Elisabeth Badinter

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(5)
(4)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

Der Konflikt

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Frau im 18. Jahrhundert

Bei diesen Partnern bestellen:

XY, Die Identität des Mannes

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Konflikt

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Infant von Parma

Bei diesen Partnern bestellen:

Die schwierige Geburt der Freiheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Mutterliebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich bin Du

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich bin DU

Bei diesen Partnern bestellen:

Emilie, Emilie

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich bin Du

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Identität des Mannes

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Wiederentdeckung der Gleichheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Por mal camino/ Dead End Feminism

Bei diesen Partnern bestellen:

Mother Love

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mutter-werden und Mutter-sein im 21. Jahrhundert

    Der Konflikt

    Sokrates

    16. December 2013 um 18:03 Rezension zu "Der Konflikt" von Elisabeth Badinter

    Elisabeth Badinter, französische Philosophin und Autorin des Klassikers "Mutterliebe", hat in diesem schmalen Buch versucht zusammenzufassen, welche sich widersprechenden Einstellungen zur Mutterschaft heute unsere Gesellschaft prägen. Hierbei kristallisierte sich für mich eine grundsätzliche Kritik am Unvermögen unserer Gesellschaft heraus, mit der Vielgestaltigkeit individueller Lebensläufe umgehen zu wollen. Unsere Gegenwart tut sich schwer mit unklaren Lebensentwürfen. Wer Kinder kriegt, verfällt schnell und gerne in eine ...

    Mehr
  • Der "neue Mann" nach der feministischen Bewegung

    XY, Die Identität des Mannes

    Sokrates

    03. July 2013 um 11:17 Rezension zu "XY, Die Identität des Mannes" von Elisabeth Badinter

    Elisabeth Badinter, französische Professorin für Philosophie und Soziologie, hat sich in diesem Buch mit der Frage der männlichen Identität nach dem Feminismus beschäftigt. Erschienen ist das Buch auf Deutsch 1992; damit erklärt sich auch seine Relativität für eine mögliche Verwertung in heutiger Zeit. Spätestens Ende der 1980er Jahre erfuhr das Männerbild einen grundlegenden Wandel. Der Feminismus hatte sich emporgekämpft; ein neues weibliches Selbstverständnis weitgehend etabliert. Die Ergebnisse dieses Vorganges werden von uns ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Mutterliebe" von Elisabeth Badinter

    Die Mutterliebe

    Sokrates

    24. June 2012 um 21:35 Rezension zu "Die Mutterliebe" von Elisabeth Badinter

    Aus stark feministischer Perspektive schreibt die französische Philosophin Elisabeth Badinter über die Mutterliebe. Ihrer Meinung nach handelt es sich nicht um einen Naturinstikt, sondern um ein Kulturphänomen, dass sich erst im Übergang vom 18. auf das 19. Jahrhundert herauszubilden begann. Entstanden ist es auch nur, weil die Frauen des gehobenen Bürgertums bzw. des Adels mangels Arbeit ihren Lebenssinn zunehmend auch mental - identitätsstiftend - mit Haushalt und Familie verbanden; man widmete sich zunehmend den eigenen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Konflikt" von Elisabeth Badinter

    Der Konflikt

    WinfriedStanzick

    13. January 2012 um 13:19 Rezension zu "Der Konflikt" von Elisabeth Badinter

    Dieses Buch ist der verzweifelte Versuch einer in Frankreich berühmten Wissenschaftlerin und Feministin gegen eine Entwicklung anzuschreiben, die sie mit Sorge erfüllt. War Frankreich, auch durch den Einfluss von Frauen wie Elisabeth Badinter und einen anderen kulturellen Hintergrund über lange Zeit geradezu das Paradebeispiel für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Frauen mit einer entsprechend hohen Geburtenrate, scheint sich eine Entwicklung anzubahnen, die das Rad zurückdreht. Es ist das Bild der "guten Mutter", das ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Konflikt" von Elisabeth Badinter

    Der Konflikt

    Clari

    05. September 2010 um 11:24 Rezension zu "Der Konflikt" von Elisabeth Badinter

    Frauen zwischen Mutterrolle und Beruf. Elisabeth Badinter, Philosophin und Feministin, hat sich Zeit ihrer wissenschaftlichen Karriere mit Themen befasst, die sich der Rolle der Frau in der Gesellschaft widmen. „Frau“ und „Mutterrolle“ sind genau genommen nicht zu trennen. Stellt sich doch Frauen im geschlechtsreifen Alter früher oder später die Frage,ob sie auch ihre biologische Rolle als Gebärende und mithin als „Mutter“ annehmen wollen. Hierzu hat E. Badinter immer neue Erfahrungen und Untersuchungsergebnisse gesammelt und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Mutterliebe" von Elisabeth Badinter

    Die Mutterliebe

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. July 2009 um 22:14 Rezension zu "Die Mutterliebe" von Elisabeth Badinter

    Ein sehr interessantes Buch, wenn auch aus stark feministischer Sicht geschrieben. Mir wäre eine weniger gefärbte Monographie lieber gewesen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks