Elisabeth Vollmer , Judith Arndt Pizza mit Paulus

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(9)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pizza mit Paulus“ von Elisabeth Vollmer

Ein Erstlesebuch mit christlicher Thematik und Texten zum Vor- und Selberlesen. In einer Höhle im Wald finden Paul und Tabea eine geheimnisvolle Schale. Noch ahnen sie nicht, dass dies der Beginn einer spannenden Woche wird. Gemeinsam mit ihrem Nachbarn, einem Archäologen, erforschen sie die Lebensumstände der ersten Christen. Sie mahlen Mehl und backen Brot mit altertümlichen Geräten und kommen dabei auch der Bibel auf die Spur. Ob sie am Ende das Geheimnis der Tonschale lüften können?

Jedes Kind sollte einen so tollen Nachbarn haben, welcher ihnen viel lernt

— Minangel

Ein tolles Buch für neugierige Kinder! :)

— Annealmighty

Ein tolles Lese-Abenteuer für Leseanfänger!

— Uhu1

Mitlesebuch für Leseanfänger, mit viel Informationen über das Leben der ersten Christen

— CindyAB

Mit Tabea und Paul können Kinder sich gut identifizieren und auch der Kontext der Geschichte ist an ihre Lebenswirklichkeit angepasst. Toll!

— Taluzi

Eine aufregende Geschichte durch die Zeit. Geschickt wird hier Vergangenheit mit Gegenwart kombiniert, so das es lehrreich & interessant ist

— Drei-Lockenkoepfe

Paul und Tabea erfahren und erleben die Geschichten von Paulus, wundervoll geschrieben

— anke3006

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Zauberhafter Weihnachtsspaß

michelle_loves_books

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was Kinder in der Höhle alles lernen:

    Pizza mit Paulus

    Minangel

    05. December 2016 um 15:45

    Paul entdeckt im Wald eine Höhle. Voller Freude zeigt er seiner Cousine Tabea den Fund. Da stößt er auf eine Tonschale. Ob diese alt und wertvoll ist?! Schnell laufen sie damit zu ihren Nachbarn „Bipa“ genannt, welcher Archäologe und Bibelwissenschaftler ist. Dieser ist sehr lieb zu den Kindern, sie besichtigen gemeinsam die Höhle und dabei erzählt er ihnen viel über das Leben der ersten Christen, welche vor 2000 Jahren genauso gewohnt haben. Die Kinder freuen sich über die Geschichten aus der Bibel und können sie gemeinsam auch das Rätsel um die Schale lösen?   Die Geschichte ist im Stil von „Lies mit mir“ geschrieben. Dies bedeutet, dass das Kind gemeinsam mit den Erwachsenen liest. Die einzelnen Leseabschnitte sind klar durch das Schriftbild gekennzeichnet. Der Teil des Kindes ist in extra großer Schrift und die Sätze sind einfach gehalten. Zusätzlich sitzt eine Eulenmama mit Kind in der Ecke um den Abschnitt visuell zu kennzeichnen. Der Autorin ist es sehr gut gelungen, spannend zu erzählen und damit die Kinder zum Aufpassen zu motivieren.  Durchbrochen wird die Geschichte durch wunderschöne Illustrationen, welche das Gelesene nochmals bildlich begleiten. Die Erzählungen aus der Bibel und der Geschichte wurden gut kindgerecht aufbereitet. Ein unterhaltsames Buch, welches von uns leider einen Stern Abzug erhält und auch nur deswegen, weil der Kinderleseteil etwas mehr und öfter sein hätte können zwecks noch mehr Aufmerksamkeit und weil einige Begriffe schwierig zu verstehen waren und zusätzliche Erklärung bedurften. Eine Leseempfehlung von uns an interessierte Kinder, welche interessant aufbereitet mehr über den Glauben lernen wollen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Pizza mit Paulus" von Elisabeth Vollmer

    Pizza mit Paulus

    Sonnenblume1988

    Leserunde mit Autorenbegleitung Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Verlag SCM-R. Brockhaus stellt zehn Exemplare des Buches "Pizza mit Paulus" von  Elisabeth Vollmer zur Verfügung Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde! Zum Inhalt: "in Erstlesebuch mit christlicher Thematik und Texten zum Vor- und Selberlesen. In einer Höhle im Wald finden Paul und Tabea eine geheimnisvolle Schale. Noch ahnen sie nicht, dass dies der Beginn einer spannenden Woche wird. Gemeinsam mit ihrem Nachbarn, einem Archäologen, erforschen sie die Lebensumstände der ersten Christen. Sie mahlen Mehl und backen Brot mit altertümlichen Geräten und kommen dabei auch der Bibel auf die Spur. Ob sie am Ende das Geheimnis der Tonschale lüften können?" Bitte bewerbt euch bis zum 2. Juni hier im Thread und beantwortet die Frage, ob eure Kinder schon Geschichten aus der Bibel kennen. Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen:  - Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben. - Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben. - Bitte schaut nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht und sonst wird neu gelost. - Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter www.scm-shop.de  für 9,95 € (Buchpreis)  bestellen.Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

    Mehr
    • 244
  • Pizza mit Paulus

    Pizza mit Paulus

    Annealmighty

    27. July 2015 um 14:52

    Ein Erstlesebuch mit christlicher Thematik und Texten zum Vor- und Selberlesen. In einer Höhle im Wald finden Paul und Tabea eine geheimnisvolle Schale. Noch ahnen sie nicht, dass dies der Beginn einer spannenden Woche wird. Gemeinsam mit ihrem Nachbarn, einem Archäologen, erforschen sie die Lebensumstände der ersten Christen. Sie mahlen Mehl und backen Brot mit altertümlichen Geräten und kommen dabei auch der Bibel auf die Spur. Ob sie am Ende das Geheimnis der Tonschale lüften können? Das Kinderbuch ist eine gebundene Ausgabe und beinhaltet 85 Seiten. Durch die große Schrift eignet sich die Geschichte wunderbar für die ersten Leseerfahrungen. Das Buch hat aber auch neben der schönen Schriftart eine tolle Story zu bieten! Hier geht es um zwei neugierige Kinder die eine Höhle entdecken. Dort finden sie eine geheimnisvolle Schale - das Abenteuer beginnt! Sie machen sich auf den Weg zu ihrem Nachbarn Bipa. Mit ihm zusammen reisen sie weit in die Vergangenheit. Hier kommt der christliche Aspekt ins Spiel. Durch tollen und lebendigen Illustrationen wird die Geschichte zu einem interessanten und lehrreichen Abenteuer. Meiner Schwester hat die Handlung unglaublich gut gefallen - die Story wurde perfekt durch die wunderschönen Bilder abgerundet. Schön ist auch das Kinder aufgrund des Buches sehr viele Fragen stellen - es ist nicht so das das Buch nicht genug Antworten parat hat ; Kinder bekommen hier einfach Lust auf mehr! Auch die Charaktere waren sympatisch! Ich kann das Buch Kindern ab 4-5 Jahren empfehlen. Ich persönlich habe selbst was dabei gelernt - es macht wirklich Spaß die Geschichte zusammen mit Kindern zu lesen. Ein tolles Lesevergnügen!

    Mehr
  • Leseanfänger tauchen in das Leben der ersten Christen ein

    Pizza mit Paulus

    Uhu1

    17. July 2015 um 16:38

    Paul und Tabea entdecken in einer Höhle im Wald eine alte Schale und fragen sich, ob diese wohl aus der Steinzeit stammt. Der kinderliebe und unternehmungslustige Nachbar Bipa, ein Archäologe, kann weiterhelfen. In den spannenden Stunden mit Bipa erfahren die beiden Kinder nicht nur etwas über die Tonschale, sondern auch eine Menge über das Leben der ersten Christen. Und plötzlich nimmt ihr Abenteuer eine ganz überraschende Wende… Das Buch ist spannend und gut verständlich geschrieben. Nebst der abenteuerlichen Geschichte erfahren sie viel über das Leben in früheren Zeiten und lernen verschiedene eher weniger bekannte biblische Geschichten kennen. Doch die Kinder finden nebenbei auch Themen wie „Angst“ oder „Streit lösen“, die sie aus ihrem eigenen Alltag sehr gut kennen. Die Autorin versteht es ausgezeichnet, ihre Leser zu packen und auf ansprechende Art und Weise wertvolle Werte und Wahrheiten weiterzuvermitteln. In jedem Kapitel hat es kleine Abschnitte (ein bis zwei Sätze), welche die Leseanfänger selber lesen können. Ein gutes, motivierendes Leselern-Konzept – kleiner Abschnitt für das Kind, dann liest wieder die erwachsene Person vor. Meinen Kindern und mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Kinder (7 und 10) waren beide voll bei der Sache und lasen auch längere Abschnitte. Sie konnten sich mit den Abenteuern von Paul und Tabea gut identifizieren. Wir haben das Buch als Gutenacht-Geschichte gelesen, immer nur ein Kapitel, das war sehr gut so. Hätten wir gleich mehrere Kapitel verschlungen, wären vielleicht ein bisschen gar viele Geschichten und Informationen auf einmal gekommen. Doch so war es ideal: Nie langweilig und auch nicht überfordernd. Ich kann das Buch besonders Leseanfängern vorbehaltlos weiterempfehlen!

    Mehr
  • Das Leben der ersten Christen - der Bibel auf der Spur -zum mitlesen

    Pizza mit Paulus

    CindyAB

    08. July 2015 um 20:11

    Paul und Tabea finden eine besondere Schale, sie haben die besondere Hoffnung das es sich hier um ein ganz besonderes Exemplar handelt aus alter Zeit. Hierzu befragen sie ihren Nachbarn, der Archäloge ist und die beiden in den Geschichten immer wieder mit seinem Wissen zu den ersten Christen unterhält und spannende Informationen liefert. Ob es um altertümliche Geräte geht, das Brot backen, Freundschaft, Achtung, Streit geht, der "Bibel-Opa" weiß Rat. Der Schreibstil ist kindgerecht, die Kinder bekommen nebenbei, viel Hintergrundwissen. Die Lesestellen für die Kinder sind hervorgehoben. Der Text ist größer und er ist farblich markiert und mit einer kleinen Eule mit Buch versehen. Diese Texte sind gut für Leseanfänger zu lesen, es hätte auch gerne mehr sein können für meine Tochter (1. Klasse) war es schon fast zu wenig. In dem Buch sind auch eine Vielzahl an kleinen und größeren Illustrationen zu finden. Die die Geschichten wunderbar begleiten und die Kinder einladen sie zu betrachten. Das farbenfrohe Cover zeigt die zwei Freunde Paul und Tabea, wahrscheinlich in der Höhle wo sie die Schale gefunden haben, beim Picknick / Pizza belegen. Ein schönes Buch für Erstleser mit viel Wissenswerten zu den ersten Christen, aber auch wichtige Themen wie Streit , Achtung voreinander, Zusammenhalt werden angesprochen.

    Mehr
  • Kindgerechte Bibelgeschichten

    Pizza mit Paulus

    Athene100776

    05. July 2015 um 12:55

    Tabea und Paul sind zwei Kinder, die eine Höhle im Wald finden. Als sie die Höhle erforschen, stoßen sie auf eine alte Tonschale. Ihr Nachbar Bipa, der sich mit Bibelgeschichten auskennt, hat auch oft solche Schalen und aus dem Grund zeigen die Kinder ihm ihren Fund. Bipa erklärt den Kindern ruhig und ähnlich wie ein geduldiger Großvater, wie das Leben zur Zeit Jesu war, wie die Menschen mit altertümlichen Geräten ihre Lebensmittel herstellten und lässt die Kinder aktiv daran teilnehmen. Ich habe das Buch mit meiner kleinen Tochter ( Erstleser) gelesen.  Die hervorgehobenen kurzen Textstellen für Erstleser fand ich gut und meine Kleine hatte auch nur selten Probleme diese zu entziffern. Sehr schön fand ich den Erzählstil, es wird lebendig und spannend  berichtet und die Kinder sind auf Augenhöhe. Oft hörte ich den Satz " Mama, das ist ja wie bei mir." Uns haben die Vergleiche mit der heutigen Zeit zugesagt, wobei man feststellen kann, dass die Bibel nicht nur ein "altes" Buch ist, sondern auch heute noch allgegenwärtig ist. Persönlich würde ich mir mehr dieser Bücher wünschen.

    Mehr
  • Das etwas andere Erstlesebuch

    Pizza mit Paulus

    heaven4u

    29. June 2015 um 21:49

    Paul ist Tabeas Cousin und zusammen entdecken sie im Wald eine Höhle mit einer geheimnisvollen Schale. Schnell laufen sie zu Bipa, ihren Nachbarn der sich mit alten Gegenständen gut auskennt. Nachdem er die Schale inspiziert hat, zeigt ihnen, wie früher Brot gebacken wurde und wie die ersten Christen so lebten. Dabei erfahren sie auch viel über Paulus und die Zeit in der Jesus lebte. Was für ein Geheimnis wohl hinter der alten Schale steckt? Es gibt ein eine große Fülle an Erstlesebüchern, leider sind die Texte oft eher langweilig oder sinnfrei. Bei diesem Buch ist das anders. Man ist sofort mittendrin in der Geschichte und lernt so einiges. So wird erklärt, wie früher Mehl gemahlen wurde, welche Aufgabe Mädchen und welche Jungen hatten, wie ein Tempel aussah und einige andere Dinge. Dabei gibt es immer wieder Ausflüge in biblische Geschichten, vor allem Paulus spielt eine große Rolle. Paulus kommt in vielen Kinderbibeln ja etwas zu kurz, so können die Kinder hier noch einiges neues entdecken. Das Buch richtet sich vor allem an Erstklässler, die gerade anfangen lesen zu lernen. So ist der Großteil des Textes zum Vorlesen gedacht, dazwischen sind immer kurze Zeilen etwas größer geschrieben für die Leseanfänger. Das Konzept gefällt mir sehr gut. Der Text ist sehr gut lesbar und die Sätze sind eher kurz gehalten, damit es nicht zu holprig wird. Die von Judith Arndt liebevoll gezeichneten Bilder runden das Buch wunderbar ab und lassen die Geschichte lebendig werden. Ein tolles Geschenk zum Schulanfang oder einfach neuer Lesestoff für lesehungrige Kinder. Meiner 5jährigen Tochter hat das Buch sehr gut gefallen und wir werden es sicher noch mehrmals lesen.

    Mehr
  • Unheimlich lebendig erzähle Geschichte

    Pizza mit Paulus

    Taluzi

    „Lies mit mir! - Pizza mit Paulus“ von Elisabeth Vollmer erzählt lebendig die Zeit als Jesu gelebt hatte. Tabea und Paul finden in einer Höhle im Wald eine alte Schale, die scheinbar uralt ist. Der alte Nachbar genannt Bipa bring den Kindern das Leben der ersten Christen näher. Er erzählt, sie mahlen Brot und probieren Humuscreme. Bipa macht die Bibel für die Kinder lebendig. Ob sie auch das Rätsel der Tonschale lösen können? Ich habe das Buch mit meinem 9jährigen Sohn gelesen. Mit den Kindern Tabea und Paul können kleine Leser sich gut identifizieren und auch der Kontext der Geschichte ist an die Lebenswirklichkeit vieler Kinder angepasst. Welches Kind findet nicht gerne geheimnisvolle Schätze? Aber es geht nicht nur um die alte Zeit, sondern das Leben von Tabea und Paul spielt auch eine Rolle. Es geht um Streit und Fußball. Gut gefallen hat uns der Rat auf Seite 61: Wir sind ein Team und wir haben ein gemeinsames Ziel." In dem Buch gibt es Textstellen, die für die Kinder zum Selberlesen sind. Das meiste der Geschichte kann vorgelesen werden, während die hervorgehobenen Textstellen zum Selberlesen animieren sollen. Die Stellen zum Selberlesen gefielen uns gut. Sie hätten ruhig mehr sein können, dafür aber nicht mit so vielen Umlauten, Konsonantenhäufungen, sch, ck und ß Wörtern. Trotz der kleine Kritik müssen wir sagen: Uns hat das Buch sehr gefallen! Es ist eine tolle Geschichte, die spielerisch die Zeit zu Jesu lebendig werden lässt!

    Mehr
    • 2
  • Ein Mitlesebuch für Leseanfänger und ihre Eltern

    Pizza mit Paulus

    katze-kitty

    24. June 2015 um 14:09

    Tabea und Paul finden in einer Höhle im Wald eine Tonschale. Gemeinsam mit ihrem Nachbarn Bipa, einem Archäologen kommen sie dem Rätsel auf die Spur. Dabei erfahren die Kinder viel über das Leben früher und hören auch einige Geschichten aus dem neuen Testament... "Pizza mit Paulus" von der Autorin Elisabeth Vollmer ist aus der Lies mit mir- Reihe. Diese Reihe ist auf dem Mitlesekonzept aufgebaut und daher für die Leseanfänger gut geeignet. Es wechseln sich im längere Texte in kleiner Schrift für die Erwachsenen mit kurzen Sätzen in großer Schrift ab, die dann von den Kindern gelesen werden sollen. Ich habe das Buch mit meiner siebenjährigen Tochter gelesen, die sich jetzt am Ende des ersten Schuljahres befindet. Für sie waren die "Kinderabschnitte " schon zu kurz, da sie wirklich nur aus zwei bis drei Sätzen bestehen. Aber sie hat dann von sich aus einfach noch bisschen "meinen" Text weitergelesen. Ich bin von diesem Konzept ganz begeistert, denn ich finde so macht Kindern das Lesen Spaß! Auch können die Eltern den Fortschritt beim Lesen hautnah mitverfolgen. Trotzdem finde ich, das die Abschnitte noch ein bis zwei Sätze länger sein könnten. Die Geschichte an sich hat uns auch gut gefallen. Geschichten aus der Bibel werden immer mit einem Beispiel aus Tabea oder Pauls Alltag erklärt. Es gibt auch immer einen praktischen Bezug in die heutige Zeit. Ein Sternchen Abzug muss ich leider geben, weil manche Begriffe und Bezüge für meine Tochter schwer zu verstehen waren. (z.B. Diakonie und Streitschlichtung) Sie brauchte ab und zu nochmal eine nähere Erläuterung um den Text richtig zu  begreifen. Ansonsten ein schönes Buch mit tollen bunten Illustrationen, in dem man eine Menge über das Leben der ersten Christen erfährt und mit Tabea und Paul dem Geheimnis einer Tonschale auf den Grund geht.

    Mehr
  • Pizza mit Paulus

    Pizza mit Paulus

    Pixibuch

    22. June 2015 um 18:59

    Paul und Tabea finden eine Höhle im Wald. Darin liegt auch eine alte Keramikschüssel. Sie meinen, hier einen wertvollen Schatz gefunden zu haben und zeigen diese Schüssel ihrem Nachbarn Bipa, einem Archäologen.. Dieser muß die Kinder enttäuschen, denn auf dem Boden seht die Jahreszahl 1989. Bipa besichtigt mit ihnen die Höhle und erzählt ihnen in diesem Zusammenhang, wie die Leute vor 2000 Jahren gelebt und gearbeitet haben. Sie machen ein Picknick in der Höhle mit einem ganz einfachen Brot, das sie zuvor selbst aus Mehl und Wasser und Salz gebacken haben. Sie essen Oliven und Granatäpfel, so wie es unsere Vorfahren getan haben. Dabei erzählt er ihnen einige Geschichten aus dem Neuen Testament. Und dann am Schluß wird auch das Rätsel der Keramikschüssel gelöst. Ein sehr hübsches Buch. Die Geschichte wird durch die beiden Kinder Paul und Tabea interessant gemacht und geschickt die geschichtlichen und religiösen Elemente eingefügt. Die Schrift ist groß und auch für Leseanfänger gut zu lesen. Alles wird durch die wunderschönen Bilder aufgelockert. Es eignet sich auch gut zum Vorlesen für jüngere Kinder, mit den Bildern kann man auch gleich das Vorgelesene anschauen. Mein Enkelinnen waren von dem Buch begeistert und sie wollen es sogar in Schule und Kindergarten mitnehmen. Ein schönes Buch, durch das man den Kindern den Glauben näherbringen kann.

    Mehr
  • Geschichten in die Vergangenheit

    Pizza mit Paulus

    buchfeemelanie

    21. June 2015 um 11:30

    Tabea und Paul sind zwei Kinder, die gemeinsam eine versteckte Höhle entdeckt haben. Gemeinsam mit dem älteren Bipa aus der Nachbarschaft lernen sie viel über das Leben zu der Zeit, als Jesus aus der Welt war.   Der Schreibstil ist kindgerecht und die Kapitel haben eine angenehme Länge sowohl für Zuhörer als auch Erstleser. Einzelne Teile sind hervorgehoben, damit hier die Erstleser vorlesen können. Sehr gut hat uns gefallen, dass man sich das damalige Leben gut vorstellen konnte. Auch haben die beiden Kinder vieles durch eigene Erfahrungen miterlebt. Die Geschichten waren spannend und haben Anlass zu dem Inhalt, aber auch zu aktuellen Themen geboten. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen und wir haben auch Neues erfahren. Von uns daher ganz klar; volle 5 Punkte!  

    Mehr
  • So lebten die Menschen früher

    Pizza mit Paulus

    Drei-Lockenkoepfe

    18. June 2015 um 14:01

    Tabea und Paul erfahren durch Bipa, ihrem liebenswerten Nachbarn, viel über das Leben zu Jesus Zeiten. Spielerisch erklärt Bipa den Kindern welche Alltagshürden die Menschen vor 2000 Jahren meistern mussten. Tabea und Paul können vergleiche zu ihrem jetzigen Leben führen und lernen dabei viel über ihre Mitmenschen. Elisabeth Vollmer hat es geschafft Historische Fakten mit der kirchlichen Geschichte zu verbinden, so das klein und gross Freude am Lesen haben. Die Kindern lernen ohne es Bewusst zu wissen. So macht lernen Spass!! Dieses Buch enthält viele Christliche Werte. Nicht nur das Bibelgeschichten in die Erzählungen von Bipa einfliessen, auch wird hin und wieder ein Gebet gesprochen. Dies ist aber solide eingearbeitet und wird nie zum Hauptthema. Somit ist dieses Buch ein schönes, lehrreiches Buch für jedermann. Der Schreibstil der Autorin ist kindgerecht. Optisch teilt der Text sich in zwei Teile. Einige wenige Zeilen sind sehr Gross geschrieben, die Wortwahl ist sehr einfach gehalten - andere Zeilen sind in angenehmer Lesegrösse und etwas umfangreicheren Wortschatz gehalten. So ergeben sich für Kind und Mitleser die Passenden Textstellen. Die Vorgegebenen Textstellen können Erstleser schnell bewältigen. Geübte Leser, ca. ab Klasse 3, können dieses Buch problemlos alleine lesen und verstehen. PAul und Tabea sind liebevoll ausgearbeitete Charaktere. Sie sind im Alter der Leser und somit können die Kinder sich sehr gut in sie Hineinversetzen. Das Abenteuer ist bildlich erzählt. Uns hat es animiert einiges Nachzumachen und auszuprobieren. Eine Leseprobe zum Anhören findet ihr auf der Verlagsseite. === Fazit === Eine aufregende Geschichte durch die Zeit. Geschickt wird hier Vergangenheit mit Gegenwart kombiniert, so das es lehrreich und interessant zu lesen ist. Wer mal selber Brot über dem Feuer backen möchte kann es gerne mit diesem Rezept probieren. Auch auf heissem Stein gelingt es gut. 300 g Mehl 1 Trockenhefe 1 TL Salz 1 Prise(n) Zucker 175 ml Wasser, warmes === Die Autorin === Elisabeth Vollmer ist Religionspädagogin und Kinderbuchautorin sowie seit vielen Jahren Mitglied im freien Redaktionsteam der Zeitschriften "Joyce" und "Family". Sie ist verheiratet und Mutter von drei Kindern.

    Mehr
  • Paul und Tabea entdecken Paulus

    Pizza mit Paulus

    anke3006

    13. June 2015 um 22:09

    Paul und Tabea erfahren über ihren Nachbar viel über Paulus und das Leben zu Jesus Zeiten. Es werden Vergleiche zum Leben der beiden Kinder gezogen. Ob bei einem Fußballspiel oder in der Schule, es geht um dass Miteinander und Nächstenliebe. Elisabeth Vollmer hat diese Geschichte wundervoll geschrieben. Meine Kinder (7 + 9) sind begeistert, weil sie die Geschichte wunderbar nachvollziehen können. Gerne hätten sie auch so einen netten Nachbar, der so toll Geschichten erzählen kann. Das Buch ist so aufgebaut das ein Leseerfahrener die großen Abschnitte vorliest und die Leseanfänger die kurzen Abschnitte in großer Schrift. Die Illustrationen sind liebevoll gestaltet und es gibt viel zu entdecken. Ein Buch für die ganze Familie das uns begeistert.

    Mehr
  • Plauderthema zur LovelyBooks Kinderbuch-Challenge 2015

    Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt

    Buchraettin

    Link zur Kinderbuchchallenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/ Achtung, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. Es ist ein Thread um  sich über Kinderbücher zu informieren, zu unterhalten, Tipps zu geben und zu bekommen. Ich stelle hier meine Kinderbuchrezis vor und ihr könnt euch Tipps holen für die Kinderbuchchallenge 2015. Hier geht es zur Kinderbuchchallenge 2015 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2015-1128016301/ Und hier zur Kinder und Jugendliteraturgruppe http://www.lovelybooks.de/gruppe/872047710/kinder_und_jugendliteratur/themen/ Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015 http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Neuerscheinungen-Die-sch%C3%B6nsten-Kinderb%C3%BCcher-2015-1113030232/ Link zur Kinderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Lieblingskinderb%C3%BCcher-der-Kinder-und-Jugendbuchgruppe-1042258710/ Link zur Bilderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/wundervolle-Bilderb%C3%BCcher-1042258711/ Liste für Halloweenbücher Halloween http://www.lovelybooks.de/buecher/fantasy/B%C3%BCcher-und-H%C3%B6rb%C3%BCcher-zu-Halloween-1054710464/  Liste für Weihnachtsbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Die-sch%C3%B6nsten-Weihnachtsb%C3%BCcher-f%C3%BCr-Kinder-und-Jugendliche-1054710466/ Liste für Lieblingsjugendbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Lieblingsjugendb%C3%BCcher-1042258713/

    Mehr
    • 1769
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks