Grenzenlos: Liebesroman

von Elisabeth Wagner 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Grenzenlos: Liebesroman
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

DianaEs avatar

Ein wirklich toller Roman über Liebe, Vertrauen, Freundschaft und Begierde, aber auch Hass, Wut und Verzweiflung.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Grenzenlos: Liebesroman"

Grenzenloses Leben - ein Traum, den sie immer nur im Kopf hatte. Die einundzwanzigjährige Jessica Connor führt nicht das Leben, das sie sich gewünscht hat. Sie fühlt sich eingesperrt. Ihre Eltern zwingen sie in eine Existenz voller falscher Freunde, Dinnerpartys und treiben sie in die Arme eines Mannes, den sie nicht liebt. Viel zu lang bleibt sie ruhig und hat nicht den Mut, dagegen anzukämpfen. Bis ihre Familie zu weit geht. Jess läuft vor ihrem alten Leben davon und flüchtet sich zu ihrem Sandkastenfreund Max. Sie fühlt sich wieder lebendig, hat endlich ein Leben nur für sich - ohne Schattenseiten. Alles läuft hervorragend, bis sie Jake trifft. Jake Ellis, sechsundzwanzig, ist ein tätowierter Player, sexy, heiß und unwiderstehlich. Er ist der Grund, warum sich alles ändert. Liebe, Lust, Verlangen und eine lebensveränderte Nachricht.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01BREKDLI
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:242 Seiten
Verlag:Elisabeth Wagner
Erscheinungsdatum:13.02.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    DianaEs avatar
    DianaEvor 3 Tagen
    Kurzmeinung: Ein wirklich toller Roman über Liebe, Vertrauen, Freundschaft und Begierde, aber auch Hass, Wut und Verzweiflung.
    Elisabeth Wagner – Grenzenlos

    Elisabeth Wagner – Grenzenlos


    Jessica ist unglücklich. Ihr Vater ist vor wenigen Jahren gestorben, ihre Mutter und ihr Stiefvater sind Rechtsanwälte und haben nie Zeit für sie. Schon mit 15 ist sie auf sich allein gestellt. Mit 21 wollen sie Jessica in eine Ehe mit Luke, einem Jurastudenten drängen, nur damit die Kanzleien fusionieren können, zumindest es kommt es Jess so vor.

    Sie flüchtet zu ihrem besten Freund Max, dessen Mitbewohner beruflich gerade in Irland ist. Max ist wie ein großer Bruder und hilft Jess durch die schwere Zeit. Mit seiner Hilfe findet sie ein Job, kann ihr Studium weiter finanzieren und zieht schließlich mit ihrer besten Freundin in ein Appartement. Doch dann kommt Jake von seiner Geschäftsreise wieder und alles verändert sich. Wird der Badboy ihr das Herz brechen?


    Wow!

    Der Roman ist flüssig, komplex, teils beklemmend, dann wieder locker, humorvoll, spannend, düster, temporeich, erotisch und fesselnd geschrieben und hat mich von Anfang an gefangen genommen. Ich konnte mich sehr gut in die Geschichte einlesen und hatte das Gefühl direkt im Geschehen zu stehen. Dieses Buch hat mich in die komplette Palette der Emotionen entführt.

    Der Spannungsbogen wurde im gesamten Buch aufrecht erhalten und so hatte ich nach gerade mal drei Stunden das Buch komplett durchgelesen, keine Chance es aus der Hand zu legen.

    Ich konnte mich sehr gut in die Gefühlswelt der Hauptperson, Jessica, rein versetzen, die mir sofort sympathisch, traurig und sehr gut ausgearbeitet erschien. Man verspürt eine gewisse Nähe zu ihr. Ich mochte sie sofort. Auch die weiteren Charaktere, insbesondere Max und Claire waren mir sympathisch, gut ausgearbeitet und haben die Geschichte gut abgerundet. Jake konnte ich mir bildlich vorstellen, ein heißer gut aussehender Typ, auch wenn ich anfänglich aufgrund seiner Weibergeschichten nicht besonders gut leiden mochte, aber das hat sich im Laufe des Buches geändert.

    Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ.

    Die Autorin verbindet am Ende des Buches alle Handlungsstränge und lässt keine weiteren Fragen offen.

    Ein Roman, der die Langeweile vertreibt, mich mitfiebern lässt, Spannung aufbaut und hält. Ich hatte ein paar schöne Lesestunden, die leider viel zu schnell vorbei waren.

    Der Roman ist in der Ich-Perspektive größtenteils aus Jessica´s Sicht geschrieben.

    Das Cover ist ansprechend und aufwendig gestaltet. Die Farben geben dem Cover einen besonderen Charme. Das Cover und auch der Titel stehen im Einklang mit dem Buch.

    Ein wirklich toller Roman über Liebe, Vertrauen, Freundschaft und Begierde, aber auch Hass, Wut und Verzweiflung. Einfach „grenzenlos“ schön.

    Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne und ein herzliches Dankeschön an die Autorin, dass ich das Buch gewinnen und lesen durfte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks