Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

ElisabethFlorin

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo Ihr Lieben,

"Commissario Pavarotti kam nie nach Rom" ist der Titel meines neuen Kriminalromans. Warum er da nicht hinkommt - das müsst Ihr selbst raus finden, indem Ihr das Buch lest. Als Autorin bin ich natürlich nach zwei Jahren Recherche und Schreibarbeit am Buch ganz gespannt, wie der vierte "Commissario Pavarotti" Roman den Leserinnen und Lesern gefällt. Deshalb starte ich eine Leserunde. Der Emons-Verlag stellt dafür 15 Bücher zur Verfügung.

Lust mitzulesen? Trotz (oder einfach parallel zur) WM? Dann bewerbt Euch, gerne mit einem Hinweis versehen, was Euch an dem Buch reizt. Dazu solltet Ihr natürlich erst einmal eine Idee bekommen, worum es geht...

In aller Kürze der Inhalt des Krimis: "Eine deutsche Schriftstellerin und ihr Mann werden in Meran kaltblütig erschossen – es sieht nach einer Hinrichtung aus. Der Fall führt Commissario Pavarotti und seine große Liebe Lissie von Spiegel ins Herz der deutschen Verlagsszene nach Frankfurt. Womöglich hat die Autorin zu intensiv recherchiert: über die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg, als die Nazis scharenweise auf der 'Rattenlinie' nach Südtirol flohen – mit tatkräftiger Unterstützung höchster Kreise. Wer versucht hier sein Geheimnis mit aller Macht zu schützen?" Das Buch spielt hauptsächlich - wie alle "Commissario Pavarotti" Bände - in Südtirol, erstmals wagt sich der norditalienische Kriminaler aber auch in den Taunus nach Deutschland. Es gibt verschiedene Zeitebenen, eine davon ist das Südtirol der Nachkriegszeit. Und wer Pavarotti und Lissie von Spiegel schon etwas kennt, sollte sich darauf gefasst machen, dass es zwischen beiden ganz gewaltig kracht.  Man kann das Buch auch als Einstieg in die Reihe nutzen, "Vorkenntnisse" schaden natürlich nicht, sind aber nicht notwendig.

Wie läuft die Leserunde (mutmaßlich) ab? Ihr bewerbt Euch bis 29. Juni. Am 30. Juni greife ich in den Lostopf und dann gehen die Bücher - fast druckfrisch (Erscheinungstermin ist der 28. Juni) - auf die Reise. So etwa ab dem 6. oder 7. Juli legen wir dann los - jeder nach eigenem Geschmack und Tempo. Ich werde kräftig mitmischen und mich beteiligen, denn schließlich will ich hautnah mitbekommen, was Euch bei dem Buch bewegt.

Kurz noch ein paar Worte zu mir. Südtirol kenne ich seit mehr als drei Jahrzehnten, ich habe dort beim staatlichen Radio- und Fernsehsender, RAI, einst meine ersten journalistischen Gehversuche gemacht. Seitdem hat mich die Region nie wieder losgelassen. Beruflich ging es dann aber nach Frankfurt: Journalismus, Management in der Finanzbranche und schließlich dann (unter dem Pseudonym "Elisabeth Florin") Krimischriftstellerin. Etwas mehr Infos gibt es hier.

Also, traut Euch - und bewerbt Euch!

Wir können die Handlung quasi Realtime bei unserer Leserunde verfolgen, denn das Buch beginnt so: "An einem Abend im Juni, der zu warm für die Jahreszeit war, wartete ein Mann im schwarzen Anzug auf den Nachtzug von Bozen nach München..."
Jahreszeit passt, Temperatur passt, los geht's.

Liebe Grüße

Elisabeth Florin






Autor: Elisabeth Florin
Buch: Commissario Pavarotti kam nie nach Rom

Bibliomarie

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Eine Leserunde mit Pavarotti? Da gibt es für mich kein Halten und ich eröffne den Bewerbungsreigen.
Ich habe mir die ersten beiden Bände gleich nach Erscheinen besorgt, der dritte ist mir - so scheint's - durchgegangen. Ich finde die Figur des Commissario so menschlich gezeichnet, ich habe mir auch schon eine klare Vorstellung von ihm gemacht. Da wäre ich doch sehr gespannt, wie die Leserundeteilnehmer ihn so sehen.

Bellis-Perennis

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Endlich ist er da, der vierte Fall für Commissario Pavarotti und Lissi von Spiegel!
Ich habe ja schon alle Vorgänger verschlungen und ungeduldig auf die Fortsetzung gewartet.

Die "Rattenlinien" auf der sich die Nazi-Bonzen von Deutschland über Südtirol nach Südamerika abgesetzt haben, hat man doch auch "Klosterlinien" genannt, oder? Da war doch, wenn ich mich recht erinnere, die katholische Kirche mitbeteiligt, dass einige ihren Prozessen und ihrer Verurteilung entkommen sind. Ein weiteres düsteres Kapitel der Katholischen Kirche.

Ein aufregendes zeitgeschichtliches Thema. Diese Fluchtrouten sind bestimmt ein gut gehütetes Geheimnis in den damals beteiligten Familien. Ob da einige befürchten müssen, spät aber doch zur Verantwortung gezogen zu werden?


Ich hüpfe in den Lostopf und hoffe auf die Gunst Fortunas.

Beiträge danach
512 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

ElisabethFlorin

vor 3 Monaten

Wie hat es Euch gefallen? (Fazit und Rezensionen)
Beitrag einblenden

dorli schreibt:
Hier auch meine Rezi. Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte. https://www.lovelybooks.de/autor/Elisabeth-Florin/Commissario-Pavarotti-kam-nie-nach-Rom-1513277733-w/rezension/1651723341/ https://www.buecher.de/shop/frankfurt-a-m-/commissario-pavarotti-kam-nie-nach-rom/florin-elisabeth/products_products/detail/prod_id/50281026/#product_rating https://www.weltbild.de/artikel/buch/commissario-pavarotti-kam-nie-nach-rom_23918626-1#comments https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID90911602.html?retn=thdehien:q1#reviewsHeader https://www.hugendubel.de/de/taschenbuch/elisabeth_florin-commissario_pavarotti_kam_nie_nach_rom-31037742-produkt-details.html?searchId=1462874026#productPageReviewHeading https://www.jokers.de/artikel/buch/commissario-pavarotti-kam-nie-nach-rom_23918626-1#comments https://www.mayersche.de/index.php?cl=details&listtype=search&searchparam=Commissario%20Pavarotti%20kam%20nie%20nach%20Rom&anid=72d129d2ab00a9d99a0bf888f4c55f77&fnc=logout&redirected=1#reviews https://www.krimi-couch.de/krimis/elisabeth-florin-commissario-pavarotti-kam-nie-nach-rom.html https://www.heyn.at/list?back=8f5801182180aca89320d4aae95ca712&xid=18262361 https://www.pustet.de/shop/article/34882651/elisabeth_florin_commissario_pavarotti_kam_nie_nach_rom.html https://www.heymann-buecher.de/shop/article/34882651/elisabeth_florin_commissario_pavarotti_kam_nie_nach_rom.html https://www.jpc.de/jpcng/books/detail/-/art/elisabeth-florin-commissario-pavarotti-kam-nie-nach-rom/hnum/8053784 https://www.bol.de/shop/home/artikeldetails/ID90911602.html#reviewsHeader (noch nicht alle freigeschaltet)

Das sind doch die schönen Momente bei meiner Tätigkeit - ich lese so eine Rezension und kann mich einfach nur freuen. und das habe ich jetzt auch gemacht, "Interessantes Thema", "fesselnder Schreibstil", "spannende Geschichte"... Autorenherz was willst Du mehr! Vielen Dank für die schöne Buchbesprechung. Sicherlich schadet es nicht, alle Bücher (in der richtigen Reihenfolge) zu lesen. Leute, KAUFT MEHR FLORINBÜCHER :-) Es freut mich sehr, dass Dir das Buch gefallen hat und ich bedanke mich für die aktive Teilnahme an unserer Leserunde!

ElisabethFlorin

vor 3 Monaten

Wie hat es Euch gefallen? (Fazit und Rezensionen)
Beitrag einblenden

gaby2707 schreibt:
Liebe Elisabeth, auch an dieser Stelle noch mal herzlichen Dank, dass ich das Buch lesen durfte. Ich war auch diesmal wieder traurig, als es ausgelesen war. Ich liebe Deinen Stil zu schreiben und mich zu unterhalten sehr. Hier meine Rezension, die ich auch bei Amazon, Literaturschock , was liest du, lesejury.de, Blogger: Krimi und mehr, bücher.de, hugendubel, Thalia, weltbild, jokers.de, pustet.de, heyn.at , heymann-buecher.de, fachbuch-schaper.shop und Bol wortgleich eingestellt habe: https://www.lovelybooks.de/autor/Elisabeth-Florin/Commissario-Pavarotti-kam-nie-nach-Rom-1513277733-w/rezension/1652078830/

Liebe Gaby,
toll, dass Dir das Buch gefallen und es Dich unterhalten hat. Das freut mich sehr. Und Deine Rezension freut mich mindestens ebenso sehr. Wie bereits erwähnt war eine Rezension von Dir gar nicht notwendig - umso begeisterter bin ich, dass Du trotzdem so eine schöne verfasst hast. Danke vielmals! Traurig sein muss nach dem Ende des Buchs niemand - wenn mir kein Ziegelstein auf den Kopf fällt, kommt der nächste "Pavarotti" ganz sicher :-)

ElisabethFlorin

vor 3 Monaten

Abschnitt 7: "Brücken aus Gold" bis Seite 301
Beitrag einblenden

janaka schreibt:
Klara erzählt Lissie ihre Geschichte, nun kann ich ihr Verhalten etwas nachvollziehen, trotzdem habe ich kein Mitleid mit ihr. Sie war ja anscheinend nur auf ihren Vorteil aus. Diese Fessel- und Würgespiele waren dann der Preis für ihre Gier. Erschreckend finde ich immer wieder, wie menschenverachtend die Nazis waren. Zähne ausbrechen, nur um an das Gold zu kommen, echt gruselig.

Man kann Klaras Verhalten vielleicht etwas besser verstehen, es zu verzeihen dürfte wesentlich schwerer sein. Den Preis für ihre gier hat sie dann noch ein ganzes Leben gezahlt, auch wenn ihr das vielleicht gar nicht klar war. Die Menschenverachtung, die die Nazis an den Tag gelegt haben, ist ja eigentlich hinreichend bekannt, ich bin aber trotzdem auch immer wieder erschüttert gewesen, während der Recherche zu dem Buch...

ElisabethFlorin

vor 3 Monaten

Abschnitt 8: "Die Wahrheit über den Fall Siegfried S." bis Ende
Beitrag einblenden

janaka schreibt:
Der Fall ist nun abgeschlossen, auch wenn noch ein paar Fragen offengeblieben sind. Aber so ist es ja auch im realen Leben. Musste Lissie wirklich schießen? Was wollte der Mörder noch sagen? Wird dieses Geheimnis noch geklärt? Auch frage ich mich, ob wir Leser alles von der Beziehung Anna und Lissie wissen, oder ob es da auch noch Unklarheiten gibt? Trotz meiner Fragen und der Ungewissheit, ob Lissie nicht so sehr abgebrüht und durchtrieben ist, freut es mich sehr, dass sie so ein Erfolg mit ihrem neuen Buch hat. Mir hat es wieder richtig viel Spaß gemacht, dein Buch zu lesen. Danke, dass ich hier dabei sein durfte. Meine Rezi folgt in den nächsten Tagen.

Die noch offenen Fragen... Buch 5... ;-)
Es freut mich sehr, dass Dir der Krimi gefallen hat! Auf Deine Rezension bin ich natürlich gespannt. Jetzt schon mal herzlichen Dank, dass Du bei der Leserunde wieder dabei warst.

janaka

vor 2 Monaten

Wie hat es Euch gefallen? (Fazit und Rezensionen)

MIr hat der Krimi wieder richtig gut gefallen, hier kommt nun auch meine Rezi:

https://www.lovelybooks.de/autor/Elisabeth-Florin/Commissario-Pavarotti-kam-nie-nach-Rom-1513277733-w/rezension/1663755666/

ElisabethFlorin

vor 2 Monaten

Wie hat es Euch gefallen? (Fazit und Rezensionen)
@janaka

Vielen Dank für die schöne Rezension. Vielschichtige Charaktere, bildhafte Sprache, fesselnde Geschichte - Autorinherz, was willst du mehr 😊. Es freut mich, dass Dir das Buch so gut gefallen hat. Danke, dass Du bei der Leserunde dabei warst!

ElisabethFlorin

vor 2 Monaten

Wie hat es Euch gefallen? (Fazit und Rezensionen)

Hallo Ihr Lieben,

ich möcht nochmal allen TeilnehmerInnen der Leserunde herzlich für die Teilnahme danken. Schön, dass Ihr dabei wart und Euch aktiv beteiligt habt. Es hat Spaß gemacht und Euer Feedback war für mich sehr wertvoll.

Liebe Grüße

Elisabeth

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.