Elisabeth Türk

 4 Sterne bei 6 Bewertungen

Lebenslauf von Elisabeth Türk

Dr. Elisabeth Türk, 1975 in Hamburg geboren, hat von 1994 bis 2001 Medizin studiert und 2002 promoviert. Sie war von 2001 bis 2007 Ärztin am Institut für Rechtsmedizin der Universität Hamburg, im Jahr 2006 Abschluss als Fachärztin für Rechtsmedizin, 2008 Habilitation. Sie hat von 2007 bis 2009 an der East Midlands Forensic Pathology Unit der Universität von Leicester in Großbritannien gearbeitet, war von 2009 bis 2011 Stellvertretende Leiterin des Instituts für Rechtsmedizin der Universität des Saarlandes in Homburg und dort Privatdozentin. Sie ist rechtsmedizinische Gutachterin bei verschiedenen deutschen Amtsgerichten und Landgerichten, ausserdem in England bei mehreren Crowncourts sowie dem Tribunal d'Arrondissement in Luxembourg.Sie hat in zahlreichen Mordfällen und spektakulären Kindesmisshandlungsfällen Gutachten erstellt.Sie ist Mitglied der Deutschen und Englischen Fachgesellschaften und hat in England die nationale Identifizierungskommission geleitet, war Mitglied der Identifizierungskommission des BKA nach dem verheerenden Tsunami in Thailand. Weiterhin stellt sie ihr Fachwissen einer Organisation zur Verfügung, die sich international gegen Folter engagiert.Inzwischen arbeitet sie als Ärztin in der Abteilung für Kardiologie an einer Klinik in Hamburg.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Elisabeth Türk

Cover des Buches Die Gerichtsmedizinerin (ISBN: 9783499630088)

Die Gerichtsmedizinerin

 (6)
Erschienen am 01.02.2013

Neue Rezensionen zu Elisabeth Türk

Neu

Rezension zu "Die Gerichtsmedizinerin" von Elisabeth Türk

Umfassend informativ
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

Elisabeth Türk gibt eine klare Einführung in das Berufsbild "Gerichtsmediziner". Sie erklärt, beschreibt und fasst zusammen, sodass für den Laien ein schlüssiges Bild entsteht.
Besonders gefallen hat mir, dass sie die gesamte forensische Disziplin darlegt, nicht nur die Tätigkeit des Gerichtsmediziners. So gerät auch der forensische Biologe ins Blickfeld.
Sie schreibt sachlich und dennoch mit einer zurückhaltenden persönlichen Note. Der Leser hat das Gefühl, ihr bei der Arbeit über die Schulter und auf die Finger schauen zu dürfen.
Sie erklärt in nachvollziehbarer Weise, warum sie diesen Beruf gewählt hat, was ihr daran besonders gefällt, und warum sie ihn letztlich wieder aufgegeben hat.
Ein weiterer besonderer Pluspunkt des Buch ist aus meiner Sicht, dass Elisabeth Türk einen Blick über die Grenze Deutschlands hinaus zu bieten hat: Sie hat im UK als coroner gearbeitet.
Außerdem zeigt sie die weiteren Aufgabenbereiche der Gerichtsmediziner auf, nämlich Verbrechen an lebenden Menschen nachzuweisen: Vergewaltigungen, Körperverletzungen, Infektionen mit tödlichen Krankheiten.
Das Buch hat mir deswegen sehr gefallen, weil es einen umfassenden Blick auf diese medizinische Disziplin bietet.

Kommentare: 1
27
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks