es in den Wilden Westen zur Zeit der großen Siedlertrecks: Wohin der Wind uns trägt Zum Inhalt: South Carolina 1847: Nach einigen Schicksalsschlägen überredet die 18-jährige Joanna Steinmann ihren älteren Bruder Stewart, sie und ihre vier jüngeren Schwestern auf einen Treck in den Westen mitzunehmen. Auf der langen und beschwerlichen Reise gerät Joanna immer wieder in bedrohliche Situationen. Währenddessen ist Joannas Freundin Linda in der Heimat einer Intrige auf der Spur, die auch den Steinmanns gefährlich werden könnte. Ein romantischer und gleichzeitig spannender Roman aus der Pionierzeit der Vereinigten Staaten von Amerika. Die Leseprobe findet ihr hier: http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=816681 Der Verlag Gerth Medien stellt uns 7 Exemplare zur Verfügung. Vielen Dank an dieser Stelle an den Verlag Gerth Medien für die Unterstützung der Leserunde.Zusätzlich stellt Elisabeth 3 Exemplare für je eine Portopauschale von 3 Euro zur Verfügung. Bewerbt euch bitte bis zum 13. August 12 Uhr, danach verkünde ich die Gewinner. Wer bereit ist 3 Euro für das Buch auszugeben, kann sich zusätzlich im entsprechenden Thread bewerben. Wer dann nicht unter den Gewinnern ist, hat hier die Chance auf das Buch für 3 Euro. Vorraussetzung ist wie immer, eine zeitnahe Beteiligung an der Leserunde und das Schreiben einer Rezension. Für eine weite Verbreitung der Rezension auf diversen Verkaufsplattformen, Blogs uä. sind der Verlag und die Autorin sehr dankbar. Heute hätte ich gerne gewußt, welche anderen Bücher aus der Zeit der Siedlertrecks ihr kennt ? Oder alternativ, was spricht euch an diesem Buch an ? Start der Leserunde, wenn alle ihr Buch haben, ca 23. August

    Mehr
    • 436

    Elisabeth_Buechle

    20. October 2012 um 12:52
  • Rezension zu "Wohin der Wind uns trägt" von Elisabeth Büchle

    Wohin der Wind uns trägt

    Blaustern

    Joanna Steinmann lebt im Jahre 1847 mit ihren Schwestern in South Carolina bei ihrer Tante Natascha auf der Plantage, die von Sklaven bewirtschaftet wird. Die Männer sind in den Krieg nach Mexiko gezogen, und während eines Festes kommt die traurige Nachricht, dass ihr Vater und ihr Onkel gefallen sind, der Bruder vermisst wird. Kurz darauf brennt auch noch ihr Haus ab, bei dem der Verwalter nachhalf? Und Joanna, ihre Schwestern und ihre Tante Natascha standen vor dem Nichts. Joanna wand all ihre Überredenskünste bei ihrem Bruder Stewart an, sie und ihre Schwestern mitzunehmen nach Oregon, denn er wollte sich dort ein neues Leben aufbauen. Während Joanna mit Stewart und ihren Schwestern sich dann auf den gefährlichen Weg über den Oregon Trail in den Westen mit zwei Planwagen begeben, lässt sie ihre älteste Schwester Denise und ihre Tante Natascha in South Carolina zurück. Denise heiratet und wird gehalten wie eine Gefangene. Joannas Freundin Linda besucht Denise immer wieder und kommt dabei einer unglaublichen Intrige auf die Spur. Sie vermisst Joanna mit ihren scharfzüngigen Bemerkungen und ihre n Entscheidungen sehr, die auf ihrem Weg immer mehr Männerarbeiten übernehmen muss, da immer neue Schwierigkeiten auftreten. Aber trotz allem verliert Joanna nie ihre Fröhlichkeit und wie es das Schicksal wollte, schickte es ihr auf diese Reise auch Alec Thompson mit, ein wortgewandter Gegner, mit dem sie ihren geliebten Wortgefechten nachgehen konnte … Die Geschichte wurde sehr schön bildlich erzählt, sodass ein Kinofilm vor dem inneren Auge ablief und man sich alles bis ins kleinste Detail vorstellen konnte. Durch die beiden Handlungsstränge war die Geschichte noch spannender und hat mich wirklich gut unterhalten. Gleichzeitig war es sehr entspannend, dieses Buch zu lesen. Jo ist ein wunderbarer Charakter und war mir von Anfang bis Ende absolut sympathisch. Ihre direkte und hilfsbereite Art sowie ihre scharfzüngigen Wortgefechte mit Alec waren herzerfrischend. Dieses Buch hat alles. Romantische, lustige, traurige, grausame, nachdenkliche, bewegende und gefährliche Momente.

    Mehr
    • 2

    Elisabeth_Buechle

    20. October 2012 um 12:51
  • Rezension zu "Wohin der Wind uns trägt" von Elisabeth Büchle

    Wohin der Wind uns trägt

    Pennelo

    09. October 2012 um 20:25

    Nachdem ich von "Der Klang des Pianos" absolut begeistert von der Art des Schreibens und Erzählens von Elisabeth total begeistert war musste ich auch diese Chance von lovelybooks ergreifen als zu der Leserunde zu "Wohin der Wind uns trägt" aufgerufen wurde. Das Buch stand schon auf der Wunschliste, wie auch alle anderen von ihr und so freute ich mich umso mehr, dass ich ein Signiertes Exemplar bekam. Die Story ist sicher nichts neues, es gibt viele Romane die die Geschichte der Trecks in den "Wilden Westen" behandeln, doch keine dieser Geschichten setzt den Fokus auf zwei starke Frauen: zum einem Hauptcharakter Joanna, die als "erwachsenste" der Steinman-Mädchen die Verantwortung übernimmt, nachdem ihr Vater und Bruder im Krieg gefallen sind. Sie überredet ihren Bruder Stewart sie mitzunehmen, da in der alten Heimat sie nichts mehr hält, als nach einem Brand das komplette Haus zerstört wurde. Dieser lässt sich breitschlagen seine Mädels mitzunehmen, was er später aber nicht nur einmal bereut. Zum anderen haben wir Jos beste Freundin Linda (jaaha eine Namensvetterin..froi) die wesentlich konservativer denkt als ihre Freundin und in der Heimat zurückbleibt. Sie kümmert sich um eine der Schwestern, Denise, die ebenfalls zurückbleibt um den ehemaligen Verwalter zu heiraten, nachdem sie von ihrem Verlobten sitzen gelassen wurde. Linda, die nach dem Verlust (ebenfalls eine Kriegsverletzung ihres Verlobten Simon, der erst nicht zurückzukommen scheint und dann sich aufgrund der Verletzungen total zurückzieht)von Simon stark genug ist, Denise eine Freundin und starke Schulter zu sein, als diese sie wirklich braucht aber auch immer wieder abweist, weil sie keine andere Chance sieht. Die Charaktere sind sehr vielschichtig und es lässt sich gar nicht festlegen, welcher nun mein Lieblingscharakter ist. Sie machen alle Spaß.. wobei ich zugeben muss, ich hab die Abschnitte über Jo lieber gelesen, als die von Linda. Ich bin auch megagespannt, wie es weitergeht.. ob es weitergeht.. ich würde mich über eine Fortsetzung sehr freuen. Die Handlung hat mich erst nur bedingt interessiert, aber wie auch bei "Der Klang des Pianos" schafft Elisabeth Büchle es, bekannte Themen aus einem völlig neuen Blickpunkt zu beschreiben und so sämtliche Zweifel beiseite zu fegen, ob man denn unbedingt dieses Buch auch noch lesen muss. Ich würde und werde jedes ihrer Bücher lesen, denn so wenig wie der Vorschautext verrät soviel mehr steckt letztendlich hinter jedem Roman. Ich danke auch für die tolle Signatur, liebe Elisabeth, und ich bin auf jeden Fall wieder dabei, wenn es um eines deiner Bücher geht!! Vielen Dank für die vielen schönen Lesemomente die ich erleben durfte, und dass du mich in den "Wilden Westen" genommen hast. Ohne Zögern, volle Punktzahl!!!

    Mehr
  • Leserunde zu "Klassenziel" von T.A. Wegberg

    Klassenziel

    TA_Wegberg

    Wenn die Medien über einen Amoklauf berichten, stehen der Täter und die blutigen Details seiner Tat im Vordergrund. Wir schütteln angewidert den Kopf, sind fassungslos, haben Mitleid mit den Opfern - und empfinden gleichzeitig heimliche Erleichterung, denn so was passiert nicht uns, es passiert immer nur anderen. Doch jeder dieser Täter hat auch ein soziales Umfeld: Eltern, Geschwister, Freunde, Nachbarn, Mitschüler, Lehrer ... Mich hat immer schon die Frage interessiert: Wie lebt man als Angehöriger eines Amokläufers weiter? Wie bewältigt man Trauer, Schuld und Verlust? Was bedeutet es, wenn Polizei und Presse plötzlich tief in die Privatsphäre eindringen? Genau das sind die Themen meines Romans "Klassenziel". Darin erzählt der 15-jährige Jamie, wie sein Bruder Dominik zum mehrfachen Mörder wurde und welche Auswirkungen das auf sein eigenes Leben hatte. Dies ist kein Splatter-Roman, in dem das Blut in Strömen fließt, sondern ein Buch, dessen Leser eine neue, andere Perspektive kennenlernen. Eine Leseprobe findet ihr hier: http://www.rowohlt.de/fm/131/Wegberg_Klassenziel.pdf Zum Auftakt der Leserunde werden 20 Freiexemplare verlost, die der Rowohlt Verlag freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Wenn ihr daran teilnehmen möchtet, dann verratet mir eure persönlichen literarischen Highlights: Welche Geschwister aus welchem Buch haben euch am meisten beeindruckt? Unter allen Einsendungen werden dann die 20 Buchgewinner ausgelost. Teilnahmeschluss ist der 1. Oktober 2012. Es versteht sich von selbst, dass die Gewinner an dieser Leserunde teilnehmen und zum Abschluss eine Rezension verfassen. Selbstverständlich sind aber auch alle anderen herzlich eingeladen, die das Buch bereits gelesen haben oder gerade dabei sind!

    Mehr
    • 253
  • Rezension zu "Wohin der Wind uns trägt" von Elisabeth Büchle

    Wohin der Wind uns trägt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    "Wohin der Wind uns trägt" von Elisabeth Büchle ist eine Geschichte um einen Treck, der einige Hindernisse zu nehmen hat und einer Intrige, die ein anderes Ende nimmt, das man eigentlich erwartet.. Die Geschichte lebte von Anfang an von Bildern in meinem Kopf, denn Elisabeth Büchle weiß es, den Leser in ihren Bann zu ziehen und die Geschichte so zu erzählen, dass man sich alles bildlich vorstellen kann, obwohl man selbst noch nie in so einer Situation war. Neben traurigen Erlebnissen, hat man aber auch viel zu lachen.. und gerade die Person Joanna ist ein absoluter Sympathieträger dieser Geschichte. Eine Fortsetzung bräuchte ich nicht, denn die Geschichte ist sooo schön abgeschlossen und in sich stimmig, dass man da nichts kaputt machen sollte.. ;) Ich werde das Buch auf alle Fälle weiter empfehlen! ! ! :)

    Mehr
    • 2

    Elisabeth_Buechle

    22. September 2012 um 13:22
  • Rezension zu "Wohin der Wind uns trägt" von Elisabeth Büchle

    Wohin der Wind uns trägt

    conneling

    Joanna Steinmann bricht zusammen mit ihrem Bruder Stewart und vier jüngeren Schwestern auf nach Oregon, ihre ältere, frisch verheiratete Schwester Denise bleibt allerdings zurück daheim in South Carolina. Sie machen sich im April 1947 auf den Weg über den Oregon Trail in den Westen da sie ihr Zuhause durch einen Brand verloren haben, in der Hoffnung auf einen Neuanfang im Westen. Es fällt Joanna nicht leicht neben ihrer Schwester Denise auch ihre Tante Natasha und ihre beste Freundin Linda zurücklassen zu müssen. Die Reise Gen Westen ist sehr gefährlich und verbunden mit vielen Schwierigkeiten. Alec Thompson reist auch mit dem Treck und Joanna und er geraten bereits vor Reiseantritt öfters aneinander. Die Charaktere in Wohin der Wind uns trägt sind sehr gut dargestellt, Joanna ist scharfzüngig, sagt was sie denkt, aber ist ihrer Familie und ihren Freunden gegenüber sehr feinfühlig. Ihre Schwestern und ihr Bruder Stewart sind alle sehr unterschiedlich, von süss(Ellie) bis verwöhnt(Branca) ist alles dabei. Alec hat auch seinen eigenen Willen, ist sehr rechthaberisch und streitet sich gelegentlich mit Joanna. Die Handlungsorte wechseln öfters , was aber durch neue Kapitel sehr gut nachzuvollziehen ist. Wohin der Wind uns trägt lässt sich sehr gut lesen und man kann sich die Strapazen und Gefahren denen die Reisenden ausgesetzt waren gut vorstellen. Elisabeth Büchle hat mit Wohin der Wind uns trägt ein spannendes und bewegendes Buch über den Wilden Westen geschrieben, die Lektüre hat mir sehr viel Spass gemacht.

    Mehr
    • 2

    Elisabeth_Buechle

    22. September 2012 um 13:22
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks