Elisabeth Stiefel Mein Herr Käthe

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Herr Käthe“ von Elisabeth Stiefel

Katharina von Bora, Käthe Luther, die Lutherin, Morgenstern von Wittenberg – all diese Namen beziehen sich auf ein- und dieselbe Person: die Ehefrau des Reformators Martin Luther. So unterschiedlich ihre Titel, so facettenreich ihr Leben. Sie war bekannt als entlaufene Nonne, engagierte Mutter, kritische Pfarrfrau, umsichtige Hausfrau, großzügige Gastgeberin, kluge Professorenfrau und weitsichtige Leiterin eines landwirtschaftlichen Betriebes. Doch wer genau war eigentlich diese Frau, die Luther in seinen Briefen so oft liebevoll »Mein Herr Käthe« nannte? Was ging wohl in ihr vor, wie empfand sie selbst ihren Lebensweg? Diesen Fragen spürt Elisabeth Stiefel in ihrem Buch nach. Es bietet Einblicke in das Leben einer faszinierenden Frau und macht es durch zahlreiche Zitate, Bibelverse, Gebete und Gedichte überaus lebendig.

Ein kleines und feines Buch, und doch gehaltvoll und sättigend.

— Seelensplitter
Seelensplitter

Stöbern in Biografie

Streetkid

Ein gutes Buch - doch ich habe mehr erwartet

PollyMaundrell

Gegen alle Regeln

grossartig geschrieben, wie ein spannender Roman

mgwerner

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Humorvoll und locker leicht geschrieben! Sehr sympathische Autorin und interessante Lektüre.

Bucheule

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wer ist Katharina von Bora

    Mein Herr Käthe
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    29. July 2017 um 20:41

    In dem kleinen Buch aus dem Hause francke, wo Elisabeth Stiefel über die Frau Katharina von Bora beschreibend schreibt, wer Sie war, so das auch Fotos und Bilder von Frau Käthe Luther einfließen und zugleich noch Liedtexte und Gebete einfließen. Das für mich gelungene Büchlein mit gerade einmal knapp 77 Seiten bringt kurz und knapp auf den Tisch, was es über diese Frau zu sagen gibt, und doch gibt es sicherlich noch viel mehr über diese Frau zu sagen, leider ist aber vieles nicht mehr vorhanden, so das man eben Rekonstruktionen anstreben darf. Das schafft diese kleine Büchlein wunderbar.Übrigens ein Buch, dass sicherlich auch in einem Religionsunterricht, sowie bei anderen kirchlichen Treffen, wo man über diese Dame spricht, einfließen lassen kann, und nicht nur von Martin Luther berichtet werden muss.Es ist allerdings schon etwas älter, aber in diesem Lutherjahr kann es ruhig noch einmal bekannter werden, denn das Buch ist wirklich schön, einfach zu lesen, und die Seiten sind sehr schön gestaltet und die vielen Fotos, und besonders gestalteten Seiten machen es zu einer Lesefreude. Ach ja es ist am 01.09.2008 erschienen, jedoch ist das  die Zweite Auflage.Und weil mir das kleine Buch so gut gefallen hatte, möchte ich auch fünf Sterne geben.Wenn ihr allgemein zu dieser Frau noch mehr lesen möchtet, ich habe Sie in einem Blogbeitrag unter dem Titel Vorbilder näher vorgestellt.

    Mehr