Elisabeth Kübler-Ross Dem Leben neu vertrauen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dem Leben neu vertrauen“ von Elisabeth Kübler-Ross

Das Hörbuch basiert auf Elisabeth Kübler-Ross’ letztem kurz vor ihrem Tod zusammen mit David Kessler vollendeten Buch. Die Autorin erläutert hier, welche fünf Stadien der Mensch, der einen Verlust betrauert, durchlaufen muss. Erkenntnisse und Ratschläge sollen den Betroffenen helfen, ihr Leben zu normalisieren. In ihrem bahnbrechenden ersten Buch, »Interviews mit Sterbenden«, benannte Kübler-Ross die Stadien des Sterbens: Nicht-wahrhaben-Wollen, Zorn, Verhandeln, Depression, Zustimmung. Genau diese Stadien helfen auch andere schwierige Lebenserfahrungen anzunehmen.

Stöbern in Sachbuch

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Dem Leben neu vertrauen" von Elisabeth Kübler-Ross

    Dem Leben neu vertrauen

    Xirxe

    03. April 2010 um 11:23

    Ein geliebter Mensch stirbt - und wie riesige Wellen überschwemmen einen die unterschiedlichsten Gefühle: Schmerz, Verzweiflung, Wut, Zorn, Reue... Wie nur wieder ins normale Leben zurückfinden? Es dünkt unmöglich. Dieses Hörbuch scheint einen Weg dorthin zu wissen, wie schon der Titel und auch der Untertitel (Den Sinn des Trauerns durch fünf Stadien des Verlusts finden) aussagt. Und in der Tat: Voller Teilnahme und Mitgefühl für die individuelle Situation werden die unterschiedlichen Emotionen beschrieben und erklärt, die die Trauernden durchleben. Jede Trauer ist einzigartig, kein Schmerz vergleichbar mit einem anderen, was die Gefühle des Verlassenseins und der Einsamkeit noch verstärkt. Dies vermittelt den Zuhörenden das Empfinden verstanden zu werden und öffnet sie für Vorschläge der Autoren, wie sie mit ihrer Trauer leben können. Hannelore Hoger ist die ideale Vortragende für diese Beiträge. Mit ihrer rauen Stimme vermittelt sie so viel Anteilnahme und Mitgefühl, dass man glaubt, man höre einer guten Freundin zu. Dennoch hinterlässt die CD ein etwas zwiespältiges Gefühl: Drei der sechs Beiträge, die insgesamt 3/5 der Gesamtlaufzeit umfassen, sind eher autobiographisch gehalten als im Stil eines Ratgebers. David Kessler erzählt zum einen von seinem Abschied von Elisabeth Kübler-Ross, die kurz nach Fertigstellung dieses Buches, das der CD zugrunde liegt, starb. Und zum andern, wie er persönlich seine Trauer erlebt und mit ihr lebt. Im dritten Beitrag schildert die Autorin in einer Art Kurzbiographie ihr Leben und den Weg, der sie zu dieser Auseinandersetzung mit Trauer, Leben und Tod führte. Auch hier finden sich Beispiele, die bei den Zuhörenden das Verständnis für ihre Situation vergrößern, doch sie sind nicht der eigentliche Inhalt dieser Kapitel. Der eigentliche 'Ratgeberteil', von dem sich akut Trauernde und Verzweifelte Hilfe erhoffen, fällt somit deutlich zu kurz aus. Alle Anderen, die sich grundsätzlich mit dem Thema Trauer beschäftigen möchten, ist die CD durchaus zu empfehlen - nicht zuletzt wegen Hannelore Hoger.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks