Elisabeth Herrmann Versunkene Gräber

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Versunkene Gräber“ von Elisabeth Herrmann

Verschollene Briefe, eine alte Familiengruft und ein grausames Verbrechen§Einige Zeit ist bereits vergangen, seit Anwalt Joachim Vernau den Drahtziehern eines Mordkomplotts das Handwerk gelegt hat. Auch die gemeinsame Kanzlei mit seiner Ex-Partnerin Marie-Luise ist längst Geschichte. Bis ihn ein Hilferuf aus Polen erreicht: Jazek, der gemeinsame Freund aus vergangenen Tagen und durchzechten Nächten, sitzt mit einer Mordanklage im Gefängnis und beteuert seine Unschuld. Gemeinsam mit Marie-Luise reist Vernau nach Grünberg, heute Zielona Gora. Versunkene Gräber auf einem alten Friedhof sind die erste Spur. Verlorene Briefe und vergessenes Leid ziehen Vernau immer weiter hinein in den Strudel der Ereignisse des Jahres 1946. Flucht und Vertreibung, Ende und Neuanfang damals kreuzten sich die Schicksale von Tätern und Opfern, und Entsetzliches geschah. Doch erst Generationen später steigt das Grauen noch einmal aus dem Grab, und wer sich ihm entgegenstellt, muss sterben.§Vollständig gelesen von Max Hopp

Stöbern in Krimi & Thriller

Ermordung des Glücks

Zu Anfang ungewohnt, aber dann wird man ins Buch gezogen!

hannelore_bayer

Durst

Endlich wieder ein Hole, ich konnte ihn nicht zur Seite legen.

pandora84

Das Original

Typischer Grisham !!

Die-Rezensentin

Der Totensucher

Zitate:"In Ausnahmesituation können ganz friedliche und normale Menschen zu Monstern werden."

Selest

Die sieben Farben des Blutes

Ein spannender Thriller, der mit einem wahnsinnigen Mörder und interessanten Motiven glänzt. Zum Ende leider etwas lahm.

Svenjas_BookChallenges

Oxen. Das erste Opfer

Sehr spannend und aufregend; macht neugierig auf die folgenden zwei Bände

Leserin3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein höchst brisantes Thema ...

    Versunkene Gräber
    engineerwife

    engineerwife

    01. July 2016 um 13:53

    Ein beeindruckender Fall, typisch Elisabeth Herrmann. Sie schickt Joachim immer gerne ein bisschen tiefer in die dunkle Materie, dorthin, wo sonst keiner geht. Zugegeben, man muss sich einlassen auf die Geschichte und sich auch konzentrieren, um die verschiedenen Handlungsstränge mit verfolgen zu können. Ich konnte dieses Hörbuch in voller Länge genießen und war fasziniert von den vielen geschichtlichen Details, die dem Buch an manchen Stellen jedoch auch etwas zu viel Länge verpassten. Wie war das damals, als die Deutschen ihr geliebtes Land verlassen mussten und alles aufgeben mussten? Ein ernstes Thema, das gerade heute nichts an seiner Grausamkeit verloren hat. Natürlich trifft man auch in diesem Buch alle alten Bekannten, Mutter und Hütchen, Marie … es ist fast wie nach Hause kommen, immer wieder schön.

    Mehr
  • Versunkene Gräber

    Versunkene Gräber
    Claudias-Buecherregal

    Claudias-Buecherregal

    05. October 2014 um 16:04

    Joachim Vernau, Anwalt von Beruf, wird gebeten seinem Freund aus längst vergangenen Tagen zu helfen. Dieser sitzt in einem Gefängnis in Polen und wird des Mordes beschuldigt. Vernau nimmt den Fall an und stößt dabei auf versunkene Gräber eines Friedhofs und alte Briefe. Die Spuren führen Vernau ins Jahr 1945. Die Taten liegen Jahrzehnte zurück, doch erst jetzt kommen Verborgene Erlebnisse ans Licht. Die mp3 Ausgabe von "Versunkene Gräber" ist eine vollständige Lesung auf 2 CDs und umfasst knappe 14 Stunden. Gelesen wird die Geschichte von Max Hopp. Nach "Das Kindermädchen", "Die siebte Stunde" und "Die letzte Instanz" ist "Versunkene Gräber" bereits der vierte Roman der Joachim-Vernau-Reihe. Dieses war mir jedoch vorm Hören nicht bewusst und ich kannte keinen der vorherigen Romane. Trotzdem war die Geschichte für mich gut verständlich. Die Länder Deutschland und Polen sowie der Vermerk auf das Jahr 1945 lassen bereits erkennen, in welche Richtung der Roman inhaltlich gehen könnte. Die Geschichte erscheint gut recherchiert und nachdem der Anfang noch etwas unspektakulär ist, hatte mich Hermann bald gefesselt. Ihr flüssiger Schreibstil und ineinander verschlungene Handlungsstränge haben dafür gesorgt. Teilweise erschien mir die Geschichte jedoch etwas lang gezogen, ein paar Kürzungen hätten der erzeugten Atmosphäre sicherlich nicht geschadet. Fazit: Eine fiktive Geschichte mit historischem Hintergrund, die gut recherchiert erscheint, bis zum Ende interessant bleibt und einen flüssigen, teilweise sogar humoristischen Schreibstil an den Tag legt. Somit gute Unterhaltung, besonders für Fans der Vernau-Reihe. MP3 CD Verlag: der Hörverlag; Auflage: ungekürzte Lesung (16. Dezember 2013) Sprache: Deutsch ISBN-10: 384451340X ISBN-13: 978-3844513400

    Mehr