Elisabeth Herrmann

 4.1 Sterne bei 2,027 Bewertungen
Autorin von Das Dorf der Mörder, Schattengrund und weiteren Büchern.
Elisabeth Herrmann

Lebenslauf von Elisabeth Herrmann

Elisabeth Herrmann wurde 1959 in Marburg/Lahn geboren. Nach einer abgebrochenen Lehre als Bauzeichnerin arbeitete sie als Betonbauerin und Maurerin bevor sie ihr Abitur am Frankfurter Abendgymnasium nachholte. Anschließend studierte sie in Frankfurt und Berlin und arbeitet heute neben ihrer Tätigkeit als Autorin und Sprecherin als Fernsehjournalistin für den RBB. Ihr erster Roman wurde im Jahr 2005 unter dem Titel "Das Kindermädchen" veröffentlicht und mit großem Erfolg gefeiert. Für ihr literarisches Schaffen wurde sie unter anderem mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet. Elisabeth Herrmann lebt heute in Berlin.

Neue Bücher

Stimme der Toten

 (1)
Neu erschienen am 17.12.2018 als Taschenbuch bei Goldmann.

Schatten der Toten

Erscheint am 11.03.2019 als Taschenbuch bei Goldmann.

Schatten der Toten

Erscheint am 11.03.2019 als Hörbuch bei Der Hörverlag.

Schatten der Toten

Erscheint am 11.03.2019 als Hörbuch bei Der Hörverlag.

Alle Bücher von Elisabeth Herrmann

Sortieren:
Buchformat:
Das Dorf der Mörder

Das Dorf der Mörder

 (321)
Erschienen am 11.08.2014
Schattengrund

Schattengrund

 (248)
Erschienen am 14.07.2014
Lilienblut

Lilienblut

 (172)
Erschienen am 18.04.2011
Das Kindermädchen

Das Kindermädchen

 (156)
Erschienen am 05.01.2012
Zeugin der Toten

Zeugin der Toten

 (147)
Erschienen am 11.08.2017
Die Mühle

Die Mühle

 (123)
Erschienen am 12.02.2018
Seefeuer

Seefeuer

 (100)
Erschienen am 09.05.2016
Versunkene Gräber

Versunkene Gräber

 (97)
Erschienen am 16.12.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Elisabeth Herrmann

Neu
Daphne1962s avatar

Rezension zu "Das Dorf der Mörder" von Elisabeth Herrmann

Das Dorf ohne Männer
Daphne1962vor 5 Tagen

Elisabeth Herrmann schreibt sehr gute Krimis. Bisher war mir
nur ihre Vernau Reihe bekannt. Nun hat mir aber meine Schwester
einen Krimi aus einer neuen Reihe geschickt. Sanela Beara ist
eine Streifenpolizistin, die zufällig am Schauplatz eines grausamen
Verbrechens anwesend ist und zunächst einmal für Ordnung
sorgt. Denn es gibt im Tierpark eine große Sauerei, bei der eine
Gruppe Kinder Zeugen wurden, als im Schweinegehege an einer
Leiche geknabbert wird.

Das hört sich einfach furchtbar an, wenn einzelne Leichenteile in einem  Tierpark verstreut aufgefunden werden. Die Mörderin ist auch schnell  gefasst. Charlie Rubin ist für das Zuchtfutter des Tierparks zuständig.  Ein schauriger Job, da traut man ihr auch so einen Mord zu. Aber einfach  einen Besucher des Tierparks den Tieren zum Fraß vorwerfen findet  Sanela etwas weit hergeholt. Sanela will so schnell nicht an deren Schuld  glauben und macht sich auf den Weg, um die Wahrheit ans Licht zu bringen.  Ihr kommen Zweifel. Denn es gibt für sie viele Ungereimtheiten.

Die Autorin schreibt plausible Krimis, die in Berlin spielen. Wenn es
die Handlung erlaubt geht es auch schon mal raus aus Berlin in ein
Dorf, wo sämtliche Bewohner das Weite gesucht haben und dort nur
noch 8 Personen leben. Diese düstere Atmosphäre kann sie gut dem
Leser vermitteln, es gruselt einen förmlich. Ist man erst einmal drin
in der Handlung, gibt es kein zurück. Man liest es in einem Rutsch
durch.  

Kommentieren0
1
Teilen
Larimayas avatar

Rezension zu "Seifenblasen küsst man nicht" von Elisabeth Herrmann

Seifenblasen sollte man nicht küssen
Larimayavor 7 Tagen

Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Ich kenne bisher nur Krimis von Elisabeth Herrmann und war gespannt auf dieses Jugendbuch. Ich wurde nicht enttäuscht.
Die Heldin Coralie ist sehr sympathisch und kämpft für ihre Ziele. Ihr Gegenpart David ist ein vielschichtiger Charakter, der es ebenfalls nicht leicht hat.

Immer wieder geschehen die verrücktesten Zufälle. Wenn man denkt, das kann doch nicht sein, ist es genauso. Die Welt ist ziemlich klein, wenn so viele Charaktere miteinander in Verbindung stehen. Dafür gibt es einen Stern Abzug.
Ansonsten ist "Seifenblasen küsst man nicht" eine schöne Lektüre.

Kommentieren0
7
Teilen
HannaWiesners avatar

Rezension zu "Zartbittertod" von Elisabeth Herrmann

Zart, Bitter oder Tod
HannaWiesnervor 2 Monaten

Auch dieses Buch habe ich mir aus Neugierde ausgeliehen, da es eine sehr gute Bewertung hat und mir Cover sowie, Klappentext und die ersten paar Seiten gefallen haben. Doch als ich es dan weiter las, musst ich feststellen das diese Geschichte absolut nicht mein Thema ist. Zwar sagte mir der Schreibstil der Autorin zu und ich will sie nicht missen, aber die Grundidee der Story ist mir einfach zu lasch beschrieben. Fazit: Ein Buch das einfach Geschmackssache ist und das ich mit zwei Sternen leider nicht weiter empfehlen kann.

Kommentieren0
31
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
m_exclamationpoints avatar

Mord, Totschlag & Reinigungsmittel

Was passiert eigentlich nach einem Mord? Wenn die Leiche abgeholt wird und die Ermittler sich auf die Suche nach der ersten heißen Spur machen? Dann kommen Tatortreiniger wie Judith zum Einsatz. Als diese jedoch zum reinigen ihres neuesten Tatorts erscheint, fallen ihr einige Unstimmigkeiten auf ... Es hieß es handele sich um einen Selbstmord, aber kann das wirklich stimmen? 

Mach mit bei unserer Buchverlosung zu "Stimme der Toten" von Elisabeth Herrmann und tauche gemeinsam mit Judith in die verschwörerischen Bankgeschäfte Berlins ein! 

Über das Buch: 
Judith Kepler ist Tatortreinigerin. Sie wird gerufen, wenn der Tod Spuren hinterlässt, die niemand sonst beseitigen kann. In einem großen Berliner Bankhaus ist ein Mann in die Tiefe gestürzt. Unfall oder Selbstmord? Judith entdeckt Hinweise, die Zweifel wecken. Als sie die Polizei informiert, ahnt sie nicht, welche Lawine sie damit lostritt: Sie gerät ins Visier einer Gruppe von Verschwörern, die planen, die Bank zu hacken. Ihr Anführer ist Bastide Larcan, ein ebenso mächtiger wie geheimnisvoller Mann, der Judith zur Zusammenarbeit zwingt. Denn er kennt Details aus ihrer Vergangenheit, die für sie selbst bis heute im Dunklen liegen. Und in Judith keimt ein furchtbarer Verdacht – kann es sein, dass Larcan in die Ermordung ihres Vaters verstrickt war? Sie weiß, sie wird nicht ruhen, bis sie endlich die Wahrheit erfährt, was als Kind mit ihr wirklich geschah 

>> Hier geht's zur Leseprobe!


Über die Autorin:
Elisabeth Herrmann wurde 1959 in Marburg/Lahn geboren. Nach einer abgebrochenen Lehre als Bauzeichnerin arbeitete sie als Betonbauerin und Maurerin bevor sie ihr Abitur am Frankfurter Abendgymnasium nachholte. Anschließend studierte sie in Frankfurt und Berlin und arbeitet heute neben ihrer Tätigkeit als Autorin und Sprecherin als Fernsehjournalistin für den RBB.
Ihr erster Roman wurde im Jahr 2005 unter dem Titel "Das Kindermädchen" veröffentlicht und mit großem Erfolg gefeiert. Für ihr literarisches Schaffen wurde sie unter anderem mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet. Elisabeth Herrmann lebt heute in Berlin.

Gemeinsam mit dem Goldmann Verlag verlosen wir 25 Exemplare von "Stimme der Toten". Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 13.08. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: 

Wie sieht für dich der perfekte Tatort aus? Beschreibe alle Attribute die ein Tatort haben muss, damit eine schnelle Aufklärung garantiert ist. 

Top-Ermittler aufgepasst:
Wer außerdem zusätzlich zu seiner Beschreibung auch ein fingiertes Bild von dem perfekten Tatort postet, hat die Möglichkeit ein tolles Spannungspaket von Goldmann zu gewinnen! 

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen.

Ich wünsche euch ganz viel Glück und freue mich schon riesig auf eure Antworten und Bilder! 
Zur Buchverlosung
V
zu gewinnen gibt es einen thriller aus der jugendliteratur.tolles buch.schreibt bitte in eurer bewerbung warum euch dieses buch interessiert.vielglück
ChattysBuecherblogs avatar
Letzter Beitrag von  ChattysBuecherblogvor 3 Jahren
Die Verlosung ist seit mehr als einem Monat beendet!
Zur Buchverlosung
V
zu gewinnen gibt es einen thriller aus der jugendliteratur.tolles buch.schreibt bitte in eurer bewerbung warum euch dieses buch interessiert.vielglück
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Elisabeth Herrmann wurde am 31. Dezember 1958 in Marburg (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 2,007 Bibliotheken

auf 360 Wunschlisten

von 39 Lesern aktuell gelesen

von 41 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks