Elisabeth Dauthendey

Autor von Frau Lollas sieben Lieben, Frau Lollas sieben Lieben und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Elisabeth Dauthendey

Elisabeth Dauthendey (1854 - 1943) war die jüngste Tochter des Photographen Carl Albert Dauthendey und seiner ersten Frau Anna und wurde in St. Petersburg geboren. Die Familie zog nach dem frühen Tod der Mutter und der erneuten Heirat des Vaters 1864 nach Würzburg, wo ihr Stiefbruder Max 3 Jahre später geboren wurde. Während ihre älteren Schwestern früh heirateten, durchlief sie eine Ausbildung zur Lehrerin. Nach dem Examen nahm sie eine Stelle in Königsberg an, dann war sie einige Jahre in England als Erzieherin und Hauslehrerin tätig. Nach dem Tod der Stiefmutter sowie auch aus gesundheitlichen Gründen kehrte sie nach Würzburg zurück und widmete sich dem Geschäft und Haushalt des Vaters sowie der Erziehung ihres Bruders Max. Schmerzlich vermisste sie die Möglichkeit, ein Universitätsstudium zu absolvieren. Auch aus diesem Grund schloss sie sich 1898 mit weiteren Lehrerinnen zusammen, um den Frauenbildungsverein Frauenheil zu gründen. Der Verein engagierte sich gesellschaftspolitisch für emanzipatorische Entwicklungen sowie für bessere Bildungsmöglichkeiten für Mädchen und Frauen. Unter anderem war ein Ziel, Hochschulvorlesungen auch für Frauen zu öffnen. Zwischen 1898 und 1934 wurden 20 Bücher Elisabeth Dauthendeys veröffentlicht. Dabei reichte die Spanne von Gedichten, Märchen und Novellen bis zu Erzählungen und Romanen sowie Essays. Häufig wiederkehrende Themen sind zum einen unvergängliche Lebenswerte, zum anderen aber die Betonung der Mündigkeit der Frau in Beruf, Liebe und Ehe. Zu ihren Lebzeiten fanden die veröffentlichten Märchen besonders positive Resonanz. Bis 1934 erreichen ihre mehr als 20 Bücher z.T. beachtliche Auflagen, ehe der Nationalsozialismus Dauthendeys literarisches Schaffen gewaltsam unterbricht (ihre Mutter Anna Olschwang entstammt einer deutsch-jüdischen Familie). In häuslicher Gemeinschaft mit ihrer Lebensfreundin Henriette Junker verbringt Dauthendey still und zurückgezogen ihre letzten Lebensjahre in bitterer Not.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Elisabeth Dauthendey

Cover des Buches Die Teeprinzessin. (ISBN: 9783935998260)

Die Teeprinzessin.

 (0)
Erschienen am 07.12.2020
Cover des Buches Frau Lollas sieben Lieben (ISBN: 9783753445601)

Frau Lollas sieben Lieben

 (0)
Erschienen am 12.03.2021
Cover des Buches Erotische Novellen (ISBN: 9783966370431)

Erotische Novellen

 (0)
Erschienen am 17.09.2019
Cover des Buches Erotische Novellen (ISBN: 9783966370424)

Erotische Novellen

 (0)
Erschienen am 08.05.2019
Cover des Buches Frau Lollas sieben Lieben (ISBN: 9783746064505)

Frau Lollas sieben Lieben

 (0)
Erschienen am 02.03.2021

Neue Rezensionen zu Elisabeth Dauthendey

Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks