Elisabeth Kübler-Ross Interviews mit Sterbenden

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(8)
(5)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Interviews mit Sterbenden“ von Elisabeth Kübler-Ross

Der Klassiker der Sterbeforschung Der Klassiker der Sterbeforscherin Elisabeth Küber-Ross, der die Sicht auf Tod und Sterben revolutionierte. Hier beschreibt sie die fünf Phasen, die Sterbende durchlaufen - von der Leugnung über die Wut bis zur letztlichen Zustimmung in das Unausweichliche. Sie zeigt anschaulich, was Sterbende wirklich bewegt und macht deutlich, wie wichtig es ist, in Kontakt und im Gespräch zu bleiben. Ein Klassiker, der die ermutigende Einsicht vermittelt, dass die Beschäftigung mit dem Thema Tod das eigene Leben kostbarer macht. Mit einer ausführlichen Einleitung des Palliativmediziners Christoph Student. 'Wir haben die Patienten gebeten unsere Lehrer zu werden, damit wir mehr als bisher über die Endstationen des Lebens wissen, über seine Ängste, Sorgen und Hoffnungen. Ich berichte hier einfach die Geschichte der Patienten, die ihre Kämpfe, Erwartungen und Enttäuschungen mit uns teilten.' (Elisabeth Kübler-Ross) (Quelle:'Flexibler Einband/01.06.2014')

Leider las ich die "gekürzte" Ausgabe, wo die interessantesten Kapitel (Nahtoderfahrungen) fehlen--- =(

— johannes_quinten
johannes_quinten

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Erwartungen nicht erfüllt...

    Interviews mit Sterbenden
    kaha38

    kaha38

    01. August 2015 um 15:08

    Da ich immer wieder gerne Bücher über das Sterben, den Tod und auch dem Leben nach dem Tode lese, war dieses Buch natürlich Pflichtlektüre für mich. Interessant fand ich die Erklärung der Phasen, die jeder sterbenskranker Mensch zwangsläufig (oder auch nicht) durchläuft.  Die Interviews hingegen, die sich teilweise über mehrere Seiten zogen, konnten meine Erwartungen nicht erfüllen. Ich konnte hier weniger über den Bezug der Krankheiten und deren Folgen sehen, vielmehr wurde hier mehr über den Alltag im Krankenhaus erzählt. 

    Mehr