Elisabeth Kals Arbeits- und Organisationspsychologie

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Arbeits- und Organisationspsychologie“ von Elisabeth Kals

Sie suchen einen Einsteig in die Arbeits- und Organisationspsychologie, ohne vier Bücher in die Hand nehmen zu müssen? Dieses Buch hilft! Kompakt, übersichtlich und prüfungsrelevant richtetes sich an Studierende der Psychologie und Wirtschaftswissenschaften - aber auch an alle, die psychologische Fragen in der Arbeitswelt bearbeiten und lösen. Das Arbeitsleben unterliegt einem steten Wandel, der die Arbeits- und Organisationspsychologie vor viele Herausforderungen stellt: Welche Schwachstellen bzgl. humaner und ökonomischer Kriterien lassen sich im Arbeitssystem ausmachen? Und wie lassen sich diese verringern? Was bedeutet eine gute Führung? Wie sehen eine treffsichere Personalauswahl und eine förderliche Personalentwicklung aus? Und warum sind diese Fragen so wichtig? Welche Antworten auf diese und weitere Fragen die Arbeits- und Organisationspsychologie gibt, zeigt das Workbook. Zu allen zentralen Themen der Disziplin werden psychologische Fragestellungen und Lösungsansätze vorgestellt. Wichtige Modelle und Theorien werden ebenso diskutiert wie einschlägige Befunde und ihre Bedeutung zur Lösung konkreter Probleme "vor Ort". Ein Buch zum Studieren und zum Überblick. Gut didaktisch aufbereitet - mit Kernpunkten und Übungsaufgaben.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen