Elisabeth Schmidt Huren küsst man nicht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Huren küsst man nicht“ von Elisabeth Schmidt

Stöbern in Romane

Sonntags in Trondheim

Ein unterhaltsames Buch über Familienbande und die Suche nach dem Glück!

Equida

Dann schlaf auch du

Ein Buch in dem man sich selbst wieder findet und der schlimmste Alptraum wird wahr

lesefix213

Der Sandmaler

Schön und mit einfachen Worten hat Mankell dieses frühe Werk verfaßt.

Hennie

Manchmal musst du einfach leben

Die Emotionen werden erstaunlich gut dargestellt

derbuecherwald-blog

Und jetzt auch noch Liebe

wunderschön

KRLeserin

Das Glück meines Bruders

Zwei Brüder über Familie, Glück, Lebenssinn und Liebe: eine Geschichte zum Nachdenken und Reflektieren.

Jessy1189

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Huren küsst man nicht" von Elisabeth Schmidt

    Huren küsst man nicht
    GloriaFrost

    GloriaFrost

    16. September 2011 um 14:43

    Erschütternd! Gerade weil sich auch heute noch ein Großteil der Frauen mit den brutalen Geschehnissen, die im Roman gehäuft auftreten, auf die eine oder andere Art identifizieren kann oder treffender gesagt "muss", sollte sich jede Geschlechtsgenossin dieses aufrüttelnde Buch zulegen. Die Autorin beschreibt ihr tragisches Leben lebendig und mit einer Authentizität, die zu Herzen geht. Leider stören die Druckfehler und teilweise sehr unprofessionell verwurstelten Zeilenumbrüche beim Lesen erheblich. Da solche Nachlässigkeiten jedoch nicht der Autorin, sondern dem Verlag anzulasten sind, gebe ich für die dramatische Lebensgeschichte und den fabelhaften Schreibstil der Autorin dem Buch dennoch fünf Sterne. Wenn man über den fehlerhaften Druck hinwegsieht, ist die Autobiographie überaus empfehlenswert!

    Mehr