Elisabeth Mollema Der Schatz der Gruselda

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Schatz der Gruselda“ von Elisabeth Mollema

Drei Wochen Osterferien können ganz schön langweilig werden - vor allem, wenn man so pleite ist wie Lena, Justus und Max, sprich Müller & Co. Aber zum Glück bekommen die drei Detektive bald einen folgenschweren Auftrag: Sie sollen ein altes Grab auf dem Burgfriedhof filmen.§Hat das etwas mit dem geheimnisumwitterten Schatz der Gruselda zu tun, der mittelalterlichen Burgherrin? Müller & Co. gehen dem Rätsel auf den Grund und stoßen dabei gleich auf mehrere Geheimnisse...§Ein Krimi, bei dem alle Fäden zu einer gewissen Gruselda führen. Und die trägt ihren Namen nicht zu Unrecht...

Stöbern in Kinderbücher

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Schatz der Gruselda"

    Der Schatz der Gruselda
    Zsadista

    Zsadista

    15. August 2017 um 15:04

    Lena, Justus und Max sind die Detektive von Müller & Co. Als die Osterferien beginnen bekommt Justus einen Brief von seinem Onkel in Kanada. Er soll für ihn ein altes Familiengrab filmen, damit er es seinen Kindern und Enkeln zeigen kann. In der Zwischenzeit haben Lena und Max einen lukrativen Job an Land gezogen. Hundesitting. Somit können sie ihre leeren Taschengeldkassen aufbessern. So ziehen sie alle gemeinsam mit den Hunden zum Friedhof um dort ihren Film zu drehen. Später entdecken sie auf den Bändern unglaubliches. Sie müssen zurück auf den Friedhof um der Sache auf den Grund zu gehen. „Der Schatz der Gruselda“ ist ein Krimiabenteuer für Kinder aus der Feder der Autorin Elisabeth Mollema. Der Fall ist für Kinder spannend geschrieben und lässt sich sehr gut lesen. Die drei Freunde sind humorvoll und sympathisch dargestellt. Es hat mir vor allem gefallen, dass hier kein Zeilenfüllerclown und kein eingebildetes Immer-Recht-Haber dabei waren. Die Drei sind alle gleichwertig und jeder hat seinen Platz in der Gruppe. Der Fall selbst ist ein bisschen gruselig bis zu spannend und humorvoll. Es ist wirklich alles dabei. Selbst mir als Erwachsene hat das Buch recht gut gefallen. Der Fall ist wirklich was für junge und jung gebliebene Leser.

    Mehr