Elisabeth Marrion

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(9)
(1)
(0)
(0)
(0)
Elisabeth Marrion

Lebenslauf von Elisabeth Marrion

Elisabeth Marrion, geb, Kinnigkeit-Paekel, ist gebuertige Hildesheimerin. 1969 zog sie nach England, wo sie heiratete und auch heute noch lebt. Bis zu ihrem Ruhestand war sie Geschaeftsfuehrerin in der Bekleidungsindustrie. Sie arbitete mehrere Jahre im Fernen und Mittleren Osten. In Bangladesh war sie fuer ihr Unternehmen am Bau einer weiterfuehrenden Schule beteiligt, in der heue Maedchen unnd Jungen von 12-18 Jahren unterrichted werden.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Elisabeth Marrion
  • Familiengeschichte in der Zeit des zweiten Weltkrieges

    Mein Tanz mit Rommel

    Universum_der_Woerter

    14. February 2018 um 15:53 Rezension zu "Mein Tanz mit Rommel" von Elisabeth Marrion

    Elisabeth Marrion hat die Geschichte ihrer Mutter Hilde beschrieben, und ihr sowie die anderen Personen in diesem Buch ein Denkmal gesetzt!Ich war sehr gespannt auf diesen Roman, welcher auf wahren Tatsachen beruht. Eine Familiengeschichte in der Zeit des zweiten Weltkrieges. Ich mag solche Geschichten. auch wenn sie traurig und erschreckend sind. Aber diese Geschichten erzählen von einer Zeit, welche man nicht vergessen sollte und nicht immer alles als selbstverständlich hinnehmen sollte.Ich wurde von diesem Tatsachenroman ...

    Mehr
    • 3
  • Das Schicksal einer Familie im 2. Weltkrieg

    Mein Tanz mit Rommel

    burro

    04. January 2018 um 15:45 Rezension zu "Mein Tanz mit Rommel" von Elisabeth Marrion

    Der historische Tatsachen-Roman wurde von Elisabeth Marrion geschrieben und ist im ibudem-Verlag Edition Noëma 2014 erschienen. Die Autorin zeichnet das Schicksal ihrer Mutter Hilde in den Jahren 1926 bis 1945 nach. Das Buch hat 204 Seiten und ist in Kapitel mit Jahreszahlen gegliedert. Das Buch beinhaltet einige Fotos der Protagonisten. Das Buch beschreibt sehr anschaulich das Leben einer Familie während des Zweiten Weltkrieges. Der Vater bzw. Ehemann kämpft an der Front – die Ehefrau und Mutter kämpft mit den Kindern ums ...

    Mehr
  • Lehrstunde der Geschichte

    Mein Tanz mit Rommel

    Shanna1512

    30. December 2017 um 14:13 Rezension zu "Mein Tanz mit Rommel" von Elisabeth Marrion

    Aus dem Klappentext: Deutschland in den Jahren von 1926 bis 1945: Ihre Kindheit, geprägt von den Nachwehen des Ersten Weltkriegs, verbringt Hilde im beschaulichen Tilsit. Mit vierzehn Jahren muss sie sich alleine aufmachen in die weite Welt – nach Berlin – und kämpft fortan um das eigene Überleben und das ihrer Familie. Bei dem Buch handelt es sich um die Lebensgeschichte der Mutter, von der Autorin. Dementsprechend ist es authentisch und um so packender. Mir, dem Leser wird aufgezeigt, welches Leid eine ganze Generation erdulden ...

    Mehr
  • Berührende Familiengeschichte zur Zeit des Naziregimes

    Mein Tanz mit Rommel

    Aischa

    19. December 2017 um 10:15 Rezension zu "Mein Tanz mit Rommel" von Elisabeth Marrion

    Es ist ein schmales Buch, aber ein großartiges. Elisabeth Marrion erzählt ihre Familiengeschichte von 1926 bis zur Zeit des Dritten Reichs, im Mittelpunkt steht ihre Mutter Hilde. Wie die Autorin diese furchtbare Epoche schildert ist große Literatur. Dabei verzichtet sie weitestgehend auf reißerische Schreckensbilder, es sind kleine Begebenheiten im Alltag, mit denen sie das unfassbare Grauen des Naziregimes sichtbar macht. So etwa, als Hilde durch die Ungewissheit über den Verbleib jüdischer Freunde gequält ist, zu einer Zeit ...

    Mehr
  • Das Leben geht weiter

    Mein Tanz mit Rommel

    Sigrid1

    18. December 2017 um 21:18 Rezension zu "Mein Tanz mit Rommel" von Elisabeth Marrion

    Das Buch von Elisabeth Marrion hat mich sehr beeindruckt. Sie schildert hier die Geschichte ihrer Mutter von 1926 bis 1945. Es ist ja nun keine leichte Zeit und man begleitet ihre Mutter Hilde auf ihrem Lebensweg in diesen Jahren. Es ist zwar ein Roman, aber mit wahrem Hintergrund. Wenn man das Buch liest, denkt man auch irgendwie nicht an einen Roman. Sondern man begleitet die junge Hilde auf ihrem Weg von der Kindheit bis zu der zielstrebigen Frau, die ihre Familie durch diese schlimme Zeit des 2.Weltkriegs führt. Es ist sehr ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Mein Tanz mit Rommel" von Elisabeth Marrion

    Mein Tanz mit Rommel

    BizzieLizzie

    zu Buchtitel "Mein Tanz mit Rommel" von Elisabeth Marrion

    Bevor die zweite Folge (Hoffnung Liverpool)  im Fruehjahr 2018 erscheint moechte ich noch einmal dieses Buch verlosen

    • 68
  • Bewegend, nachdenklich, voller Hoffnung

    Mein Tanz mit Rommel

    Monika58097

    02. September 2017 um 13:51 Rezension zu "Mein Tanz mit Rommel" von Elisabeth Marrion

    Als Elisabeth Marrion mich fragte, ob ich ihr Buch lesen wolle, habe ich sofort zugesagt. Ich habe dieses Buch gesehen und ich wusste, ich MUSS es lesen. Als es dann kam, habe ich es allen anderen vorgezogen. Ich habe erst nur ein paar Zeilen gelesen, doch dann konnte ich einfach nicht mehr aufhören.  In ihrem Buch schreibt Elisabeth Marrion über das Leben ihrer Mutter in den Jahren 1926 bis 1945. Hildes Familie kämpft nach dem Ersten Weltkrieg noch immer mit dem Überleben. Es fehlt einfach an allem. Mit gerade mal 14 Jahren wird ...

    Mehr
  • Erster fesselnder Teil einer Trilogie über die wahre Geschichte der Mutter der Autorin

    Mein Tanz mit Rommel

    jutscha

    21. March 2017 um 15:33 Rezension zu "Mein Tanz mit Rommel" von Elisabeth Marrion

    Das Buch spielt in Deutschland in den Jahren von 1926 – 1945. Protagonistin Hilde, die Mutter der Autorin, verbringt ihre Kindheit in Tilsit. Bereits im zarten Alter von 14 Jahren wird sie alleine nach Berlin geschickt, um dort in einem Haushalt zu arbeiten. Sie kämpft um ihr Überleben und auch um das ihrer Familie und Freunde. Die Beschreibung der Entwicklung der Protagonistin von einem verschüchterten jungen Mädchen zu einer taffen Frau ist der Autorin sehr gut gelungen. Die Kriegsjahre sind geprägt von Verzicht, Trauer und ...

    Mehr
  • Unbeschreiblich

    Mein Tanz mit Rommel

    Solengelen

    07. January 2017 um 22:21 Rezension zu "Mein Tanz mit Rommel" von Elisabeth Marrion

    Klappentext: Deutschland in den Jahren von 1926 bis 1945: Ihre Kindheit, geprägt von den Nachwehen des Ersten Weltkriegs, verbringt Hilde im beschaulichen Tilsit. Mit vierzehn Jahren muss sie sich alleine aufmachen in die weite Welt – nach Berlin – und kämpft fortan um das eigene Überleben und das ihrer Familie. Elisabeth Marrion, in Hildesheim geboren, zeichnet das Schicksal ihrer Mutter in diesem Tatsachenroman ergreifend nach. Der Leser erfährt, wie Hilde von einem schüchternen jungen Mädchen zu einer couragierten Frau ...

    Mehr
    • 3
  • Man darf nie die Hoffnung aufgeben ...

    Mein Tanz mit Rommel

    engineerwife

    04. January 2017 um 13:56 Rezension zu "Mein Tanz mit Rommel" von Elisabeth Marrion

    Mein Abschlussbuch für 2016 hat mir nochmal ein Highlight präsentiert. Liebe Elisabeth, wie viele Stunden musst du mit deiner Mutter zusammen gesessen haben, um diesen wunderbaren Auftakt einer Trilogie zu erschaffen? Selten hat ein Buch zu diesem Thema ein derart lebendiges Bild vor meinen eigenen Augen ablaufen lassen. Die Autorin schafft es, den Leser teilhaben zu lassen am Grauen aber auch an den schönen Momenten, die ihrer Familie und vielen Freunden hin und wieder vergönnt waren. Hier wird nichts beschönigt und man erlebt ...

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks