Elisabeth Herrmann

(1.938)

Lovelybooks Bewertung

  • 1951 Bibliotheken
  • 40 Follower
  • 38 Leser
  • 547 Rezensionen
(741)
(781)
(313)
(79)
(24)
Elisabeth Herrmann

Lebenslauf von Elisabeth Herrmann

Elisabeth Herrmann wurde 1959 in Marburg/Lahn geboren. Nach einer abgebrochenen Lehre als Bauzeichnerin arbeitete sie als Betonbauerin und Maurerin bevor sie ihr Abitur am Frankfurter Abendgymnasium nachholte. Anschließend studierte sie in Frankfurt und Berlin und arbeitet heute neben ihrer Tätigkeit als Autorin und Sprecherin als Fernsehjournalistin für den RBB. Ihr erster Roman wurde im Jahr 2005 unter dem Titel "Das Kindermädchen" veröffentlicht und mit großem Erfolg gefeiert. Für ihr literarisches Schaffen wurde sie unter anderem mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet. Elisabeth Herrmann lebt heute in Berlin.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Elisabeth Herrmann
  • Die Geschichte wird ihrem Namen gerecht

    Zartbittertod

    EmmaZecka

    08. May 2018 um 08:10 Rezension zu "Zartbittertod" von Elisabeth Herrmann

    Gestaltung Laura Maire hat eine etwas tiefere Stimme, die es ihr ermöglicht, sowohl weibliche als auch männliche Charaktere gekonnt zu interpretieren, ohne, dass es unfreiwillig bemüht klingt. Sie war hier vor Herausforderungen gestellt: Es gab nämlich nicht nur eine verträumte Protagonistin, sondern auch knallharte Geschäftsleute. Und sowohl das Harte als auch das Weiche in Laura Maires Stimme kam sehr gut zur Geltung. Und nebenbei bemerkt, mag ich ihre Stimmfarbe, die mir das Zuhören wirklich leicht gemacht hat.Inhalt ...

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 2519
  • Aufarbeitung deutscher Kolonialgeschichte

    Zartbittertod

    Nora_ES

    04. May 2018 um 11:23 Rezension zu "Zartbittertod" von Elisabeth Herrmann

    Mia entstammt einer Chocolatiersfamilie, die ein kleines Geschäft in Meißen betreibt und versucht, im Kampf gegen die marktführenden Großkonzerne mit ihren Billigprodukten nicht unterzugehen. Da ihr älterer Bruder dafür vorgesehen ist, den Familienbetrieb zu übernehmen, bleibt für Mia nur Plan B: ein Journalistik-Studium. Als Aufnahmeprüfung soll sie die Geschichte eines Fotos recherchieren. Mia entscheidet sich für das im Klappentext bereits beschriebene Familienfoto und nimmt Kontakt zu Familie Herder auf, die ein ...

    Mehr
  • Toller Jugendthriller mit geschichtlichem Hintergrund

    Zartbittertod

    Martins_Buecherbox

    30. April 2018 um 19:00 Rezension zu "Zartbittertod" von Elisabeth Herrmann

    Das Cover machte mich, im wahrsten Sinne des Wortes, hungrig (auf die Schokolade und auf das Buch). Auch der Klappentext ist schön formuliert und passt zum Buch. Ich fand auch die Innengestaltung sehr gut. Die Handlung ist spannend, allerdings nicht typisch für Thriller. Das Buch hatte während der Geschichte viele Einblicke in die Schokoladenindustrie und viele geschichtlichen Hintergründe. Ich fand, dass die geschichtlichen Hintergründe etwas zu viel waren. Allerdings war die Handlung insgesamt doch gut. Die Geschichte spielt ...

    Mehr
  • Interessant, leider mit einigen Längen

    Zartbittertod

    Jashrin

    30. April 2018 um 11:39 Rezension zu "Zartbittertod" von Elisabeth Herrmann

    Was als Projekt für die Aufnahmeprüfung für ihr Journalismusstudium beginnt, lässt Mia bald tief in die deutsche Kolonialgeschichte und deren Verknüpfung mit ihrer eigenen Familie eintauchen. Sie soll die Geschichte eines Familienfotos erzählen und was liegt da näher, als sich mit dem Bild zu beschäftigen, das schon immer in der Wohnung hängt? Neben einem riesigen Nashorn aus Schokolade zeigt es Jakob, ihren Urgroßvater, der damals als kleiner Junge aus Namibia nach Deutschland kam und seinen Lehrherrn Gottlob Herder. Dessen ...

    Mehr
  • Schuld und Sühne

    Zartbittertod

    Natalie77

    29. April 2018 um 11:23 Rezension zu "Zartbittertod" von Elisabeth Herrmann

    Inhalt: Mias Eltern betreiben eine Chocolaterie in Meißen, dort hängt schon immer ein Bild von ihrem Urgroßvater Jakob als Kind und seinem Lehrherrn. Daneben ein Schokoladen-Nashorn und genau dazu möchte Mia nun, für eine Aufnahmeprüfung an der Journalistenschule,  die Geschichte herausfinden. Wie kam ihr Urgroßvater als schwarzes Kind mit seinem weißen Lehrherrn nach Deutschland und warum. Ihre Recherche führt sie in die Kolonialzeit und zu den Herders, wo sie mit ihren Fragen für ganz schön viel Wirbel sorgt. Meine Meinung: Ich ...

    Mehr
  • Chocolaterie mit leichtem Thrill gespickt

    Zartbittertod

    MelE

    18. April 2018 um 06:37 Rezension zu "Zartbittertod" von Elisabeth Herrmann

    " Zartbittertod" ist anders als erwartet und dennoch konnte ich mich sehr schnell in die Story hineinfinden. Die Thrillerelemente, die ich mir erhofft hatte, fehlten zu Beginn gänzlich und ich empfand die Story eher als seicht. Da es sich aber um einen Jugendroman handelt, muss sich der Leser / die Leserin bewusst machen, dass die Zielgruppe ab 14 Jahren nicht unbedingt mit vielen blutigen Details erschüttert werden muss, daher war auch dieses letztendlich angemessen. Normalerweise schreibt die Autorin ja auch vielfach im Bereich ...

    Mehr
  • Auf den Spuren des Urgroßvaters

    Zartbittertod

    dermoerderistimmerdergaertner

    17. April 2018 um 11:30 Rezension zu "Zartbittertod" von Elisabeth Herrmann

    Inhalt: Die 19-jährige Mia möchte Journalistin werden und muss für die Aufnahmeprüfung die Geschichte eines alten Familienfotos erzählen. Mia entscheidet sich für ein Foto, das in der kleinen Chocolaterie ihrer Eltern hängt. Zu sehen ist darauf ein lebensgroßes Nashorn aus Schokolade, daneben ihr Urgroßvater Jacob und sein Lehrherr. Jakob ist schwarz und Mia will nun recherchieren, wie und warum er aus Deutsch - Südwestafrika nach Deutschland gekommen ist. Sie besucht die Nachkommen von Jakobs ehemaligen Lehrherrn und stößt bei ...

    Mehr
  • Böhmerwald meets Agatha Christie

    Die Mühle

    Sidny

    16. April 2018 um 13:05 Rezension zu "Die Mühle" von Elisabeth Herrmann

    Durch einen verrückten Zufall landet die 20-jährige Lana als Zweitbesetzung für den lädierten Johnny bei einem Wiedersehenstreffen der coolsten Clique ihrer früheren Schule. Sie waren sieben charismatische, gutaussehende Jugendliche, als sie sich zum letzten Mal gesehen haben. Ein paar Jahre sind seither vergangen und nun machen sie ihre ersten Schritte im Berufsleben. Lana ist ein paar Jahre jünger und hat natürlich nie dazugehört - sie hat "The Court", wie sie von den anderen ehrfürchtig genannt wurden, immer nur aus der Ferne ...

    Mehr
  • Die Mühle

    Die Mühle

    tardy

    15. April 2018 um 19:20 Rezension zu "Die Mühle" von Elisabeth Herrmann

    Durch Zufall erhält Lana eine Einladung zu einem Treffen der Courts. Die Clique kennt sie schon aus ihrer Schulzeit, hat aber nie dazu gehört. Anfangs weckt Lanas Erscheinen wenig Begeisterung, aber dann überschlagen sich die Ereignisse und ein Mitglied verschwindet spurlos.  Elisabeth Herrmann weiß, wie man den Leser packt. Ihr Schreibstil ist düster und unheimlich. Sie schafft Spannung und zieht den Leser in ihren Bann. Dieses Buch zielt zwar auf eine jugendliche Leserschaft, hat aber auch mich als Erwachsene durchaus ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.