Elisabeth Kübler-Ross Sterben lernen, Leben lernen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sterben lernen, Leben lernen“ von Elisabeth Kübler-Ross

"Sterben lernen - Leben lernen" war der Titel einer ZDF-Serie, in der Ingo Hermann die berühmte Psychotherapeutin Elisabeth Kübler-Ross interviewte. Es ging um die Akzeptanz des Todes, die nötig ist, um ein sinnvolles Leben führen zu können. Das hier vorgelegte Buch enthält die Gesprächsprotokolle und zudem 28 stimmungsvolle Farbfotografien.

Empfehlenswert!

— LEXI

Stöbern in Sachbuch

Ohne Wenn und Abfall

Ein Ratgeber für eine bessere Zukunft!

Aria_Buecher

Die Herzlichkeit der Vernunft

Hatte manchmal Probleme alles zu verstehen, da die Sprache sehr gehoben ist. 3,5 Sterne

eulenmatz

Das Universum in deiner Hand

Ich konnte für mich leider nicht viel mitnehmen, wobei die Idee pädagogisch gut ist.

leucoryx

Die Genies der Lüfte

Vollste Entdecker und Leseempfehlung- ein toller informativer Einblick in die Vogelwelt und ihre unglaublichen Fähigkeiten.

Buchraettin

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sterben lernen, Leben lernen" von Elisabeth Kübler-Ross

    Sterben lernen, Leben lernen

    LEXI

    09. January 2010 um 07:38

    Die Autorin und Sterbeforscherin Dr. Elisabeth Kübler-Ross ist mir bereits durch das Buch „Über den Tod und das Leben danach“ bekannt. "Sterben lernen - Leben lernen" war der Titel einer ZDF-Serie, in der Ingo Hermann die berühmte Psychotherapeutin Elisabeth Kübler-Ross interviewte. Es ging um die Akzeptanz des Todes, die nötig ist, um ein sinnvolles Leben führen zu können. Das hier vorgelegte Buch enthält die Gesprächsprotokolle und zudem 28 stimmungsvolle Farbfotografien. Das große Tabu-Thema, das viele von uns meiden, mit dem wir nicht gerne konfrontiert werden, wird von der bekannten Sterbeforscherin aufgegriffen und einfühlsam verarbeitet. Sie vermittelt dem Leser sehr direkt den Wunsch der Sterbenden nach Begleitung, nach menschlicher Nähe und nach Zuspruch – gibt eine Art Wegweiser für den Umgang mit sterbenden Menschen. Dieses Buch kann Trauernden Trost und Zuspruch geben, macht aber auf alle Fälle dieses Thema sehr viel bewusster und regt zum Nachdenken an.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks