Elisabeth Herrmann Schattengrund

(241)

Lovelybooks Bewertung

  • 218 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 2 Leser
  • 84 Rezensionen
(135)
(74)
(26)
(3)
(3)

Inhaltsangabe zu „Schattengrund“ von Elisabeth Herrmann

Wie ein Flüstern im Sturm ...§Schattengrund. Als die 17-jährige Nicola das Haus ihrer verstorbenen Tante erbt, ahnt sie nicht, wie bedeutsam dieser Name für sie wird. Es ist ein einsames Haus in einem abgelegenen Dorf, in dem sie als Kind oft zu Gast war. Ein Haus, in dem die Vergangenheit schlummert. Und ein Haus, das Nicos Eltern auf keinen Fall annehmen wollen. Als die Eltern das Erbe stellvertretend für ihre Tochter ausschlagen, reißt Nico heimlich aus, um Schattengrund wiederzufinden. Und kaum hat sie die Schwelle übertreten, da scheint eine lange verdrängte Wahrheit nach ihr zu greifen. Wie konnte sie das alles bloß vergessen? Die knarrenden Treppen, den staubigen Dachboden und das Mädchen, mit dem sie hier immer gespielt hat? Fili, ihre allerbeste Freundin. Ihre Seelenschwester. Ihre tote Freundin. Ein grauenhaftes Verbrechen hat die Mädchen damals auseinander gerissen. Aber Nico kann ihren eigenen Erinnerungen nicht trauen. Und der Täter von damals ist noch immer im Dorf.§Psychologisch glaubwürdig, voll dunkler, glitzernder Atmosphäre, unwiderstehlich erzählt!§

Einer meiner Lieblingsjugendthrillern. Die Kulisse im Harz mit seinen Legenden, phantastisch und sehr spannend.

— Lavendel3007

Mein absoluter Lieblingsjugendthriller! Werde es für immer lieben!!!

— bookishdreams

Ein guter Thriller, bei dem ich bis zum Schluss nicht wusste, wer der Täter war!

— lovelymelx

spannend...!

— EulenCupcake

Ein spannender Jugendkrimi, bei dem sich die Dialoge manchmal im Kreis drehen und der sich zum Ende leider etwas zieht. 3.5 Sterne

— Lenneth88

Spannend geschrieben bis zur letzten Seite

— lesenbirgit

Liebe es immer noch!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Mit Abstand das beste Buch, was ich je gelesen hab! Ein sehr angenehmer Schreibstil, der es trotzdem schafft, den Leser zu fesseln.

— alinars

Im tief verschneiten Harz lauern dunkle Geheimnisse - packender Thriller, der von Anfang bis Ende fesselt!

— ConnyKathsBooks

Mein erster Thriller und dann direkt ins Schwarze geführt - wunderbar und erlebnisreich.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Jugendbücher

Scythe – Die Hüter des Todes

Düster, spannend und einfach nur gut!

Shadow2709

Aquila

Einfach nur genial!

shari77

Blutrosen

Das Innovative fehlt mir ein wenig, trotzdem ein sehr Buch.

Sekania

Wolkenschloss

Zwischendurch wusste ich gar nicht mehr, wem ich trauen sollte. Schöne Geschichte, tolles Hotel

Panda21

Nur noch ein einziges Mal

Wieder ein rundrum gelungenes Buch von Colleen Hoover! Super authentisch und emotional.

photo_and_booksophie

Deine letzte Nachricht. Für immer.

das ging mir teilweise näher als ich es erwartet hätte <3

JeannasBuechertraum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gut und spannend

    Schattengrund

    lesenbirgit

    18. February 2017 um 11:07

    Diese Buch habe ich ausgeliehen bekommen von meiner Kollegin. Nach den ersten Seiten die ich brauchte um mich einzulesen, ging es ganz gut. So ab Mitte des Buches war es für mich persönlich recht spannend geworden. Dann ließ es mich nicht mehr los. Was war passiert in dem Ort mit dem kleinen Mädchen. Es ist ein Jugendthriller und von daher recht harmlos geschrieben. Aber nichtsdestotrotz sehr gut. Nicola erbt ein Haus am Brocken. Früher hat sie dort die Ferien verbracht bei ihrer Tante. Aber sie kann sich nicht wirklich daran erinnern. Was hat es mit dieser Erbschaft auf sich. Ihre Eltern wollen nicht das sie das Erbe bekommt. Sie ist noch keine achtzehn. Was macht Nico sie haut ab und das im Winter. Da ist schon alleine Ärger vorprogrammiert. Auch die Dorfbewohner wollen nichts von ihr wissen. Sie zeigen ihr die kalte Schulter. Sie bekommt nichts zu essen beim Bäcker. Das ist nur ein Beispiel wie die Feindseligkeit aussieht ihr gegenüber. Sie lernt einen jungen Mann kennen der nicht aus dem Dorf ist. Er hilft ihr. Sie recherchiert was damals passiert ist. Etwas schlimmes muss vorgefallen sein. Ihre Tante wurde gemieden. Sie spürt die Feindseligkeit die ihr alle entgegenbringen. Sie ist eingeschneit in dem Dorf. Also die Spannung wird gehalten von der Autorin. Bis zur letzten Seite. Ich hatte immer Vermutungen was dahinter stecken könnte aber erst zum Schluss löst es sich auf. Sehr gut.

    Mehr
  • Rezension zu Schattengrund

    Schattengrund

    Katirs

    10. February 2017 um 14:47

    http://kati-readsbooks.blogspot.de/2017/02/rezension-schattengrund.html

  • Im tief verschneiten Harz lauern dunkle Geheimnisse

    Schattengrund

    ConnyKathsBooks

    08. January 2017 um 12:21

    "Eines Tages wird jemand kommen, der im Dunkeln sehen und das Flüstern im Sturm hören kann. Dann werden die Steine weinen und die Vögel tot vom Himmel fallen und die Tränen aus Eis werden tauen." (S. 11) Schattengrund - ein abgelegenes Haus im kleinen Harzer Städtchen Siebenlehen. Ein Haus voller Vergangenheit und ein Ort, der ein dunkles Geheimnis verbirgt. Als die 17jährige Nico überraschend das Haus ihrer Tante Kiana erbt und kurz darauf heimlich in den tief verschneiten Harz aufbricht, ahnt sie noch nicht, welch alte Wunden sie wieder aufreißt. Denn vor 12 Jahren gab es in Siebenlehen einen schrecklichen Vorfall, den Nico aber vergessen hat. Doch nun greifen die Erinnerungen wieder nach ihr und fördern langsam aber sicher eine grausame Wahrheit zu Tage. "Schattengrund" ist ein packender (Jugend)thriller von Elisabeth Herrmann, der mich ebenso wie die "Die Mühle" einfach nur begeistert hat und durchweg beste Unterhaltung bietet. Mit viel Atmosphäre erzählt die deutsche Autorin eine mitreißende Geschichte über ein Mädchen auf der Suche nach ihren Erinnerungen. Man fühlt sich direkt in den Harz versetzt, in eine tief verschneite Märchenwelt voller düsterer Sagen und Legenden, deren winterliche Idylle jedoch trügt. Denn in dem kleinen Ort Siebenlehen und im Haus namens Schattengrund lauern die Schatten der Vergangenheit. Ein furchtbares Geheimnis, welches 12 Jahre lang verborgen blieb und nun droht, ans Tageslicht zu kommen. Die Dorfbewohner sind daher wenig erfreut über Nicos Erscheinen und begegnen ihr fast durchweg mit Feindseligkeit und Verwünschungen. Was ist damals nur passiert? Wie konnte sie das alles vergessen? Und wer schleicht um ihr Haus herum? Gemeinsam mit dem Geologiestudenten Leon begibt sich Nico auf Spurensuche. Denn 3 Rätsel hat ihre Tante Kiana ihr im Testament mit auf den Weg gegeben, deren Lösung Nico immer näher an die Wahrheit und damit in große Gefahr bringen. Die Geschichte liest sich ausgesprochen flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin und man fiebert und fühlt richtig mit Nico mit und durchlebt mit ihr gemeinsam ihre Kindheitserinnerungen. Versteckte Hinweise, falsche Fährten, wechselnde Perspektiven, dramatische Momente - die Autorin versteht es, die Spannung hoch zu halten und den Leser durchweg zu fesseln. Ein paar Szenen sind zwar etwas unglaubwürdig, doch das trübt den Lesespaß nur unwesentlich, denn trotz aller Düsternis kommt auch der Humor nicht zu kurz. Besonders gelungen fand ich einen kleinen Kunstgriff der Autorin betreffs der Figurennamen. Dadurch wird das Ganze bis zum Schluss unvorhersehbar und gipfelt schließlich in einer überraschenden Auflösung. Insgesamt kann ich daher "Schattengrund" uneingeschränkt empfehlen. Ein durchweg hochspannender Thriller nicht nur für jugendliche Leser, der auch auf emotionaler Seite punktet. Klare 5 Sterne von mir.

    Mehr
  • Spannend

    Schattengrund

    P_Gandalf

    22. November 2016 um 20:56

    Sehr gut geschrieben. Die Personen sind sehr liebevoll aufgebaut. Auch wenn schon sehr früh klar ist, in welche Richtung der Roman geht - Kindesmissbrauch - bleibt es bis zum Schluss spannend wer der Täter ist. Jeder ist verdächtig, jeder weiß etwas - aber es gibt nur einen Täter.

  • Mystisch und spannend passend für die kältere Jahreszeit

    Schattengrund

    MissRichardParker

    04. October 2016 um 11:09

    Nico soll das abgelegenes, geheimnisvolles Haus ihrer verstorbenen Tante erben. Doch Ihre Eltern sind strikt dagegen. So sehr, dass klar wird, dass Sie etwas zu verheimlichen versuchen. Darum macht sich Nico auf den Weg zu "Schattengrund" und wird von komischen Ereignissen geplagt und immer mehr kehren Erinnerungen zurück, die Sie Stück für Stück mehr einordnen kann... Damit begibt Sie sich aber in grosse Gefahr. Denn nicht alle wollen, dass diese Erinnerungen zurück kommen.Ich fand die Geschichte zwar spannend, aber dennoch war Sie nicht so mein Fall. Ich wurde mit der ganzen Story nicht wirklich warm und ich habe zu spät gemerkt, dass es sich hier um ein Jugendbuch handelt. Mich hat der Schreibstil etwas gestört.Aber die Idee und die mystische Stimmung fand ich super und man befindet sich beim Lesen direkt inmitten der kalten Winterlandschaft.

    Mehr
  • Schattengrund

    Schattengrund

    Claudia-Marina

    09. January 2016 um 13:59

    Seit einer halben Ewigkeit war Nico nicht mehr in Schattengrund, dem abgelegenen Haus ihrer Großtante, zu Gast. Als Kind war sie ständig hier, doch dann ist etwas passiert, etwas Schlimmes, an das sie sich nicht mehr erinnern kann, und ihre Eltern haben ihr jeglichen Kontakt zu ihrer Großtante verboten. Jetzt ist Nico 17 – und ihre Großtante tot. Ihr Haus hat sie ausgerechnet Nico vererbt. Doch Nicos Eltern schlagen das Erbe aus. Warum nur haben Nicos Eltern eine so negative Einstellung gegenüber Tante Kiana? Nico lässt diese Frage nicht los, und so macht sie sich in einer Nacht-und-Nebel-Aktion auf nach Schattengrund. Kaum ist sie im Dorf angekommen, wird sie auch schon durch einen Schneesturm zum Bleiben in dem verlassenen, alten Haus gezwungen. Ganz auf sich allein gestellt – denn aus irgendeinem Grund scheint Nico ein absolutes Feindbild für die Dorfbewohner zu sein – macht sie sich auf eine Reise in die eigene Vergangenheit. Weiterlesen

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Eine hochspannende Geschichte

    Schattengrund

    Vera2198

    10. December 2015 um 21:48

    Das Buch "Schattengrund" gehört zu meinen absoluten Favoriten! Ein ganz tolles Buch, und dem die Autorin alles vereint. Dadurch, dass eine total süße Liebesgeschichte, viele Familienintrigen und eine spannende Vergangenheit geht dem Buch nie die Story aus. Elisabeth Herrmann schafft es bewusst, den Leser mehrfach auf die falsche Fährte zu locken, wodurch man selbst auch immer mitdenkt, so wie die Hauptperson. Diese ist generell so gut beschrieben, auch in ihrem Denken, dass man mit ihr quasi eins wird. Ich selbst habe viele Teile von Nico in mir wiedergefunden, vermutlich mag ich das Buch deshalb so gerne.  Meiner Meinung nach handelt es sich hier um ein sehr gutes Buch, wenn man auf Thriller steht. Zugegeben, es ist nicht der heftigste Thriller, aber genau richtig für kalte Winterabende! 

    Mehr
  • Ein dunkles Geheimnis

    Schattengrund

    _Sahara_

    Die 17-jährige Nico erbt von ihrer Großtante Kiana das Haus Schattengrund in einem abgelegenen Dorf im Harz. Ihre Eltern wollen nicht, dass Nico das Erbe antritt. Sie stellen Kiana als verrückte alte Frau da, die nicht mehr alle Tassen im Schrank hatte. Da Nico noch nicht volljährig ist, kann sie nicht dagegen angehen. Also beschließt sie heimlich Schattengrund aufzusuchen und das Rätsel zu lösen, was Kiana ihr zusätzlich hinterlassen hat. Kaum im Dorf angekommen, bekommt Nico es mit Anfeindungen zu tun. Niemand scheint sie leiden zu können. Was soll sie als Kind schreckliches getan haben, das alle sie so sehr hassen? Sie war seit 12 Jahren nicht mehr in dem Dorf gewesen. Leon, den sie dort kennenlernt, ist der einzige der sie zu mögen scheint. Nach und nach erfährt sie, dass ihre damalige beste Freundin gestorben ist und Nico Schuld daran sein soll. Doch Nico kann sich an nichts erinnern. Was ist in dem Winter vor 12 Jahren geschehen? "Schattengrund" ist ein toller Jugendthriller. Sehr spannend geschrieben, mit einer tollen Atmosphäre. Man mag das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Das Ende kam für mich etwas überraschend, meine Vermutungen hatten sich nicht bestätigt. Ich will nicht zu viel verraten, daher kann ich nur noch sagen, dass ich das Buch sehr weiter empfehlen kann! ©_Sahara_ (Rezi aus 2013)

    Mehr
    • 2

    Blackfairy71

    25. November 2015 um 16:02
  • Spannend bis zum Schluß

    Schattengrund

    Mika_Schulze

    20. June 2015 um 21:57

    Schattengrund. Als die 17-jährige Nicola das Haus ihrer verstorbenen Tante erbt, ahnt sie nicht, wie bedeutsam dieser Name für sie wird. Es ist ein einsames Haus in einem abgelegenen Dorf, in dem sie als Kind oft zu Gast war. Ein Haus, in dem die Vergangenheit schlummert. Und ein Haus, das Nicos Eltern auf keinen Fall annehmen wollen. Als die Eltern das Erbe stellvertretend für ihre Tochter ausschlagen, reißt Nico heimlich aus, um Schattengrund wiederzufinden. Und kaum hat sie die Schwelle übertreten, da scheint eine lange verdrängte Wahrheit nach ihr zu greifen. Wie konnte sie das alles bloß vergessen? Die knarrenden Treppen, den staubigen Dachboden – und das Mädchen, mit dem sie hier immer gespielt hat? Fili, ihre allerbeste Freundin. Ihre Seelenschwester. Ihre tote Freundin. Ein grauenhaftes Verbrechen hat die Mädchen damals auseinander gerissen. Aber Nico kann ihren eigenen Erinnerungen nicht trauen. Und der Täter von damals ist noch immer im Dorf. Das Buch hat mich vom ersten Moment an gefesselt. Eine Geschichte voller Spannung, garniert mit einer kleinen Romanze. Zwei sehr sympathische Hauptprotagonisten und einige Verdächtige von denen man nie weiß wer nun wirklich der Täter ist. Werde mir ganz dringend mehr von der Autorin kaufen.

    Mehr
  • Emphelenswert!

    Schattengrund

    _michi_

    09. May 2015 um 22:11

    Ein sehr gutes Buch was seine Spannung nicht aufgibt. Sehr zum Lesen zu Empfehlen und ein echt tolles Jugendbuch! Ich liebe es !

  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Kalter Harz

    Schattengrund

    PeterK

    06. March 2015 um 14:02

    Eine mal wieder zum Ende hin immer spannender werdende Krimistory. Wobei der Krimi bzw. die Tat erst gegen Ende dem Leser richtig bewusst wird. Er tappt lange im Dunkeln, was denn nun wirklich in dem kleinen Harzdorf vor 12 Jahren geschah. Ich hatte zweimal einen starken Verdacht, und.... am Ende war es doch ein anderer. Somit hatte sie mal wieder den Verdacht in die falsche Richtung geleitet, was das Buch somit umso spannender macht. Es ist immer ein Genuss, die Bücher Von E.H. zu lesen!

    Mehr
  • Schattengrund

    Schattengrund

    Slatedfan

    21. December 2014 um 15:36

    Als ihre Großtante stirbt erbt die fast 18-jährige Nico ihr Haus in Siebenlehen. Dazu muss sie dort aber erst einmal 3 Rätsel lösen. Nicos Eltern sind allerdings dagegen und meinen, Nicos Großtante sei schon immer ein wenig verrückt gewesen. Aber Nico möchte sich das Haus wenigstens mal ansehen und fährt am nächsten Tag heimlich nach Siebenlehen in den Harz. Aber worüber haben ihre Eltern am Abend zuvor geredet, wovon Nico nichts wissen soll? Warum beobachtet ein Mann die ganze Zeit das Haus ihrer Großtante? Und warum sind die Bewohner Siebenlehens so feindselig ihr gegenüber? Um all diese Fragen zu beantworten hilft ihr der äußerst attraktive Geologie Student Leon, der einzige in diesem Dorf, der nett zu ihr ist. Doch dann stößt Nico auf etwas, was sie seit Jahren versucht hat zu verdrängen: Ihre tote Freundin Fili. Und eine nächste Frage stellt sich Nico. War es damals wirklich ein Unfall? Erst mal zu den Personen. Nico, eigentlich Nicola, ist ein totale Außenseiterin und hat nur ein Freundin. Das liegt daran, dass sie mit sechs Probleme wegen Filis Tod hatte. Sie ist sehr mutig und davon besessen, herauszufinden, wie Fili gestorben ist, da sie sich immer noch schwere Vorwürfe macht. Ganz Siebenlehen scheint sie zu hassen und sie für Filis Tod verantwortlich zu machen und dabei leidet man richtig mit ihr mit. Außerdem verliebt sie sich zum ersten mal richtig, in Leon, der für sie unerreichbar zu sein scheint. Leon ist ein Geologie Student aus Wales, der seine Verwandten in Siebenlehen besucht. Er ist der einzige, der Nico glaubt und der ihr ein sehr guter Freund ist. Das sind die beiden Hauptpersonen und sie sind mir richtig ans Herz gewachsen. Der weiteren Figuren im Buch sind alle sehr individuell gestaltet und wirkten auf mich auch sehr echt. Man wusste nie, wem man vertrauen konnte, sogar das Vertrauen an Leon ist schon mal verschwunden gewesen. Die Geschichte ist in der Er-Erzählperspektive geschrieben, also über Nico, nicht von Nico. Normalerweise mag ich diese Perspektive nicht, aber bei diesem Buch war es gut, vielleicht hat das sogar noch die Spannung gesteigert. Ab und zu wird geht es in einem Kapitel mal nicht um Nico, sondern zum Beispiel um den Pfarrer oder zum Ende auch Leon. Dadurch klären sich einige Fragen, die man sich selber stellt. Im Großen und Ganzen hat mir der Schreibstil sehr gut gefallen. Die Zeit, in der die Geschichte spielt war sehr passend. Im Winter, kurz vor Nikolaus, also ungefähr die Zeit, in der ich das Buch gelesen habe. Im Buch hat es sehr viel geschneit, ein Grund, warum Nico auch ewig in Siebenlehen festsaß, und es war furchtbar kalt. Man musste richtig mit frieren. Im Allgemeinen ist es ein sehr spannendes und fesselndes Buch mit einem kleinen Hauch Romantik. Die Figuren sind alle sehr gut gelungen, der Schreibstil ebenfalls und die Handlung ist einfach nur toll. Das heißt fünf von fünf Sternen.

    Mehr
  • Das silberne Grab

    Schattengrund

    MrsFoxx

    20. December 2014 um 14:33

    Als die siebzehnjährige Nicola das Haus ihrer verstorbenen Tante erbt, kann sie die heftige Abwehrreaktion ihrer Eltern nicht verstehen. Tante Kiana wird als schwarzes Schaf und leicht irre bezeichnet. Nico, die kaum mehr eine Erinnerung an Schattengrund und ihre Bewohnerin hat, beschließt das abgelegene Haus im Harz auf eigene Faust zu besuchen, und wenn möglich auch die Rätsel zu lösen, die Kiana ihr in ihrem Testament auferlegt hatte. Im Dorf Siebenlehen angekommen, wird die Erbin von Schattengrund jedoch alles andere als wohlwollend empfangen. Was ist damals wirklich geschehen, als Kiana nicht "gut genug aufgepasst" hat...? Ein verworrenes Katz- und Mausspiel wird dem Leser bei dieser Lektüre serviert. Neben den vielen seltsamen und manchmal hastig erzählten Ungereimtheiten und Seltsamkeiten ist es es auch die Hauptdarstellerin Nico, an die man sich erst gewöhnen muss. Ihren männlichen Gegenpart und Retter in allen möglichen - und unmöglichen - Situationen schloss ich hingegen gleich ins Herz. Ein tatkräftiger Junge der sich kaum jemals aus der Ruhe bringen lässt, und allein schon der ganzen Schneesturm- und Verfolgersache nicht leichtfertig und blauäugig entgegen sieht. Nicos unüberlegte Ausbrüche und das ellenlange Verwirrspiel haben mich erst nach etwa der Hälfte des Buches gefesselt. Zwar ist das Buch flüssig und in einem angenehmen Stil geschrieben, jedoch bei manchen - wichtigen - Abschnitten etwas zu hektisch erzählt, sodass ich einige Male den Geschehnissen kaum nachgekommen bin. Fazit: Leider hat mich die Geschichte um Nico und ihr Schattengrund nicht ganz so mitreißen können wie erhofft. Daher gibts von mir nur 3 von 5 Punkte.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks