Elisabeth Lange

 3.7 Sterne bei 66 Bewertungen
Autor von Paleo-Diät für Einsteiger, Die Nebenbei-Diät und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Genussfasten

Erscheint am 05.03.2019 als Taschenbuch bei GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH.

Alle Bücher von Elisabeth Lange

Sortieren:
Buchformat:
Paleo-Diät für Einsteiger

Paleo-Diät für Einsteiger

 (35)
Erschienen am 07.02.2015
Die Nebenbei-Diät

Die Nebenbei-Diät

 (11)
Erschienen am 01.03.2011
Die 5:2-Diät

Die 5:2-Diät

 (4)
Erschienen am 09.03.2014
Der Schlankheits-Code

Der Schlankheits-Code

 (3)
Erschienen am 16.12.2008
Die Uhr-Diät

Die Uhr-Diät

 (1)
Erschienen am 15.01.2016
Die Nebenbei-Diät. Das Kochbuch

Die Nebenbei-Diät. Das Kochbuch

 (1)
Erschienen am 21.01.2014
Gesunder Darm

Gesunder Darm

 (1)
Erschienen am 25.09.2003

Neue Rezensionen zu Elisabeth Lange

Neu

Rezension zu "Die Nebenbei-Diät" von Elisabeth Lange

Nur zum Teil gut
Kajimevor 3 Monaten

Die Nebenbei Diät (Schlang werken für Zwischendurch) stammt von Elisabeth Lange aus der Buchreihe von Stifung Warentest und erschien 2011. Es werden Beispiele im typischen Pro/Contra-Design aufgezeigt, wie sich im Alltag viele unnötige Kalorien einsparen lassen können. Angefangen von den Nährstoffen, was ein gutes Frühstück, Mittagessen und Abendessen ausmacht, wie man unterwegs isst & trinkt und zum Schluß noch ein extra Kapitel über Getränke.

Ich habe mir das Buch nicht wegen einer Diät gekauft, sondern weil ich mich allgemein für Ernährung interessiere und gerne wissen wollte, welche Empfehlungen dieses Buch ausspricht. Vieles kannte ich schon, aber ich mochte trotzdem die einzelnen Lebensmittelgruppen (wie Nussorten, Getreidesorten...) und wie diese kurz zusammengefasst wurden. Ein Großteil der genannten Lebensmitteln und deren bessere Alternative fand ich gut (bsp. Cremedessert/Nachtisch vrs. frisches Obst oder selbstgemachter Kartoffelsalat satt Fertigprodukt) welches ich selbst zelebriere. Hin und wieder gibt es Rand ein paar fixe Rezepte vom selbermachen, die nicht aufwendig waren. Ich gewann aber zunehmend den Eindruck, ist wird nur auf dem Fettgehalt der genannten Speisen eingegangen. Der Zuckergehalt wurde dabei oftmals unter dem Teppich gekehrt und einige Vergleiche fand ich "echt daneben" (Hotdog vs. Fast Food Burger). Dann lieber gar nichts von den Beiden (Ich muss erwähnen das ich allgemein kein Fan von diverse Fastfood-Ketten bin und auch nicht vorhabe, einen Fuß da reinzusetzen.) Auch die gesunden Alternativen haben einen oft hohen Zuckergehalt. Man kann sich also das kleinere Übel aussuchen, gesund ist Beides nicht.

Das Buch lässt mich mit gemischten Gefühlten zurück. Nicht alles, was darin vorgestellt wurde, taugt zum abnehmen, wer dies wirklich in Angriff nehmen möchte. Genau hinschauen lautet die Devise und nach Möglichkeit Vieles selbst machen.

Kommentieren0
1
Teilen
C

Rezension zu "Die Uhr-Diät" von Elisabeth Lange

Die innere Uhr im Körper verstehen lernen
cornflakevor einem Jahr

Ich hätte nie gedacht, dass die innere Uhr im Körper so viel bewirken kann, wenn es um das Thema Abnehmen geht. Der Leser bekommt hier auf eine sehr anschauliche Art und Weise Tipps und Tricks geliefert um im Laufe der Tageszeiten die richtigen Lebensmittel zu sich zu nehmen. Man muss dieses Buch nicht zwangsläufig in einem Rutsch lesen, man kann auch Kapitel überspringen. Was ich sehr leserfreundlich finde ist, dass im Klappentext des Buches auch noch die wichtigsten Tipps einmal zusammengefasst werden. Auch bekommt der Leser gleich auf den ersten Seiten hilfreiche informative Hintergründe der "Uhr Diät" damit man diese erst einmal versteht und Kennenlernen kann. Die Rezepte, die in diesem Buch enthalten sind finde ich sehr gut nachkochbar und auch nicht zeitaufwendig, für jemanden der normalerweise nicht viel kocht sind die Rezepte leicht nachkochbar. Alles in Allem ein gelungenes B

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die Nebenbei-Diät" von Elisabeth Lange

Hört sich einfacher an, als es sein wird
Igelmanu66vor 2 Jahren

»Die Nebenbei-Diät drängt sich deshalb nicht in den Vordergrund. Sie steigert den Genuss am guten Essen, weil sie keine quälenden Vorschriften macht. Vielmehr bietet sie für den Alltag praktische Entscheidungshilfen, die den Einkauf und die Zubereitung von Lebensmitteln erleichtern.«

 

Bei diesem Buch sprachen mich die Worte „Nebenbei“ und das Etikett „Stiftung Warentest“ auf dem Cover an, was bekanntlich eine vernünftige Aufklärung suggeriert. Tatsächlich gibt es reichlich Informationen, neben umfangreicher Warenkunde und ernährungswissenschaftlichen Grundlagen wird auch das Kaufverhalten untersucht.

Letzteres macht unter anderem den Unterschied zwischen diesem Ratgeber und anderen Ernährungsberatern aus. Die Marketing-Strategien der Lebensmittelmärkte werden unter die Lupe genommen, ausgelegte Fallen aufgezeigt. So erfährt der Leser, wie die Kaufatmosphäre im Supermarkt Diät-Pläne sabotieren kann und wie die Werbung „schwache Momente“ ausnutzt, indem Schokolade & Co. als Seelentröster und Anti-Stress-Mittel angepriesen werden. Ein Sich-Bewusstmachen dieser Strategien kann helfen, ihnen beim Einkauf leichter zu widerstehen, denn was erst mal im Einkaufswagen ist, landet letztlich auch auf dem Teller. Das Ganze gipfelt in der Aussage, dass, wer abnehmen will, mehr Wert auf Qualität als auf den Preis legen sollte. »Kauf halb so viel ein und iss doppelt so gut.«

 

Den Hauptteil des Buchs machen dann Tipps für das Einsparen von Kalorien und für die tägliche, gesündere Ernährung aus. Der Aufbau ist dabei sehr übersichtlich, auf einer Doppelseite werden bösen Figurkillern die guten Schlankmacher gegenübergestellt.

Auf der linken Seite steht jeweils die „schlechte“ Wahl, das verlockende Leckerchen, das man besser durch die Alternative auf der rechten Seite ersetzen sollte. Das ist manches Mal vernünftig, obwohl man, wenn man sich schon viel mit gesunder Ernährung beschäftigt hat, nicht viel Neues erfährt. Mal ehrlich: Die meisten wissen ja, dass der Snack, zu dem sie gerade greifen, nicht figurfreundlich ist. Und wer mir dann auf einer solchen Doppelseite erklären will, dass ich anstelle des schokoladigen Cremedesserts zum Nachtisch doch einfach einen Apfel essen soll, hat – meiner Meinung nach – das Problem nicht verstanden. (Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Ich mag Äpfel und esse täglich mindestens einen davon.)

 

Ferner wird das Grundprinzip dargelegt, dass schon kleine Umstellungen langfristig (übers Jahr) zum Erfolg führen sollen. Das klingt gut, auch im Hinblick auf den gefürchteten Jo-Jo-Effekt. Ich frage mich nur, ob man tatsächlich durchhält, wenn sich die Anzeige auf der Waage lange Zeit überhaupt nicht bewegt. Für mich ist das immer ein Problem und der Gedanke „das bringt doch alles nichts“ einer, der sich sehr schnell einstellt.

 

Fazit: Wer sich noch nicht viel mit gesunder Ernährung befasst hat, bekommt hier einen guten Überblick samt ernährungswissenschaftlichem Grundkurs, der auch noch auf Marketingstrategien eingeht. Für mich persönlich hört sich das mit dem „Nebenbei“ aber einfacher ein, als es sein wird.

Kommentare: 3
126
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Vorsicht! Paleo kann euer Leben ändern!

Stellt euch eine Welt ohne Süßigkeiten, ohne Fast Food, ohne Cola vor. Was? Ihr meint, das wäre wie in der Steinzeit? Genau, so ist es! Aber das wäre auch viel gesünder, es gäbe auch weniger übergewichtige Menschen, Karies wäre ein Fremdwort...
Immer mehr Menschen stellen ihre Ernährung um und entscheiden sich dafür, den Hunger auf die Art unserer Vorfahren zu stillen: mit der Paleo-Diät. In ihrem Buch "Paleo-Diät für Einsteiger" erklärt uns die Ernährungswissenschaftlerin und erfolgreiche Ernährungsratgeber- und Kochbuchautorin Elisabeth Lange, wie wir die Paleo-Diät in unserem Alltag umsetzen können. Und das lohnt sich, denn das Ergebnis ist eine gute Figur!

Zum Inhalt
Wer sich von der Ernährung und dem klugen Lebensstil unserer frühen Vorfahren aus der Steinzeit inspirieren lässt, ist auf dem besten Weg zu einer guten Figur. Denn nach dem aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstand haben wir Menschen heute noch dieselbe innere Ausstattung wie unsere Urahnen und sind deswegen modernen Essgewohnheiten schlichtweg nicht gewachsen. Hier setzt die Paleo-Diät an: Zweidrittel Gemüse und Obst, der Rest besteht aus magerem Fleisch, Fisch und Eiern - zahllose Menschen haben so bereits überschüssige Kilos abgeschüttelt. Werden auch kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Brot oder Pasta und Milchprodukte gestrichen, entsteht von selbst ein Kaloriendefizit, das Fettpolster rapide schwinden lässt. Dieses Buch für Einsteiger vermittelt kompakt, fundiert und aktuell alles Wichtige zur Paleo-Ernährung; Rezepte für alle Mahlzeiten, zugeschnitten auf unser modernes Leben, und Tipps für den Alltag beweisen, dass die Paleo-Diät lecker, gesund, ausgewogen und effektiv ist.

Leseprobe

Zur Autorin
Elisabeth Lange ist Ernährungswissenschaftlerin. Nach ihrer Tätigkeit als Ressortleiterin Kochen bei der Frauenzeitschrift "Brigitte" hat sie sich selbstständig gemacht und lebt in Hamburg. Als freie Journalistin und Buchautorin ist sie auf Ernährungsratgeber und Kochbücher spezialisiert. Sie ist Verfasserin vieler erfolgreicher Buchtitel, u. a. der Titel "Nebenbei-Diät", und der "Die 5:2-Diät" bei GU.

Ich bin sicher, ihr seid ganz neugierig geworden und möchtet mehr über die Paleo-Diät erfahren!

Wir laden euch ein, an einer Lese- und Kochrunde teilzunehmen. Dafür verlosen wir zusammen mit GU 35 Exemplare von "Paleo-Diät für Einsteiger" unter allen, die mit den Ernährungstipps unserer Vorfahren den Weg zu einer besseren Figur finden möchten.

Wenn ihr Lust habt, diesen Ernährungsratgeber zu testen, solltet ihr bereit sein, nicht nur dieses Buch zu lesen, euch darüber auszutauschen und am Ende eine Rezension zu schreiben, sondern auch, Rezepte aus dem Buch nachzukochen - und zwar mindestens ein herzhaftes und ein süßes Gericht. Außerdem solltet ihr in dieser Leserunde unter den entsprechenden Unterthemen darüber berichten und Fotos von den Ergebnissen mit uns teilen.
Und was müsst ihr tun, um eins der 35 Exemplare zu ergattern?* Einfach diese Frage beantworten:

Könnt ihr uns euer Geheimnis für eine gute Figur verraten?

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten!

Ich wünsche euch viel Glück!

Wer nicht bis zur Auslosung warten möchte, kann jetzt schon das Rezept Würzige Gänsekeulen mit Knusperhaut auf Paleo-Art ausprobieren. Viel Spaß!

 ###YOUTUBE-ID=0m992ZMHvok###

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Auch das Nachkochen von Gerichten und einstellen von Bildern mit den Kochergebnissen gehört zu dieser Lese- und Kochrunde dazu. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 72 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks