Elisabeth Brandl Sternenhimmel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sternenhimmel“ von Elisabeth Brandl

Die Geschichte basiert auf wahren Begebenheiten am Ende des 2. Weltkrieges§Sommer 1944 Tiefe Gefühle und Zeitgeschichte mit Folgen in der Gegenwart. Die fünfjährige Anne lebt auf einem Gutshof im Sudetenland. Während ihre Mutter Hermine arbeitet, wartet sie voller Angst in ihrer Stube. Immer öfter tauchen fremde Soldaten im Dorf auf. Annes einziger Trost ist der dreijährige Jude Paul. Sie liebt ihn wie einen Bruder, seit ihre Mutter Paul unter Einsatz ihres Lebens in Pflege genommen hat. Immer wieder zählt sie die wunderschönen Sterne, die Onkel Emil als Trost an den Stubenhimmel gemalt hat. Doch dann werden die Übergriffe der russischen Soldaten grausamer. Hermine verlässt mit den Kindern als eine der letzten Deutschen ihr geliebtes Dorf. Eingepfercht in einen Waggon, erreicht ihr Flüchtlingszug im Herbst 1946 Furth im Wald. Als ein Verwandter Paul zu sich nimmt, bricht Anne das Herz. Mehr als sechzig Jahre später erzählt Anne ihrer Enkelin Lia von ihrer Kindheit. Lia versucht, das weitere Schicksal von Paul zu erforschen. Ob ihr ausgerechnet David dabei helfen kann, Paul zu finden? Bloß gut, dass er nur ein Freund ist. Oder?

Ein Buch der ganz großen Emotionen!

— Monika58097

Stöbern in Jugendbücher

Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

Rasant und spannend , wenn auch manchmal etwas zu viel des Guten

lesemaus1981

Mein Date mit den Sternen - Blaues Funkeln

Ein schöner Auftakt. Mit sehr liebevollen Charakteren. Am Ende sind noch viele Fragen offen. Ich freue mich auf Band 2

stebec

Secret Zero. Das Spiel beginnt ...

Ein fulminanter Start – ein eher ruhiger, geheimnisvoller Mittelteil und ein Plot, der alles verändert!

Mira20

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Auf jeden Fall fand ich es besser als Band 1 und ich mag die griechische Mythologie

Wiebke_K

Wolkenschloss

Recht spät fängt das Buch an spannend zu werden vorher wird nur vom Alltag erzählt aber das wird richtig gut beschrieben

Wiebke_K

Auf ewig mein

Finde ich persönlich nicht so gut wie die Vorgänger

Wiebke_K

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unbedingt lesen!

    Sternenhimmel

    Monika58097

    09. August 2014 um 16:30

    Eine Geschichte der ganz großen Emotionen Sei still! Bleib im Haus! Sei wachsam und brav! Immer wieder bekommt die kleine Anne diese Sätze zu hören. Während Anne alleine Zuhause bleibt und auf ihren Ziehbruder Paul aufpasst, arbeitet ihre Mutter Hermine für die Gutsleute auf dem Feld. Es ist Krieg. Wenn sich Soldaten nähern, muss Anne sich und den kleinen Paul verstecken. Paul ist Jude. Hermine hat den Eltern versprochen auf ihn aufzupassen und sie zieht ihn auf wie einen eigenen Sohn. Anne liebt ihn wie einen richtigen Bruder. Oft liegt Anne da und betrachtet ihren Sternenhimmel, die Sterne, die ihr Onkel Emil gemalt hat. Die Übergriffe der russischen Soldaten werden immer schlimmer. Hermine zögert es bis zum Schluss hinaus, ihr Dorf, ihre geliebte Heimat, zu verlassen, doch irgendwann muss auch sie einsehen, dass sie dort keine Zukunft mehr hat. Sie schließen sich einem Flüchtlingstreck an. 1946 gelangen sie nach Furth im Wald und dann stehen plötzlich Verwandte von Paul vor ihrer Unterkunft und nehmen den Jungen mit. Für Anne bricht eine Welt zusammen. 2011, also viele Jahrzehnte nach diesen schrecklichen Erlebnissen, erzählt Anne ihrer Enkelin Lia ihre Lebensgeschichte. Lia ist fasziniert und aufgewühlt zugleich und fragt sich, was wohl aus Paul geworden ist. Ob er noch lebt? Und wo? Lia schmiedet einen Plan und erlebt einige Überraschungen. "Sternenhimmel" - diese sehr berührende Geschichte basiert laut der Autorin auf wahren Begebenheiten, was für mich persönlich das Buch noch anziehender gemacht hat. Es ist die Geschichte der kleinen Anna, die mit ihrer Mutter und ihrem jüdischen Ziehbruder aus der Heimat, dem Sudetenland, vertrieben wird. Ein Schicksal, von der Autorin Elisabeth Brandl, zu Papier gebracht. Es ist Krieg. Menschen sterben. Menschen werden verfolgt, vertrieben. Eine harte Zeit und doch kommt sehr viel Liebe in dem Buch vor. Die Liebe der Mutter zu den Kindern, die Liebe von Anne zu ihrem Ziehbruder. Und Lias erste Verliebtheit zu einem älteren Schüler. Lia, die Enkelin, die Paul unbedingt ausfindig machen möchte. Für mich ist "Sternenhimmel" ein Buch der ganz großen Emotionen. Es gibt eine Leseempfehlung für Jugendliche, doch empfehle ich jedem Erwachsenen, in diese Geschichte einzutauchen, die schließlich auch ein Stück Geschichte unseres Landes ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.