Elisabeth Stiftinger Johann Stiftinger

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Johann Stiftinger“ von Elisabeth Stiftinger

Aufzeichnungen zu den Erlebnissen einer 6 Jahre dauernden Kriegsgefangenschaft in Russland im Ersten Weltkrieg. Schwer verwundet, von den Kameraden zurückgelassen, kommt Johann Stiftinger in russischen Kriegsgefangenschaft, wo er medizinisch versorgt wird. Anschließend durchquert er das riesige russische Reich auf dem Weg von einem Lager ins andere. Von Wladiwostok bis zur Murman-Bahn nordöstlich von Petersburg, um anschließend in das Gebiet des damaligen Turkestan gebracht zu werden. Er erlebt Krankheit, Hungersnot, Arbeit unter unmenschlichen Bedingungen, hat mit Heimweh zu kämpfen und erlebt die Russische Revolution. Seinen Aufzeichnungen fehlt jegliches Selbstmitleid, vielmehr beschreibt er unter anderem auch die Lebensumstände der Einheimischen und hat so manches Erlebnis zu erzählen.

Stöbern in Biografie

Slawa und seine Frauen

Im Osten nichts Neues. In Israel auch nicht. Nett zu lesen, mehr aber auch nicht.

ulrikerabe

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen