Literarische Wetterlagen

Literarische Wetterlagen
Bestellen bei:

Inhaltsangabe zu "Literarische Wetterlagen"

Schon immer haben Schriftsteller, Maler und Musiker fasziniert ihr Augenmerk auf meteorologische Erscheinungen gerichtet, um Gefühlslagen auszudrücken: auf Föhn und Sonnenschein, auf Gewitter, Hagel, Sturm, Kälte, Nässe und Dürre. Elisabeth Tworek hat sich auf die Suche nach den literarischen Spuren des Wetters im Alpenvorland gemacht und ist dabei auf Erstaunliches, Amüsantes, bisweilen Bewegendes gestoßen. Heinrich Heine, Wilhelm Leibl, Adalbert Stifter, Christian Morgenstern, Lena Christ, Ludwig Ganghofer, Franziska zu Reventlow, August Macke, Richard Strauss, Thomas Mann, Ödön von Horváth und viele andere geben Einblicke in ein Thema, das auch unsere seelischen Gefühlslagen fest im Griff hat

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783869064772
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:252 Seiten
Verlag:Allitera
Erscheinungsdatum:30.05.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks