Elisabeth Engler

 3.4 Sterne bei 9 Bewertungen

Neue Bücher

All in one und One Pot mit dem Thermomix®

Neu erschienen am 05.11.2018 als Taschenbuch bei riva.

Alle Bücher von Elisabeth Engler

Sortieren:
Buchformat:
60 Liköre aus dem Thermomix®

60 Liköre aus dem Thermomix®

 (3)
Erschienen am 18.08.2016
Feine Gewürze aus dem Thermomix®

Feine Gewürze aus dem Thermomix®

 (1)
Erschienen am 17.06.2016
Chihuahuas für Anfänger

Chihuahuas für Anfänger

 (1)
Erschienen am 01.02.2017
Liköre!

Liköre!

 (1)
Erschienen am 01.10.2011
Naturheilsalben selbstgemacht

Naturheilsalben selbstgemacht

 (1)
Erschienen am 15.01.2013
Weihnachtsgebäck aus dem Thermomix®

Weihnachtsgebäck aus dem Thermomix®

 (1)
Erschienen am 07.11.2016
Naturkosmetik aus dem Thermomix®

Naturkosmetik aus dem Thermomix®

 (0)
Erschienen am 09.07.2018

Neue Rezensionen zu Elisabeth Engler

Neu
theophilias avatar

Rezension zu "Die besten Hausmittel selbst gemacht aus dem Thermomix®" von Elisabeth Engler

Wie stelle ich Hausmittel mit dem Thermomix selber her?
theophiliavor 9 Monaten


Liebe Leser, heute möchte ich Euch das Buch „Die besten Hausmittel mit dem Thermomix selbst gemacht“ von Elisabeth Engler vor.

Klappentext vom Verlag:
Schon unsere Großmütter haben auf die Kraft der Natur vertraut und wussten, dass man Erkältungen, Prellungen oder Hautprobleme am besten mit natürlichen Hausmitteln in den Griff bekommt. Denn Kräuter, Gewürze und sogar einfache Lebensmittel wie Zwiebeln, Kartoffeln und Karotten können bei vielen Beschwerden Linderung verschaffen oder Heilung bringen. Wie Sie solche Hausmittel mit dem praktischen Küchenhelfer Thermomix® herstellen und gegen welche Erkrankungen sie genutzt werden, wird in diesem Buch leicht verständlich und ausführlich beschrieben. Es beinhaltet hilfreiche Ratschläge und Rezepte für modern aufbereitete, altbewährte und auch neue Teesorten, Kräuterweine, Elixiere, Massageöle, Heilsalben, Tinkturen und Kräuterauszüge, Umschläge und Wickel, vieles davon einfach und mit wenig Aufwand selbst gemacht sowie erfreulich preiswert. Die Schritt-für-Schritt-Anleitungen für den Thermomix® sichern ein gutes Gelingen. Auch ohne Vorkenntnisse können Sie so Ihre eigene Hausapotheke bestücken – für die ganze Familie. Auch die Stärkung des Immunsystems kommt nicht zu kurz, sodass man gar nicht erst krank wird.
Alle Rezepte wurden mit dem Thermomix® TM5 entwickelt und getestet.
Unabhängig recherchiert, nicht vom Hersteller beeinflusst.

Meine Meinung:
Wie bin ich zu dem Buch gekommen?
Meine Freundin und ich kochen gerne mit dem Thermomix. Daher leihen wir uns auch gegenseitig Kochbücher aus. So kam ich zum den Büchern des Riva Verlages. Aus dem Riva Verlag habe ich bereits das Buch „Wintergerichte aus dem Thermomix“ gelesen und vorgestellt.

Wie mir das Cover gefällt?
Das Sachbuch stellt informativ in der Buchmitte den Titel vor. Mit 3 Bildern schmückt das Cover verschiedene Möglichkeiten aus, wie der Thermomix eingesetzt werden kann.

Wie ist das Buch aufgeteilt?
Nach dem Inhaltsverzeichnis, Vorwort und Tipps für den Umgang mit dem Thermomix steigt Frau Engler gleich ein. Das Buch ist in farblich in Themen wie Kräutertees, Tinkturen, heilende Salben, Kräuteröle, heilende Weine, Heide Schnäpse Kräutersirupe, Heide Wickel und Heilspeisen eingeteilt. Vor jeder Rezeptgruppe informiert die Autorin die Leser über besonderes Wissen über die Herstellung bzw. Zubereitung.

Die Rezepturseiten sind gut struktiver aufgebaut und mit Bildern zum Thema unterlegt. Das Buch ist eher für fortgeschrittene Thermomixnutzer gedacht. Es setzt Grundwissen zur Handhabung des Gerätes voraus.

Unter www.m-vg.de kann der Leser sich einen Newsletter anmelden. Hierzu muss er erst den Verlag aussuchen und dann unter personalisierte Produktinformationen die E-Mail zum Newsletter erhält eintragen.

Im Anhang hat Frau Engler eine Seite für Bezugsquellen der Kräuter und Hilfsmittel angefügt. Es hat leider nicht jeder die Möglichkeit im Garten oder vor dem Haus entsprechende Zutaten in Bioqualität der Natur zu entnehmen.

Die Rezepte des Buches decken die Bandbreite einfacher Wehwehchen des Alltags ab. Bei der Anwendung dieser macht der Kranke nichts falsch. Er kann nur noch gesunder werden.

Was ich aus diesem Buch lernen konnte:
Tee aus dem Thermomix schmeckt intensiver als traditionell überbrüht.

Der Badesud zur Verwertung von Kräuterresten.

Dank an Frau Elisabeth Engler für die Mühe, damit Leser, die einen Thermomix besitzen, diesen optimal nutzen können, um sich ihre Heiltees und Salben selber herzustellen. Frau Engler hat in durch dieses Buch gezeigt, dass sie sich mit dem Thermomix gut auskennt und die Hilfen den Lesern weitergegeben.

Meine Bewertung für das Buch.
Das Buch gefällt mir im Grunde sehr gut, deckt es doch die üblichen Krankheiten ab. Ich vergebe nur 4 Punkte, da man doch ziemlich unterschiedliche Zutaten benötigt, um die Tees und Salben herzustellen. Man hat sollte ja nicht immer denselben Tee trinken, da die Gefahr von Nebenwirkungen entsteht und kleine Mengen einzukaufen ist teurer.

Fazit:
Dieses Buch weckt Interesse an selbst hergestellten Hausmittel zum gesundwerden und gesundbleiben. Für fortgeschrittene Thermomixnutzer ein Gewinn.

Autorin:
Elisabeth Engler, Münchnerin, 12 Jahre lang selbständige Buchhändlerin. Danach mit Leib und Seele Buchautorin und experimentierfreudige Hobbyköchin. Erstlingswerk 2005 "Das Sirup-Kochbuch". Danach veröffentlichte sie zahlreiche Bücher und E-Books zu den Themen Gesundheit, Kochen, Kräuter, Gewürze und Hunderassen. Seit einigen Jahren begeisterte Besitzerin des "Wundermixers", weshalb 2014 ihr erstes Buch dazu erschien: "60 Liköre aus dem Thermomix®". Seitdem folgten und folgen weitere Titel.


Kommentieren0
3
Teilen
StMoonlights avatar

Rezension zu "Naturheilsalben selbstgemacht" von Elisabeth Engler

Eingeschmiert
StMoonlightvor einem Jahr

Leider sind die Rezepte nicht wirklich einheitlich. In dem einen Rezept sind Mengenangaben in Gramm angegeben, in einem anderen werden Tropfen abgezählt. So bunt das Cover auch ist, so trostlos ist der Inhalt. Es gibt zwar kleine Bilder, diese sind aber recht dürftig verteilt und Schwarz-Weiß.

Am Ende gibt es ein Register über die Behandlungsmöglichkeiten. Hier steht das „Problem“, sowie die Seitenzahl, auf der man das Rezept für die passende Salbe findet. Die „Behandlungsmethoden“ sind dabei vielfältig und reichen von einer „einfachen“ Ringelblumensalbe bis zu Salben nach Brustoperationen oder für frische Füße.

Als kleine Hilfestellung gibt es am Ende Bezugsquellen, bei denen man die nötigen Zutaten kaufen kann. Leider gibt es hier aber nur insgesamt vier Quellen, eine für die nötigen Rohstoffe. Es wirkt daher ein wenig so, als hätte die Autorin hier Sponsor gefunden.

Leider ist dieses Büchlein, denn als ein Buch kann man es mit den gerade einmal 66 Seiten nicht bezeichnen, nicht ganz das was ich erwartet hatte. Für alle die Salben in größeren Mengen und regelmäßig herstellen, mag „Naturheilsalben selbstgemacht“ eine gute Hilfestellung. Für jeden der aber nur einmal ein Rezept ausprobieren möchte, ist es leider nicht wirklich etwas.

Kommentieren0
5
Teilen
M

Rezension zu "60 Liköre aus dem Thermomix®" von Elisabeth Engler

Für Selbermacher
Mixxyvor 2 Jahren

Tolle Rezepte die gelingen. Kamen bisher alle gut an

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Worüber schreibt Elisabeth Engler?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks