Elisabeth Herrmann Schattengrund

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(9)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schattengrund“ von Elisabeth Herrmann

Wie ein Flüstern im Sturm. Der neue Jugendroman von THRILLER-STAR Elisabeth Herrmann
Die 17-jährige Nicola erbt „Schattengrund“, ein einsames Haus in einem abgelegenen Dorf, in dem sie als Kind oft zu Gast war. Als die Eltern das Erbe stellvertretend für ihre Tochter ausschlagen, macht sich Nicola heimlich auf den Weg. Denn in „Schattengrund“ scheint eine lange verdrängte Vergangenheit nach ihr zu greifen: die knarrenden Treppen, der staubige Dachboden – und Fili, ihre beste Freundin. Ihre tote Seelenschwester. Ein Verbrechen hat die Mädchen damals auseinander gerissen. Und der Täter ist noch immer im Dorf ...
Glaubwürdig, fast schon poetisch trägt Laura Maire den Hörer durch diesen spannungsgeladenen Thriller.
(6 CDs, Laufzeit: 7h 31)

Die Geschichte hat mich in ihren Bann gezogen. Bis zu letzten Seite spannend. 4,5 Sterne

— TraumTante

Von Laura Maire wunderbar vorgetragen! Spannende Geschichte. Hör ich mir bald nochmal an :)

— Mella_Nie

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Ende

Für einen Laymon eher schwach... Lässt sich schnell lesen, doch ich hatte andere Erwartungen

Sakle88

Immer wenn du tötest

Uhi uhi uhi.. Tolles Buch! Aber trotzdem hatte ich erst Teil 1 lesen sollen! Wird nun nachgeholt!

LeseAlissaRatte

Das Grab unter Zedern

tolles Buch, absolute Empfehlung

Rebecca1120

Die Brut - Das Ende naht

Gut, aber nicht überragend! Die Geschichte ist erzähltund Fragen wurden geklärt.

AnjaSc

Origin

Schade... wie ich finde, das erste Buch von Dan Brown durch das ich mich wirklich durch kämpfen musste.

BuecherherzEva

Der Wille zum Bösen

Für mich, leider ein Fehlgriff

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich bleibe lieber bei den Erwachsenen-Krimis von Elisabeth Herrmann :0)

    Schattengrund

    numinala

    08. July 2015 um 09:15

    Kurz vor ihrem 18ten Geburtstag erfährt Nicola, dass sie die Erbin ihrer kürzlich verstorbenen Tante Kiana ist. Als kleines Kind hatte sie wohl bei ihr viel Zeit verbracht, aber seither brach der Kontakt vollkommen ab und Nico erinnert sich kaum noch an damals. Zur Erbschaft gehören nicht nur so sonderbare Dinge, wie z.B. ein Besen, sondern auch das Haus, in dem Tante Kiana lebte. Bevor sich Nico jedoch darüber freuen kann, lehnen ihre Eltern die Erbschaft - im Namen ihrer noch minderjährigen Tochter - rigoros ab und dass ohne ihr zu erklären, warum sie es tun. Nico ist allerdings nicht bereit, das einfach so hinzunehmen und so macht sie sich alleine auf den Weg nach Siebenlehen - das abgelegene Dorf, in dem ihrer Tante wohnte. Dort angekommen scheinen fast alle Dorfbewohner Nico zu erkennen. Aber anscheinend hat man sie nicht in guter Erinnerung. Im Gegenteil. Nico wird unfreundlich und unhöflich behandelt und sogar verflucht... Was ist damals nur passiert? Und warum kann sich Nico überhaupt nicht mehr daran erinnern? Was war so schrecklich, das der Kontakt zu ihrer Tante so abrupt endete?  Nur langsam kommen die Erinnerungen zurück und Nico erkennt, dass eine Rückkehr nach Siebenlehen keine gute Idee war... Fazit Nachdem mir 'Das Dorf der Mörder' und 'Der Schneegänger' von Elisabeth Herrmann gut gefallen hatten, dachte ich, dass ich mich ja auch mal an einen Thriller von ihr heran trauen könnte - natürlich nur an einen Jugendthriller. (Bin ja ein bekennendes Weichei ;0)  Leider ist jedoch der Funke zu diesem Hörbuch gar nicht übergesprungen. Vielleicht lag es daran, dass es sich um eine gekürzte Fassung handelte, aber mir erschien das ein oder andere einfach zu unrealistisch.  Die Stimme von Laura Maire ist zwar gut zum Anhören, aber für mich eher nicht-Thriller-geeignet. Ich könnte sie mir besser bei Kinderbüchern oder lustigen Romanzen etc. vorstellen - für einen (Jugend-) thriller fehlte mir einfach die Spannung über die Stimme. Wahrscheinlich hätte mir das Buch besser gefallen, aber da ich ja nun des Rätsels Lösung kenne, werde ich es wohl nicht mehr in Angriff nehmen.  Ich bleibe lieber bei den Erwachsenen-Krimis von Elisabeth Herrmann :0) Viele Grüße von der Numi

    Mehr
  • Spannend, düster und voller Geheimnissen

    Schattengrund

    Reneesemee

    25. September 2013 um 19:56

    Wie ein Flüstern im Sturm so kommen die Erinnerungen zurück sobald Nicola in Siebenleben zurück ist. Inhalt: Schattengrund. Als die 17-jährige Nicola das Haus ihrer verstorbenen Tante erbt, ahnt sie nicht, wie bedeutsam dieser Name für sie wird. Es ist ein einsames Haus in einem abgelegenen Dorf, in dem sie als Kind oft zu Gast war. Ein Haus, in dem die Vergangenheit schlummert. Und ein Haus, das Nicos Eltern auf keinen Fall annehmen wollen. Als die Eltern das Erbe stellvertretend für ihre Tochter ausschlagen, reißt Nico heimlich aus, um Schattengrund wiederzufinden. Und kaum hat sie die Schwelle übertreten, da scheint eine lange verdrängte Wahrheit nach ihr zu greifen. Wie konnte sie das alles bloß vergessen? Die knarrenden Treppen, den staubigen Dachboden - und das Mädchen, mit dem sie hier immer gespielt hat? Fili, ihre allerbeste Freundin. Ihre Seelenschwester. Ihre tote Freundin. Ein grauenhaftes Verbrechen hat die Mädchen damals auseinander gerissen. Aber Nico kann ihren eigenen Erinnerungen nicht trauen. Und der Täter von damals ist noch immer im Dorf. 12 Jahre ist es her das Nicola (Nico) von Schattengrund und ihrer Großtante Kiana gehört hat. Und dann erbt sie Schattengrund einfach so nein das wäre ja zu einfach. Nico muß drei Rätzel lösen dazu gehören Ein Besen, ein Stein und eine halbe Postkarte. Das soll Nicos Erbe sein. Auch wenn sie endtäuscht ist nimmt sie das erbe an. Ihre Eltern sind allerdings dagegen und schlagen das erbe aus das geht da Nico noch nicht 18 ist. Doch so leicht lässt sich Nico ihr erbe nicht wegnehmen und reist als über Kopf nach Schattengrund und Siebenleben. Und dann fängt es an geheimnisvoll, düster und spannend zu werden. Nico will die Rätzel lösen und kommst so einem dunklem Geheimnis auf der Spur für das sie und Tante Kiana büßen mussten. Doch kann sie die Rätzel lösen und der leere in ihrem Kopf her werden. Es ist eine interessante Geschichte voller spannender und düsterer Geheimnisse.     

    Mehr
  • Schattengrund / Elisabeth Herrmann

    Schattengrund

    Lenny

    26. April 2013 um 08:45

    Hörbuch 6 CD´s gelesen von Laura Maire
    Diese Geschicht ist so spannend, Nico wird von allen im Dorf abgelehnt und kämpft sich durch die Vergangenheit.....so spannend
    Das Buch ist so super gelesen, das macht einfach Spass, ein Hörgenuss!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.