Buchreihe: Joachim Vernau von Elisabeth Herrmann

 4.1 Sterne bei 463 Bewertungen
Der Rechtsanwalt und Namensgeber der Buchreihe Joachim Vernau hat im ersten Band der Reihe „Das Kindermädchen“ in die reiche, adlige und mächtige Familie von Zernikow eingeheiratet. Als eine alte ukrainische Frau auf der Bildfläche erscheint, beginnt er seine Recherchen. Elisabeth Herrmann hat die deutsche Geschichte sensibel aufgearbeitet und mit einer kraftvollen Erzählweise gepaart. Im Laufe seines Schaffens als Anwalt sollen Joachim Vernau noch mehrere geheimnisvolle wie spannende Fälle begleiten.

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

5 Bücher
  1. 1
    Das Kindermädchen

    Band 1: Das Kindermädchen

     (156)
    Ersterscheinung: 05.08.2005
    Aktuelle Ausgabe: 05.01.2012
    Ein Blick in die Abgründe der Nachkriegsgesellschaft verknüpft mit einer spannenden Krimihandlung Joachim Vernau ist ganz oben in der Berliner Gesellschaft angekommen. Er steht kurz davor, in die wohlhabende und einflussreiche Familie der von Zernikows einzuheiraten, nicht ahnend, dass ihre Ehrbarkeit nicht viel mehr als Fassade ist. Als eine ukrainische Frau auftaucht und behauptet, die von Zernikows hätten im Zweiten Weltkrieg eine Zwangsarbeiterin beschäftigt, lässt das Familienoberhaupt sie kurzerhand hinaus werfen. Wenig später wird sie tot aus dem Landwehrkanal geborgen. Vernau beginnt unangenehme Fragen zu stellen und kommt nicht nur der Identität der Frau sondern auch dem lukrativen Geschäft mit enteigneter Kunst auf die Spur … Nominiert für den Glauser, den wichtigsten deutschen Krimipreis.
  2. 2
    Die siebte Stunde

    Band 2: Die siebte Stunde

     (84)
    Ersterscheinung: 01.08.2007
    Aktuelle Ausgabe: 04.12.2008
    Ein teuflisches Spiel, ein rätselhafter Selbstmord und ein quälendes Geheimnis: Als Joachim Vernau an einer Privatschule die Jura AG übernimmt, begegnen ihm die Schüler voller Feindseligkeit. Sie leben in einer eigenen Welt und sind fasziniert von dunklen Ritualen. Rollenspiele sind doch harmlos, denkt Vernau. Doch als er herausfindet, was hinter dem Schweigen der Schüler steckt, ist es schon fast zu spät.
  3. 3
    Die letzte Instanz

    Band 3: Die letzte Instanz

     (79)
    Ersterscheinung: 01.03.2009
    Aktuelle Ausgabe: 12.05.2010
    Eine Schachtel mit vergilbten Zeitungsausschnitten, ein Schrank mit unberührten Kindersachen, ein Schlafzimmer, das leersteht. Anwalt Joachim Vernau vertritt Margarethe Altenburg, die vor dem Berliner Landgericht auf einen Mann geschossen hat. Ihr Haus wirkt verstörend auf Vernau. Wie gut kennt er die alte Dame wirklich? Da geschehen weitere Morde. Die Fäden laufen an einem Ort zusammen: Im Landgericht. Dort scheint Justitia mehr als einmal versagt zu haben. Vernau steht plötzlich vor der Frage: Was ist Gerechtigkeit?
  4. 4
    Versunkene Gräber

    Band 4: Versunkene Gräber

     (97)
    Ersterscheinung: 16.12.2013
    Aktuelle Ausgabe: 16.12.2013
    Verschollene Briefe, eine alte Familiengruft und ein grausamer Mord –
    Anwalt Vernau kommt einem düsteren Geheimnis auf die Spur

    Einige Jahre sind vergangen, seit Anwalt Joachim Vernau den Drahtziehern eines Mordkomplotts das Handwerk gelegt hat. Auch die gemeinsame Kanzlei mit seiner Ex-Partnerin Marie-Luise ist längst Geschichte. Bis ihn ein Hilferuf aus Polen erreicht: Jazek, der gemeinsame Freund aus längst vergangen Tagen und durchzechten Nächten, sitzt mit einer Mordanklage im Gefängnis und beteuert seine Unschuld. Vernau ist entschlossen, Jazek zu helfen, und reist nach Polen. Versunkene Gräber auf einem alten Friedhof sind die erste Spur. Verlorene Briefe und vergessenes Leid ziehen Vernau immer weiter hinein in den Strudel der Ereignisse des Jahres 1945. Flucht und Vertreibung, Ende und Neuanfang - damals kreuzten sich die Schicksale von Tätern und Opfern, und Entsetzliches geschah. Doch erst Generationen später steigt das Grauen noch einmal aus dem Grab, und wer sich ihm entgegenstellt, muss sterben.
  5. 5
    Totengebet

    Band 5: Totengebet

     (52)
    Ersterscheinung: 15.02.2016
    Aktuelle Ausgabe: 15.02.2016
    Drei Tote, eine geheimnisvolle junge Frau in Tel Aviv und Anwalt Joachim Vernau unter Mordverdacht.

    Berlin, 2015. Anwalt Vernau erwacht im Krankenhaus und kann sich an nichts mehr erinnern. Dafür ist er der Held von Berlin: In einer U-Bahnstation hat er mehrere Männer in die Flucht geschlagen, die einen älteren Herrn bedrängt haben. Aber wer ist die junge Frau mit dem Davidstern, die seitdem durch seine Erinnerung geistert? Und was hat sie mit den schrecklichen Morden zu tun, die sich wenig später ereignen? Als Vernau der schönen Unbekannten zu nahe kommt, wendet sich das Blatt: plötzlich steht er unter Mordverdacht. In letzter Sekunde kann er das Land verlassen, sein Ziel: Tel Aviv. In der brodelnden Metropole am Mittelmeer sucht er nach dem einzigen Menschen, der ihn entlasten kann – und wird hinabgezogen in den Strudel eines vergessenen Verbrechens, das sich vor über dreißig Jahren in einem Kibbuz in Israel ereignet hat.
Über Elisabeth Herrmann
Elisabeth Herrmann wurde 1959 in Marburg/Lahn geboren. Nach einer abgebrochenen Lehre als Bauzeichnerin arbeitete sie als Betonbauerin und Maurerin bevor sie ihr Abitur am Frankfurter Abendgymnasium nachholte. Anschließend studierte sie in Frankfurt und Berlin und arbeitet heute neben ihrer Tätigkeit ...
Weitere Informationen zur Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks