Elisabeth Jucker Unerhörtes Glück

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unerhörtes Glück“ von Elisabeth Jucker

Elisabeth Jucker erzählt mit scharfem Blick für die Psychologie der Figuren und mit lakonischem Witz von zwei Paaren, die sich auseinandergelebt haben und auf der Suche nach neuen Impulsen sind – nach neuem Glück.
Da sind zum einen die Leibundguts: Der Psychologe Joe schreibt Ratgeber über Wege zum Glück und erstellt Gutachten über seelische Folgeschäden misslungener Schönheitsoperationen. Seine Patientinnen sind zumeist Frauen, die hoffen, mit einer Selbstoptimierung lasse sich ein Platz an der Sonne ergattern. Joes Frau Fabienne ist durch den frühen Tod ihres Kindes traumatisiert und versucht ihre Depression malend zu überwinden. Die beiden können schon lange nicht mehr offen miteinander reden. Während Joe sich in oberflächliche Liebesbeziehungen flüchtet, hüllt sich Fabienne in Schweigen.
Und da ist die Patchwork-Familie Lombardelli Bach: Die Journalistin Lila Bach sehnt sich nach Abwechslung in einem Leben, das sie als festgefahren empfindet. Sie beginnt ein Liebesverhältnis mit Joe, den sie bei ihren Recherchen für eine Reportage über plastische Chirurgie trifft. Das neue Glücksgefühl, das sie zu Beginn empfindet, verflüchtigt sich schnell, entdeckt sie doch das dunkle Geheimnis hinter Joes selbstsicherer und zweckoptimistischer Fassade. Lilas Partner Sven wiederum stellt keine komplizierten Ansprüche an die Liebe. Er bleibt auch in dieser bewegten Lebensphase stabil und versucht den Überblick über die familiären Turbulenzen so gut wie möglich zu behalten.
Elisabeth Juckers Roman ist geprägt von einem tiefen Verständnis für die Widersprüche des Lebens und von einer entspannten, wertfreien Sicht auf die Schwächen der Menschen. Ein Stück Lebensweisheit zwischen zwei Buchdeckeln.

Stöbern in Romane

Kleine Stadt der großen Träume

ein wunderbares Buch über Wahrheit, Freundschaft und all die dunklen Stunden, die dazwischen liegen

Valabe

Wie man die Zeit anhält

nett für zwischendurch

gesil

Die Geschichte des Wassers

Fesselnd und erschütternd!

Alina97

Libellenschwestern

Ein wundervolles Buch. Fesselnd, erschütternd, spannend.

MimisLandbuecherei

Wie die Stille unter Wasser

Wunderschön

Sapunce

Tyll

Durchaus lesenswert. Ich halte" Die Vermessung der Welt" aber für den deutlich besseren Roman.

Stiesel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks