Elisabeth Fischer

 4.4 Sterne bei 26 Bewertungen
Autor von Vegan fasten, Schlank backen und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Säure-Basen-Küche für jeden Tag
Neu erschienen am 01.10.2018 als Hardcover bei Kneipp Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG.
Darmkrebs
Neu erschienen am 10.09.2018 als Taschenbuch bei Kneipp Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG.
Vegan fasten
Erscheint am 02.01.2019 als Taschenbuch bei Kneipp Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG.

Alle Bücher von Elisabeth Fischer

Sortieren:
Buchformat:
Elisabeth FischerVegan fasten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vegan fasten
Vegan fasten
 (5)
Erschienen am 13.01.2014
Elisabeth FischerSchlank backen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schlank backen
Schlank backen
 (3)
Erschienen am 20.09.2011
Elisabeth Fischer100 Rezepte für die Säure-Basen-Balance
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
100 Rezepte für die Säure-Basen-Balance
100 Rezepte für die Säure-Basen-Balance
 (2)
Erschienen am 08.01.2018
Elisabeth FischerLow Carb - Das Kochbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Low Carb - Das Kochbuch
Low Carb - Das Kochbuch
 (2)
Erschienen am 08.02.2014
Elisabeth FischerDas vegetarische Kochbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das vegetarische Kochbuch
Das vegetarische Kochbuch
 (1)
Erschienen am 06.09.2005
Elisabeth FischerHeilsames Basenfasten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Heilsames Basenfasten
Heilsames Basenfasten
 (1)
Erschienen am 09.01.2017
Elisabeth FischerVegan 5:2
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vegan 5:2
Vegan 5:2
 (1)
Erschienen am 08.01.2016
Elisabeth FischerLust auf vegetarisch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lust auf vegetarisch
Lust auf vegetarisch
 (1)
Erschienen am 20.04.2009

Neue Rezensionen zu Elisabeth Fischer

Neu
D

Rezension zu "Basenfasten im Glas" von Elisabeth Fischer

Das Buch Basenfasten im Glas von Elisabeth Fischer
derpinguinvor 4 Monaten

ist mit dem 5-Tages Programm ganz sicher ein sehr wertvolles Buch um
Menschen mit Essstörungen und Übergewicht in eine neue Balance
bezüglich Essgewohnheiten zu bringen.

Die Rezepte sind schmackhaft und einfach zuzubereiten. Meiner Meinung
nach sollten alle Menschen einen Säure-Basen-Test (Streifen gibt es ja
in jeder Apotheke) machen, denn viele Menschen, auch die, die keine
Gewichtsprobleme haben, sind durch zu viel Fleisch, Alkohol, weißes
Brot, Reis usw. übersäuert. Dieses Buch ist eine gelungene Anregung
dafür - wichtig ist, dass auch erwähnt wurde, dass Menschen mit
Übergewicht und Essstörungen sich noch dazu andere Unterstützung suchen
sollten - z.B. Ärzte.  Bewegung - gesunde Bewegung - ist auch einer der
wichtigsten Gründe manches Suchtverhalten zu transformieren - das fehlt
mir ein wenig bei Beschreibungen, z.B. Qi Gong oder Meditation, die
Natur, Laufen, Schwimmen etc.

Der Zusatz für Laktoseintoleranz, Glutenunverträglichkeit usw. ist
meiner Meinung nach für alle Menschen ein sehr wichtiger Bestandteil,
da unsere Nahrung sich stark verändert hat - z.B. das Weizenmehl nicht
mehr wie früher 5 % Kleberanteil, sondern nunmehr 50 % davon beinhaltet.

Grafisch ist das Buch sehr schön gestaltet und man bekommt große Lust -
besonders in der Sommerzeit - sich an diese Rezepte „ran zu machen“.
Das Farbenspiel - schon alleine am Umschlag - lässt Freude an den
Rezepten aufkommen. Das Basenfasten in Gläsern ist eine gelungene
Abwechslung, die schon durch das Betrachten der wunderbar aussehenden
Köstlichkeiten verführt und zum Nachdenken anregt, seine alten
Essgewohnheiten zu ändern - auch wenn man sich gesund fühlt und (noch)
keine körperlichen Beschwerden hat.

Kommentieren0
0
Teilen
D

Rezension zu "100 Rezepte für die Säure-Basen-Balance" von Elisabeth Fischer

Das Buch 100 Rezepte für die Säure-Basen-Balance von Elisabeth Fischer
derpinguinvor 4 Monaten

ist wieder einmal ein unverzichtbarer Schatz in unserer Kochbuchsammlung.
Es ist ein sehr liebevoll gestaltetes Buch mit vielen schmackhaften
Fotos der abgebildeten Köstlichkeiten. Basische Ernährung ist ein
wertvoller Bestandteil in unserer heutigen, schnelllebigen Zeit, denn
die meisten von uns sind übersäuert - egal ob schlank oder vollschlank.
Die Speisen sind sehr gut und einfach beschrieben, sodass man wieder
Freude am Kochen bekommt. Bei den Rezepten wird gezeigt, dass man mit
wenigen Zutaten, einfach und ohne großen Zeitaufwand Köstlichkeiten
zubereiten kann. Noch dazu ist alles sehr gesund. Die
Kalorienangaben stehen ebenfalls überall dabei - dass ist ja für
viele Menschen wichtig. Man muss ja nicht unbedingt abnehmen um sich
diese Köstlichkeiten einzuverleiben.

Das beschriebene 3-Stufenprogramm ist einfach und aufschlussreich
beschrieben und für Jedermann verständlich. Die Speisen regen an sich
wieder Zeit für eine der wichtigsten Dinge im Leben zu nehmen: sich
seine Speisen selbst zuzubereiten. Alle Gerichte sind wirklich eine
kulinarische Entdeckungsreise - egal ob Frühstück oder Hauptgericht -
einfach super. Die zusätzlichen Tipps, z.B. wie man Kräuter mit Basen -
Power frisch hält oder Süßes ohne Zucker - sind ebenfalls ein Gewinn um
gesund zu bleiben. Also in der Balance bleiben und das nur in zwei
Wochen um die Übersäuerung im Körper zu stoppen. Das ist ein wirklich
sehr schneller Erfolg und auch nicht schwer zu erreichen.

Noch ein weiteres, wertvolles Buch von Elisabeth Fischer um wieder
gesund in den Alltag zu gehen und gesund zu bleiben mit 100 hervor-
ragenden Rezepten.

Kommentieren0
0
Teilen
S

Rezension zu "100 Rezepte für die Säure-Basen-Balance" von Elisabeth Fischer

100 Rezepte für die SÄURE-BASEN-BALANCE Elisabeth Fischer
SigiFuxvor 5 Monaten


Dieses Buch erklärt in übersichtlicher und leicht verständlicher Weise die Säure-Basen Problematik unserer Ernährung und bietet Anleitung und Rezepte für eine 2 wöchige Basendiät. Die Autorin lehrt den interessierten Leser die Warnsignale des Körpers bei Übersäuerung zu erkennen und zeigt den Weg zu einer ausgeglichenen Ernährung. Dabei erweist sich bald, dass eine Ernährung im Säure-Basen Gleichgewicht nicht nur heilsam für unsere Gelenke ist sondern auch eine positive Wirkung auf unser Bindegewebe hat. D.h. Gelenkschmerzen bessern sich, das Erscheinungsbild unserer Haut verbessert sich und wir sehen jünger aus. Durch die Ernährung ohne „sauren“ Zucker und mit der vermehrten Aufnahme von „basischem“ Gemüse werden automatisch  überflüssigen Kilos purzeln, wir werden munterer und beweglicher. Sicher wird dieses Buch vielen LeseInnen helfen zu einer gesünderen Ernährung und Lebensweise zu finden. Aber auch den anderen, die das schon alles wissen, aber immer wieder einen kleinen Schubs in die richtige Richtung brauchen (ich denke dabei an mich) – liefert die Autorin mit Ihren wunderbaren Rezepten – einen neuen Anstoß in die richtige Richtung. Die Aussicht auf 2 Suppentage pro Woche und das Dessert auf Seite 123 „Süsskartoffel Wedges mit indischer Pflaumensauce“ - wunderbar! 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
abas avatar


LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.
Und auf euch warten tolle Gewinne.

Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!

Liest du gerne Bücher mit Niveau?
Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.

15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.

Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.
Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.

Die Regeln:
  1. Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an.
  2. Einstig ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts.
  3. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein.
  4. Es gelten nur Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind!
Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Nimmst du die Herausforderung an?

Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2016 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.
Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.


Ich freue mich auf viele Anmeldungen!

Teilnehmer:

19angelika63
AgnesM
AmayaRose
anushka
Arizona
aspecialkate
ban-aislingeach
Barbara62
Blaetterwind
blauerklaus
bonniereadsbooks
BookfantasyXY
bookgirl
Buchgespenst
Buchina
Buchraettin
Cara_Elea
Caroas
Corsicana
crimarestri
cyrana
czytelniczka73
Deengla
dia78
DieBerta
digra
Eeyorele
erinrosewell
Farbwirbel
Federfee
Fornika
FrauGonzo
FrauJott
freiegedanken
frlfrohsinn
gefluegeltermond
Gela_HK
GetReady
Ginevra
Girl56
Gruenente
Gwendolina
hannelore259
hannipalanni
Heldentenor
Igela
Insider2199
JoBerlin
K2k
katrin297
krimielse
leniks
lesebiene27
Lesefantasie
leselea
lesenbirgit
leseratteneu
LibriHolly
lisibooks
Literatur
maria1
Marika_Romania
Maritzel
marpije
Martina28
Mauela
Mercado
Miamou
miss_mesmerized
naddooch
Nadja_Kloos
naninka
Nepomurks
Nightflower
Nil
Nisnis
parden
Petris
Pocci
PrinzessinAurora
schokoloko29
serendipity3012
Sikal
sofie
solveig
sommerlese
StefanieFreigericht
sternchennagel
Sumsi1990
suppenfee
sursulapitschi
TanyBee
Tintenfantasie
TochterAlice
umbrella
vielleser18
wandablue
wilober
wortjongleur
zeki35
Zum Thema
Wortweltens avatar
Hallo ihr fleißigen Leseratten,

heute, am 08. Juni, ist der Welttag der Meere.
Welttag der Meere? So etwas gibt es?
Ja, so etwas gibt es.

Bestimmt habt ihr alle das Meer auf irgendeine Art und Weise schon einmal erlebt, sei es beim Surfen, beim Segeln, beim Schwimmen, beim Lesen ... Für die meisten von uns hat es eine bestimmte Bedeutung. Sein Anblick vermittelt uns Ruhe, inneren Frieden, manchmal wirkt es bedrohlich und düster. Doch auch in der Literatur wird es immer wieder auf die eine oder andere Art und Weise thematisiert. Darin dient es als ein Element, das die Seele von ihren Wunden heilt, als Schauplatz für gemütliche Strandabende mit Gitarrenmusik oder gar als Hort für unheimliche Meeresbewohner. Es bietet einen vielschichtigen Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere, ein Lebensraum, der nicht zuletzt auch durch uns Menschen stark bedroht ist.

Wenn ihr das Meer ebenfalls liebt und besonders Bücher, in denen es eine Rolle spielt, dann ist diese Aktion bestimmt etwas für euch. Zu diesem Anlass werden mehrere Autoren ein Buchpaket verlosen, das jeweils zwei Bücher enthält. Buch Nummer eins ist ein Titel des jeweiligen Autoren, also das Buch, das nachfolgend aufgelistet wird. Das zweite Buch ist ... ein Geheimnis. Jeder Autor hat eines seiner Lieblingswerke, in dem das Meer ebenfalls eine wichtige Rolle spielt, ausgewählt, um den jeweiligen Gewinner des Paketes damit zu überraschen. Bei diesem Zusatzgeschenk kann es sich jedoch auch um ein gebrauchtes Taschenbuch oder auch Mängelexemplar handeln, es muss also nicht neuwertig sein. Natürlich kann es auch ein anderes Genre haben als der entsprechende „Hauptgewinn“.

Klingt das spannend? Dann wollt ihr sicher wissen, welche Bücher verlost werden.

Bilderbuch:
Andrea Reitmeyer – Emily und das Meer

Jugendbücher/Jugendbuchthriller:
Antje Babendererde – Indigosommer (Leseprobe)
Corina Bomann – Und morgen am Meer (Leseprobe)
Cornelia Franz – Ins Nordlicht blicken (Leseprobe)
Birgit Hasselbusch – Tod d’Azur (Leseprobe)
Patrycja Spychalski – Fern wie Sommerwind (Leseprobe)
Kate Sunday – Herzklopfen - Down Under (Leseprobe)

Jugendbücher/Fantasy:
Leonie Jockusch – Meeresschatten (Leseprobe)
Daniela Ohms – Insel der Nyx (Leseprobe)
Britta Strauß – Meeresblau (Leseprobe)

Historische (Liebes-)Romane:
Katryn Berlinger – Die Meeresflüsterin (Leseprobe)
Dörthe Binkert – Weit übers Meer (Leseprobe)
Micaela Jary – Sehnsucht nach Sansibar (Leseprobe)
Ricarda Martin – Insel der verlorenen Liebe (Leseprobe)
Gisa Pauly – Sturm über Sylt (Leseprobe)

Krimis:
Gisela Garnschröder – Larissas Geheimnis (Leseprobe)
Silvia Gillardon – Die Frau im Glashaus

Gegenwartsliteratur und Liebesromane:
Gabriella Engelmann – Inselsommer (Leseprobe)
Franziska Fischer – Das Meer, in dem ich schwimmen lernte (Leseprobe)
Anja Goerz – Herz auf Sendung (Leseprobe)
Marie Matisek – Nackt unter Krabben (Leseprobe)
Susanne Oswald – Liebe wie gemalt (Leseprobe)
Edgar Rai – Nächsten Sommer (Leseprobe)
Elisabeth Rank – Und im Zweifel für dich selbst (Leseprobe)

Aber: Um eines der tollen Buchpakete gewinnen zu können, müsst ihr natürlich auch etwas tun.


Bewerbungsbedingungen:

  1. Ihr dürft euch für maximal zwei Bücher bewerben (gewinnen könnt ihr aber nur eines). Das kann sowohl für euch sein, aber auch, gerade bei den Büchern für jüngere Zielgruppen, für jemand anderen.
  2. Ihr habt euch entschieden? Dann wüssten wir gern, weshalb ihr gerade diese beiden (oder dieses eine) Buch ausgewählt habt. „Wollte ich schon immer mal lesen“ reicht als Begründung nicht aus. „Klingt spannend“ und „Spricht mich an“ auch nicht. ;-) Die Frage ist: WIESO interessiert ihr euch gerade für dieses eine bzw. für diese beiden Bücher?
  3. Sofern es eine Leseprobe gibt, wüssten wir gern: Was gefällt euch an dem Schreibstil des ausgesuchten Textes? Weshalb würdet ihr gern weiterlesen, welche Fragen habt ihr an das Buch?
  4. Und zuletzt hätten wir gern eine Antwort auf die Frage: Welche Bedeutung hat das Meer für euch?


Bewerben könnt ihr euch bis Sonntag, den 16. Juni 2013, 23:59 Uhr.

Die Gewinner werden von Daniela Ohms und mir ausgelost und voraussichtlich am Montag, dem 17. Juni 2013 hier bekannt geben. Sobald ihr das Buchpaket erhalten habt, dürft ihr natürlich gern posten, welches Überraschungsbuch es enthielt.


Wir freuen uns auf eure Beteiligung!

Viele Grüße

Daniela & Franziska


EDIT:

Weil ihr alle so tolle und aufwendige Bewerbungen schreibt und weil es so einen Spaß macht, diese zu lesen, haben wir das Ende der Bewerbungsfrist um einen Tag verlängert (von Samstag auf Sonntag). Ihr könnt euch also noch bis Sonntagnacht ein oder zwei Bücher aussuchen und natürlich auch gern andere Lovelybooks-User auf die Aktion aufmerksam machen.

Zum Thema

Community-Statistik

in 34 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks